Jugendgirokonto – oft die erste Erfahrung mit einer Bank

JugendgirokontoAuch wenn Jugendliche in den meisten Fällen wohl nur allzu gerne in den Genuss eines Kreditrahmens kommen würden, findet sich im Jugendgirokonto Vergleich eher kein Girokonto mit Dispo. Aus denkbar logischen Gründen. Denn Schüler können in der Regel kein eigenes Einkommen vorweisen und sind dementsprechend auf Zuwendungen wie Taschengeld angewiesen, um Geld aufs Konto zu bekommen. Auch Jugendliche, die eine Ausbildung beginnen, erreichen erst einmal kein hohes Einkommen. Da Jugendliche aber durchaus volljährig und berufstätig sein können, muss nicht jedes Jugendgirokonto ohne Wenn und Aber allein auf Basis von Guthaben geführt werden. Das entscheidende Kriterium für Banken, die Konten für die Jugend anbieten, ist vor allem das Alter. Selbst wenn Eltern für Dispo-Schäden haften würden, sind Verfügungsrahmen für Nutzer unter 18 Jahren eher nicht üblich.

Inhaltsverzeichnis

  • Wichtige Infos zu Jugendgirokonten:
    • Der ausführliche Girokonto Vergleich
  • Inhaltsverzeichnis:
  • 1. Jugendgirokonto: auch bei Elternzustimmung immer ohne Dispo
  • 2. Unser Testsieger Jugendgirokonto: Girokonto der DKB
  • 3. Eltern sollten Wert auf sorgfältigen Kontovergleich legen!
  • 4. Jugendkonten auch ohne Postident eröffnen?
  • 5. Unser Fazit zum Jugendgirokonto

Wichtige Infos zu Jugendgirokonten:

  • ohne die Hilfe der Erziehungsberechtigten gibt es kein Konto
  • Angebote werden nur auf Guthabenbasis vergeben
  • Nutzungs-Verhalten muss die Kontoauswahl bestimmen
  • Nachwuchs bekommt vielfach kostenlose Kontokarten
  • Online-Banking von Jugendlichen bevorzugt genutzt
JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.dkb.de
Die Studie des Bankenverbandes zeigt: Jugendliche versprechen sich vor allem von Banken gute Informationen!

Die Studie des Bankenverbandes zeigt: Jugendliche versprechen sich vor allem von Banken gute Informationen!

Der ausführliche Girokonto Vergleich

1. Jugendgirokonto: auch bei Elternzustimmung immer ohne Dispo

erfahrungen_schreibenDer Verzicht auf den Kreditrahmen, also die Nutzung eines Girokontos auf Guthabenbasis, würde sich im Erwachsenenalter in vielen Fällen in Form von höheren Gebühren für Transaktionen und oft sogar mehr oder weniger deutlichen Anstiegen der Kontoführungsgebühren bemerkbar machen. Nicht so beim typischen Angebot aus dem Jugendgirokonto Test. Dass die Kontomodelle fast immer recht günstig eröffnet und genutzt werden können, erklären etliche Banken selbst freimütig damit, dass sie zufriedene und in puncto Service wunschlos glückliche junge Kunden im Idealfall auch als erwachsene Stammkunden weiterhin als Kontonutzer betreuen werden. Und in der Tat halten viele Verbraucher über Jahre hinweg der Hausbank die Treue. So einfach der Girokonto Wechsel ist, die Zahl der Kontowechsler in Deutschland ist quer durch die Altersklassen eher gering. Aber welches der Konten erweist sich im Vergleich als Testsieger?

JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.dkb.de

Um eine sinnvolle Antwort formulieren zu können, müssen Verbraucher – in diesem Falle also die jugendlichen Bankkunden – abwägen, welche Leistungen beim Konto relevant sind. Fragt man Eltern, was sie für wichtig halten, landen Kreditkarten oftmals eher im Mittelfeld der Konto-Leistungen. Eine EC-Karte hingegen gönnen Erziehungsberechtigte nicht nur dem jugendlichen Nachwuchs. Schon wenn Eltern für Kinder ein kostenloses Schülerkonto eröffnen, damit die lieben Kleinen den eigenständigen Umgang mit Geld lernen, gehören EC-Karten (girocard/Maestro-Karte) für die meisten Entscheider zum Standard. Denn zum Konto gehört eben nicht allein die Möglichkeit, per Online-Banking Geld zu überweisen und Zahlungen zu tätigen. Auch das Abheben von Bargeld beim Shopping ist für Jugendliche und Kinder heute unverzichtbar. Das wissen auch Banken, die ihre Angebote bewusst für den Nachwuchs anbieten und in diesem Fall oftmals besonders günstige Konditionen versprechen.

Bei einigen Anbietern gehört neben der EC-Karte auch die Kreditkarte zum kostenlosen Service dazu

Bei einigen Anbietern gehört neben der EC-Karte auch die Kreditkarte zum kostenlosen Service dazu

Eine Kreditkarte benötigen Jugendliche Kunden vielleicht nicht immer. Doch wie immer kann der Einzelfall den Ausschlag geben, welches Konto am Markt am Ende als Testsieger aus dem Girokonto Vergleich hervorgeht. Es gibt Angebote, bei denen neben der EC-Karte eben auch eine Kreditkarte kostenlos zum Service gehört – wie das folgende Beispiel zeigt sogar mit gebührenfreier Bargeldversorgung auf der ganzen Welt.

2. Unser Testsieger Jugendgirokonto: Girokonto der DKB

ChecklisteDie DKBwurde bereits im Jahr 1990 gegründet und ist bis heute sehr erfolgreich am Finanzmarkt aktiv. Das Unternehmen zählt zu den bekanntesten seiner Zunft. Das Jugendgirokonto ist genaugenommen kein Bankkonto das speziell für Jugendliche offeriert wird. Vielmehr handelt es sich bei dem DKB-Cash Girokonto um ein Konto-Modell, das so ziemlich alle Zielgruppen anspricht. Warum das Girokonto der Testsieger in unserem Vergleich ist, lässt sich einfach erklären.

In erster Linie zeichnet sich dieses Angebot durch seine dauerhafte Gebührenfreiheit aus. Das bedeutet, dass weder Kontoführungsgebühren, noch Kosten bei Geldabhebungen innerhalb Deutschlands entstehen. Besonders interessant ist die Tatsache, dass das Girokonto ohne Bedingungen gebührenfrei ist und auch bleibt. Und gerade dieser Punkt ist für junge Kunden von großer Bedeutung, da diese in der Regel nur über ein geringes bzw. gar kein Einkommen verfügen. In unserem Vergleich wird deutlich, dass auch andere Anbieter durchaus gebührenfreie Girokonten anbieten, dieses jedoch an bestimmte Bedingungen knüpfen.

DKB Girokonto für junge Leute

Das kostenlose DKB Girokonto für junge Leute

Ein weiterer Pluspunkt beim Jugendgirokonto der DKB ist die kostenlose DKB-VISA-Card Kreditkarte. Diese gibt es zum Girokonto dazu- auch für Minderjährige. Mit dem Unterschied, dass Jugendliche die Kreditkarte nur auf Guthabenbasis führen dürfen. Das Interessante an diesem Angebot ist, dass man mit der Kreditkarte im Ausland gebührenfrei Geld abheben kann. So kann man beim nächsten Urlaub oder Auslandssemester diesen Kostenpunkt getrost von seiner Kostenliste streichen.

Ebenso wie die Kreditkarte, wird auch das kostenlose Girokonto für junge Leute auf Guthabenbasis geführt. Erreicht man das Erwachsenenalter und verfügt man über die nötigen Voraussetzungen, wie Einkommen und gute Bonität, kann man auch einen Dispokredit bekommen.

wechselHäufig bieten Kreditinstitute eine Verzinsung auf das Guthaben der Jugendgirokonten an. Bei der DKB gibt es eine direkte Verzinsung für das DKB-Cash Girokonto und sich das dortige Guthaben mit 0,40 Prozent p.a. verzinsen lassen. Das Geld ist nicht für einen bestimmten Zeitraum fest angelegt, sondern kann jeder Zeit genutzt werden.

Das Girokonto der DKB ist zwar kein spezielles Jugendkonto, kann jedoch von Minderjährigen, Kindern und Jugendlichen genutzt werden. Überzeugt hat uns unser Testsieger mit seiner bedingungslosen Gebührenfreiheit, der Kreditkarte, mit der man im Ausland kostenlos Geld abheben kann und dem DKB-Cash Girokonto mit attraktiver Verzinsung.

JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.dkb.de

3. Eltern sollten Wert auf sorgfältigen Kontovergleich legen!

VergleichDie reine der Bankangebote für Kinder und Jugendliche aus Guthaben heraus erklärt, weshalb solche Modelle oft und gerne als Taschengeldkonten beworben werden. Banken loben diese Konten vielfach mit einem gewissen Willkommenstrunks aus, der beim Jugendgirokonto eher nicht finanzieller Natur ist. Wahrscheinlicher ist es, dass Banken hier mit Gutscheinen für den nächsten Einkauf bei Partnern oder Sachprämien arbeiten. Auch wenn es sich bei den kleinen Geschenken als Extra zur Kontoeröffnung aus jugendlicher Sicht um begehrenswerte Trendartikel wie MP3-Player, Smartphones und ähnliche Anreize handeln mag: Niemals sollten Boni dieser Art dazu führen, dass Eltern zusammen mit dem Nachwuchs die Fakten an sich aus den Augen verlieren und vorschnell entscheiden. Worum sollte es eigentlich gehen?

Statt allein auf die Bedingungen der Kontonutzung zu schauen, sollten sich Eltern fragen, wie und wann der Zugriff aufs Konto gewährleistet sein muss.

Diese Fragen sollten gestellt werden:

      1. Soll mein Kind nur online Überweisungen vornehmen können?
      2. Soll Bargeld nur zuhause abgehoben werden?
      3. Sind Auslandsaufenthalte geplant, für die Kreditkarten sinnvoll sind?
      4. Wohin führen Auslandsreisen, wenn es solche gibt/geben wird?
      5. Möchte ich, dass mein Kind auch Filial-Service beanspruchen kann?
Online-Banking steht beim Nachwuchs im Rahmen der Kontonutzung meist an erster Stelle

Online-Banking steht beim Nachwuchs im Rahmen der Kontonutzung meist an erster Stelle

Direktbanken entfallen in aller Regel aus dem Girokonto Vergleich, da nur wenige Institute über Partner oder Mutterkonzerne einen Kundenservice an den Schaltern der Niederlassungen bieten können. Wer auf derlei Service-Angebote verzichten kann, kommt in den Genuss einer deutlich größeren Auswahl. Dass die Eltern beim Vergleich helfen, versteht sich angesichts des Alters der zukünftigen Kunden von selbst, wobei es empfehlenswert ist, Jugendliche bei der Festlegung der wichtigen Kriterien aktiv einzubinden. Immerhin bekommen sie durch das neue Konto mehr Verantwortung als bisher. Die Eltern sind auf der anderen Seite ohnehin an der Kontoeröffnung beteiligt. Denn wegen des Alters geht ohne ihre Zustimmung als Erziehungsberechtigte in diesem Fall sowieso nichts.

Kurze Zusammenfassung an dieser Stelle:

Wann, wie und wo Jugendliche Bargeld abheben, ist für die Kontoauswahl vielfach besonders entscheidend. Denn gerade bei Reisen ins Ausland entstehen Kontoinhabern bei Kartennutzung rasch höhere Gebühren. Der bewusste Umgang mit den Karten, vor allem aber die frühzeitige Analyse des Nutzungsverhaltens hilft bei der Eingrenzung der drohenden Kosten, die ein Jugendgirokonto beim Gang zum Geldautomaten verursachen kann.

4. Jugendkonten auch ohne Postident eröffnen?

FAQsZwar können nicht-volljährige Internetnutzer online durchaus selbst den Antrag fürs neue Jugendgirokonto stellen. Im Antrag aber müssen sie ihr Geburtsdatum nennen und später einen Identitätsnachweis erbringen. Spätestens dann wird die Bank ein Veto einlegen, wenn die Eltern nicht grünes Licht für den Antrag geben. Für ein Jugendkonto braucht es also sind nicht nur den Nachweis der Identität durch den gültigen Reisepass oder Personalausweis bzw. bei in Deutschland lebenden Staatsbürgern aus anderen Ländern je nach Herkunft die zusätzliche Vorlage einer Meldebescheinigung vom zuständigen Amt. Auch die gesetzlichen Vertreter müssen in diesem Punkt als Bevollmächtigte ihre Unterschrift unter den Vertrag für das Girokonto setzen. Das so genannte Postident-Verfahren, für zukünftige Kontonutzer eine Post-Niederlassung aufsuchen müssen, ist neben der Eröffnung eines Kontos direkt in der Filiale einer Bank längst nicht mehr der einzige Weg, damit Verbraucher (zusammen mit Jugendlichen) eine Legitimation im Sinne des internationalen Geldwäschegesetzes vornehmen können.

Das Konto ganz einfach komplett online eröffnen

kuendigungDas deutsche Recht wurde im Jahr 2014 endgültig freizügiger gestaltet, so dass auch eine Identifizierung aus der Ferne via Internet ermöglicht wird. Stimmt die Qualität der Kamera am Smartphone oder Tablet PC, kann die Kontoeröffnung unter Umständen auch mobil abgeschlossen. Am normalen stationären PC reicht eine gut auflösende Webcam/Digitalkamera mit Video-Funktion, um online den Kontakt zum Support der Bank zu kontaktieren. Die Mitarbeiter leiten Antragsteller schrittweise durch das Verfahren der Fernidentifizierung. Zum Schluss wird normalerweise ein Foto des neuen Nutzers des Jugendgirokontos für den Vertrag erstellt. Die wichtigen Personendaten werden durch das Vorzeigen des Ausweises vor der Kamera bestätigt.

Vorteilhaft ist dieses moderne Konzept, weil viele Banken mit solchen Angeboten im WWW inzwischen fast rund um die Uhr erreichbar sind und so auch am Wochenende oder in den Abendstunden ein gebührenfreies Girokonto auf Guthabenbasis beantragt und eröffnet werden kann. Die Prozedur ist im Idealfall binnen weniger Minuten abgeschlossen, wenn keine Unterbrechungen bei der Internetverbindung auftreten, die ein störendes Hindernis darstellen würden.

5. Unser Fazit zum Jugendgirokonto

fazitDie Eröffnung eines Jugendgirokontos geht nur mit Beteiligung der Eltern, da Minderjährige selbständig noch kein Girokonto eröffnen können. Dabei kann die Erfahrung der Sorgeberechtigten in den Girokonto vergleich mit einfließen. Das DKB-Cash Girokonto der DKB bietet alles, was junge Kunden für den Einstieg in die Finanzwelt benötigen. Die kostenlose Kreditkarte inklusive ist eines der größten Anreize das Girokonto zu eröffnen. Im Erwachsenenalter muss nicht auf ein anderes Kontomodell umgestiegen werden, sondern kann das gesamte Angebot ohne Änderungen der Konditionen und Leistungen weiter nutzen.

JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.dkb.de

Bilderquellen:
– http://de.statista.com/statistik/daten/studie/20177/umfrage/informationsquellen-fuer-geld-finanzangelegenheiten/
– © svort – Fotolia.com #61266581
– © gpointstudio – Fotolia.com #49870668

bestesgirokonto.net

Letzte Artikel von bestesgirokonto.net (Alle anzeigen)