Wir präsentieren: Bestes Girokonto für Auszubildende

Mit der Aufnahme einer Berufsausbildung benötigen Lehrlinge, unabhängig davon, ob er oder sie schon das 18. Lebensjahr vollendet hat oder nicht, ein Girokonto. Hierfür kann er bei einer ansässigen Bank oder Sparkasse ein Girokonto für Auszubildende eröffnen. Oftmals sind die Konditionen für ein solches Girokonto für Auszubildende im Vergleich zu den Konditionen für ein Konto für Arbeitnehmer günstiger.

Häufig kommt es vor, dass Bank beziehungsweise Sparkassen Auszubildenden ein Girokonto ohne eine monatliche Grundgebühr anbietet. Trotz dieser Vergünstigung muss es sich bei einem solchen Angebot jedoch nicht zwingend um das handeln, was der jeweilige Kunde als bestes Konto für Azubis bezeichnen würde. In den meisten Fällen ist nämlich ein online geführtes Girokonto für Auszubildende im Vergleich zu einem Konto einer ortsansässigen Bank die bessere Alternative, da Konten bei Onlinebanken oftmals zusätzliche Leistungen beinhalten.

Schritt 1 für den Antrag

So einfach kann man das Konto beantragen!

Inhaltsverzeichnis

  • Themenübersicht:
  • 1. Die enthaltenen Leistungen bei einem Girokonto für Auszubildende
  • 2. Wie lange ist das Girokonto für Auszubildende kostenlos?
  • 3. Banken verlangen Nachweis über Ausbildungsverhältnisse
  • 4. Gebührenfreie Konten wirklich ganz ohne Kosten?
  • 5. Kreditkarte kann in einigen Fällen kostenlos genutzt werden
  • 6. Das beste Konto für Azubis im Vergleich finden
    • Matthias Nemack

Themenübersicht:

1. Die enthaltenen Leistungen bei einem Girokonto für Auszubildende

Von Bank zu Bank können sich die Leistungsbestandteile bei einem Girokonto für Auszubildende unterscheiden. Oft erst auf den zweiten Blick, was gerade einen Girokonto Zinsen Vergleich mit Blick auf sonst gebührenfreie Konten so wichtig macht. Auszubildende sollten stets die einzelnen enthaltenen Leistungen bei einem Konto für Azubis im Vergleich betrachten. Dabei sollte ein bestes Girokonto für Auszubildende im Idealfall folgende Kriterien erfüllen:

  • die Kontoführung bei dem Girokonto für Auszubildende ist kostenlos
  • der Auszubildende bekommt von der Bank eine EC- beziehungsweise Kreditkarte kostenlos zur Verfügung gestellt
  • das auf dem Konto befindliche Guthaben des Auszubildenden wird attraktiv verzinst
  • der Auszubildende kann bei der Nutzung seiner EC- beziehungsweise Kreditkarte

JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.norisbank.de

2. Wie lange ist das Girokonto für Auszubildende kostenlos?

FAQsDass Banken Angebote für Auszubildende sowie ein Girokonto für Studenten ohne monatliche Grundgebühren bereitstellen, darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass diese Gebührenfreiheit an gewisse Bedingungen geknüpft ist. Gemeint ist damit, dass die Konten letzten Endes nicht endlos kostenlos genutzt werden können. Da es sich in diesem Fall um ein Girokonto für junge Leute handelt, stellt sich die Frage: Bis zu welchem Alter stufen Kontoanbieter potentielle Kunden als junge Leute ein und welche Nachweise werden von Seiten der Banken im Rahmen der Beantragung und Kontoeröffnung abgerufen? Hier zeigt der Vergleich verschiedene Angebote aus der Rubrik Girokonto für Auszubildende. Üblich sind diese Anforderungen für die Vergabe eines solchen Kontos:

  • Kunden dürfen höchstens 26 Jahre alt sein
  • Antragsteller müssen einen Ausbildungsnachweis vorlegen
  • studentische Kontonutzer reichen Immatrikulations-Bescheinigung ein
  • Mitteilung zum Abschluss der Ausbildung oft obligatorisch
Die Produktpalette der norisbank

Alle Produkte der norisbank auf einen Blick

3. Banken verlangen Nachweis über Ausbildungsverhältnisse

fazitDer Altersnachweis erfolgt zwangsläufig im Rahmen des Identifizierungs- oder Legitimierungsprozesses, der in Deutschland obligatorisch ist. Hier geht es um die Einhaltung der gesetzlichen Richtlinien im Kampf gegen Geldwäsche. Die meisten Banken setzten diesbezüglich auf das PostIdent-Verfahren. Bezüglich der Altersgrenze, bis zu der das Girokonto für Auszubildende genutzt werden kann, lässt der Konto Vergleich teils Abweichungen erkennen. Einige wenige Banken sprechen auch Azubis im höheren Alter an, Standard aber ist die kostenlose Kontoführung bis zum Alter von 26 Jahren. Dass Banken ein Girokonto für Azubis kostenlos anbieten, kann damit begründet werden, dass die Auszubildenden von heute die einkommensstarken Kontonutzer von morgen sind.

Kunden, die mit ihrer Bank in jungen Jahren zufrieden waren, halten der Hausbank oft auch nach Abschluss der Ausbildung die Treue. Die Zufriedenheit ist somit ein Wettbewerbsvorteil, der auch im Vergleich relevant sein kann. Kunden in der Ausbildung müssen oft mindestens einmal pro Jahr einen Nachweis über das Ausbildungsverhältnis (z.B. eine Schulbescheinigung) an die Bank senden, um so die Garantie für den Fortbestand der Gebührenfreiheit zu erhalten. Endet das Ausbildungsverhältnis, werden in vielen Fällen umgehend bzw. ab dem nächsten Monat die sonst üblichen Gebühren für die Kontoführung fällig. Auch das Erreichen eines gewissen Alters (Stichtag ist oftmals der 27. Geburtstag) kann – je nach Bank und Kontomodell – trotz fortgesetzter Ausbildung dazu führen, dass nach einigen Jahren plötzlich Gebühren in Rechnung gestellt werden.

JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.norisbank.de

4. Gebührenfreie Konten wirklich ganz ohne Kosten?

© Valerie Potapova - Fotolia

Kunden können diesen Moment für einen erneuten Vergleich nutzen, um sich nach einem anderen Konto im Vergleich zu erkundigen. Denn was sich aufgrund fehlender Kontogebühren als Girokonto für Auszubildende anbietet, kann häufig ebenfalls als gebührenfreies Girokonto für Jedermann Verwendung finden. Denn natürlich möchten auch berufstätige, selbstständige und freiberufliche Bankkunden am liebsten nichts für die Kontoführung ausgeben. In diesem Fall sollten Kunden aber nicht allein auf die Kontoführungsgebühren schauen, sondern alle potentiellen Kostenpunkte auf den Prüfstand stellen. Und an dieser Stelle gibt es einige Punkte, die zu beachten sind.

Dazu gehören im Wesentlichen diese Fragen:

  • Bekomme ich eine gebührenfreie EC-Karte?
  • Entstehen mir Kosten für den Bezug einer Kreditkarte? Wenn ja, in welcher Höhe?
  • Welche Gebühren sind mit dem Geldabheben am Automaten verbunden?
  • Wie nehme ich Kontakt zur Bank auf, wenn es keine Filialen gibt?

5. Kreditkarte kann in einigen Fällen kostenlos genutzt werden

Die meisten Anbieter aus dem Konto Vergleich sind mittlerweile Direktbanken. Als bestes Girokonto für Auszubildende sollten auch solche Angebote umfangreichen Service bei geringen Kosten garantieren. Gibt es also auf Kundenseite Probleme oder Fragen, sollte der Anruf bei der Hotline nicht mit immensen Gebühren verbunden sein. Auch Azubis nutzen heute Kreditkarten für bargeldlose Zahlungen oder den Bargeldbezug am Geldautomaten. An diesem Punkt lauern oft besonders hohe Nebenkosten. Damit ein Angebot als bestes Girokonto für Auszubildende aus dem Test hervorgehen kann, sollte sowohl der Einsatz der EC-Karte als auch der Kreditkarte gebührenfrei möglich sein. Im Idealfall nicht nur in der Heimat, sondern gleichermaßen an Geldautomaten im Ausland. Einige Banken übernehmen die üblichen Gebühren für ihre junge Kundschaft. Allerdings teilweise leider nicht weltweit, sondern nur innerhalb der Eurozone oder Europas allgemein. Dies ist somit ein weiterer Grund, als Interessent im Vergleich genau hinzusehen und so ein Angebot zu finden, dass sich die Bezeichnung als gebührenfreies Girokonto rundum redlich verdient hat.

norisbank_1_0516

Auch für Azubis gibt es das norisbank Konto gratis

6. Das beste Konto für Azubis im Vergleich finden

ZielgruppeNur wenige Kreditinstitute bieten Auszubildenden ein Girokonto, das sowohl günstig ist als auch mit vielen zusätzlichen Extras überzeugt. Aus diesem Grund sollte jeder Auszubildende vor einer geplanten Kontoeröffnung alle einzelnen Konditionen für das Konto für Azubis im Vergleich betrachten. Für die Girokonto Vergleich Durchführung bietet sich zum Beispiel die Vergleichsrechner Nutzung an. Bei diesem Rechner müssen Auszubildende nur einige wenige Angaben erledigen, damit die besten Angebote für ein Girokonto für Auszubildende angezeigt werden.

Ein Anbieter, der bei diesem Vergleich fast immer einen der vorderen Plätze erzielt, ist die norisbank. Denn die Bank bietet mit dem Top-Girokonto ein Konto, welches auf ganzer Linie durch Preis und Leistung überzeugt. So sind beim norisbank Girokonto zum Beispiel die Kontoführung und die Bereitstellung der EC- und Kreditkarte kostenlos – die nötige Bonität vorausgesetzt. Es gibt rund 9.000 Geldautomaten der Cash Group und sogar an 1.300 Shell-Tankstellen kann man Bargeld bekommen. Beim norisbank Girokonto kann man nicht nur in Deutschland kostenlos Bargeld abheben: Auch im Ausland steht diese Funktion gebührenfrei zur Verfügung.

Dass die EC- und Kreditkarten an sich gebührenfrei vergeben werden, heißt im Girokonto für Azubis Vergleich jedoch nicht generell, dass die Verwendung der Karten nicht zum Teil Kosten verursachen kann. So stellt sich vielfach die Frage, wo und wie oft die Karten zum Einsatz kommen.

Bilderquelle:
© Valerie Potapova – Fotolia

Matthias Nemack

Matthias Nemack

Matthias Nemack ist seit dem Jahr 2008 als freier Redakteur im Trading-Sektor und als Experte für klassische Geldanlagen tätig. Sein Schwerpunkt liegt dabei aktuell in den Bereichen Girokonten und Tagesgeld.
Matthias Nemack

Letzte Artikel von Matthias Nemack (Alle anzeigen)

Author: Matthias Nemack

Matthias Nemack ist seit dem Jahr 2008 als freier Redakteur im Trading-Sektor und als Experte für klassische Geldanlagen tätig. Sein Schwerpunkt liegt dabei aktuell in den Bereichen Girokonten und Tagesgeld.