Girokonto für junge Leute 2019 – mehr zum Testsieger „DKB Jugendkonto“

10. Dezember 2015

Girokonto für junge LeuteWarum ein DKB Jugendkonto? Junge Menschen haben oft wenig Geld, müssen aber mitunter hohe Ausgaben bewältigen. Etliche Banken unterbreiten ihnen deshalb Angebote als Girokonto ohne Kosten, obwohl die normalen Girokonten dieser Anbieter durchaus kostenpflichtig sind. Doch ein bestes Girokonto für junge Leute in unserem Test ist gar kein spezielles Jugendkonto, sondern unsere allgemeine Girokonto Empfehlung: das DKB Girokonto. Wir zeigen, was Kunden beim Girokonto für junge Leute beachten sollten und wie es ganz einfach beantragt werden kann.

Die Fakten rund um das beste Girokonto für junge Leute:

  • Auch Filialbanken mit kostenlosen Angeboten
  • Oft begrenzt bis 18
  • Konto für junge Erwachsene nur in Ausbildung
  • Das DKB Jugendkonto ist bedingungslos kostenfrei
  • Das Girokonto inklusive kostenloser Kreditkarte

Der ausführliche Girokonto Vergleich


1. Girokonten ohne Gebühren: Chance zur Kostensenkung!

ZielgruppeWenn Banken kostenlose Girokonten anbieten, tun sie dies meist nicht aus reiner Freundlichkeit potenziellen Neukunden gegenüber. Junge Leute sind für sie vor allem deshalb eine attraktive Zielgruppe, weil sie in einigen Jahren möglicherweise einen Kredit für ein Studium oder die Finanzierung der Wohnungseinrichtung benötigen. Deshalb bieten viele Filialbanken und Sparkassen aus dem Girokonto Vergleich kostenlose Konten für junge Kunden.

Oft sind diese Angebote nur bis zum 18. Geburtstag pauschal kostenfrei. Minderjährige können Konten nur mit Zustimmung der Eltern eröffnen und das Konto nicht überziehen. Erwachsene erhalten das gebührenfreie Girokonto nur, solange sie eine Schule oder Hochschule besuchen bzw. eine berufliche Ausbildung absolvieren. Viele Banken orientieren sich dabei an den Regelungen zum Bezug von Kindergeld, deshalb gibt es auch beim Girokonto für Studenten oft eine Höchstaltersgrenze von 27 Jahren.

2. Diese Punkte sollten beim Girokonto für junge Leute eine Rolle spielen!

VerbrauchertippsEin gutes Girokonto für junge Leute sollte in jedem Fall kostenfrei sein. Weil viele junge Erwachsene wenig Geld haben und daher schnell mal ins Minus rutschen, ist außerdem ein niedriger Sollzinssatz wichtig, sofern es sich um ein Girokonto mit Dispo handelt. Wobei wir in diesem Falle erfahrungsgemäß sagen können, dass es unter diesen Bedingungen in der Regel kein Verfügungsrahmen gewährt wird. Die Konten werden auf Guthabenbasis geführt. Wer gerne verreist und sich wegen eines Urlaubs oder Auslandssemesters viel im Ausland aufhält, sollte außerdem auf eine kostenlose Kreditkarte Wert legen. Idealerweise bekommen Kunden eine Karte, mit der sie auch im Ausland gebührenfrei Geld abheben können.

dkbJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.dkb.de

3. Girokonto für junge Leute: Welche Unterschriften sind notwendig?

Wer ein bestes Girokonto für junge Leute gefunden hat, will es in der Regel auch möglichst schnell eröffnen, um seine Vorzüge zu genießen. Theoretisch funktioniert die Kontoeröffnung ganz einfach online oder direkt in einer Filiale vor Ort. Aber welche Unterschriften sind für das Girokonto für junge Leute überhaupt nötig? Müssen beide Elternteile unterschreiben oder welche Regelung gibt es dafür? Grundsätzlich sind die Kinder unter 18 Jahren eingeschränkt geschäftsfähig. Deshalb darf das Girokonto für junge Leute nur mit Gestaltung der Eltern erfolgen. Es gibt Unterschiede bei den einzelnen Sorgerechtsvarianten. Wer das gemeinsame Sorgerecht für sein Kind hat, hat meist keinen großen Aufwand, denn es dürfen beide Eltern die Kontoeröffnung bzw. die Vollmacht dafür unterzeichnen. Im Girokonto für junge Leute Vergleich zeigt sich, dass längst nicht alle Banken immer nur eine Unterschrift akzeptieren. Häufig sind auch die Unterschriften beider erziehungsberechtigten Personen notwendig.

Alleiniges Sorgerecht: Eine Unterschrift ist ausreichend

Beim alleinigen Sorgerecht ist die rechtliche Sachlage eindeutig. Es reicht die Unterschrift des Erziehungsberechtigten, der auch das Sorgerecht hat. Möchten die Kunden ein DKB Jugendkonto eröffnen, müssen sie der Bank nachweisen, dass wirklich nur das alleinige Sorgerecht besteht, da sonst beide Unterschriften der Elternteile notwendig sind. Solch einen Nachweis gibt es beispielsweise beim Jugendamt mit Vorlage der Geburtsurkunde des Kindes.

4. Girokonto für junge Leute auf den Namen des Kindes: Warum ist das sinnvoll?

Viele Experten empfehlen die Eröffnung des Girokontos für junge Leute immer auf den Namen des Kindes. Warum ist dies so? Läuft das Konto auf den Namen des Kindes, so ist die rechtliche Situation eindeutig. Das darauf befindliche Guthaben gehört dem Kind. Kommt es beispielsweise zur Trennung der Elternteile, so hat keiner der beiden Anspruch auf das Konto. Es wird nicht dem ehelichen Vermögen angerechnet.

Sparkonto, Tagesgeldkonto oder Festgeldkonto – was ist die bessere Wahl?

Das Girokonto für junge Leute gibt es in verschiedenen Ausführungen. Einige Banken bieten das bloße Sparkonto, andere wiederum das Tages- oder Festgeldkonto. Die Unterschiede liegen vor allem in der Verzinsung. Wer ein Sparkonto nutzt, bekommt darauf meist nur wenige Zinsen. Das Konto wird wie ein Girokonto gehandhabt, wenngleich darauf keine Kredite oder ein Dispositionsrahmen wert werden. Wer hingegen attraktive Zinsen möchte, sollte auf ein Tagesgeld- oder Festgeldkonto zurückgreifen. Je nachdem, wie flexibel die Guthabenbeträge auf dem Konto sind, fallen die Zinsen entsprechend hoch aus. Beim Festgeldkonto gibt es erfahrungsgemäß den höchsten Zinssatz, wenngleich die jungen Sparer hier für einige Zeit gebunden sind. Sie haben beispielsweise für 3, 6 oder mehr Monaten keinen Zugriff auf ihr Guthaben erhalten dafür jedoch höhere Zinsen. Beim Tagesgeldkonto gibt es auch Zinszahlungen, sie sind erfahrungsgemäß etwas geringer als das Festgeld aber immer noch höher als beim klassischen Sparkonto für Jugendliche.

dkbJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.dkb.de

5. Wer kann auf das DKB Jugendkonto einzahlen?

Das Girokonto für junge Leute wird genauso gehandhabt wie ein konventionelles Girokonto. Das bedeutet, dass auch andere (Eltern, Großeltern oder andere bekannte/Verwandte) jederzeit Guthaben auf das Konto einzahlen können. Geldgeschenke zu Weihnachten zum Geburtstag oder anderen Festivitäten lassen sich auf diese Weise unkompliziert auf das Konto überweisen, sodass das Girokonto für junge Leute zur virtuellen Spardose wird. Auch die Kontoinhaber, die Jugendlichen, können selbst auf ihr Konto Geld einzahlen.

Auszahlungen eingeschränkt

Bei den Auszahlungen sind die jungen Kontoinhaber eingeschränkt, wenn der Auszahlungsbetrag ein bestimmtes Limit überschreitet. Dafür verantwortlich ist der sogenannte Taschengeldparagraf. Er trifft auf alle Jugendlichen zu, die noch über kein eigenes Einkommen aus einer Ausbildung/Studium verfügen. Die Abhebung oder Transaktion eines moderaten Betrages ist jederzeit erlaubt. Wer beispielsweise 100 Euro von seinem Girokonto für junge Leute abheben möchte, kann das meist problemlos. Sollen aber größere Summen, wie beispielsweise 1.000 Euro abgehoben oder transferiert werden, wird die Erlaubnis der Eltern benötigt. Damit soll sichergestellt werden, dass die Jugendlichen vor finanziellen Nachteilen geschützt sind und unvorsichtige Entscheidungen treffen, die sie aufgrund ihres noch jungen Alters nicht immer abschätzen können. Für berufstätige Jugendliche gilt eine andere Regelung. Haben sie als Minderjährige Arbeitsverhältnis und wurde dies von den Eltern genehmigt, dürfen die Jugendlichen sämtliche damit einhergehende Rechtsgeschäfte selbst abschließen. Dazu gehört auch die Eröffnung von dem Girokonto und die volle Abhebung von Lohn oder Gehalt.

6. Bestes Girokonto für junge Leute: Girokonto der DKB!

dkb jugendkonto

Die Webseite unseres Testsiegers DKB

daumen_hoch

Viele Kreditinstitute bieten spezielle Girokonten für Schüler und Studenten an, die wie bereits oben erwähnt nur eine bestimmte zeit genutzt werden können. Wie unser Test zeigt, punktet jedoch kein, speziell auf diese Zielgruppen zugeschnittenes Girokonto, sondern eines, das von fast allen Menschen genutzt werden kann. Unser Testsieger ist das Girokonto der DKB, welches jungen Erwachsenen, Schülern und Studenten viele Vorteile bietet- und das über das Studium oder die Ausbildung hinaus.

Erfreulicherweise ist das Girokonto dauerhaft gebührenfrei und es werden keine Bedingungen an die Inhaber gestellt. Das heißt also, es gibt kein festgelegtes Mindesteinkommen und der Nutzer muss auch keine bestimmte Anzahl an Kontobewegungen vorweisen. Das Konto ist und bleibt gebührenfrei. Zusätzlich gibt es noch eine ebenfalls kostenfreie MasterCard Kreditkarte, die den Vorteil hat, dass man mit dieser im Ausland gebührenfrei Bargeld abheben kann.

Das Abheben mit der DKB-VISA-Card an über 1.000.000 Geldautomaten im In- und Ausland ist seitens der DKB kostenfrei.

Viele Girokonten für junge Leute bieten eine spezielle Guthabenverzinsung an. Das dortige Guthaben wird bis 100.000 Euro mit 0,40 Prozent p. a. und darüber mit 0,15 Prozent p. a. verzinst. Eine Verfügung über das Guthaben ist täglich möglich. Die Zinsen sind variabel.

Minderjährige können das Girokonto zwar nutzen, allerdings nicht eigenständig beantragen. Dieses müssen entweder die Eltern, Großeltern oder andere volljährige Familienmitglieder erledigen.

Zudem gibt es zum DKBGirokonto ein kostenloses Notfallpaket, welches Kunden bei Verlust der Brieftasche mit einer Notfallkarte oder Notfallbargeld versorgt. Die Bankgeschäfte können auch bequem von unterwegs über die DKB-Banking-App abgewickelt werden.

 

DKB Cash Konto

Das DKB-Cash Konto bietet viele Vorteile

7. Kreditkarte kostenlos, aber Gebühren für die Verwendung?

gebuehrenDass Banken für ihr gebührenfreies Girokonto eine kostenlose Kreditkarte als festen Extra-Punkt vorsehen, vermeidet nicht den genauen Gebührenvergleich der infrage kommenden Konten. Denn der Begriff „kostenfrei“ bezieht sich zunächst einmal nur darauf, dass die Berechnung einer sonst üblichen Monatsgebühr für die Karten verzichtet wird. Ob der Einsatz der Karten ebenfalls kostenlos möglich ist, zeigt meist erst der genaue Blick in die Details auf Seiten der Banken bzw. in unserem Girokonto Test und dem Kostenrechner für die Konten. Nicht bei allen Instituten können Verbraucher weltweit an mehr als 1,0 Millionen Geldautomaten vollkommen kostenfrei Geld abheben. Oft ist der Bargeldbezug nur innerhalb des Verbundes entgeltfrei.

Nur wenige Banken übernehmen – wie in den DKB Girokonto Erfahrungen beschrieben – generell die Gebühren für die Abhebung am Automaten. Wahlweise werden oftmals feste Beträge pro Vorgang zugrunde gelegt. Wieder andere Anbieter setzen auf eine prozentuale Gebühr, sodass die abgehobenen Summen entscheiden, welche Kosten den Kontonutzern am Ende wirklich entstehen! Die Tatsache, dass es im Test ein bestes Girokonto für junge Leute gibt, bei denen Kreditkarten ohne die genannten Transaktionsentgelte auskommen, spricht einmal mehr für den präzisen Girokonto für junge Leute Vergleich und die Bestandsaufnahme, ob dieser Aspekt im eigenen Falle von Relevanz sein sollte. Kunden, die nur eine EC-Karte benötigen, können dieses Vergleichskriterium außer Acht lassen. Allerdings sollte abgewogen werden, ob sich die Umstände vielleicht schon bald ändern, sodass die Kontokosten später deutlich steigen könnten.

dkbJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.dkb.de

8. So gelingt der Anbieterwechsel ohne lange Wartezeiten!

ChecklisteViele Verbraucher schrecken vor dem regelmäßigen Konto-Check zurück, obwohl sie mit dem momentan verwendeten Angebot aus dem Girokonto ohne Gebühren Vergleich inzwischen nicht mehr rundum zufrieden sind. Oft sind es nachweislich veränderte Lebensumstände, sodass möglicherweise mittlerweile eine Kreditkarte als Kontoextra sinnvoll wäre. Die Sorge, der Kontowechsel sei mit unverhältnismäßig viel Aufwand verbunden, ist jedoch im eigentlichen Sinne nicht zulässig. Denn viele Banken bieten nicht nur gute Konditionen, sondern nehmen Neukunden sogar die Wechselarbeit ab. So gelingt der Bankwechsel in wenigen Schritten. Der Aufwand für die Kunden sieht im Grunde so aus:

  1. Prüfen, welche Leistungen zwingend erforderlich sind
  2. Vergleich der überhaupt angebotenen Girokonten für junge Leute
  3. Kostenanalyse für mögliche Leistungen über den Bedarf hinaus
  4. Analysieren, welche Kosten für Extra-Leistungen erhoben werden
  5. Berechnung der Gesamtkosten interessanter Konto-Angebote
  6. Kündigung des Altvertrags und Beantragung des neuen Kontos

9. Viele Banken kümmern sich kostenlos um den Kontoumzug

wechselDie meisten Banken verzichten heute beim Girokonto auf lange Kündigungsfristen. Vergleichen sollten junge Kunden diesen elementaren Punkt aber dennoch – insbesondere, wenn sie ein seltenes Girokonto mit Dispo nutzen und Selbiges im Augenblick des Wechsels im Minus ist. In diesem Fall muss das Konto zunächst ausgeglichen werden, bevor eine Kündigung infrage kommt. Übernimmt der Anbieter, dessen bestes Girokonto für junge Leute das Rennen gemacht hat, die Kündigung und Übertragung regelmäßiger Transaktionen (Daueraufträge, Lastschriften, etc.) aufs neue Konto, müssen Verbraucher letztlich nur die Entscheidung für das Konto an sich treffen.

Zahlreiche Banken im Test bieten einen kostenlosen Wechsel- oder Kontoumzugsservice. Der Vorzug dieser Vorgehensweise besteht darin, dass die Abwicklung des Kontowechsels zwischen verschiedenen Banken in aller Regel schneller und sicherer gelingt als bei der Initiativ-Kündigung durch die Kunden. Zudem haben Kontonutzer so die Garantie, dass das neue Konto zum Wunschtermin wirklich zur Verfügung steht.

DKB Kontowechsel

Die DKB bietet einen kostenfreien Service zum Kontowechsel an

10. Kontowechsel muss reibungslos abgewickelt werden

kuendigungVerzögert sich die Kontoeröffnung und wurde das bisherige Konto bereits gelöscht, besteht das Risiko, dass wichtige Abbuchungen wie die Miete oder Beitragszahlungen für Versicherungen sowie die Kranken- und Rentenkasse und Abbuchungen anderer Vertragspartner nicht rechtzeitig ausgeführt werden. Dies wiederum kann mit Kosten, schlimmstenfalls sogar einem Eintrag im Register der Auskunftei Schufa verbunden sein. Derartige negative Schufa-Einträge wiederum können sich in Zukunft zum Kundennachteil bei Vertragsabschlüssen bemerkbar machen. Mittels Kontowechsel-Service bekommen Kunden also mit recht geringem bürokratischem Aufwand die nötige Sicherheit. Die monatlichen Gebühren, das zeigt der Girokonto Vergleich, fallen nicht höher aus, falls Kunden diesen Weg bevorzugen, um ein passendes Girokonto online eröffnen zu können.

11. Unser Fazit: Das DKB Girokonto für Jung und Alt

fazitBei unserer Empfehlung dem Girokonto der DKB handelt es sich nicht um ein spezielles DKB Jugendkonto. Grundsätzlich kann dieses Kontomodell von allen genutzt werden. So kann fast jeder von den wirklich guten Konditionen und den besonderen Extras, wie eine kostenlose Kreditkarte und ein Tagesgeldkonto profitieren. Vor allem für Menschen, die gerne Reisen ist dieses Angebot sehr empfehlenswert. Bei Bargeldabhebungen im Ausland mit der Kreditkarte werden nämlich keine Gebühren fällig. Alles in allem ist das Girokonto nicht nur das beste Girokonto für junge Leute, sondern bietet allen ein hervorragendes Rund-um-Paket.

Girokonto für junge Leute