Western Union Geldtransfer Test – Jetzt Erfahrungen lesen

Western Union Testergebnis Western Union war ursprünglich ein Telekommunikationsunternehmen und wurde bereits 1851 gegründet. Über mehrere Telegraphenleitungen konnte innerhalb der USA kommuniziert werden. 1861 stellte Western Union die erste transkontinentale Telegraphenleitung fertig und führte 1869 den ersten Börsenfernschreiber ein.

Nach 1980 definierte sich das Unternehmen neu und zog sich aus dem Telekommunikationsgeschäft zurück. Der Geldtransfer wurde nun zum Hauptgeschäft von Western Union. Heute werden allein aus Deutschland jedes Jahr ungefähr 10 Milliarden US Dollar ins Ausland überwiesen.

Inhaltsverzeichnis

    • Themenübersicht:
  • 1. Western Union Konditionen im Überblick
  • 2. Die Konditionen von Western Union im Detail
  • 3. Geld versenden: Offensichtliche und versteckte Kosten
  • 4. Geld empfangen per Western Union
  • 5. Einen Account für Western Union Online-Geldtransfers anlegen
  • 6. Sicherheit beim Geldtransfer
  • 7. Die Western Union App: Geld senden von unterwegs
  • 8. Der Kundenservice: Immer für die Nutzer da
  • 9. Western Union in unabhängigen Testberichten
  • 10. Fragen und Antworten
    • In welchen Ländern bietet Western Union Geldtransfers an?
    • Wie lange dauert ein Geldtransfer per Western Union?
    • Wo finde ich in Deutschland einen Western Union Shop?
    • Welche Transaktionen sollten nicht per Western Union durchgeführt werden?
  • Western Union Geldtransfer Testergebnis
  • Ihre Western Union Erfahrungen

Unsere Western Union Erfahrungen im Überblick

Das ist und bei der Recherche unserer Western Union Erfahrungen positiv aufgefallen:

  • Sehr schneller Geldtransfer (zum Teil ist das Geld nach wenigen Sekunden beim Empfänger)
  • in über 200 Ländern verfügbar
  • 500.000 Anlaufstellen weltweit
  • Für den Transfer wird kein Konto benötigt (beim Online-Transfer benötigt zumindest der Sender ein Bankkonto)
  • Geld kann auch aufs Handy gesendet werden
  • Nur der angegebene Empfänger kann das Geld beim Bargeldtransfer abholen
  • Deutlich günstiger als eine Auslandsüberweisung bei regulären Banken
  • Der Transfer kann online verfolgt werden

Das sind die Schwächen:

  • Zusätzliche versteckte Gebühren bei der Währungsumrechnung
  • Meistens nicht der günstigste Anbieter
  • Kein Käuferschutz

Western Union bietet den Kunden die Möglichkeit, schnell und unkompliziert Geld in fast alle Länder der Welt zu versenden. Dies ist sowohl bei den 500.000 weltweiten Western Union Anbietern vor Ort möglich, wie auch per Online-Transfer. Für das Versenden von Bargeld vor Ort wird noch nicht einmal ein eigenes Konto benötigt.

Ein Transfer per Western Union geht sehr schnell, weswegen er beim internationalen Geldtransfer einen deutlichen Vorteil gegenüber der herkömmlichen Banküberweisung bietet. Diese dauert vor allem beim Verschicken von Geld in Länder mit spärlicher Infrastruktur teilweise sehr lange. Mit Western Union ist das Geld für den Empfänger zum Teil schon wenige Sekunden nach dem Versenden abholbereit.

Seinen Profit erwirtschaftet Western Union durch Gebühren, die zusätzlich zum Geldtransfer anfallen. Diese unterscheiden sich je nach Ziel-Land und nach der gewünschten Geschwindigkeit, mit der das Geld transferiert werden soll.

Western Union war der erste Anbieter für internationale Bargeldtransfers und ist auch heute noch der meistgenutzte Geldtransfer-Service weltweit. Der Service, der in über 200 Ländern verfügbar ist, musste in unserem Western Union Test aber auch einiges an Kritik einstecken. So wurden zum Beispiel die versteckten Kosten bei der Umrechnung in die Zielwährung scharf kritisiert. Hier sollten Kunden den aktuellen Wechselkurs kennen, um vergleichen zu können, wie viel zusätzliche Kosten beim Versenden von Geld per Western Union anfallen.

Auch der Transfer aufs Handy ist bei Western Union bereits seit einiger Zeit möglich, allerdings wird dieser Service nicht in allen Ländern und auch nur von bestimmten Handynetzen unterstützt.

Western Union bietet den schnellstmöglichen Geldtransfer in über 200 Länder.

zum Anbieter Western Union

1. Western Union Konditionen im Überblick

  • Bargeld online oder in einer Niedergelassenen Filiale versenden
  • Postbank-Kunden könne Western Union direkt im Online-Banking nutzen
  • Vollständiger Name des Empfängers muss angegeben werden. Nur dieser kann das Geld erhalten
  • Rückverfolgung mittels Transaktionscode
  • Gebühr für das Versenden unterscheidet sich je nach Art des Transfers und Zielland
  • Die Transfer-Gebühr wird vom Sender des Geldes bezahlt. Für den Empfänger ist Western Union kostenlos
  • Zusätzliche Aufschläge durch Wechselkurs
  • Der Sender gibt an, ob der Empfänger das Geld aufs Girokonto überwiesen bekommt, bar bei einer Western Union Geschäftsstelle abholen kann, oder eine Gutschrift per Handy erhält.
Western Union Erfahrungen von Bestesgirokonto.net

Die Webseite des Anbieters Western Union

2. Die Konditionen von Western Union im Detail

Die einzelnen Preise können im Western Union Shop oder auf der Website des Unternehmens abgefragt werden. Für verschiedene Länder gelten verschiedene Preise. Teilweise bestehen auch Preisunterschiede bei der gewünschten Geschwindigkeit des Geldtransfers. Das Versenden von Geld via Western Union ist online deutlich günstiger als in einer der über 500.000 weltweiten Niederlassungen. Daher sollten sich Nutzer, vor allem wenn sie den Transfer öfter verwenden wollen, einen Online-Account zulegen. Die Registrierung beim Western Union Online-Portal geht sehr schnell und eine Verifizierung der angegebenen Daten ist erst vor dem dritten Geldtransfer nötig.

Zusätzlich zu den Transfergebühren müssen sich Nutzer von Western Union auf unvorteilhafte Wechselkurse einstellen. Hier macht Western Union eine Zusatzverdienst, der leider nicht detailliert in der Auflistung der Gebühren vermerkt ist.

3. Geld versenden: Offensichtliche und versteckte Kosten

Western Union verfügt über 500.000 Geschäftsstellen auf der ganzen Welt. Hier können die Kunden schnell und auch ohne eigenes Konto Geld in über 200 Länder versenden. Allerdings hat der Offline-Geldtransfer auch seinen Preis. Wer günstiger Geld verschicken möchte, sollte sich daher einen Online-Account zulegen.

Sowohl beim Geldtransfer in einer niedergelassenen Western Union Filiale, wie auch beim Online-Portal des Unternehmens können die zusätzlichen Kosten für den Geldtransfer ein übersichtlichen Tabellen eingesehen werden. Die Transfer-Gebühren werden grundsätzlich vom Absender des Geldes bezahlt, der Empfänger erhält den vollen angegebenen Betrag ohne weitere Abzüge.

Allerdings sind die Transfergebühren nicht die einzigen Kosten, die Kunden von Western Union einkalkulieren sollten. Bei der Berechnung der Wechselkurse orientiert sich das Unternehmen nämlich nicht am sogenannten Devisenmittelkurs, sondern rechnet zu einem deutlich höheren Wechselkurs in die Zielwährung um. Dadurch verdient der Geldtransfer Anbieter zusätzlich am Wechsel des Geldes, was grade bei höheren Beträgen nicht unerheblich ist. Daher ist selbst ein anscheinen gebührenfreier Geldtransfer bei Western Union nicht wirklich gebührenfrei. Am Wechselkurs wird kräftig verdient.

Western Union Geld versenden

Geld versenden bei Western Union

Die Kunden sollten sich bei der Nutzung des Transferdienstes dieser verstecken Kosten bewusst sein. Dennoch bietet Western Union zahlreiche Vorteile wie zum Beispiel einen sehr schnellen Geldtransfer und einen hervorragenden Service.

zum Anbieter Western Union

4. Geld empfangen per Western Union

Für den Empfänger des Geldes ist Western Union komplett kostenlos. Alle Gebühren werden vom Absender des Geldes getragen.

Um Geld per Western Union empfangen zu können, muss der Sender den vollständigen Namen des Empfängers angeben, wenn er den Geldtransfer in Auftrag gibt. Bei einem Geldtransfer auf ein Girokonto wird zusätzlich die Kontonummer benötigt, beim Transfer aufs Handy die Mobilfunknummer.

Wenn der Empfänger das Geld bar bei einer Western Union Niederlassung abholen möchte, benötigt es dazu seinen Personalausweis oder Reisepass, den Transaktionscode und den genauen Betrag der Transaktion. In einigen Ländern muss zusätzlich eine Sicherheitsfrage beantwortet werden.

5. Einen Account für Western Union Online-Geldtransfers anlegen

Deutlich günstiger als der Geldtransfer am Schalter ist der Western Union Online Geldtransfer. Während für den Bargeldtransfer am Schalter kein eigenes Konto benötigt wird, ist dies beim Versenden von Geld über die Website von Western Union Voraussetzung, denn die Zahlung des zu überweisenden Betrags erfolgt entweder per (Sofort-) Überweisung oder Kreditkarte.

Um bei Western Union online Geld überweisen zu können, muss der Kunde zunächst einen Account anlegen. Hierfür sind nur wenige Daten nötig, so dass die Registrierung schnell erledigt ist. Eine Verifizierung muss beim ersten Transfer noch nicht durchgeführt werden, erst ab dem dritten Geldtransfer muss die Richtigkeit der angegebenen Daten durch eine Überprüfung bestätigt werden.

Beim Online-Geldtransfer kann der Kunde ebenfalls auswählen, auf welchem Weg der Empfänger das Geld erhalten soll. Möglich ist auch hier die Abholung von Bargeld am Schalter bei einem der über 500.000 Western Union Partner, aber auch auf das Konto des Empfängers kann das Geld überwiesen werden und sogar ein Geldtransfer aufs Handy ist bei einigen Handynetzen und in ausgewählten Ländern möglich.

Western Union Registrierung

Die Registrierung bei Western Union dauert nur wenige Minuten

6. Sicherheit beim Geldtransfer

Um den Geldtransfer so sicher wie möglich zu machen, gibt es bei Western Union einige hohe Sicherheitsstandards. So kann beispielsweise auch beim Bargeldtransfer nur der vorher festgelegte Empfänger das Geld abholen, und auch das nur, wenn er den Transaktionscode, den vollständigen Namen des Senders und den gesendeten Geldbetrag nennen kann. In einigen Ländern muss zusätzlich noch eine Sicherheitsfrage beantwortet werden.

Auch beim Online Geldtransfer gibt es strenge Sicherheitskriterien. Die Übertragung aller Daten erfolgt verschlüsselt, so dass sich Unbefugte keinen Zugang zur Transaktion verschaffen können. Während es bei den ersten beiden Online Transaktionen eines Kunden ausreicht, wenn Geld von einem gültigen Girokonto oder von einer Kreditkarte eingezahlt wird, ist vor der dritten Überweisung eine Legitimation nötig. Hierbei wird die Richtigkeit der Angaben zu den persönlichen Daten geprüft. Diese Maßnahme dient der Verhinderung von Betrug und Geldwäsche.

Western Union stellt mit mehreren Maßnahmen sicher, dass das Geld tatsächlich beim Empfänger ankommt und auch nur von diesem verwendet werden kann. Das Unternehmen weist aber deutlich darauf hin, dass es nur für die korrekte Ausführung der Zahlung verantwortlich ist. Hat der Empfänger die Zahlung zum Beispiel durch einen falschen Vorwand erhalten, so ist Western Union nach der Zahlung nicht dafür zuständig, dass der Kunde sein Geld wiederbekommt. Vor allem Barzahlungen sollten daher nur bei absolut vertrauenswürdigen Empfänger getätigt werden.

zum Anbieter Western Union

7. Die Western Union App: Geld senden von unterwegs

Mit der mobilen App von Western Union können registrierte Kunden nun auch mit dem Handy ganz einfach Geld senden, ihre Transfers nachverfolgen und sich die Gebühren anzeigen lassen. Die Western Union mobile App ist für iOS und Android verfügbar und kann im jeweiligen Store kostenlos heruntergeladen werden. Die User können mit der App alle Funktionen nutzen, die auch in der Desktop Version vorhanden sind. So kann nun noch schneller Geld mit dem Handy oder Tablet in über 200 Länder transferiert werden.

Auch für die Empfänger von Geldtransfers ist die Western Union App geeignet. Diese werden benachrichtigt, wenn der Transfer durchgeführt wurde oder können Informationen über vorangegangene Transfers aufrufen. Auch der Weg zum nächsten Western Union Standort wird von der mobilen App angezeigt.

8. Der Kundenservice: Immer für die Nutzer da

Der deutschsprachige Kundenservice von Western Union für Fragen zu Online Transaktionen ist unter einer kostenfreien Servicenummer täglich von 8 bis 23 Uhr zu erreichen. Für alle anderen Fragen gibt es eine kostenpflichtige Telefonnummer, bei welcher 3,6 Cent pro Minute gezahlt werden. Auch wenn der deutschsprachige Western Union Kundenservice nicht rund um die Uhr erreichbar ist, bietet der Geldtransfer-Dienstleister seinen Kunden doch einen sehr guten Service. Fragen und Probleme konnten in unserem Western Union Test zuverlässig und kompetent geklärt werden und die gut geschulten Mitarbeiter waren stets freundlich und sehr um die Zufriedenheit der Kunden bemüht. Zusätzlich zur Telefonhotline können die Kunden Western Union auch noch über ein praktisches Kontaktformular, per E-Mail und natürlich auch auf dem Postweg erreichen.

9. Western Union in unabhängigen Testberichten

Die Bewertungen von Western Union in den Testberichten zahlreicher Portale sind gemischt. Während die Benutzerfreundlichkeit sowohl beim Online-Geldtransfer wie auch für den Transfer in der Filiale durchweg positiv bewertet wird, sind die Kosten immer wieder ein kritischer Punkt. Vor allem die Art und Weise wie Western Union das Geld in die Zielwährung umrechnet und dabei einen kräftigen Aufschlag auf den aktuellen Wechselkurs erhebt, wird sehr kritisch betrachtet. Auf der Internetseite des Anbieters findet sich zwar ein kurzer Hinweis, dass Western Union auch an den Wechselkursen verdient, aber wirklich transparent werden die Berechnungen nicht dargelegt. Daher wird allgemein dazu geraten, den tagesaktuellen Wechselkurs zu kennen, damit man bei der Durchführung eines Geldtransfers per Western Union ein klares Bild über die tatsächlichen Kosten erhält.

Während es für den Online-Transfer mittlerweile einige sehr gute Alternativen zu Western Union gibt, welche in Geldtransfer Testberichten regelmäßig vor dem Marktführer platziert sind, schneidet Western Union trotz der hohen Kosten beim Bargeldtransfer sehr gut ab. Durch die vielen Niederlassungen und die Verfügbarkeit auch in Ländern mit geringer Infrastruktur ist es mit Western Union möglich, in nahezu jedes Land schnell und unkompliziert Geld zu transferieren, was unter anderem auch die große Beliebtheit dieses Anbieters erklärt.

zum Anbieter Western Union

10. Fragen und Antworten

In welchen Ländern bietet Western Union Geldtransfers an?

Western Union ist weltweit verfügbar. In über 200 Ländern und insgesamt ca. 500.000 Niederlassungen können die Kunden Geld senden und empfangen. Sogar in Ländern mit schlechter Infrastruktur wie beispielsweise Entwicklungsländern kann Geld per Western Union verschickt und empfangen werden, ohne dass hierfür ein eigenes Konto benötigt wird.

Wie lange dauert ein Geldtransfer per Western Union?

Die Geschwindigkeit eines Western Union Transfers hängt von der gewählten Methode ab. Zahlungen, die erst per Überweisung an Western Union getätigt werden müssen, dauern naturgemäß länger als eine Bareinzahlung oder die Zahlung per Kreditkarte. Auch bei der Auszahlung gibt es Unterschiede. Auch hier geht es am schnellsten per Barauszahlung am Schalter oder dem Geldtransfer aufs Handy. Die schnellsten Transfers sind bereits nach wenigen Sekunden beim Empfänger, so dass Western Union eine ideale Methode darstellt, wenn schnell Geld benötigt wird.

Wo finde ich in Deutschland einen Western Union Shop?

Partner von Western Union gibt es auch in Deutschland viele, so dass nahezu überall eine Western Union Geschäftsstelle aufgesucht werden kann. Ein großer Partner von Western Union in Deutschland sind die Postbanken. So kann in jeder Postbank Filiale auch der Geldtransfer von Western Union genutzt werden. Inhaber eines Postbank-Kontos können sogar direkt im Online-Banking oder am Bankautomaten Western Union Geldtransfers durchführen. Bei der Suche nach der nächsten Western Union Geschäftsstelle hilft auch die Website des Unternehmens. Hier muss einfach nur der Standort eingegeben werden, und die Western Union Partner in der unmittelbaren Nähe werden ermittelt. Auch mit der Western Union App kann der Weg zur nächstgelegenen Niederlassung des Geldtransfer-Dienstleisters ermittelt werden.

Western Union Standort-Suche

Western Union bietet auf der Webseite eine Standort-Suche an

Welche Transaktionen sollten nicht per Western Union durchgeführt werden?

Western Union bietet keinen Treuhandservice oder Käuferschutz an. Die Dienstleistung beschränkt sich auf den reinen Geldtransfer. Sobald der Empfänger das Geld erhalten hat, ist die Zuständigkeit des Geldtransfer Anbieters beendet. Das bedeutet unter anderem, dass bei Western Union keine Rückbuchungen möglich sind, wie sie zum Beispiel bei einem Girokonto durchgeführt werden können. Hat der Empfänger das Geld bereits erhalten, aber versprochene Ware nicht geliefert, ist das Geld daher meistens verloren. Betrüger versuchen mit zahlreichen Tricks, gutgläubige Opfer zu unberechtigten Zahlungen per Western Union zu bewegen. Machen Sie daher keine Anzahlungen oder Käufe im Internet mit Western Union. Hier sind andere Anbieter mit einem Käuferschutz oder der Möglichkeit der Rückbuchung deutlich besser geeignet. Geldtransfers per Western Union sind dagegen für das Senden von Geld an absolut vertrauenswürdige Personen wie beispielsweise Freunde und Verwandte gedacht.

Western Union Geldtransfer Testergebnis

Der Geldtransfer per Western Union ist flächendeckend in vielen Ländern verfügbar. Daher verbindet dieser Geldtransfer-Dienst Menschen auf der ganzen Welt und macht das Senden und Empfangen von Geld so einfach wie noch nie. Western Union ist der älteste und gleichzeitig größte Dienstleister für Geldtransfers weltweit und daher auch eine gute Wahl, wenn das Zielland nur eine sehr spärliche Infrastruktur vorweisen kann und der Empfänger des Geldes kein eigenes Konto hat.

Die Geschwindigkeit des Transfers bei Western Union ist nahezu unschlagbar. Bei vielen Transfermethoden ist das Geld auf Wunsch bereits Sekunden nach dem Transfer verfügbar. Wenn es besonders schnell gehen soll, ist Western Union daher der Geldtransfer Anbieter der ersten Wahl.

Ein großer Kritikpunkt bei Western Union sind allerdings nach wie vor die verhältnismäßig hohen und unübersichtlichen Kosten, denn neben den offensichtlichen Transaktionskosten schlägt der Anbieter auch beim Wechselkurs kräftig zu. Kunden, die über ein eigenes Konto und einen Internetzugang verfügen finden daher bei jüngeren Geldtransfer-Dienstleistern oftmals deutlich günstigere Alternativen die ebenfalls ihren Anforderungen entsprechen.

zum Anbieter Western Union

Ihre Western Union Erfahrungen

Wie sind Ihre eigenen Western Union Erfahrungen? Schreiben Sie Ihren ganz persönlichen Erfahrungsbericht und unterstützen Sie unsere Leser bei der Suche nach einem geeigneten Geldtransfer Anbieter.

bestesgirokonto.net

Letzte Artikel von bestesgirokonto.net (Alle anzeigen)