Bestes Bankkonto – Unsere Empfehlung: Girokonto der DKB

Bestes Bankkonto – Empfehlung

Auf die Frage, welches Konto sie im Girokonto Vergleich suchen, antworten viele Kunden nicht ganz anspruchslos: Das Beste, das der Markt zum Zeitpunkt der Testbericht-Lektüre zu bieten hat. Doch was genau ein Angebot bieten muss, um als bestes Bankkonto das Rennen zu machen, können viele Verbraucher gar nicht genau in allen Einzelheiten formulieren. Umso wichtiger ist es daher, dass Kunden in spe den Test nutzen, um sich einen Eindruck der möglichen Leistungen zu verschaffen. Daraus und aus den bisherigen Erfahrungen als Bankkunde lässt sich meist eine näherungsweise Vorstellung davon ableiten, was der Testsieger am besten bieten sollte, um nicht zu teuer zu sein, aber auch kein wichtiges Extras vermissen zu lassen.

Inhaltsverzeichnis

    • Der ausführliche Girokonto Vergleich
  • Themenübersicht:
  • 1. Prüfen Sie die AGB und mögliche Nebenkosten genau!
  • 2. Unser Testsieger überzeugt in allen Bereichen
  • 3. Die DKB legt Wert auf guten Kunden-Service
  • 4. Mobile Banking macht bestes Bankkonto noch interessanter
  • 5. Auch von unterwegs die Bankgeschäfte stets im Blick behalten
  • 6. Unsere DKB Erfahrungen lassen eindeutige Qualitäten erkennen
  • 7. Kunden mit schlechtem Schufa-Score oft eingeschränkt
  • 8. Das sagen Experten über das beste Bankkonto:

Wichtige Informationen zum besten Bankkonto:

  • kommt idealerweise ohne Kontoführungsgebühren aus
  • EC-Karte gebührenfrei als Inklusivleistung
  • auch Kreditkarten im Regelfall kostenloser Leistungsbestandteil
  • weltweit gebührenfreie Bargeldversorgung am Geldautomaten
  • günstiger Dispozins & möglichst ergänzende Guthabenverzinsung

Der ausführliche Girokonto Vergleich

1. Prüfen Sie die AGB und mögliche Nebenkosten genau!

vorlage_musterGanz einfach und in knappen Worten ließe sich vermutlich im Sinne der Verbraucher sagen: Ein bestes Bankkonto sollte unter idealen Bedingungen von Banken als vollkommen gebührenfreies Girokonto vergeben werden und dennoch mit ausnahmslos allen Leistungen ausgestattet sein, die Mitgliedern aller Zielgruppen für den Alltag am Herzen liegen sind. Doch diese Aussagen treffen am Ende nicht auf jedes Konto zu, das von der betreffenden Bank 2017 als bestmögliche Variante in den Wettbewerb mit der heimischen und internationalen Konkurrenz geschickt wird. Vielmehr zeigt sich mitunter, dass der Teufel wie so oft sprichwörtlich im Detail stecken kann. Gemeint ist damit, dass Kontoanbieter in einigen Fällen zwar auf den ersten Blick auf Kontoführungsgebühren verzichten, dafür aber an anderer Stelle höhere Kosten ansetzen, mit denen sie die nicht erhobenen monatlichen Gebühren zumindest teilweise auszugleichen versuchen.

2. Unser Testsieger überzeugt in allen Bereichen

Checkliste

Wie bereits erwähnt sollte man im direkten Bankkonto Vergleich genauer hinschauen, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Der Testsieger Girokonto der DKB vereint alle wichtigen Punkte, welche die Voraussetzungen für das beste Bankkonto darstellen. Weiterhin zeigt das Girokonto, dass Verbraucher sich nicht mit Kleingedrucktem befassen müssen, um alle Konditionen im Überblick zu haben. Denn alle Kostenpunkte sind sehr übersichtlich und leicht verständlich aufgeführt.

Für den Vergleich insgesamt sollten Verbraucher am besten einen Blick auf ihre eigene Vergangenheit als Kunde einer Bank werfen. Denn jeder Erwachsene hat mindestens schon ein Konto der bisherigen Hausbank genutzt. Kontoauszüge erlauben Rückschlüsse darüber zu, wie das neue Girokonto in Zukunft wahrscheinlich genutzt wird.

Zu den Fragen, die sich Kunden mit dem Willen zum Kontowechsel stellen sollten, gehören die folgenden:

  1. Nutze ich Bankkonten allein oder als Gemeinschaftskonto für mich und meine/n Partner/in?
  2. Reicht mir die EC-Karte als Zahlungsmittel oder möchte ich eine Kreditkarte erhalten?
  3. Suche ich ein Konto mit Filial-Service oder ein Konto mit modernen Online-Banking?
  4. Benötige ich einen Dispositionskredit oder komme ich mit einem Guthabenkonto klar?
  5. Welche Transaktionen führe ich regelmäßig durch und wie häufig im Durchschnitt?
JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.dkb.de

3. Die DKB legt Wert auf guten Kunden-Service

DKB FAQ-Bereich

Die DKB bietet ein umfangreichen FAQ-Bereich

Marktausblick

Gerade die Überlegung, ob es unbedingt ein Konto einer Bank mit eigenem Filialnetz sein muss, wirkt sich in der Regel auf den Girokonto Vergleich aus. Die Frage nach dem Warum ist im Grunde nicht weiter wichtig, denn die Antwort liegt auf der Hand. Der Service in der Niederlassung einer Bank führt in vielen Fällen (Ausnahmen bestätigen im Test wieder einmal die Regel) zu höheren Nutzungskosten. Denn die jeweilige Bank reicht ihre Ausgaben für Mitarbeiter, Gebäudemieten und anderes meist zumindest anteilig an Kunden weiter. Erfreulich anders verhält sich die Lage bei Direktbanken wie der DKB. Das Unternehmen bietet seinen Kunden faire Konditionen und setzt verstärkt auf einen telefonischen oder den online-Kundenservice. So kann man bei Fragen und Anliegen die DKB an sieben Tagen die Woche, rund um die Uhr erreichen. Wer die Telefonkosten sparen möchte, der kann auch auf den kostenlosen Rückrufservice des Unternehmens zurückgreifen. Natürlich ist auch eine Kontaktaufnahme per E-Mail möglich. Zusätzlich verfügt die DKB über einen sehr umfangreichen FAQ-Bereich auf der eigenen Homepage, der eigentlich kaum noch Fragen offen lassen sollte.

Die Bankgeschäfte können ebenfalls rund um die Uhr und an jedem Tag der Woche erledigt werden- und das per Online- Telefon- oder auch Mobile-Banking.

4. Mobile Banking macht bestes Bankkonto noch interessanter

kuendigungDank modernster Sicherheitsstandards fürs Internet-Banking können Kunden auf das Betreuungsangebot in der Niederlassung meist durchaus gut verzichten. Für die allermeisten Kunden ist das Online-Banking – mitunter in Kombination mit dem Terminal-Service in Niederlassungen von Partner-Banken des eigenen Kontoanbieters – sowieso längst die erste Wahl und ausreichend, um ein bestimmtes Angebot als bestes Bankkonto zu qualifizieren. Das Cash-Konto zum Beispiel kann bei Interesse mit Mobile Apps für Android- und Apple-Geräte aus den bekannten Download-Portalen kombiniert werden. Die Programme für Smartphones und Tablet PCs sind kostenlos. Nutzer sollten sicherstellen, dass die System-Versionen den genannten technischen Mindestanforderungen entsprechen. Ist dies nicht gegeben, kann Kunden ein bestes Bankkonto nur bedingt helfen, von unterwegs Transaktionen auszuführen. Teilweise kann zu zwischenzeitlichen Ausfällen der Technik kommen, im schlimmsten Falle funktionieren die Apps zeitweise überhaupt nicht.

Worauf müssen Kunden beim Online- und Mobile-Banking achten?

  • Apps und Geräte müssen in allen Punkten kompatibel sein
  • Endgerät sowie Software muss auf dem neuesten Update-Stand sein
  • Nutzer von BlackBerry- und Windows-Geräten oft auf Browser-Zugang angewiesen
  • zusätzliche Sicherheitssoftware auf dem Mobilgerät kann sinnvoller Schutz sein
  • beim Mobile Banking sollten alle Online-Banking-Leistungen nutzbar sein

5. Auch von unterwegs die Bankgeschäfte stets im Blick behalten

ZielgruppeFür viele Bankkunden sind mobile Banking-Apps unverzichtbar geworden. Denn kaum noch jemand möchte heutzutage noch an seinen PC zu Hause angewiesen sein, wenn es darum geht Überweisungen zu tätigen oder seinen Kontostand zu überprüfen. Mobile Anwendungen schaffen die Freiheit, von überall und zu jeder Zeit seine Kontobewegungen verfolgen zu können und seine Bankgeschäfte auch in der Straßenbahn zu regeln. Zur Freude der meisten DKB Kunden ist auch für das Girokonto eine mobile App für Smartphones verfügbar. Die App ist kostenlos und für die Betriebssysteme Apple iOS, Android und Windows vorhanden. Mit dieser Anwendung haben Nutzer nicht nur die Möglichkeit ihre Konten zu überwachen, sondern können auch Überweisungen tätigen und nach dem nächsten Bankautomaten suchen. IPhone Nutzer mit den Betriebssystemen iOS 8 und iOS 9 können sich im Online-Banking sogar mit dem eigenen Fingerabdruck einloggen.

DKB-Banking-App

Mit der mobilen App von der DKB die Bankgeschäfte von überall erledigen

JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.dkb.de

6. Unsere DKB Erfahrungen lassen eindeutige Qualitäten erkennen

erfahrungen_schreiben

Wie unsere umfassenden DKB Erfahrungen zeigen, hat sich das Girokonto die Auszeichnung „Testsieger“ als bestes Bankkonto 2017 wirklich mehr als verdient. Natürlich spricht in erster Linie die bedingungslose Gebührenfreiheit für die Qualitäten dieses Produkts. So ist nicht nur das Girokonto von Führungsgebühren befreit, sondern auch die zugehörige MasterCard Kreditkarte. Mit der man im Übrigen auch kostenfrei im Ausland Geld abheben kann. Wer weltweit umsonst an Bargeld kommen möchte, kann mit dem Girokonto an über 1.000.000 Automaten Bargeld abheben.  Transaktionen wie Überweisungen, Daueraufträge und Lastschriften sind ebenfalls gebührenfrei. Das Guthaben wird mit 0,20 Prozent p.a. verzinst.

Die Vorteile des Girokontos im Überblick:

  • Keine Kontoführungsgebühren, kein Mindestgeldeingang
  • Inklusive einer kostenfreien MasterCard Kreditkarte
  • Mit dem Girokonto weltweit an über 1.000.000 Automaten kostenlos Geld abheben
  • Mit der Kreditkarte im Ausland gebührenfrei Bargeld abheben
  • Guthabenverzinsung von 0,20 Prozent p.a.

7. Kunden mit schlechtem Schufa-Score oft eingeschränkt

FAQsEinen Dispokredit können Verbraucher bei den meisten Banken beantragen, wobei dieser im Normalfall maximal beim doppelten Netto-Monatseinkommen liegt. Hierzu müssen Verbraucher natürlich eine ausreichende Kreditwürdigkeit vorweisen können. Fällt der Schufa-Score zu schlecht aus, kann die Ablehnung des Dispo-Antrags auf keinen Fall als Argument gegen ein bestimmtes Konto sprechen. Und selbst wenn Kunden aufgrund ihrer schlechten Bonität damit rechnen müssen, bei vielen Banken kein Konto zu bekommen, gibt es am Ende immer noch die Option, ein Girokonto ohne Schufa zu eröffnen. Auch wenn ein solches Konto als bestes Bankkonto für vorbelastete Kunden möglicherweise mit höheren Kontoführungsgebühren verbunden sein wird und lediglich als Girokonto auf Guthabenbasis genutzt werden kann.

Es sind nun einmal die individuellen Umstände, die oftmals darüber entscheiden, welche Kontomodelle für welchen Kunden infrage kommen. Gleiches gilt für die persönlichen Wünsche ans neue Girokonto. Als bestes Bankkonto sollten Angebote dem Nutzungsverhalten möglichst ohne Abstriche in allen Punkten entgegenkommen. Dies bedeutet, dass am Ende eben nicht allein die monatlichen Gebühren für die Kontoführung den Ausschlag im Girokonto Vergleich geben sollten. Wird der Dispokredit ständig genutzt und kommt die Kreditkarte regelmäßig zum Einsatz, dürfen an diesen Stellen keine hohen Zusatzkosten entstehen. Selbst wenn in einem solchen Fall ein Zinssatz für Kontoguthaben gezahlt wird, gleicht dies die Gesamtkosten aufgrund des niedrigen Zinsniveaus in diesem Bereich beim besten Willen nicht in voller Höhe aus. Der Girokonto-Rechner bringt in diesem Punkt Gewissheit, ob das Girokonto der DKB den eigenen Verwendungszwecken entspricht. Der Vergleicht zeigt, dass die Antwort meist Ja lautet.

8. Das sagen Experten über das beste Bankkonto:

fazitDas perfekte Girokonto gibt es vermutlich nicht, da es vermutlich immer etwas geben wird das den Einen oder Anderen stört. Allerdings kommt das Girokonto der DKB, unserer Meinung nach, dem schon ziemlich nahe. Nicht nur der Verzicht auf Kontoführungsgebühren spricht für ein wirklich gutes Angebot, sondern auch die kostenlose DKB-VIS-CARD mit der man im Ausland gebührenfrei an Bargeld kommen kann. Die Guthabenverzinsung erfolgt direkt über das kostenlose Bankkonto der DKB. Und das Beste an der ganzen Sache ist, dass an die Kunden bezüglich der Gebührenfreiheit absolut keine Bedingungen gestellt werden, sondern sich fast jeder über die gleichen Konditionen freuen kann.

JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.dkb.de

bestesgirokonto.net

Letzte Artikel von bestesgirokonto.net (Alle anzeigen)