Commerzbank Test – Jetzt Erfahrungen lesen

Commerzbank: Ein Kurzportrait

Commerzbank Testergebnis Es zeigte sich, dass dieses Kreditinstitut eine der bedeutendsten Großbanken Deutschlands ist. Gegründet wurde die Commerzbank im Jahre 1870 in Frankfurt am Main. Sie ist eine traditionelle Filialbank, die 11 Millionen Privatkunden und etwa 1 Million Firmen- und Geschäftskunden betreut.

Ein Commerzbank Geschäftskonto Test ergab, dass das Institut Mitglied der Cash Group ist. Vom Geschäftsumfang, so zeigen es die Commerzbank Erfahrungen anschaulich, firmiert sie als etablierte und bedeutende deutsche Universalbank. Doch bestätigt sich auch deutlich eine Neuausrichtung der Geschäftstätigkeit dieses Kreditinstitutes, welches sich nach der Finanzkrise stärker auf das Privatkundengeschäft ausrichten möchte. Dennoch bleibt das bekannte und geschätzte Commerzbank Geschäftskonto weiterhin im Portfolio des Angebotes. Ein Commerzbank Geschäftskonto Erfahrungsbericht sollte auch nicht verhehlen, dass die Bank im Zuge der Finanzkrise staatliche Hilfen in Anspruch nehmen musste und Teile ihrer Struktur als Bad Bank definierte. Eindrücke vieler Kunden belegen seither große strukturelle Anpassungen, wie beispielsweise den Verkauf von Geschäftsstrukturen, die nach Meinung des Vorstandes nicht mehr zum Kerngeschäft der Commerzbank passen.

JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.commerzbank.de

Ein erstes Fazit zur Commerzbank

Bereits seit 1870 zählt die Commerzbank zu den deutschen Finanzriesen. Das Commerzbank Geschäftskonto ist daher seit vielen Jahrzehnten ein etabliertes Angebot in der Finanzlandschaft dieses Kreditinstitutes, was unser Erfahrungsbericht eindeutig zeigte. Die Commerzbank ist Mitglied im Bundesverband deutscher Banken, im Geldautomatenverbund der Cash Group und zugleich Gründungsmitglied im German Competence Centre against Cyber Crime (G4C).


JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.commerzbank.de

1. Pro und Contra Commerzbank

Pro

Besonders im Zuge ihres Agierens während der Finanzkrise und durch den Verdacht auf Beihilfe beim Steuerbetrug während des Jahres 2015 geriet die Commerzbank in die Negativberichterstattung. Dennoch zählt das Commerzbank Geschäftskonto zu den seriösen und für viele Unternehmen nach wie vor recht vorteilhaften Angeboten:

  • gute und seriöse Beratung, auf Wunsch in Filialen und online oder telefonisch möglich,
  • kundenorientierte Produktgestaltung,
  • umfangreiches Sortiment,
  • erstklassige Einlagensicherung und Bargeldversorgung.

Contra 

  • Internetauftritt verbesserungswürdig.

2. Commerzbank Erfahrungen: Das Pro im Detail

wechselDie Commerzbank verfügt über ein dicht ausgebautes Netz großer und kleiner Filialen, in denen persönliche Beratung möglich ist und auch ausgiebig praktiziert wird. Viele Kunden loben hier den persönlichen Kontakt zu ihrem Bankberater, der häufig ihren Namen kennt, ihnen bezüglich der Konditionen entgegen kommt, wo er kann und oft um eine individuelle und für beide Seiten möglichst tragbare finanzielle Lösung ringt.

 

k-720955_original_R_K_B_by_Maja Dumat_pixelio.de

„Commerzbank: profitiert von 1.200 Filialen“, Quelle: Maja Dumat / pixelio.de

Kundenorientierung

EmpfehlungEs wird ersichtlich, dass die Commerzbank als Universalbank nicht nur ihr Filialsystem favorisiert, sondern auf das sogenannte Multikanalbanking setzt, womit sie auch jenen Kunden entgegen kommt, die das eBanking oder das Telefonbanking gegenüber der traditionellen Filiale deutlich bevorzugen. Bundesweit stellt die Commerzbank heute 1.200 Filialen bereit und ist dennoch per PC oder Telefon gut erreichbar. Die Produkte treffen in der Regel sämtliche Erwartungen ihrer Kunden und lehnen sich oft unmittelbar an vergleichbare Angebote führender deutscher Direktbanken an.

JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.commerzbank.de

Universalsortiment

Nicht nur das Commerzbank Geschäftskonto, sondern das komplette Sortiment erweist sich durchaus als marktkonform. Die komplette Breite des Marktes wird durch das Angebot abgedeckt, wie man es als Kunde von einer deutschen Großbank zu Recht erwartet. Stets stehen Alternativangebote bereit, welche der Bankberater den Kunden aus den Segmenten B2C und B2B vorstellen kann. Wohltuend macht sich für viele Kunden auch der Einfluss des deutschen Staates als Miteigentümer der Commerzbank bemerkbar, beispielsweise bei Angeboten wie dem KfW-Studienkredit oder Bundesschatzbriefen.

Commerzbank Geschäftskonto erfahrungen

Maßgeschneiderte Lösungen für Geschäftskunden

Einlagensicherung und Bargeldversorgung

sicherheitDurch die Mitgliedschaft der Commerzbank in zahlreichen Verbänden und der automatischen Zugehörigkeit zu deren Sicherungsmechanismen kann nicht nur derjenige Kunde beruhigt sein, der ein Commerzbank Geschäftskonto besitzt. Durch die Mitgliedschaft in der Cash Group stehen dem Inhaber des Commerzbank Geschäftskontos bundesweit etwa 9.000 Geldautomaten für kostenlose Bargeldabhebungen zur Verfügung. Damit zählt das Automatennetz zwar nicht zu den Spitzenreitern, bietet jedoch in den meisten Regionen eine mehr als ausreichende Abdeckung.

3. Die Commerzbank Bank im Test: Das Contra im Detail

MarktausblickImmer wieder beklagen Kunden, dass es dem Internetauftritt der Commerzbank an Transparenz fehlen würde. Die Menüführung gilt als kompliziert und dem Wissensstand durchschnittlicher User nicht mehr entsprechend. Die Site erweist sich als irreführend und insgesamt wenig aussagekräftig. Komfort und Bedienerfreundlichkeit lassen hier deutlich zu wünschen übrig.

 

Ein Resümee zu Pro und Contra

Wer die Commerzbank als Hausbank für seine geschäftliche Tätigkeit gewählt hat, tut dies in der Regel aus zweierlei Grund: Einerseits wünscht er die Sicherheit seines Geldes durch Erfahrungen und Sicherheitsmechanismen eines großen Players, andererseits erwartet er von seiner Geschäftsbank auch die notwendige Professionalität im Umgang mit seinem Geld und seinen Konten. Wer sich aus diesen Motiven heraus für das Commerzbank Geschäftskonto entscheidet, der wird in aller Regel auch nicht enttäuscht werden, wie dieser Erfahrungsbericht zeigte. Überwiegend fühlen sich die Geschäftskunden bei der Commerzbank mit dem Commerzbank Geschäftskonto sehr gut aufgehoben. Sie schätzen die Sicherheit und Professionalität und vor allem auch die Möglichkeit des persönlichen Kontaktes in ihrer Filiale.

JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.commerzbank.de

4. Der Commerzbank Geschäftskonto Erfahrungsbericht: Die Konditionen im Überblick

Die Breite des Angebotes der Commerzbank zeigt sich selbstverständlich auch beim Geschäftskonto. Hier werden gleich 3 Angebotsvarianten offeriert:

  • das KlassikGeschäftskonto,
  • das PremiumGeschäftskonto.
  • Das PremiumGeschäftskonto mit Plus-Option

Die Unterschiede liegen hier vor allem im Leistungsumfang, was sich auch preislich niederschlägt. Vor allem im Rahmen der beleglosen und beleghaften Buchungen unterscheidet sich das Angebot deutlich.

Commerzbank VISA Card

Auch für Geschäftskunden: Die Premium-Version des Geschäftsgirokontos

5. Das Commerzbank KlassikGeschäftskonto

  • monatliche Kontoführung 6,90 €,
  • EC-Karte kostet 10 Euro jährlich, die Business Card Premium 79,90 Euro.
  • je beleglose Buchung 0,12 € Gebühren,
  • je beleghafter Buchung 1,50 € Gebühren.

fazitDas KlassikGeschäftskonto bietet darüber hinaus individuelle erweiterbare Electronic Banking-Lösungen.

Zum Angebot gehören zudem verschiedene Dienstleistungen der Commerzbank, die sich speziell auf die Eröffnung eines Kontos beziehen. So erhalten Neukunden eine attraktive Sachprämie als Willkommensgeschenk. Die einzige Voraussetzung hierfür ist, dass der Kunde noch kein Geschäftskonto bei der Commerzbank hatte.

Außerdem bietet die Commerzbank eine Zufriedenheitsgarantie. Ist der Neukunde nicht mit Service, Leistungen und Preis zufrieden, erhält er die gezahlte Monatspauschale für ein Jahr zurückerstattet. Dieses Angebot ist allerdings nicht möglich, wenn individuelle Konditionen vereinbart wurden. Das Konto muss dafür über mindestens ein Jahr aktiv genutzt werden. Damit diese Voraussetzung erfüllt ist, müssen monatlich mindestens fünf Buchungen über mindestens 25 Euro vorliegen. Zudem muss das Konto innerhalb von 15 Monaten nach der Eröffnung unter Angabe von Gründen gekündigt werden. Die Bedingungen sind hier also recht strikt.

Ein weiterer Service, der weitaus leichter in Anspruch genommen werden kann, ist der Konto-Umzugsservice. Er ist kostenfrei und nimmt dem Neukunden ein Großteil der Arbeit ab, die beim Wechsel anfällt. Der Kunde muss lediglich die alten Kontoauszüge mit regelmäßigen Abbuchungen und Gutschriften einreichen und die Commerzbank informiert die Zahlungspartner über den Kontowechsel.

JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.commerzbank.de

Ein Pluspunkt kann für viele Unternehmen zudem das inkludierte Tagesgeldkonto sein, das Geschäftskunden automatisch hinzu erhalten, ohne dass dies Zusatzkosten verursachen würde.

Ein Fremdwährungskonto wird ebenfalls angeboten. Es kostet sowohl im Klassik- als auch im Premiumgeschäftskonto 7,90 Euro monatlich. In der Plus-Option entfallen die Gebühren hierfür.

6. Die Details zum Commerzbank KlassikGeschäftskonto: Produktreview

ZielgruppeDas Commerzbank KlassikGeschäftskonto gilt heute als das Konto der Bank für preisbewusste Geschäftsleute. Es ist günstig und ausbaufähig und offeriert bereits ein ansprechendes Bündel von diversen Basisleistungen, die sich jeweils durch zusätzliche Optionen individuell ausbauen lassen.

Es ist dabei hauptsächlich für Unternehmen geeignet, die nicht viele Transaktionen durchführen. Sonst sind die anderen Kontomodelle deutlich günstiger, da die Buchungen dort weniger kosten und zudem eine gewisse Anzahl bereits im Basispreis enthalten ist.

Auch durch die kostenfreie EC-Karte und die Geschäftskreditkarte Business Card Premium kann sich das PremiumGeschäftskonto gegenüber dem KlassikGeschäftskonto lohnen. Alleine die Nutzung von EC-Karte und Kreditkarte macht einen jährlichen Unterschied von 89,90. Der Kunde müsste also bei Interesse an diesen Karten für Buchungen rund 65 Euro jährlich aufbringen, damit sich ein Wechsel in das teurere Modell lohnt.

Ein weiteres Argument können Elektronische Finanzinformationen (COINFO) oder der Elektronische Zahlungsverkehr (COTRANSFER) sein. Wer seinem Steuerberater so die Arbeit erleichtern möchte, zahlt im Klassik-Konto für beide Dienste zusammen 15 Euro monatlich. Ab dem Premiumkonto ist der Dienst allerdings inklusive.

commerzbank1

„Logo der Commerzbank“, Quelle: Wikipedia

7. Das Commerzbank PremiumGeschäftskonto

  • monatliche Kontoführung 18,90 €,
  • 1 EC-Karte (Commerzbank Girocard) und 1 Business Card Premium inklusive,
  • monatlich 500 beleglose Buchungen frei,
  • ab der 501. Buchung 0,09 € je Buchung,
  • monatlich 5 beleghafte Buchungen frei,
  • ab der 6. Buchung 0,99 € je Buchung,
  • um die Plus-Option erweiterbar.

Auch hier bietet die Commerzbank natürlich den Umzugsservice, die Zufriedenheitsgarantie und die Willkommensprämie an. Auch das Tagesgeldkonto ist Teil des Angebotes.

JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.commerzbank.de

8. Die Details zum Commerzbank PremiumGeschäftskonto: Produktreview

vorlage_musterDas Commerzbank PremiumGeschäftskonto ist nach dem Prinzip konzipiert, für mehr Leistung weniger zu zahlen. Die Kunden können hier von einem Komplettangebot sowie umfangreichen Bündeln von Inklusivleistungen profitieren.

Lohnenswert ist das Angebot allerdings ausschließlich dann, wenn die inkludierten Leistungen auch in Anspruch genommen werden. In Saisongeschäften oder auch bei Unternehmen, die grundsätzlich eher weniger finanzielle Transaktionen durchführen müssen, ist das KlassikGeschäftskonto oft die bessere Wahl.

9. Die PlusOption der Commerzbank

  • monatliche Kontoführung 39,90 €,
  • 2 EC-Karten (Commerzbank Girocard) und 2 Business Card Premium inklusive,
  • monatlich 500 beleglose Buchungen frei,
  • ab der 501. Buchung 0,09 € je Buchung,
  • monatlich 5 beleghafte Buchungen frei,
  • ab der 6. Buchung 0,99 € je Buchung,

Plus-Option: Produktreview 

Die Plus-Option der Commerzbank richtet sich also fraglos an größere Unternehmen, die häufige Buchungen durchführen. Sie erhalten ein weitaus größeres Budget an Buchungen, zahlen danach allerdings für jede weitere Buchung genauso viel wie im PremiumGeschäftskonto. Die Plus-Option eignet sich also vor allem für Unternehmen, die das Kontingent des Premium-Kontos deutlich überschreiten.

Dies ist zusammen mit der Gebührenbefreiung für das Fremdwährungskonto und einer zweiten Business Card Premium das Hauptargument, warum sich Kunden für diese Option entscheiden sollten. Unternehmen, für die das Budget des PremiumGeschäftskonto ausreicht, haben dadurch jedoch kaum einen nennenswerten Vorteil.

commerzbank bestes geschäftsgirokonto

Bestes Geschäftsgirokonto im Test

10. Die BusinessCard Premium

FAQsDie BusinessCard Premium ist im PremiumGeschäftskonto ohne Aufpreis und durch die Plus-Option sogar zweifach in der Grundgebühr enthalten. Sonst kostet sie derzeit 79,90 Euro jährlich.

Es handelt sich dabei um eine Kreditkarte, die speziell für Geschäftsreisen konzipiert wurde. Sie ermöglicht es, weltweit Bargeld an zwei Millionen Geldautomaten abzuheben und kontaktlos zu bezahlen. Zudem kann der Zahlungsrahmen für jeden Mitarbeiter individuell bestimmt werden und die Karte beinhaltet einen Versicherungsschutz im Ausland. Neben einer Krankenversicherung und einer Unfallversicherung sind auch eine Reise-Service-Versicherung und eine Notrufversicherung enthalten.

JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.commerzbank.de

Die Rechnungen lassen sich online abrufen. Das Geschäftskonto wird immer erst mit der monatlichen Abrechnung belastet, was Zinsvorteile und zusätzliche Liquidität ermöglicht.Das Auslandseinsatzentgelt außerhalb des Eurolandes beträgt 1,5 Prozent. Barauszahlungen schlagen mit 1,95 Prozent vom Auszahlungsbetrag, mindestens jedoch 5,98 Euro zu Buche.

Zudem bietet die Business Card Premium eine Umsatzvergütung von 0,55 % p. a. auf im Handel mit der Karte getätigte Umsätze. Die Commerzbank bietet außerdem die mit 34,90 Euro jährlich günstigere Business Card Classic an. Hier entfällt die Umsatzrückvergütung und auch der Versicherungsschutz ist nicht enthalten.

geschäftskonto online eröffnen

Auch das Geschäftskonto lässt sich schnell und online eröffnen

11. Das Commerzbank Geschäftskonto: Ein Resümee

Neben den Standard-Angeboten Commerzbank KlassikGeschäftskonto und Commerzbank PremiumGeschäftskonto mit der attraktiven Plus-Option hält die Commerzbank zusätzlich diverse branchenspezifische Lösungen für Selbständige und Freiberufler bereit, die das Geschäftskonto besonders interessant erscheinen lassen. Dies sind beispielsweise branchenspezifische Geschäftskonten für Ärzte, Zahnärzte und sonstige Heilberufe; für Rechtsanwälte und Notare sowie für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Dadurch erweist sich das Geschäftskonto als überaus marktkonform für diese Berufszweige und Sparten. Die Commerzbank bietet zudem eine spezielle Beratung für derartige Berufe, die schon bei der Ausbildung beginnt, den Vermögensaufbau umfasst und bei der Rente endet.

Sie bietet darüber hinaus für Unternehmen einen Gewerbekredit an und ist auch als Vermittler von KfW-Unternehmenskrediten tätig.

JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.commerzbank.de

12. Testberichte zur Commerzbank

ChecklisteAls zweitgrößte deutsche Großbank mit einer unternehmerischen Tradition, welche bereits bis in das Jahr 1870 zurück reicht, steht die Commerzbank natürlich stets besonders im Fokus der medialen Berichterstattung. Vor allem durch die Geschehnisse während der Finanzkrise, welche das Kreditinstitut zwangen, unter dem staatlichen Rettungsschirm Schutz zu suchen, sorgten für Schlagzeilen.

„Focus“: Das beliebte Magazin stellte in seiner Ausgabe vom 10.04.2013 Deutschlands beste Girokonten vor. Hier erntete im Privatkundensegment das kostenlose Girokonto der Commerzbank mit Zufriedenheitsgarantie für den Kunden großes Lob. Allerdings wurden zahlreiche Fußnoten in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kreditinstitutes wiederum bemängelt. Die vielen Fußnoten, so der „Focus“, seien Bedingungen, die das Gratisangebot des Girokontos aushebeln würden, zumal sie dazu beitrügen, dass der Kunde schnell die Übersicht im Paragraphendschungel der Commerzbank verlieren würde.

www.modern-banking.de: Auch online stießen die Konditionen des kostenlosen Girokontos mit Zufriedenheitsgarantie, welches die Commerzbank so offensiv beworben hatte, stets auf großes Interesse. Hier wurden dessen Konditionen von vielen zufriedenen Kunden als „stark“ betitelt, vor allem dank der kostenlosen Bargeldverfügbarkeit an so vielen Automaten, der kostenlosen VISA- und MasterCard.

www.brokervergleich.de: Die beliebte Site unterzog die Commerzbank einem ausgiebigen Test und bewertete sie signifikant hoch. Honoriert wurden insbesondere die Banking-Erfahrung seit 1870, die Verfügbarkeit gleich mehrerer Depotmodelle, die umfangreichen Zusatzangebote, Sicherheit und hohe Abwicklungsstandards einer deutschen Großbank, „Direkt-Depots“ mit niedrigen Ordergebühren, und anderes mehr.

k-730709_original_R_K_B_by_Ligamenta Wirbels+ñulenzentrum_pixelio.de

„Maßgeschneiderte Konten für Freie Berufe“, Quelle: Ligamente Wirbelsäulenzentrum / pixelio.de

Fazit: Die Fachpresse fand zwar diverse Kritikpunkte an der Commerzbank, doch unter dem Strich erntet Deutschlands zweitgrößte Filialbank doch mehr Lob als Tadel, was seiner Tradition und erwartungsgemäß hohen Professionalität geschuldet ist. Honoriert werden nicht nur die Sicherheitsstandards und die schiere Breite des Angebotes, sondern auch der Service in den insgesamt 1.200 Filialen, in denen man stets um den persönlichen Kontakt und um kundenorientierte Lösungen, nicht nur für den Geschäftskunden, bemüht bleibt.

JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.commerzbank.de

13. Fragen und Antworten zu Konten und Karten der Commerzbank

Vergleich1. Frage: Was sehe ich als Geschäftskunde in meiner Finanzübersicht?

Antwort: In der Finanzübersicht werden dem Kunden der Commerzbank alle Produkte in Listenform präsentiert. Hier werden in der Regel jene Produkte ausgewiesen, für die ein Geschäftskunde sich explizit zum Onlinebanking angemeldet hat. Sollte eines dieser Produkte einmal nicht angezeigt werden, wird dem Geschäftskunden empfohlen, sich an seinen Bankberater zu wenden.

2. Frage: Was ist der Gesamtsaldo beim Onlinebanking?

Antwort: Der Gesamtsaldo der Produkte lässt sich durch den Saldierungshaken in den Gesamtsaldo aufnehmen. Produkte ohne Saldierungshaken werden nicht in den Gesamtsaldo beim Onlinebanking aufgenommen. Für Produkte in Fremdwährungen gilt stets der umgerechnete Eurobetrag laut aktuellen Umrechnungs- und Währungskursen.

3. Frage: Welche Ansichten kann man als Geschäftskunde beim Onlinebanking auswählen?

Antwort: Der Geschäftskunde kann beim Onlinebanking mit der Commerzbank zwischen3 verschiedenen Arten von Ansichten wählen. „Einfache Ansicht“ zeigt dabei nur die ausgewählten Produkte ohne Kategorisierung. „Ansicht nach Kundennummern“ gliedert die ausgewählten Produkte jeweils nach Kundennummern. „Ansicht nach Produkten“ gliedert die Produkte nach vordefinierten Produktkategorien.

4. Frage: Was ist das Klappelement beim Onlinebanking mit der Commerzbank?

Antwort: Das Klappelement besitzt eine Vielzahl von Produkten beim Onlinebanking mit der Commerzbank. Durch Aufklappen kann der Geschäftskunde hier jeweils Zusatzinformationen zum Produkt lesen.

5. Frage: Was ist das Verschiebeelement beim Onlinebanking mit der Commerzbank?

Antwort: Alle Produkte beim Onlinebanking der Commerzbank besitzen ein Verschiebeelement. Wird das Element angeklickt und dann gedrückt gehalten, kann das betreffende Produkt in der Reihenfolge der Finanzprodukte des Kunden verschoben werden. Dies ist jedoch nur innerhalb derselben Produktkategorie möglich.

Commerzbank Erfahrungen und Auszeichnungen

das Geschäftskonto der Commerzbank erhält immer wieder Auszeichungen

14. Das Resümee zur Commerzbank

Die Commerzbank empfiehlt sich aufgrund einer Vielzahl bereits besprochener Vorteile als Hausbank nicht nur für den Privatkunden, sondern auch für Geschäftskunden der unterschiedlichen Sparten. Ebenso können Freiberufler von für sie maßgeschneiderten Lösungen deutlich profitieren.

Nun sind Sie gefragt, werte Leser!

Sie sind bereits mit der Commerzbank in Berührung gekommen? Dann helfen Sie nun bitte anderen Lesern von Bestesgirokonto.net bei der Auswahl eines geeigneten Kreditinstitutes, indem Sie sie an Ihren Erfahrungswerten partizipieren lassen! Vielen Dank!

Fazit:

daumen_hochDie Commerzbank bietet für Geschäftskunden drei unterschiedliche Lösungen, die es je nach Unternehmensgröße ermöglichen, das Banking besonders preiswert zu gestalten. Im PremiumGeschäftskonto sind allerdings viele sinnvolle Leistungen enthalten, die auch für kleinere Unternehmen relevant sein können, sodass dieses Kontomodell auch dann die beste Lösung sein könnte, wenn die inkludierten Buchungen nicht vollständig ausgereizt werden.

Commerzbank Test

Bildquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Commerzbank#/media/File:Commerzbank_%282009%29.svg

http://www.pixelio.de/media/720955

http://www.pixelio.de/media/730709

bestesgirokonto.net

Letzte Artikel von bestesgirokonto.net (Alle anzeigen)