MeineGirokarte im Test: Alle Stärken und Schwächen im Testbericht

MeineGirokarte Testergebnis Die MeineGirokarte ist ein Produkt der PayCenter GmbH. Das besondere an der MeineGirokarte ist, dass es sich um eine Kreditkarte (MasterCard) handelt, die zusätzlich über eine Kontofunktion verfügt. Außerdem profitierten Kunden davon, dass seitens PayCenter keine SCHUFA-Abfrage oder sonstige Bonitätsprüfung durchgeführt wird. Die Kreditkarte kann für Online- und Offline-Zahlungen genutzt werden und verfügt über die üblichen Funktionen eines Online-Kontos (Überweisung, Ein- bzw. Auszahlung, Lastschrift). Somit handelt es sich um ein stimmiges Gesamtpaket mit einem breiten Leistungsportfolio. Einige Services werden dabei gebührenfrei offeriert, für andere muss der Kunde wiederum bezahlen. Außerdem fällt eine Kontoführungsgebühr an. Aber wie sind die MeineGirokarte Erfahrungen bisheriger Kunden, wie sehen die Konditionen im Detail aus und was hat es mit der Möglichkeit, die MeineGirokarte als P-Konto führen zu können, auf sich?

Inhaltsverzeichnis

    • Themenübersicht:
  • MeineGirokarte und die Gesichter dahinter
  • MeineGirokarte überzeugt im Test
  • MeineGirokarte Test: Pro und Contra im Detail
  • Pro & Contra: Ein Resümee
  • MeineGirokarte Konditionen im Überblick
  • MeineGirokarte kann auch als P-Konto geführt werden
  • MeineGirokarte Erfahrungen und Testberichte von Kunden
  • Alternative Kreditkartenlösungen
  • FAQ: Fragen und Antworten zum Produkt „MeineGirokarte“
    • 1. Wie läuft die MeineGirokarte-Registrierung ab?
    • 2. Findet eine Bonitätsprüfung statt?
    • 3. Was bedeutet Prepaidkreditkarte?
    • 4. Wie kann ich mit der Bank in Kontakt treten?
    • 5. Wie sehen die PayCenter Buchungszeiten aus?
  • Fazit
  • Empfehlung

In aller Kürze:

  • MeineGirokarte ist eine Prepaid-MasterCard mit Kontofunktion
  • Kontoführungsgebühr: 6,50 Euro/Monat (MasterCard) und 5,00 Euro/Monat (Online-Konto)
  • Kontofunktion umfasst alle gewohnten Leistungen (u. a. Überweisung, Lastschrift, Dauerauftrag usw.)
  • Kreditkarte ermöglicht gebührenfreies Bezahlen (online und offline) und Bargeldverfügung
  • Es findet keine Bonitätsprüfung statt
  • Konto kann auf Wunsch unkompliziert in ein P-Konto umgewandelt werden
  • Online-Konto; Direktbank unterhält keine Filialen
  • Angebot der PayCenter GmbH mit Sitz in Freising
zum Anbieter MeineGirokarte

MeineGirokarte und die Gesichter dahinter

VerbrauchertippsMeineGirokarte ist eines von vielen Produkten der PayCenter GmbH. Das Unternehmen wurde im Jahr 2011 gegründet, erhielt schon kurze Zeit später die Genehmigung als E-Geld-Anbieter und hat wiederum ein Jahr später die Prepaidkreditkartensparte der Schwäbischen Bank AG übernommen. Signifikant für PayCenter bzw. insbesondere für die MeineGirokarte ist die MasterCard-Kreditkarte, die mit einer Kontofunktion ausgestattet ist. Das bedeutet, dass Kunden Zahlungen wie gewohnt über ein Onlinekonto durchführen können. Dieses praktische „2-in-1-Angebot“ hat sich mittlerweile fest in der Branche etabliert. PayCenter gilt als Vorreiter hierfür. Das Unternehmen selbst unterhält keine Filialen, ist also eine sogenannte Direktbank. Bereits unsere ausführlichen Netbank Girokonto Erfahrungen haben gezeigt, dass eine Direktbank manchmal sogar besser ist als eine herkömmliche Filialbank.

MeineGirokarte Erfahrungen positiv

PayCenter GmbH an ihrem Sitz in Freising/Bayern

MeineGirokarte überzeugt im Test

vorlage_musterSelbstverständlich ist es an dieser Stelle noch ein wenig früh, um ein endgültiges Resümee zu ziehen, doch angesichts der bisher angebrachten Fakten kann man sich ein erstes Zwischenfazit leisten. Die MeineGirokarte Erfahrungen sind zu Recht positiv. Das Angebot einer MasterCard mit integrierter Kontofunktion ist innovativ und mit zahlreichen Vorteilen für den Kunden verbunden. Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass keine Bonitätsprüfung stattfindet. Tipp: Es gibt noch weitere Anbieter, die ein Girokonto ohne SCHUFA offerieren.

Gebührenmäßig könnte sich PayCenter unserer Ansicht nach etwas mehr zurückhalten. Es sei vorweggesagt: Wer die Kreditkarte mit Online-Konto und sämtlichen Funktionen nutzen möchte, zahlt allein 11,50 Euro Kontoführungsgebühr im Monat. Hinsichtlich der Seriosität von PayCenter bzw. der MeineGirokarte haben Kunden jedoch nichts zu befürchten. Mehrjährige Erfahrung, viele zufriedene Kunden und der Sitz im deutschen Freising sind eindeutige Indizien dafür, dass PayCenter seriös ist. Das bestätigt insbesondere unser MeineGirokarte Testbericht.

zum Anbieter MeineGirokarte

MeineGirokarte Test: Pro und Contra im Detail

MeineGirokarte im Test: Das bedeutet auch, dass wir die Stärken und Schwächen einmal genauer unter die Lupe nehmen wollen. Was sind die Pro-, was die Contra-Argumente, die für bzw. gegen die MeineGirokarte sprechen?

Stärken:

daumen_hochUm das Konto eröffnen zu können, müssen Kunden nur wenige Anforderungen erfüllen. Es wird lediglich ein Wohnsitz in Deutschland, nicht aber die Volljährigkeit vorausgesetzt. Ebenso holt PayCenter als Anbieter keine SCHUFA-Auskunft ein, d. h., es findet keine Bonitätsprüfung statt. Folglich haben auch Kunden mit einem negativen Eintrag die Möglichkeit, eine PayCenter MasterCard zu nutzen. Des Weiteren hat der Kunde jederzeit die Möglichkeit, das Konto ohne Antrag in ein sogenanntes P-Konto umzuwandeln. Damit ist es bis zur Pfändungsfreigrenze vor eingehenden Pfändungen geschützt. Die vielfältigen Bankleistungen, die aus der Kombination MasterCard und Online-Bankkonto resultieren, überzeugen ebenfalls auf ganzer Linie.

Kunden können folgende Leistungen nutzen: Bargeldloses Bezahlen im Internet sowie im In- und Ausland, Bargeldverfügung, SEPA-Überweisung, Dauerauftrag, Lastschrift, Scheckgutschrift.

MeineGirokarte App ermöglicht bequemes mobile Banking

MeineGirokarte Erfahrungen zeigen: vorbildliche App

Außerdem steht eine übersichtliche MeineGirokarte App zur Verfügung, mit der mobiles Banking komfortabel möglich ist, sodass Kunden ihr Konto auch unterwegs verwalten können. Neben einer Banking PayCenter App gibt es eine Prepaid MasterCard App sowie VIMpay (iOS/Android), der modernen Art, zu bezahlen.

Schwächen:

daumen_runterDie Schwächen der MeineGirokarte sollen natürlich nicht unter den Tisch fallen, obgleich die Vorteile eindeutig überwiegen. In dem einen oder anderen MeineGirokarte Erfahrungsbericht kritisieren die Tester die vermeintlich zu hohen Gebühren. Diese betragen allein für die Kontoführung von MasterCard und Online-Konto insgesamt 11,50 Euro pro Monat. Auf den ersten Blick klingt das nach viel. Setzt man die Kosten allerdings ins Verhältnis zu den Leistungen, relativiert sich der hohe Preis recht schnell. Dass PayCenter keine Filialen unterhält, ist heutzutage keine Schwäche mehr, sofern ein leistungsstarker und gut erreichbarer Kundenservice zur Verfügung steht. Der PayCenter Support ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 07:30 bis 18:30 Uhr sowie am Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr erreichbar.

zum Anbieter MeineGirokarte

Pro & Contra: Ein Resümee

Schon auf den ersten Blick wird relativ schnell klar, dass die Stärken eindeutig überwiegen. Die MasterCard mit Kontofunktion, die auf Guthabenbasis geführt wird, spricht im Grunde für sich. Dass ein derart breites Leistungsportfolio nicht komplett gebührenfrei angeboten wird, versteht sich fast von selbst. Daher kann das Gesamtpaket der MeineGirokarte durchaus überzeugen.

MeineGirokarte Konditionen im Überblick

gebuehrenPayCenter bietet im Rahmen der MeineGirokarte einige Leistungen kostenfrei an, wohingegen andere nur gegen Gebühr in Anspruch genommen werden können. Aber welche MeineGirokarte Konditionen hat die PayCenter GmbH für die MeineGirokarte festgelegt?

Für die Nutzung der MeineGirokarte fällt im Gegensatz zu einer konventionellen Kreditkarte keine Jahresgebühr an. Darüber hinaus werden auch für Leistungen wie Kartenersatz oder Kartenaufladung keine Gebühren fällig. Selbst ein Auslandseinsatzentgelt wird nicht berechnet. Außerdem sind auch MasterCard-Transaktionen, die MeineGirokarte App sowie der HBCI-Zugang für z. B. Starmoney oder Quicken gebührenfrei. Auch Änderungen der persönlichen Daten (Adresse, Handynummer, E-Mail-Adresse) sowie die PictureCard im Wunschdesign (Wunschkartenmotiv) sind kostenlos. Eine E-Mail- oder SMS-Benachrichtigung über aktuelle Transaktionen bietet PayCenter genau wie die Online-Kontostandabfrage kostenfrei an. Selbst für eine Rücküberweisung bei Vertragsende oder Kartenkündigung werden keine Gebühren erhoben.

Kostenfreie Leistungen im Überblick:

  • Keine Jahresgebühr
  • Kartenersatz und Kartenaufladung
  • Kein Auslandseinsatzentgelt
  • Alle MasterCard-Transaktionen
  • HBCI-Zugang für Starmoney, Quicken etc.
  • MeineGirokarte App für mobile Banking
  • E-Mail-Benachrichtigung über neue Transaktionen
  • SMS-Benachrichtigung über neue Transaktionen
  • Wunschmotiv auf der MasterCard-Plastikkarte
  • Änderung der persönlichen Daten
  • Rücküberweisung bei Vertragsende oder Kündigung

Die MeineGirokarte Erfahrungen zeigen aber auch, dass nicht alle Leistungen von PayCenter gebührenfrei sind. So fällt zum Beispiel statt der Jahresgebühr eine monatliche Kontoführungsgebühr sowohl für die MasterCard-Kreditkarte (6,50 Euro im Monat) als auch für das optionale PayCenter Online Konto (5,00 Euro im Monat) an. Wer also die gesamten Leistungen nutzen will, muss monatlich 11,50 Euro Kontoführungsgebühren bezahlen. Hinzu kommen die Aktivierungsgebühr von einmalig 39,00 Euro sowie die Versandkosten der Plastikkarte (5,95 Euro). Des Weiteren berechnet PayCenter für Überweisungen oder Lastschriftabbuchungen jeweils 0,60 Euro pro Transaktion. Auch im Falle einer Bargeldverfügung am Automaten erhebt PayCenter Gebühren von je 5,00 Euro. Eine Scheckgutschrift schlägt mit 3,00 Euro zu Buche, die Erhöhung des Aufladelimits mit 10,00 Euro pro Kalendermonat. Das Nachforschungsentgelt bei Vertragsende oder Kündigung wird mit 15,00 Euro in Rechnung gestellt.

Kostenpflichtige Leistungen im Überblick:

  • 6,50 Euro/Monat Kontoführungsgebühr für die Prepaid-MasterCard
  • 5,00 Euro/Monat Kontoführungsgebühr für das Online Konto von PayCenter
  • 0,60 Euro/Transaktion für Überweisungen oder Lastschriftabbuchungen
  • 5,00 Euro/Verfügung am Automaten (= Bargeldauszahlung)
  • 39 Euro Aktivierungsgebühr für die Karte (einmalig)
  • 5,95 Euro Versandkosten für die Karte (einmalig)
  • 3,00 Euro pro Scheckgutschrift
  • 19,00 Euro für die Umwandlung in ein Geschäftskonto
  • 10,00 Euro Erhöhung des Aufladelimits pro Kalendermonat
  • 15,00 Euro Nachforschungsentgelt bei Vertragsende oder Kündigung
MeineGirokarte Erfahrungen bei der Kontoaufladung

MeineGirokarte Test: Beispiel einer ersten Kontoaufladung

zum Anbieter MeineGirokarte

MeineGirokarte kann auch als P-Konto geführt werden

erfahrungen_schreibenIn den MeineGirokarte.de Erfahrungen ist besonders positiv aufgefallen, dass die MasterCard mit Kontofunktion auch als sogenanntes P-Konto geführt werden kann. Hierbei handelt es sich um ein Pfändungsschutzkonto. Liegt ein Pfändungsbescheid gegen den Kontoinhaber vor, sollte er schnellstmöglich eine Umwandlung in ein P-Konto in die Wege leiten. Das ist im internen Kundenbereich mit wenigen Klicks vom Kunden selbst durchführbar. Ein Antrag ist hierfür nicht notwendig. Ist der Haken beim P-Konto gesetzt, ist das monatliche Einkommen bis zur Pfändungsfreigrenze vor entsprechenden Pfändungen geschützt. Natürlich besteht grundsätzlich auch bei anderen Banken die Möglichkeit, ein P-Konto online eröffnen zu können, doch bei PayCenter kann die Umwandlung unbürokratischer und schneller erfolgen.

Umwandlung in PayCenter P-Konto möglich

MeineGirokarte im Test: Sogar P-Konto-Umwandlung möglich

MeineGirokarte Erfahrungen und Testberichte von Kunden

ChecklisteInteressant ist neben unserem ausführlichen MeineGirokarte Testbericht natürlich insbesondere, was echte Kunden über das Angebot denken. Sehen sie andere Stärken und Schwächen? Die MeineGirokarte Erfahrungen sind im Grunde nahezu durchgängig positiv. Gerade die MeineGirokarte, die durch eine Kombination aus MasterCard auf Prepaidbasis und einem klassischen Online Konto charakterisiert ist, kommt größtenteils sehr gut an. Bemängelt wird – und da müssen wir dem einen oder anderen MeineGirokarte Erfahrungsbericht der Leser zustimmen – das hohe Gebührenniveau.

zum Anbieter MeineGirokarte

Alternative Kreditkartenlösungen

Neben unserem MeineGirokarte Test haben wir natürlich auch noch auf das ein oder andere Alternativangebot der PayCenter GmbH geblickt. Aber welche Optionen gibt es, wenn man sich nicht speziell für die MeineGirokarte entscheiden möchte?

  • MyPrepaid: 10 Euro Jahresgebühr, Prepaidkreditkarte ohne Kontofunktion, keine Bargeldverfügung möglich. MyPrepaid eignet sich vor allem für Schüler und Azubis.
  • MajorCard: 19 Euro Jahresgebühr, Prepaidkreditkarte ohne Kontofunktion. Die Karte ist ebenfalls primär für Schüler und Azubis geeignet
  • SupremaCard: 79 Euro Jahresgebühr, Prepaidkreditkarte mit Kontofunktion und sämtlichen sonstigen Leistungen und Services. Vergleichbar mit der MeineGirokarte!
  • Global-MC: 68 Euro Jahresgebühr, Prepaidkreditkarte mit Kontofunktion und sämtlichen sonstigen Leistungen und Services. Sowohl für Privat- als auch für Gewerbekunden. Ebenfalls eine sehr gute MeineGirokarte Alternative!
Global-MC ist MeineGirokarte Alternative

Auch von PayCenter: Global-MC mit Kontofunktion

FAQ: Fragen und Antworten zum Produkt „MeineGirokarte“

1. Wie läuft die MeineGirokarte-Registrierung ab?

FAQsZunächst füllen Interessierte das Online-Registrierungsformular aus. Die erforderliche Legitimation wird mittels Postident-Verfahren in einer Filiale der Deutschen Post AG durchgeführt. Anschließend können Kunden das Konto aufladen und PayCenter verschickt die Plastikkarte.

2. Findet eine Bonitätsprüfung statt?

Nein, PayCenter führt im Rahmen einer Kontoeröffnung „MeineGirokarte“ keine Bonitätsprüfung durch. Folglich haben auch Kunden mit einem negativen SCHUFA-Eintrag die Möglichkeit, ein PayCenter Konto mit Prepaidkreditkarte zu nutzen.

3. Was bedeutet Prepaidkreditkarte?

Ähnlich, wie es von Handys mit Prepaidfunktion bekannt ist, muss zunächst eine Guthabenaufladung erfolgen, ehe Kunden mit der MasterCard bezahlen können. Dementsprechend ist es nicht möglich, das Konto mit der Kreditkarte zu überziehen. Somit haben PayCenter Kunden eine noch bessere Kontrolle über ihre Ausgaben – ein weiterer Pluspunkt in unserem MeineGirokarte Test.

4. Wie kann ich mit der Bank in Kontakt treten?

Dadurch, dass PayCenter eine Direktbank ist, gibt es keine eigenen Filialen oder Bankberater vor Ort. Dementsprechend muss man sich über den Kundenservice an die PayCenter GmbH wenden. Die Kontaktaufnahme kann per E-Mail oder über die MeineGirokarte Hotline (08161 4060 406) erfolgen. Auf telefonischem Wege ist der Kundenservice von Montag bis Freitag von 07:30 bis 18:30 Uhr und am Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr erreichbar. Hinweis: Wer seine Karte sperren lassen möchte, sollte sich aus Deutschland direkt an die Sperrhotline 116 116 wenden.

5. Wie sehen die PayCenter Buchungszeiten aus?

MeineGirokarte Buchungen finden grundsätzlich werktags zwischen 12:00 und 17:00 Uhr statt. Tipp: Soll eine Überweisung noch am gleichen Tag gebucht werden, muss diese bis spätestens 15:00 Uhr abgegeben werden. An Feiertagen finden natürlich keine Buchungen statt.

Fazit

fazitMeineGirokarte im Test: Nun haben wir alle Facetten dieses Produkts genauestens unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Die MeineGirokarte Erfahrungen sind fast durchweg positiv. Der Kunde kann von den vielfältigen Vorteilen einer Kreditkarte profitieren – PayCenter führt nicht einmal eine Bonitätsprüfung durch, sodass Kunden trotz negativer SCHUFA ein Konto eröffnen und die Karte beantragen können. Darüber hinaus besteht die praktische Möglichkeit, sein Online-Konto unbürokratisch und mit nur wenigen Klicks in ein geschütztes P-Konto umzuwandeln. Daneben haben Kontoinhaber ihre Kosten sehr gut unter Kontrolle und können das Konto nicht überziehen, da alles nur auf Guthabenbasis funktioniert. Insbesondere die allgemeinen PayCenter Erfahrungen sprechen diesem E-Geld-Anbieter ein hohes Maß an Seriosität, Zuverlässigkeit und Erfahrung zu. Auch die MeineGirokarte Erfahrungen aktueller Kunden bestätigen den positiven Eindruck sowohl von der PayCenter GmbH als auch vom Produkt selbst.

Empfehlung

Wir haben in unserem MeineGirokarte Test bereits ein positives Fazit ziehen können. Dementsprechend können auch Sie jetzt die MeineGirokarte beantragen und die zahlreichen Vorteile einer vollwertigen MasterCard mit Kontofunktion nutzen. Dadurch, dass es keine Mindestvertragslaufzeit gibt und die Kreditkarte samt Online Konto jederzeit kündbar ist, setzen Sie sich absolut keinem Risiko aus.

zum Anbieter MeineGirokarte

bestesgirokonto.net

Letzte Artikel von bestesgirokonto.net (Alle anzeigen)