Klarna Festgeld Test – Jetzt Erfahrungen lesen

Klarna Testergebnis Viele Verbraucher kennen Klarna aus dem Onlinekauf. Der Dienstleister übernimmt die Rechnungsabwicklung für Onlineshops und weitere Online-Dienstleister. Gegründet wurde Klarna 2005. Mit der Idee, das Einkaufen zu vereinfachen, hat sich Klarna als feste Größe unter den Online-Bezahlsystemen etablieren können.

Das ist aber nicht alles, denn Klarna bietet als Finanzdienstleister auch Festgeld für mittel- und langfristige Geldanlagen. Ob sich die Festgeldanlage von Klarna lohnt, wie genau die Konditionen aussehen und wie sicher das Klarna Festgeld ist- das und viele weitere Informationen haben wir für unseren großen Klarna Erfahrungsbericht recherchiert und übersichtlich zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis

    • Themenübersicht:
  • 1. Konditionen-Überblick
  • 2. Klarna Festgeld im Detail
  • 3. Klarna Festgeld Laufzeiten
  • 4. Klarna Festgeld Rendite
  • 5. Klarna Festgeldkonto eröffnen
  • 6. Sicherheit beim Klarna Festgeld
  • 7. Support und Service
  • 8. Klarna- eine schwedische Erfolgsgeschichte
  • 9. Klarna Festgeld in unabhängigen Testberichten
  • 10. Fragen und Antworten zum Klarna Festgeld
    • Wie kann ich ein Klarna Festgeldkonto eröffnen?
    • Wie sicher ist mein Geld auf dem Klarna Festgeldkonto?
    • Mit welchen Laufzeiten kann ich Geld anlegen?
    • Wie hoch sind die Zinsen für das Festgeld?
    • Was wird beim Klarna Festgeld als negativ angesehen?
  • 11. Fazit: Festgeldanlage mit garantierter Rendite
  • 12. Ihre Klarna Festgeld Erfahrungen

Stärken und Schwächen im Klarna Test

Das sind die Stärken von Klarna Festgeld:

  • Festgeld ab 10.000 Euro Einlage möglich
  • Verschiedene Laufzeiten zur Auswahl
  • Rendite ist laufzeitabhängig
  • Garantierter Zinssatz für die gesamte Laufzeit
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Einfache Einrichtung des Festgeldkontos
  • Sehr gute Absicherung für Anleger

Das sind die Schwächen:

  • FAQ Bereich nicht sehr ausführlich
  • Mindesteinlage relativ hoch

Klarna wurde 2005 in Schweden gegründet. Ziel des Unternehmens war es, das Einkaufen zu vereinfachen. Klarna ermöglicht es Verbrauchern erst nach Erhalt der Ware zu bezahlen und gleichzeitig das Kredit- und Betrugsrisiko des Händlers zu senken. Eine Win-Win-Situation. Der Erfolg gab der Idee Recht. Im Jahr 2014 erfolgte ein Zusammenschluss mit SOFORT und die Klarna Group wurde gegründet. Heute beschäftigt die Klarna Group rund 1.500 Mitarbeiter, 60 Millionen Online-Nutzer bezahlen mit Klarna, das Unternehmen arbeitet mit 70.000 Händlern zusammen und ist in 18 Märkten aktiv. Ein Wachstum, das zeigt, wie sich eine Idee bewähren kann. Mit dem Angebot des Festgeldes bietet Klarna Anlegern die Möglichkeit einen Teil ihres Kapitals über einen festen Zeitraum renditesicher anzulegen.

Das Klarna Festgeldkonto wird kostenlos geführt. Die Mindesteinlage beträgt 10.000 Euro, die maximale Einlage beträgt 500.000 Euro. Klarna Festgeld garantiert Anlegern einen festen Zinssatz für den gesamten Anlegezeitraum. Diesen können Anlegern frei aus vier Laufzeiten auswählen.

Die Rendite ist nicht abhängig von der Höhe der Einlage, sondern von der Laufzeit, die der Anleger gewählt hat. Die Zinsen sind nicht schlecht. Für unseren großen Klarna Festgeld Test widmen wir den Konditionen ausführlichere Kapitel. Über den Renditerechner auf der Klarna Website können sich Anleger vorher ausrechnen lassen, welche Rendite sie bei der jeweiligen Laufzeit erzielen.

Die Kontoeröffnung ist recht schnell erledigt. Wie das Festgeldkonto in wenigen Schritten eingerichtet ist, beschreiben wir nachfolgend genauer. Und natürlich darf in unserem Klarna Festgeld Testbericht auch nicht fehlen, wie die Einlagen gesichert sind.

Wichtig zu wissen wäre auch, dass Klarna Festgeld keine Gemeinschaftskonten und keine Festgeldkonten für Kinder/Minderjährige anbietet. Vollmachten sind ebenfalls nicht erlaubt. Das kann vor allem für ältere Anleger ein Nachteil sein, die gerne eine weitere Person für Bankgeschäfte bevollmächtigen würden. Insgesamt gestaltet sich das Konzept sehr schlank und übersichtlich, sodass einige Einschränkungen in Kauf genommen werden müssen.

klarnaJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.klarna.de

1. Konditionen-Überblick

  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Top Zinskonditionen
  • Garantierte Zinsen über den Anlagezeitraum
  • Vier frei wählbare Laufzeiten
  • Mindestanlagebetrag: 10.000 Euro
  • Maximalanlagebetrag: 50.000 Euro
  • Kostenloser Festgeldrechner
  • Einlagensicherung gegeben
  • In fünf Schritten Festgeldkonto eröffnen

2. Klarna Festgeld im Detail

Das Klarna Festgeldkonto gehört nicht zu den bekanntesten Feldkonten. Überzeugen kann es dennoch. Garantierte Rendite, vier Laufzeiten und die Kontoeröffnung in fünf Schritten machen das Klarna Festgeld attraktiv und überlegenswert.

Klarna Festgeld Erfahrungen von BestesGirokonto.net

Die Webseite des Zahlungsdienstleisters Klarna

3. Klarna Festgeld Laufzeiten

Im Gegensatz zum Tagesgeld ist das Kapital beim Festgeld über einen festen Zeitraum angelegt, ohne dass der Anleger Zugriff auf sein Kapital hat. Eine solche Entscheidung will gut überlegt sein, denn immerhin liegt die Mindestanlagesumme bei 10.000 Euro. Wie lange kann und will man also auf dieses Kapital verzichten?

Klarna bietet seinen Anlegern vier Laufzeiten zur Auswahl. Damit fällt Klarna Festgeld im Test positiv auf.

Das sind die Klarna Festgeld Laufzeiten:

  • 12 Monate
  • 24 Monate
  • 36 Monate
  • 48 Monate

Je länger die Laufzeit, desto höher fällt die Rendite aus. Die Klarna Festgeldzinsen stellen wir nachfolgend ausführlicher vor. In unserem Klarna Festgeld Test fällt positiv auf, dass Klarna die Möglichkeit von 12 Monaten Anlagezeitraum bietet. Festgeldanbieter bevorzugen in der Regel längere Laufzeiten. Nach Ablauf des Anlagezeitraumes verlängert Klarna automatisch die Laufzeit um die zuvor gewählte Laufzeit. Hier müssen Anleger aufpassen und spätestens drei Tage vor Ablauf der Laufzeit kündigen. Am besten notiert man sich das Datum mindestens auf vier Wochen vorher, sodass mit der Beendigung des Festgeldkontos nichts schiefgehen kann. Automatisch ausgezahlt werden nur die fälligen Zinsen.

Wie bei allen Festgeldkonten üblich, kann auch das Klarna Festgeldkonto nicht vor Ablauf der Laufzeit gekündigt werden. Sollte ein Notfall eintreten, kann der Anleger die Hotline kontaktieren und mit einem Mitarbeiter eine Lösung suchen. Sollte diese gefunden werden, muss der Anleger möglicherweise in Kauf nehmen, dass sich die Konditionen verschlechtern.

klarnaJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.klarna.de

4. Klarna Festgeld Rendite

Die Rendite erzielen Anleger beim Klarna Festgeld nicht über die Höhe der Anlagesumme, sondern über die ausgewählte Laufzeit. Je länger der Anlagezeitraum gewählt wird, desto höher steigen die Zinsen, die Klarna auf das Festgeld zahlt.

Die Zinskonditionen für Klarna Festgeld:

  • 12 Monate = 0,80% p.a.
  • 24 Monate = 1,00% p.a.
  • 36 Monate = 1,05% p.a.
  • 48 Monate = 1,15% p.a.

In Zeiten, in denen die Zinsen im Keller sind, lohnt es sich das Kapital über einen längeren Zeitraum anzulegen, sodass man wenigstens etwas mehr als einen Prozentpunkt Rendite erhält. Mit 1,15% liegt Klarna Festgeld nicht im oberen Drittel im Festgeldvergleich, kann sich aber noch sehen lassen, wenn man hinzuzieht, dass die 1,15% p.a. garantiert und unabhängig von der Höhe der Einlage gezahlt wird.

Direkt auf der Klarna Website bietet Klarna einen kostenlosen Festgeldrechner. Hier kann man den Anlagebetrag und die Laufzeit eingeben. Anschließend berechnet der Festgeldrechner den Zinsertrag. Beispielrechnung: Beträgt das Kapital 10.000 Euro, die über 48 Monate angelegt werden, erhält der Anleger 1,15% Zinsen p.a. und am Ende der Laufzeit einen Zinsertrag in Höhe von 460 Euro. Würde der Anlagebetrag 50.000 Euro betragen und die Laufzeit ebenfalls 48 Monate, erzielt der Anleger 2.300 Euro Zinsertrag.

Klarna Festgeld Rendite

Die Rendite beim Klarna Festgeld im Überblick

5. Klarna Festgeldkonto eröffnen

Klarna macht die Festgeldkonto Eröffnung einfach. In nur fünf Schritten wird das Festgeldkonto eröffnet. Den dazu notwendigen Antrag findet der Anleger direkt über die Klarna Festgeld Webseite.

Im ersten Schritt klickt der Anleger „Jetzt Konto eröffnen“. Dann öffnet sich eine neue Seite mit dem auszufüllenden Formular. Hier müssen jetzt der Anlagebetrag und die Laufzeit, sowie alle persönlichen Daten eingetragen werden. Außerdem müssen die Angaben zur Steuerpflicht, zum Referenzkonto und für das Telefonbanking ausgefüllt werden. Am Ende des Formulars muss der Antragsteller noch bestätigen die AGB, Hinweise zur Einlagensicherung und die Bedingungen für das Einlagengeschäft mit den Informationen zum Fernabsatzgeschäft und der Widerrufsbelehrung gelesen zu haben. Mit einem Klick auf „Weiter“ wird ein PDF Formular erstellt, das der Antragsteller ausdrucken muss.

Bereits jetzt können Kunden Geld auf das Festgeldkonto überweisen.

Das Formular inklusive des PostIdent-Coupons wird dann postalisch an Klarna geschickt. Für die Legitimation der eigenen Person ist ein Personalausweis erforderlich. Sobald die Unterlagen eingegangen und geprüft sind, erhält der Anleger die Bestätigung über die Kontoeröffnung. Das Festgeldkonto wird über die Commerzbank geführt.

In der Regel dauert die endgültige Kontoeröffnung nicht länger als 3-4 Werktage, den Postversand und die Prüfung der Unterlagen eingerechnet.

Kunden, die keinen Drucker zuhause haben, können sich das Formular auch zuschicken lassen. Dazu einfach die Klarna Service-Hotline anrufen. Entsprechend verlängert sich die endgültige Eröffnung des Festgeldkontos. Unsere Klarna Festgeld Erfahrungen sind in diesem Punkt gut, denn die Kontoeröffnung für das Festgeld ist übersichtlich und einfach gestaltet.

klarnaJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.klarna.de

6. Sicherheit beim Klarna Festgeld

Die Erfolgsgeschichte von Klarna ist eine schwedische Geschichte. Anlagegelder sind immer über die staatliche Einlagensicherung gesichert, indem das Kreditinstitut seinen Sitz hat. Und wie sieht die Sicherheit beim Klarna Festgeld aus?

Gut, wie sich in unserem Klarna Festgeld Test ergab. Die Klarna AB (publ) ist im Rahmen dieser Richtlinie als schwedisches Kreditinstitut durch die schwedische Einlagensicherung für Privatpersonen abgesichert. Das bedeutet für den Anleger, sein Festgeld ist im Falle finanzieller Schwierigkeiten seitens der Bank, bis zu einer Höhe von 100.000 Euro (950.000 SEK) gesichert. Sollte der Fall einer Insolvenz eintreten, erhält der Anleger also bis zu 100.000 Euro innerhalb von sieben Werktagen auf sein Referenzkonto zurückgezahlt. Kunden, deren Einlage diese Summe übersteigt, müssen demzufolge mit einem möglichen Verlust des Kapitals rechnen.

7. Support und Service

Wie werden Fragen rund um das Klarna Festgeldkonto beantwortet? Ist der Kundenservice gut zu erreichen und kompetent? Wir haben für unseren Klarna Festgeld Erfahrungsbericht einige Fragen zusammengestellt und den Klarna Support kontaktiert.

Der telefonische Support ist werktags zwischen 08:00 und 22:00 Uhr sowie samstags und sonntags zwischen 10:00 und 17:00 Uhr erreichbar. Das gibt einen Pluspunkt, denn häufig haben wir die Erfahrung machen müssen, dass der Support nur werktags erreichbar ist. Klarna macht es Berufstätigen möglich auch am Wochenende in Ruhe anrufen zu können. Das finden wir sehr gut. Die Hotline ist unter 0221 669 501 10 zum Ortstarif erreichbar.

Klarna Festgeldrechner

Auch ein Festgeldrechner gehört zum Service von Klarna

Wir haben nur wenige Minuten gebraucht, um mit einem Mitarbeiter sprechen zu können. Unsere Fragen wurden verständlich und ausführlich beantwortet. Kann der Klarna Mitarbeiter nicht weiterhelfen, wird mitgeteilt, an wen man sich noch wenden kann. In der Regel erhält der Verbraucher dann einen Commerzbank Ansprechpartner.

Zusätzlich ist der Klarna Support über den Chat erreichbar. Mit einem Klick auf „Der Chat ist geöffnet“ öffnet sich ein kleines Fenster. Hier wird aber sofort ersichtlich, dass sich der Chat nur auf Klarna Rechnungen bezieht und nicht auf das Festgeldangebot.
Das trifft auch auf den FAQ Bereich zu. Dieser ist zwar umfangreich und übersichtlich aufgebaut, behandelt aber nur den Bereich Klarna Rechnungen.

8. Klarna- eine schwedische Erfolgsgeschichte

Kapital vertraut man nicht wahllos irgendeinem Anbieter an. Die Geschichte des Anbieters zeigt auch, ob man diesem vertrauen kann. Wir haben uns für unseren Testbericht die schwedische Erfolgsgeschichte kurz angesehen.

Drei Studenten treffen sich im Jahr 2005 an der Handelshochschule in Stockholm. Sicherer und einfacher Online-Handel für Kunden und Händler, das war die Idee. Weiter gedacht überlegten sich die drei Gründer, dass Kunden mit ihrer Hilfe nun erstmals Ware nach der Lieferung per Rechnung bezahlen zu können, mit der gleichzeitigen finanziellen Sicherheit für den Online-Händler. Der Online-Handel boomt mehr und mehr.

Gleichzeitig erkennen immer mehr Onlineshops das Potenzial der Lösung des Kreditors. Nur zwei Jahre später haben sich bereits 1.000 Onlineshops angeschlossen. 30 Mitarbeiter kümmern sich nun um die neue Zahlart Klarna Rechnung. Investment AB Öresund steigt ein und Klarna vergrößert sich zunehmend. Im Jahr 2008 können nun auch norwegische, dänische und finnische Verbraucher mit Klarna bezahlen.

Bis zum Jahr 2009 wurde das Unternehmen noch unter dem Namen Kreditor geführt. Jetzt sollte ein Name gefunden, der Kreditor auch außerhalb des hohen Nordens repräsentiert. Man entschied sich für Klarna.

Ab 2010 expandiert Klarna auch nach Deutschland und in die Niederlande. Angeschlossen sind nun 6.000 Onlineshops und mehr als 400 Mitarbeiter werden beschäftigt. Im Jahr 2011 erhält Klarna als erster rechnungsbasierter Anbieter von Zahlungslösungen für den Internethandel für seine hohen Sicherheitsstandards das TÜV-Zertifikat “TÜV-geprüfte Zahlungssystem”. 2013 schließt sich Klarna mit SOFORT zusammen und kann sich erneut vergrößern.

2014 zieht Klarna in das Klarna House in Stockholm ein. Ein besonderer Standort, denn Stockholm gilt als Start-up Hauptstadt Europas. Heute arbeiten rund 1.200 Mitarbeiter für Klarna und Klarna Rechnung hat sich zur weltweit beliebtesten Zahlungsort entwickelt.

klarnaJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.klarna.de

9. Klarna Festgeld in unabhängigen Testberichten

Das Klarna Festgeld gehört nicht zu den bekanntesten Geldanlagen. Dementsprechend wenige unabhängige Testberichte sind auch zu finden. Alternativ zu Klarna Testberichten kann man auch nach Meinungen und Erfahrungsberichten suchen. Leider gibt es auch in diesem Bereich nicht viel. Auffallend ist, dass es kaum negative Meinungen gibt. Die Anleger, die Klarna Festgeld ausprobiert haben, zeigen sich zufrieden. Die Kontoeröffnung, die Auszahlung der Zinsen sowie die Beendigung nach Ablauf der Laufzeit werden überwiegend als positiv beschrieben.

Klarna Festgeldkonto

Das Festgeldkonto von Klarna

10. Fragen und Antworten zum Klarna Festgeld

An dieser Stelle beantworten wir die fünf häufigsten Fragen zum Klarna Festgeld.

Wie kann ich ein Klarna Festgeldkonto eröffnen?

Am einfachsten klappt es über die Klarna Website. Dem angegeben Link folgen, das Formular online ausfüllen und anschließend als PDF ausdrucken. Per PostIdent-Verfahren an Klarna schicken und auf die Bestätigung warten. Sobald das PDF erstellt ist, kann der Anleger bereits sein Kapital einzahlen. Alternativ verschickt Klarna Antragsformular per Post, das der Anleger dann ausfüllt und wieder zurückschickt.

Wie sicher ist mein Geld auf dem Klarna Festgeldkonto?

Das Kapital auf dem Festgeldkonto ist bis zu einer Höhe von 100.000 Euro (950.000 SEK) je Kunde gesetzlich gesichert. Im Falle einer Insolvenz werden die vollen 100.000 Euro ausgezahlt. Kapital, das diese Summe übersteigt, ist im Fall einer Insolvenz möglicherweise verloren.

Mit welchen Laufzeiten kann ich Geld anlegen?

Klarna bietet für sein Festgeldkonto vier mögliche Laufzeiten: 12, 24, 36 und 48 Monate. Wie es bei Festgeld üblich ist, kann das Festgeldkonto nicht vor Ablauf der Laufzeit gekündigt werden. In Notfällen muss der Anleger Klarna kontaktieren und versuchen eine Lösung zu finden.

Wie hoch sind die Zinsen für das Festgeld?

Das Klarna Festgeld wird nicht nach der Höhe der Anlagesumme verzinst. Die Verzinsung ist abhängig von der gewählten Laufzeit. Die Zinskonditionen sehen wie folgt aus: Für 12 Monate werden 0,80%, für 24 Monate 1,00%, für 36 Monate 1,05% und für 48 Monate 1,15% Zinsen p.a. gezahlt.

Was wird beim Klarna Festgeld als negativ angesehen?

Für unseren Klarna Festgeld Testbericht haben wir keine gravierende Kritik gefunden. Das Angebot ist sehr schlank und übersichtlich gehalten, lässt aber keine Wünsche offen. Anleger entscheiden sich für eine normal sichere Kapitalanlage. Auch andere Klarna Festgeld Erfahrungen bestätigen unseren Eindruck, denn Kritik konnten wir online nicht finden.

11. Fazit: Festgeldanlage mit garantierter Rendite

Klarna bietet mit seinem Festgeldkonto eine solide und sehr klar strukturierte Geldanlage für alle Anleger, die über einen bestimmten Zeitraum keinen Zugriff auf ihr Kapital benötigen. Die Zinsen werden laufzeitabhängig gezahlt. Mögliche Laufzeiten sind 12, 24, 36 und 48 Monate. Die Mindesteinlage beträgt 10.000 Euro, maximal sind 500.000 Euro möglich. Über die Klarna Website können Anleger mit dem Festgeldrechner vorher ausrechnen, wie hoch der Zinsertrag über die jeweiligen Laufzeiten ausfällt. Die Kontoeröffnung ist in fünf Schritten erledigt und dauert etwa 3-5 Tage. Sobald das Formular ausgefüllt und als PDF abgeschlossen wurde, können Anleger bereits ihr Kapital einzahlen. Für das Kapital greift die Einlagensicherung bis maximal 100.000 Euro je Kunde. Anleger müssen wissen, dass jeder Euro, der darüber hinausgeht, im Falle einer Insolvenz möglicherweise verloren ist. Die Website beschränkt sich auf eine einzelne Seite, auf der alle notwendigen Informationen zusammengefasst sind.

Der Support fällt positiv durch seine Zeiten auf, denn Klarna ist auch am Wochenende erreichbar. Ein Aspekt, den man bei vielen anderen Anbietern vermisst, die nur werktags erreichbar sind. Klarna Festgeld im Test hat uns weitgehend überzeugt, wenn auch der FAQ Bereich leider nicht auf das Thema Festgeld eingeht, sondern nur Klarna Rechnung behandelt wird.

12. Ihre Klarna Festgeld Erfahrungen

Sie können Erfahrungen mit Klarna Festgeld vorweisen? Dann lassen Sie andere Leser wissen, was Sie zum Angebot zu sagen haben: Schreiben Sie einen eigenen Klarna Festgeld Test- egal, ob Ihre Erfahrungen positiv oder negativ waren.

klarnaJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.klarna.de