Transferwise Geldtransfer Test – Jetzt Erfahrungen lesen

TransferWise Testergebnis Das 2011 gegründete Unternehmen Transferwise hat es von Beginn an geschafft, durch sein innovatives Zahlungsverfahren besonders günstige Preise für internationale Geldtransfers zu ermöglichen. Seit 2013 ist Transferwise auch für deutsche Kunden verfügbar. Das Besondere an Transferwise ist das Peer-to-Peer System für den Geldtransfer: Hier wird das Geld bei den einzelnen Transfers nicht wirklich ins Ausland versendet, was mit Kosten verbunden wäre. Die Kunden überweisen ihr Geld auf ein inländisches Transferwise Konto und der Zahlungsdienstleister sendet lediglich die Zahlungsinformationen, nicht aber das Geld selber ins entsprechende Zielland. Dort wird dann ebenfalls von einem inländischen Transferwise Konto eine Überweisung in der Landeswährung an den Empfänger durchgeführt. Somit entfallen die Wechselgebühren und Transferwise kann seinen Kunden Geldtransfers zum aktuellen Devisenmittelkurs anbieten. Es entstehen daher außer den Transfer-Gebühren keine weiteren Kosten.

Transferwise wurde von den Machern von Skype gegründet und verfügt über zahlreiche bekannte Investoren.

Inhaltsverzeichnis

    • Themenübersicht:
  • 1. Transferwise Konditionen im Überblick
  • 2. Die Konditionen bei Transferwise im Detail
  • 3. Geld versenden: Keine versteckten Kosten
  • 4. Geld empfangen mit Transferwise
  • 5. Einen Transferwise-Account eröffnen
  • 6. Sicherheit beim Geldtransfer
  • 7. Die Transferwise App: Geld senden von überall
  • 8. Der Kundenservice: Guter Service von engagierten Mitarbeitern
  • 9. Transferwise in unabhängigen Testberichten
  • 10. Fragen und Antworten
    • Ist Transferwise eine Bank?
    • Kann ich mit Transferwise auch geschäftliche Geldtransfers durchführen?
    • Wie lange dauert ein Geldtransfer mit Transferwise?
    • Was ist der Transferwise Kurs-Alarm?
    • Kann der Geldtransfer auch bar durchgeführt werden?
    • Welche Kosten entstehen für den Empfänger des Geldes?
  • Ihre Transferwise Erfahrungen werden gesucht

Unsere Transferwise Erfahrungen im Überblick

Das ist uns im Transferwise Test positiv aufgefallen:

  • Sehr niedrige Gebühren für internationale Geldtransfers
  • Keine Aufschläge beim Währungswechsel (Wechsel zum Devisenmittelkurs)
  • Seriöser und vollständig regulierter Anbieter
  • Guter Kundenservice
  • praktische App für Android und iOS
  • Der Transfer kann online jederzeit nachvollzogen werden
  • Bei Schwankungen des Wechselkurses kann mit der Überweisung gewartet werden, bis sich der Kurs positiv entwickelt.
  • Das Geld wird per Inlandsüberweisung auf das Konto des Empfängers überwiesen

Das sind die Schwächen:

  • Dauer von ungefähr zwei Tagen für den Transfer
  • Kein Bargeldtransfer möglich
  • Noch nicht in allen Ländern verfügbar

Transferwise bietet seinen Nutzern einen besonders günstigen Service, um Geld ins Ausland zu versenden. Dadurch, dass die Zahlungen der Kunden auf ein nationales Konto des Anbieters überwiesen werden und von einem anderen Transferwise Konto im Zielland als Inlandsüberweisung auf das Konto des Empfängers transferiert werden, fallen keine zusätzlichen Gebühren für den Umtausch in die Zielwährung an. Während andere Anbieter einen Aufschlag beim Währungsumtausch verlangen, wird das Geld bei Transferwise zum günstigen Devisenmittelkurs getauscht.

Auch bei der Sicherheit gibt es nichts zu bemängeln: Transferwise besitzt eine Lizenz für den internationalen Geldtransfer und wird von der britischen Finanzaufsicht vollständig reguliert. Der Anbieter kann daher als sehr sicher bezeichnet werden. Lediglich für Kunden, die Wert auf eine sofortige Auszahlung innerhalb weniger Minuten legen oder das Geld bar einzahlen und abholen möchten, bietet Transferwise nicht den erforderlichen Service.

Die Durchführung von Online-Geldtransfers bei Transferwise ist einfach und so günstig wie bei kaum einem anderen Anbieter

zum Anbieter TransferWise

1. Transferwise Konditionen im Überblick

  • Geldtransfers ab 0,5% des überwiesenen Betrags
  • Keine Aufschläge bei der Umrechnung in die Zielwährung
  • Für den Transfer wird ein Girokonto benötigt
  • Auch als praktische Transferwise App verfügbar
  • Dauer des Transfers: ungefähr 2 Werktage
  • Die Transfer-Gebühr wird vom Sender der Geldes übernommen. Für den Empfänger ist Transferwise kostenlos
  • Der Status des Transfers kann jederzeit vom Kunden verfolgt werden
  • Anpassung an aktuelle Wechselkursschwankungen möglich: Der Transfer kann bei gesunkenen Kursen zurückgehalten und bei guten Kursen ausgeführt werden.
TransferWise Erfahrungen von Bestesgirokonto.net

So präsentiert sich TransferWise auf der eignen Webseite

2. Die Konditionen bei Transferwise im Detail

Die Registrierung bei Transferwise ist kostenlos. Auch bei Geldtransfers fallen ausschließlich die angegebenen Transfer-Gebühren an. Versteckte Kosten gibt es bei Transferwise nicht.

Der Geldtransfer wird zum jetzigen Zeitpunkt in Deutschland ausschließlich online angeboten. Um Geld zu senden muss der Kunde daher über ein Girokonto verfügen, welches auf den gleichen Namen wie der Transferwise Account registriert ist. Das zu transferierende Geld muss zunächst auf ein Transferwise Konto im Inland überwiesen werden. Sobald Transferwise das Geld erhalten hat, überweist der Anbieter im Gegenzug den auszuzahlenden Betrag an den Empfänger. Ein Geldtransfer dauert auf diese Weise ca. 1-3 Tage.

Währungsumtausch zum fairen Devisenmittelkurs

3. Geld versenden: Keine versteckten Kosten

Bei den meisten Anbietern, inklusive den regulären Banken, beinhaltet der Umtausch des Geldes in eine andere Währung einen Nachteil für den Kunden, denn die Dienstleister bestimmen die Wechselkurse selber und behalten teilweise einen deutlichen Aufschlag gegenüber dem realen Wechselkurs ein. Bei Transferwise existieren derartige Nachteile nicht, denn hier wird das Geld immer zum aktuellen Devisenmittelkurs umgetauscht. Dadurch entstehen dem Kunden keine Verluste und es kommt auch tatsächlich der Geldbetrag beim Empfänger an, den der Kunde in der anderen Währung gesendet hat.

Transferwise verdient ausschließlich an den Transaktionskosten, welche für die einzelnen Währungen übersichtlich auf der Website angegeben werden. Um die Gebühr für einen Geldtransfer zu erfahren, können die Nutzer der Website einfach die Start- und Zielwährung auswählen und der aktuelle Preis für einen Transfer wird direkt angezeigt.

Da der Betrag an den Empfänger per Inlandsüberweisung von einem nationalen Transferwise-Konto ausgezahlt wird, fallen auch bei der Zielbank keine Kosten für den Erhalt von Geld aus dem Ausland an (Dies ist beispielsweise bei Banken in den USA häufig der Fall und führt bei anderen Geldtransfer Anbietern manchmal zu unerwarteten zusätzlichen Kosten)

zum Anbieter TransferWise

4. Geld empfangen mit Transferwise

Für den Empfänger entstehen bei einem internationalen Geldtransfer mit Transferwise keine Kosten, denn die Transfer-Gebühr wird vom Absender übernommen. Um Geld zu senden muss der Absender entweder die Kontodaten des Empfängers angeben, oder aber, wenn diese nicht bekannt sind, den vollständigen Namen und die E-Mail Adresse. Bei der sogenannten E-Mail-Überweisung trägt der Empfänger im Nachhinein seine Daten ein und erhält dann das Geld auf sein Konto ausgezahlt.

Mit Transferwise können auch Zahlungen, beispielsweise von Geschäftskunden, angefordert werden. Diese erhalten dann eine Aufforderung, den entsprechenden Betrag per Transferwise zu überweisen, wo er dementsprechend an den Empfänger weitergeleitet wird.

Ein Bargeldtransfer ist dagegen mit Transferwise nicht möglich. Auch die umgehende Verfügbarkeit des Geldes, mit der einige andere Anbieter werben, ist bei Transferwise nicht gegeben. In der Regel dauert es 1-3 Tage, bis der Empfänger sein Geld auf dem Konto hat.

5. Einen Transferwise-Account eröffnen

Um Geld per Transferwise versenden zu können, benötigt der Kunde einen Account. Für den Geldempfang dagegen ist keine Registrierung nötig, hier reicht das normale Girokonto.

Die Anmeldung bei Transferwise ist kostenlos und kann innerhalb von nur wenigen Minuten durchgeführt werden. Alle notwendigen Schritte sind auf der Website des Unternehmens genau beschrieben, so dass es hier keine Probleme geben dürfte. Unter Umständen werden die Kunden vom Kundenservice zu einer Verifizierung der Daten aufgefordert. Hierzu kann einfach eine Kopie von einem Ausweisdokument und einem Dokument, welches die angegebene Adresse bestätigt, per E-Mail an den Kundenservice von Transferwise gesendet werden. Die Aufforderung zur Verifizierung erfolgt automatisch nach gesetzlich festgelegten Kriterien. Kunden, die Transferwise beispielsweise im Urlaub nutzen wollen, sollten entweder sicherstellen, dass sie auch dort Zugriff auf die erforderlichen Dokumente haben, falls sie von Transferwise zu einer Verifizierung aufgefordert werden, oder aber die Verifizierung bereits auf eigene Initiative vorher durchführen.

Jeder Kunde kann nur einen Account besitzen. Die Zugangsdaten können sowohl für die reguläre Website, wie auch für die Transferwise App verwendet werden.

TransferWise Registrierung

Die Registrierung bei TransferWise dauert nur wenige Minuten

6. Sicherheit beim Geldtransfer

Bei Transferwise handelt es sich nicht um eine Bank, aber das Unternehmen verfügt über eine Zulassung als Dienstleister für elektronische Geldgeschäfte und arbeitet nach den gleichen Sicherheitsstandards, die auch bei den regulären Banken angewendet werden. Das Unternehmen wird von der britischen Finanzaufsicht reguliert, so dass bei Unregelmäßigkeiten sofort rechtlich eingegriffen werden kann, was bisher aber nie nötig war. Somit gilt der Geldtransfer mit Transferwise als sehr sicher, wie uns auch die Transferwise Erfahrungen von Experten bestätigen. Alle Daten werden verschlüsselt übertragen, so dass auch Hackerangriffe äußerst unwahrscheinlich sind.

Transferwise bietet die selbe Sicherheit wie eine Bank, ohne gleichzeitig die gleichen Kosten dafür zu verlangen.

zum Anbieter TransferWise

7. Die Transferwise App: Geld senden von überall

Mit der praktischen Transferwise mobile App haben die Kunden auch Unterwegs jederzeit Zugriff auf ihren Account. Mit der Transferwise App kann nicht nur Geld gesendet werden, auch alle anderen Funktionen stehen den Kunden zur Verfügung. So ist es beispielsweise möglich, bereits getätigte Transfers zu verfolgen und auf Wunsch auf per Push-Mitteilung darüber informiert zu werden, wenn das Geld vom Empfänger erhalten wurde.

Eine weitere, sehr gern genutzte Funktion der App ist die Möglichkeit, ein eigenes Kurslimit zu setzen. Hier bestimmt der Kunde, dass Transaktionen zum Beispiel nicht ausgeführt werden, solange der Kurs sich unter einer von ihm festgelegten Marke bewegt. Steigt der Kurs jedoch wieder über die vom Kunden gewählte Grenze, so wird die Überweisung automatisch ausgeführt. Mit dieser Funktion können die Kunden weiteres Geld sparen und den Zeitpunkt ihrer Transfers entsprechend der optimalen Wechselkursen wählen.

Die Transferwise App kann kostenlos im App-Store bzw. Google Store heruntergeladen werden.

TransferWise App

Die TransferWise App ist erhältlich für iOS und Android

8. Der Kundenservice: Guter Service von engagierten Mitarbeitern

Leider gibt es für die deutschen Kunden von Transferwise keinen Rund um die Uhr Service. Der Kundenservice ist Montags bis Freitags von 8 bis 20 Uhr zu erreichen. Das ist zwar schade, aber wir kennen ähnliche Service-Zeiten bereits von vielen anderen Anbietern in der Branche.

Bei der Kompetenz dagegen konnte der Kundenservice im Transferwise Test klar überzeugen. Die Mitarbeiter waren stets engagiert und freundlich und konnten alle Fragen leicht verständlich beantworten. Sollte es daher wider Erwarten einmal zu Problemen bei Zahlungen mit Transferwise kommen, hilft der Support schnell und unkompliziert. Der Kundenservice ist sowohl telefonisch, wie auch per E-Mail oder über den praktischen Live Chat erreichbar. Wartezeiten mussten wir beim Transferwise Test nicht hinnehmen, denn vor allem im Live Chat war immer sofort ein Mitarbeiter verfügbar.

Zusätzlich zum persönlichen Kundenservice bietet Transferwise einen sehr umfangreichen FAQ-Bereich, wo die am häufigsten gestellten Kundenfragen beantwortet werden. Es lohnt sich, sich diesen Teil der Website einmal anzusehen, denn hier finden sich viele weiter nützliche und interessante Informationen über den Anbieter.

TransferWise Support

Der TransferWise Support ist via E-Mail, Live-Chat und Telefon erreichbar

9. Transferwise in unabhängigen Testberichten

Transferwise wurde bereits kurz nach der Markteinführung von vielen Experten als Unternehmen mit großen Zukunftschancen eingestuft, denn das Peer-to-Peer Überweisungs-System sorgt dafür, dass das Unternehmen Geldtransfers zu besonders günstigen Preisen anbieten kann. Somit profitieren viele Kunden von dem seit 2013 in Deutschland verfügbaren Anbieter, denn noch vor wenigen Jahren gab es kaum Alternativen zu den etablierten und deutlich teureren Anbietern oder der ebenfalls teuren Banküberweisung.

Transferwise kann unter anderem auf äußerst positive Berichte in der „Financial Times“ und „The Economist“ verweisen und verfügt über viele in der Finanzbranche bekannte Investoren, die in dem Unternehmen große Zukunftschancen sehen und die stetige Weiterentwicklung von Transferwise unterstützen. Der revolutionäre Geldtransfer-Dienstleister wurde in die FinTech 50 aufgenommen. Dabei handelt es sich um eine bekannte Liste der innovativsten Finanzunternehmen weltweit, welche von den einflussreichsten Persönlichkeiten der Branche zusammengestellt wird.

Auch die Transferwise Testberichte der Kunden fallen in der Regel sehr positiv aus. Egal ob es um regelmäßige Geldtransfers geht, oder ob nur einmalig eine Überweisung ins Ausland durchgeführt werden soll, mit Transferwise sparen die Nutzer bares Geld und bekommen ein Höchstmaß an Sicherheit und Verlässlichkeit. Wer sich bei seinem Online-Geldtransfer für Transferwise entscheidet, muss nicht auf versteckte Gebühren oder unfaire Wechselkurse achten, denn die Kosten für den Transfer sind transparent und sehr simpel aufgebaut. Somit gibt es keine bösen Überraschungen, sondern das Geld kommt tatsächlich in voller Höhe beim Empfänger an.

zum Anbieter TransferWise

10. Fragen und Antworten

Wichtige Fragen zum Angebot von Transferwise und unsere Antworten.

Ist Transferwise eine Bank?

Nein. Es handelt sich um einen Finanzdienstleister, der aber mit den gleichen Sicherheitsstandards arbeitet, wie es auch die regulären Banken tun. Ähnlich wie eine Bank wird auch Transferwise von einer offiziellen Finanzbehörde reguliert und überwacht. Durch die zahlreichen Bestimmungen und Sicherheitsauflagen ist der Geldtransfer mit diesem seriösen Anbieter sehr sicher.

Kann ich mit Transferwise auch geschäftliche Geldtransfers durchführen?

Transferwise bietet spezielle Geschäftskonten an, mit denen internationale Zahlungen einfach und günstig abgewickelt werden können. Sie können sowohl Überweisungen auf ausländische Konten tätigen, wie auch Zahlungen vom Kunden per Transferwise anfordern.

Wie lange dauert ein Geldtransfer mit Transferwise?

Transferwise gehört nicht zu den schnellsten Anbietern, die Zeit für einen Geldtransfer ist mit ungefähr 2 Tagen aber noch absolut in Ordnung. Kunden, die einen sofortigen Transfer wünschen, müssen leider auf andere Anbieter zurückgreifen, welche dann allerdings auch entsprechend teurer sind. Im Kundenzugang der Homepage kann jeder Geldtransfer detailliert verfolgt werden, so dass die Kunden von Transferwise immer wissen, welcher Schritt des Geldtransfers als nächstes durchgeführt wird und wann ihr Geld voraussichtlich beim Empfänger ankommt.

Was ist der Transferwise Kurs-Alarm?

Bei starken Kursschwankungen drohen Verluste beim Umtausch des Geldes in die Zielwährung. Transferwise bietet den Kunden daher die Möglichkeit, ihre Geldtransfers zu stoppen, wenn der Kurs innerhalb von kurzer Zeit zu stark fällt. Liegt der Kurs bei der geplanten Durchführung einer Transaktion 3% unter dem Wert bei dem der Auftrag erteilt wurde, so wird die Überweisung zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt, wenn sich der Wechselkurs wieder stabilisiert hat. Kunden können das Kurslimit, bei welchem sie die Transaktion später durchführen möchten auch selber anpassen. Der voreingestellte Wert von 3% wird selten erreicht. Einige Kunden wählen das Kurslimit gerne deutlich niedriger und überweise so immer zu den besten Wechselkursen, auch wenn hierdurch natürlich Wartezeiten entstehen. Während andere Anbieter deutliche Aufschläge auf die Wechselkurse erheben, können die Kunden bei Transferwise sogar noch durch den Währungsumtausch sparen.

Kann der Geldtransfer auch bar durchgeführt werden?

Nein. Für einen Transfer mit Transferwise ist ein eigenes Girokonto erforderlich. Von diesem zahlt der Kunde den gewünschten Betrag inklusive Transaktionskosten an das Unternehmen, welches ihn anschließend auf das Konto des Empfängers überweist. Andere Einzahlungsmethoden werden derzeit in Deutschland nicht angeboten.

Welche Kosten entstehen für den Empfänger des Geldes?

Die Transaktionskosten trägt grundsätzlich der Absender. Für den Empfänger ist Transferwise absolut gebührenfrei. Während es bei anderen Geldtransfer Anbietern vor allem bei Überweisungen in die USA gelegentlich zu dem Problem kommt, dass einige Banken Gebühren berechnen, wenn eine Überweisung aus dem Ausland eingeht, tritt dies bei Überweisungen mit Transferwise nicht auf. Die Gelder werden hier nämlich von einem Transferwise Konto im Land des Empfängers überwiesen. Da es sich somit um eine Inlandsüberweisung handelt, entstehen auch hier keine Kosten für den Empfänger des Geldes.

zum Anbieter TransferWise

Ihre Transferwise Erfahrungen werden gesucht

Welche Transferwise Erfahrungen haben Sie bereits gemacht? Schreiben Sie einen eigenen Transferwise Erfahrungsbericht und helfen Sie so unseren Lesern, das Angebot von Transferwise aus Kundenperspektive zu betrachten und alle Vor- und Nachteile zu erkennen.