Bestes Girokonto ohne Gehaltseingang und ohne Mindesteingang

Bestes Girokonto ohne Gehaltseingang

Viele Banken und Sparkassen bieten ihren Kunden mittlerweile ein Girokonto ohne Kontoführungsgebühren an. Allerdings gilt dieses Angebot in vielen Fällen nur dann, wenn der Kontoinhaber einen monatlichen Zahlungseingang hat. Anders verhält es sich jedoch bei einigen Onlinebanken. Diese bieten nämlich inzwischen in vielen Fällen Verbrauchern auch ein kostenloses Konto ohne Gehaltseingang an.

In den meisten Fällen können sich jedoch die einzelnen Konditionen für ein solches Girokonto ohne Mindesteingang unterscheiden. Aus diesem Grund stellt sich für viele Verbraucher wie zum Beispiel für Hausfrauen, für Schüler, für Studenten, für Selbstständige und für Freiberufler die Frage, wie sie das günstigste Angebot für ein bestes Girokonto ohne Gehaltseingang finden können.

Inhaltsverzeichnis

  • Themenübersicht:
  • 1. Möglichkeiten, um ein bestes Girokonto ohne Gehaltseingang zu finden
  • 2. Empfehlenswertes Girokonto ohne Mindesteingang bei der norisbank!
  • 3. Kostenfreies Konto für Studenten, Auszubildende und Schüler
  • 4. Filialbanken bieten kaum kostenfrei Konten an
  • 5. Verbreitung wichtiger Faktor
  • 6. Fazit: Top-Girokonto der norisbank meist Nr. 1
kostenfreies girokonto ohne mindesteingang

Das Girokonto der norisbank: Bedingungslos kostenfrei – ohne Mindesteingang

1. Möglichkeiten, um ein bestes Girokonto ohne Gehaltseingang zu finden

Um ein möglichst günstiges Angebot für ein Girokonto ohne Mindestgeldeingang zu finden, empfiehlt es sich, einen Girokonto Vergleich durchzuführen. Am einfachsten gestaltet sich ein solcher Vergleich, wenn der Verbraucher einen Vergleichsrechner nutzt. Dafür muss er bei dem Vergleichsrechner nur angeben, dass er ein Girokonto ohne Mindesteingang benötigt, also keinen regelmäßigen monatlichen Zahlungseingang hat.

Sobald diese Angabe gemacht wurde, werden bei dem Vergleich nur die Anbieter berücksichtigt, die auch ein Konto ohne Mindesteingang anbieten. Damit man aus der Vielzahl der Anbieter jedoch ein bestes Girokonto ohne Gehaltseingang findet, muss der Verbraucher bei der Auswahl des Girokontos auch auf folgende Punkte achten:

• die Kontoführung ist für den Verbraucher kostenlos
• die Bereitstellung einer EC- und gegebenenfalls auch einer Kreditkarte erfolgt unentgeltlich
• die Zinssätze bei der Nutzung des Dispokredits sind für den Verbraucher günstig
• das Kreditinstitut kann sich durch weitere Extras von den Mitbewerbern abheben

Weitere Angebote bei der norisbank

Attraktive Produktpalette bei der norisbank

Allerdings müssen Interessenten dabei auch auf die Folgegebühren achten. Manchmal kann es vorkommen, dass ein Anbieter die günstigen Konditionen nur für das erste Jahr anbietet und danach die Gebühren deutlich angehoben werden. Aufgrund der Tatsache, dass das Wechseln eines Kontos vergleichsweise umständlich ist, verzichten dann viele Kunden auf einen erneuten Wechsel.

Doch auch dann, wenn die Gebühren für längere Zeit günstig sein sollen, müssen Kunden auf die Bedingungen achten, die mit der Gebührenbefreiung verknüpft sind. Es gibt nämlich nur wenige Banken, die ein kostenfreies Konto ohne jegliche Bedingungen anbieten. Stattdessen fordern sie häufig, dass der Kunde bestimmte Voraussetzungen erfüllt. Dies können sein:

  • Monatlicher Gehaltseingang auf dem Konto
  • Durchschnittliches Mindestguthaben
  • Abschluss anderer Finanzprodukte wie Sparpläne
  • Andere Leistungen wie Buchung nur begrenzt kostenfrei

Erfüllt der Kunde diese Bedingung nicht oder nicht mehr, wandelt sich das ehemals kostenlose Girokonto häufig in ein Konto mit Kontoführungsgebühren, die dann monatlich abgebucht werden.

Kunden, die ein kostenfreies Konto ohne Bedingungen nutzen möchten, müssen die Konditionen genau prüfen.

2. Empfehlenswertes Girokonto ohne Mindesteingang bei der norisbank!

Ein Anbieter, der Verbrauchern ein attraktives Konto ohne Gehaltseingang anbietet, ist die norisbank Bank. Im Vergleich zu den meisten Mitbewerbern kann nämlich das norisbank Top-Girokonto durch attraktive Konditionen mit einem tollen Gesamtpaket überzeugen. So ist die Kontoführung und Kartenbereitstellung aber auch die weltweite Bargeldabhebung bei diesem Konto grundsätzlich kostenlos.

Allein aus diesem Grund können Verbraucher in vielen Fällen schon durch einen Wechsel zu dieser Bank bares Geld sparen. Es gibt keinen Mindesteingang und man kann das Konto unkompliziert in wenigen Schritten online eröffnen. Ein weiteres Plus für die norisbank sind die zahlreichen Preise und Auszeichnungen. Der Finanzdienstleister überzeugt in den Bereichen Service und Support ebenso wie beim Kontoangebot. Unsere Empfehlung für ein Konto ohne Gehaltseingang ist ganz klar: das norisbank Top-Girokonto!

3. Kostenfreies Konto für Studenten, Auszubildende und Schüler

Schüler, Azubis und Studenten sind häufig in der glücklichen Lage, ein kostenfreies Konto bei den meisten Banken zu erhalten. Sie müssen hierfür in der Regel nichts weiter tun, als eine Immatrikulationsbescheinigung oder ihren Schülerausweis vorzulegen.

Dies liegt daran, dass die Banken daran interessiert sind, Kunden schon früh an sich zu binden. Wer bereits im jungen Alter gute Erfahrung mit einem bestimmten Anbieter machen konnte und noch davon von ihm gebührenfreien Service in Anspruch nehmen konnte, ist in der Regel gewillt, bei dem Anbieter zu bleiben. Die Geldinstitute wissen natürlich auch, dass das Budget bei der Zielgruppe sehr begrenzt ist und somit ein kostenfreies Konto nicht nur eine Erleichterung, sondern auch ein wichtiges Verkaufsargument darstellt.

norisbank girokonto

Das Girokonto von der norisbank überzeugt mit vielen Konto-Vorteilen.

Wer unter 26 Jahre ist und sich noch in einer Ausbildung befindet, sollte deswegen die üblichen Vergleichsrechner links liegen lassen, sondern direkt bei seiner Wunschbank anfragen, ob es besondere Konditionen gibt.

Studenten, Schüler und Auszubildende erhalten bei vielen Geldinstituten ein kostenfreies Konto.

4. Filialbanken bieten kaum kostenfrei Konten an

netbank kreditkarte

Wer ein kostenfreies Konto ohne Bedingungen haben möchte, findet dies vor allem bei Direktbanken. Gerade dann, wenn zum Angebot noch eine kostenfreie Kreditkarte gehören soll, gibt es kaum Filialbanken, die keine Gebühr erheben. Grund hierfür ist vor allem, dass die Kostenstruktur von Direktbanken wesentlich vorteilhafter ist. Sie müssen keine Filialen unterhalten und haben sowohl hinsichtlich der Infrastruktur als auch beim Mitarbeiterstamm deutlich weniger Kosten. Das ermöglicht es ihnen, ihre Leistungen zu geringeren Gebühren anzubieten.

Auf der anderen Seite müssen Kunden allerdings häufig auch auf gewohnte Service- und Beratungsangebote verzichten. Kunden, die einen persönlichen Berater schätzen und auch Verhandlungsspielraum haben möchten, sind trotz der Mehrkosten bei Filialbanken häufig besser aufgehoben. Dies gilt auch für Kunden, die häufig Einzahlungen vornehmen möchten oder in Orten wohnen, in denen die Geldautomaten der Direktbanken nicht ausreichend vertreten sind.

Kunden, die hingegen ohnehin nur Online-Banking vertreiben und in eher dichtbesiedelten Gebieten wohnen, werden stattdessen oft das Angebot der Direktbanken bevorzugen. Sie ermöglichen es, kostengünstig oder sogar kostenfrei von umfangreichen Leistungen zu profitieren. Lediglich die Beratung in der Filiale und einige andere stationäre Dienstleistungen gehören hier nicht zum Angebot.

Filialbanken bieten Service vor Ort, Direktbanken überzeugen durch günstigere Preise.

5. Verbreitung wichtiger Faktor

Egal ob Direktbank oder Filialbank: Für viele ist die Verbreitung der Geldautomaten ein wichtiger Faktor. Es kann äußerst ärgerlich sein, wenn sie nicht oft oder nicht an den richtigen Stellen vertreten sind.

Dann kann der Weg zum Geldautomaten regelmäßig durchgeführt teurer werden als das teuerste Girokonto. Auch wenn Kunden in fremden Städten keinen Automaten nutzen können und Fremdgebühren entrichten müssen, lohnt sich ein günstiges Konto nicht mehr.

Interessenten sollten also auch diesen Faktor beachten und wissen, wann und wo sie an Geld kommen. Derzeit ist die Verteilung der Geldautomaten folgendermaßen:

  • Sparkassennetz mit ca. 25.000 Geldautomaten
  • Volks- und Raiffeisenbanken sowie PSD-Bank: über 19.000 Automaten
  • Cash Group mit ca. 9.000 Automaten
  • CashPool mit 2.800 Automaten

Viele Geldinstitute, die nicht über ein flächendeckendes Automatennetz verfügen, ermöglichen als Alternative allerdings kostenfreies Geldabheben per Kreditkarte. 

Die Verbreitung von Geldautomaten ist ein wichtiger Faktor, den Interessenten nicht vernachlässigen sollten.

Jetzt satte Vorteile beim Girokonto nutzen.

Ein Girokonto bei der norisbank ist schnell und einfach eröffnet

6. Fazit: Top-Girokonto der norisbank meist Nr. 1

Ein kostenfreies Konto ohne Gehaltseingang zu bekommen ist nicht leicht, da viele Banken die Gebührenbefreiung hieran knüpfen. Anders sieht dies bei jungen Menschen aus, die bei vielen Anbietern kostenfreie Angebote finden. Auch das Angebot der norisbank ist unschlagbar günstig: Kostenfreies Girokonto ohne Mindest- oder Gehaltseingang. Alle sollten jedoch die Bedingungen genau studieren und auch die Verbreitung im Auge behalten, um das für sie günstigste Angebot zu finden.

Bestes Girokonto ohne Gehaltseingang