Girokonto Prämie für Neukunden: 100€ für Kontoeröffnung

girokonto prämie bonusEröffnungsgebühren? Nein, Eröffnungsguthaben! Einige Banken bieten mittlerweile eine Prämie fürs Girokonto für Neukunden, aber lohnt sich das? Im Folgenden erhalten Sie einen Einblick in die Chancen und die Bedingungen, die Institute an die Vergabe einer Kontoeröffnung Prämien im Einzelfall knüpfen.

Inhaltsverzeichnis

  • Das sollte man wissen:
  • Themenübersicht:
  • 1. Warum gibt es die Kontoeröffnung Prämie für Neukunden?
  • 2. Für wen lohnt sich das Girokonto Guthaben?
  • 3. Setzen Banken Bedingungen für die Prämien-Vergabe an?
  • 4. Diese Anforderungen begegnen Verbrauchern im Girokonto Test als Prämien-Basis:
  • 5. Prämien teilweise nur bei Erfüllung bestimmter Konditionen
  • 6. Konten für junge Kunden – achten Sie auf die gebührenfreie Nutzungsdauer!
  • 7. Prämien vs. Kontogebühren – die Relation muss stimmen
  • 8. Welche Banken bieten Kunden Prämien an?
  • comdirect – Bedingungslos kostenlos
  • netbank – Zinsen und Prämie als Startguthaben und Wechsel-Belohnung
  • ING-DiBa 
  • 9. Fazit: 100€ Girokonto Prämie mitnehmen
    • Matthias Nemack

Das sollte man wissen:

  • Einmalige Prämie bei Eröffnung
  • Girokonto Guthaben oft nur bei Gehaltseingang
  • Comdirect ohne Bedingungen
  • Girokonto Prämie lohnt sich oft

1. Warum gibt es die Kontoeröffnung Prämie für Neukunden?

BonusIn der Theorie sind Eröffnungs-Gebühren keine schlechte Idee, denn beim Kontowechsel entstehen Kosten, die von Banken zum Ausgleich der Gebühren genutzt werden können. Treue Kunden können in solchen Fällen mit einem höheren Zins belohnt werden und so das für den Wechsel investierte Geld wieder zurückbekommen. In der Praxis aber legen Banken eine genau gegenteilige Praxis an den Tag. Einige von Ihnen bieten mittlerweile ein Girokonto mit Startguthaben. Sie setzen bei ihrer Girokonto Aktion darauf, dass vielen Kunden eine Kontoeröffnung Prämie heute mehr wert ist als ein höherer Zins in der Zukunft. Und die Wechselbereitschaft scheint durchaus gegeben zu sein.

CTA_comdirect

2. Für wen lohnt sich das Girokonto Guthaben?

© Rawpixel - Fotolia

Girokonten sind meist komplett unverzinst. Die Konten mit Verzinsung bieten momentan meistens maximal 0,5 Prozent Rendite. Da muss man lange und viel sparen, bis eine Kontoeröffnung Prämie von 50 Euro wieder ausgeglichen hat. Legt man das Geld aufs Festgeldkonto, bringt allein die Prämie mehr Zinsen als ein durchschnittlich gefülltes Girokonto mit 0,5 Prozent Zinsen. Wenngleich auch Tages- und Festgeldkonten derzeit kaum Rendite einbringen.

Trotzdem lohnt sich das Konto nur, wenn nicht gleichzeitig Gebühren für die Kontoführung oder Karten anfallen. Außerdem sollte jeder Neukunde einen Blick in unseren Girokonto Test riskieren und überlegen, ob Services anderer Banken wie kostenloses Bargeldabheben an fast allen Automaten nicht mehr Wert sind als ein Girokonto Guthaben.

3. Setzen Banken Bedingungen für die Prämien-Vergabe an?

ChecklisteEin bekanntes deutsches Sprichwort besagt: Nichts im Leben ist umsonst. Und diese Redewendung kann in den meisten Fällen tatsächlich auch den Girokonto Vergleich angewendet werden. Denn ganz ohne Mindestanforderungen vergeben die meisten Banken ihre Prämien und Zuschüsse nach der Kontoeröffnung leider nicht. Doch es gibt Ausnahmen, in denen Banken Kunden einen gewissen Willkommensbonus schenken, ohne dass es neben der Eröffnung des neuen Girokontos weitere Anforderungen gibt. Die Regel sind solche bedingungslosen Konto-Offerten aber eben nicht.

comdirect eröffnungsprämie

Derzeit gibt es 100€ Eröffnungsprämie bei der Comdirect Bank

Stattdessen sollten Kunden mit der Bereitschaft zum Banken- und Kontowechsel genau hinsehen, welche Rahmenbedingungen ihre neue Hausbank exakt vorsieht. Und zwar nicht allein auf die finanziellen Konditionen, sondern im gleichen Maße auf die zeitlichen. Denn häufig treffen Banken in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen sehr genaue Aussagen dazu, innerhalb welcher Zeiträume die Anforderungen von Seiten der Kunden zu erfüllen sind. Laufen die Fristen ab, ohne dass Kunden in der erforderlichen Art und Weise tätig geworden sind, verfallen die Prämien-Aktionen in den meisten Fällen. Im Ernstfall müssen bereits gutgeschriebene Zuschüsse von den Neukunden sogar zurückgezahlt werden.

CTA_comdirect

4. Diese Anforderungen begegnen Verbrauchern im Girokonto Test als Prämien-Basis:

  • erste Mindest-Einzahlungen innerhalb von drei Monaten nach Kontoeröffnung
  • Nachweis über Schließung des bisherigen Gehaltskonto und Wechsel
  • zum Teil Schließung des neuen Kontos bei Unzufriedenheit
  • eine bestimmte Anzahl von Transaktionen

5. Prämien teilweise nur bei Erfüllung bestimmter Konditionen

FAQsNeben den zeitlichen Angaben zur Erfüllung der Anforderungen im Bereich der Geldeingänge vertrauen zahlreiche Banken weiterhin auf ein gewisses Kontingent auf Transaktionen, bevor es zur Gutschrift der Prämien kommt. Fünf bis zehn Transaktionen pro Monat sind keineswegs unüblich. Dabei gibt es nochmals Bedingungen, so dass die betreffenden Transaktionen oftmals ein gewisses Mindestvolumen von 25 Euro oder mehr haben müssen. Geld für die eigene Unzufriedenheit und die daraus resultierende Konto-Schließung? Auch solche Angebote gibt es, wie das Beispiel der weiter unten präsentierten Bank comdirect unter Beweis stellt. Kunden, die später nicht so begeistert vom neuen Girokonto sind, wie es die Bank in ihrer Werbung garantiert, können sich den erneuten Kontowechsel durch solch spezielle Prämien sozusagen nachträglich bezahlen lassen.

girokonto eröffnungsprämie

Neben dem Girokonto mit Eröffnmungsprämie gibt es viele weitere Extras bei der Comdirect.

Gängige Praxis sind auch Nachweise darüber, dass Kunden ihr bisher genutztes Gehaltskonto geschlossen haben, damit Prämien vergeben werden. Da immer mehr Banken inzwischen einen eigenen Service für den Kontowechsel anbieten, fallen die Mühen in diesem Bereich für Kunden sehr gering aus. Selbst die Wechsel-Benachrichtigungen an Vertragspartner können sich Neukunden von vielen Banken abnehmen lassen. So ist geregelt, dass Lastschriften nach dem Konto-Umzug wie geplant erfolgen, ohne dass Strafkosten wegen Nicht-Ausführbarkeit auftreten. Ohnehin erweist sich ein Wechselservice als sinnvoll, da die Banken-interne Abwicklung meist schneller erfolgt, als wenn Kunden selbst alle nötigen Maßnahmen planen müssen.

CTA_comdirect

6. Konten für junge Kunden – achten Sie auf die gebührenfreie Nutzungsdauer!

Handelt es sich im Vergleich im Übrigen um Girokonten mit Prämien für die junge Zielgruppe, müssen potentielle Kunden in vielen Fällen Ausbildungsnachweise (Vorlage des Ausbildungsvertrags oder der Immatrikulationsbescheinigung, etc.) bei der Bank einreichen. Und zwar regelmäßig. Endet die Ausbildungszeit oder haben Kunden ein gewisses Alter erreicht, kann dies mit (höheren) Kontoführungsgebühren verbunden sein. Auch diesen Aspekt sollten Kunden im Hinterkopf behalten, um nicht unvorbereitet zu sein. Ein rechtzeitiger weiterer Kontowechsel zu einer günstigeren Bank kann in diesem Rahmen Abhilfe schaffen, um drohende Kontogebühren im Vorhinein zu umgehen.

7. Prämien vs. Kontogebühren – die Relation muss stimmen

VergleichDas Berechnen von Grundgebühren muss nicht unbedingt gegen eine Kontoeröffnung und einen Bankenwechsel sprechen. Vielmehr geht es um das richtige Verhältnis. Fällt der Bonus hoch aus und zeichnen sich Banken im Girokonto Vergleich als besonders Service-orientiert aus, kann dies durchaus für ein Konto mit einer monatlich Grundgebühr sprechen, auch wenn manch andere Bank vielleicht vollständig auf Gebühren für die Kontoführung verzichtet. Liegen der Bonus bei 50 Euro oder mehr, während die Grundgebühren mit maximal 5,00 Euro pro Monat angesetzt werden, müssen Kontonutzer individuell abwägen. Kostenlose Kreditkarten für die weltweite Bargeld-Versorgung können ihrerseits eine Art Prämie sein, die ein Kontomodell zusätzlich zur Kontoeröffnung Prämie interessant werden lassen aus Kundensicht. Wie so oft müssen möglichst viele Punkte mit den Wünschen der Kunden vereinbar sein.

8. Welche Banken bieten Kunden Prämien an?

Oft verlangen Banken von ihren Kunden einen regelmäßigen Gehaltseingang. Manche Konten richten sich auch ausschließlich an Angestellte und Rentner. Drei Anbieter im Vergleich und ihre Bedingungen stellen wir hier vor.

comdirect – Bedingungslos kostenlos

Das Konto bei der Commerzbank-Tochter comdirect ist eines der wenigen, das auch ohne regelmäßigen Gehaltseingang kostenlos ist. Neukunden erhalten bei der Eröffnung eine Gutschrift in Höhe von 100 Euro, bestehend aus 50 Euro Aktivitätsprämie (nach fünf Transaktionen von jeweils mindestens 25 Euro in drei Monaten) und 50 Euro Kontowechsel-Prämie im vierten Monat nach dem Kontowechsel und Nutzung als Gehaltskonto. Insgesamt 150 Euro gibt es sogar, wenn Kunden ihr Konto nach frühestens 12 Monaten wieder aufgeben, weil sie unzufrieden sind. Sowohl die VISA- als auch die EC-Karte sind kostenfrei, gebührenfrei abheben kann man Geld an rund 9.000 Automaten von Deutsche Bank, Commerzbank und HVB sowie deren Tochterunternehmen. Für Einzahlungen dürfen auch die Filialen der Commerzbank genutzt werden. Einziger Nachteil ist ein überdurchschnittlicher Dispozins.

girokonto bonus

Neben dem Girokonto mit 100€ Prämie können Sie auch einen Ratenkredit mit attraktiven Zinsen beantragen.

netbank – Zinsen und Prämie als Startguthaben und Wechsel-Belohnung

Lieber ein Konto mit Prämie oder eines mit Zinsen? Die netbank bietet beides und mit aktuell 75 Euro sogar eine vergleichsweise hohe Prämie. Voraussetzung ist aber ein regelmäßiger Gehaltseingang, das Startguthaben an sich liegt bei 25 Euro. 50 Euro vergibt die Bank, wenn in drei Monaten nach Kontoeröffnung mindestens drei Monate in Folge eine Summe von 800 Euro oder mehr auf dem Konto verbucht wurde – sechs Monate Zeit haben Kunden, um Einzahlungen zu leisten. Auch Einnahmen aus Renten oder Bafög werden akzeptiert, nicht aber aus anderen Sozialleistungen wie Arbeitslosengeld oder selbständiger Tätigkeit.

Die Bank informiert dann ausgewählte Zahlungspartner wie den Arbeitgeber über die neue Kontoverbindung. Geld lässt sich unbegrenzt an den Automaten des Cash-Pool-Verbundes abheben und fünfmal im Monat mit der MasterCard. Die ist im zweiten Jahr allerdings nur noch kostenlos, wenn ein Mindestumsatz erreicht wurde. Außerdem erhalten Kunden derzeit einen Guthabenzins von 0,05 % pro Jahr für ihr Geld.

ING-DiBa 

Zum Konto gehören eine Girocard (EC-Karte) und eine VISA-Debitkarte, beide sind dauerhaft kostenlos. Geld abheben lässt sich mit der VISA-Karte deutschlandweit an fast allen Automaten kostenlos.

9. Fazit: 100€ Girokonto Prämie mitnehmen

fazitGirokonten mit Prämie sind für Kunden eine gute Wahl. Vor allem wenn das Konto obendrein noch verzinst ist. Auf dauerhaft erkennbare Vorteile eines Girokontos – wie gebührenfreie Karten, überdurchschnittlich guten Service oder bequemes Geldabheben – sollten Bankkunden aber nicht zugunsten solcher Prämien-Leistungen verzichten. Unsere Empfehlungen bieten deshalb sowohl eine Leistungs- wie eine Prämien-Übersicht, die in der Kombination zum Erfolg führt.

CTA_comdirect

Bilderquelle:
© Rawpixel – Fotolia

Matthias Nemack

Matthias Nemack

Matthias Nemack ist seit dem Jahr 2008 als freier Redakteur im Trading-Sektor und als Experte für klassische Geldanlagen tätig. Sein Schwerpunkt liegt dabei aktuell in den Bereichen Girokonten und Tagesgeld.
Matthias Nemack

Letzte Artikel von Matthias Nemack (Alle anzeigen)

Author: Matthias Nemack

Matthias Nemack ist seit dem Jahr 2008 als freier Redakteur im Trading-Sektor und als Experte für klassische Geldanlagen tätig. Sein Schwerpunkt liegt dabei aktuell in den Bereichen Girokonten und Tagesgeld.