Mit Roulette Geld verdienen – Alles Hokuspokus oder doch möglich?

8. Mai 2019
BestesGirokonto.net - Testsieger in der Kategorie: Girokonto
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Gratis MasterCard
  • Schnelle Kontoeröffnung
n26Jetzt zum Testsieger N26: www.n26.com

Wir wissen im Prinzip alle: Roulette ist ein reines Glücksspiel, eine funktionierende Roulette-Strategie gibt es nicht, am Ende gewinnt immer das Casino. Wenn Casino online spielen, dann bitteschön ohne Erwartungen und immer mit Geld, dessen Verlust man locker verschmerzen kann, denn man wird mit einem dicken Minus aus der Sache hervorgehen. Ein teurer Spaß ohne die Aussicht, ein schönes Einkommen zu erzielen, das obendrein ein wenig kalkulierbar ist. So äußern sich Pessimisten, die sich selbst als Realisten sehen. Aber stimmt das auch so? Wenn Geld gewonnen werden kann, sollte man zumindest solche Aussagen kritisch hinterfragen und im Zweifel selbst testen, wie es sich mit der Realität verhält. Da in Online-Casinos in der Praxis jedoch jeder Aussage zum Trotz nicht nur verloren, sondern auch sehr viel gewonnen wird, werfen wir natürlich einen Blick auf die Verlockung. Leichter wäre es natürlich, gleich die Finger davon zu lassen und sich dem Risiko eines Verlustes gar nicht auszusetzen. Wenn Roulette-Strategien angeblich so gar nicht funktionieren und am Ende der Spieler der Gelackmeierte ist, wie kann es dann sein, dass es eine Person gibt, die sich über die gut gemeinten Ratschläge hinwegsetzen und den Titel „bester Roulette-Spieler der Welt“ tragen?

n26Jetzt zum Testsieger N26: www.n26.com/de

Der beste Roulette-Spieler ist ein Sachse

Legendär unter den Spielern ist ein Mann aus Leipzig, der als wandelndes Gegenbeispiel den oben genannten Argumenten der The Casino Ever Wins-Theorie nichts entgegnet als ein strahlendes Siegerlächeln. Der Sachse, wie er liebevoll und mit einem respektvollen bis ehrfürchtigen Unterton genannt wird, ist ein Glücksspiel-Profi. Genauer gesagt, gewinnt er beim Roulette. Kann jeder, wird jetzt der Skeptiker wieder sagen. Klar kann es jeder. Aber Christian Kaisan, der besagte Kesselgucker-Sachse, kann es richtig. Er gewinnt nicht einmal, zehnmal oder hundertmal, denn das kann ebenfalls jeder und kann sich am Ende nur zuschreiben, dass ihm der Zufall und das Glück hold war. Er gewinnt ständig und verliert eigentlich nie. Drei lange Jahre hat er Trockenübungen gemacht, bis er sich an den Tisch begab und seine Karriere als Profi-Roulette-Spieler startete. Er wurde zum Millionär und gehört ohne Zweifel zur Prominenz in der Casino-Szene. Eine „rühische Kuchel“ schob er wahrlich nicht, sondern hat für diese einzigartige Lebensgeschichte gekämpft. Aus der ehemaligen DDR, die nicht viel für Glücksspiel übrig hatte, schaffte er den Absprung nach Hamburg, wobei ihm natürlich seine ersten Gewinne halfen. Geld öffnete ihm die Türen in den goldenen Casino-Westen. Seine ersten Jahre verbrachte er dort in Casinos, wo auch sonst. Online-Casinos gab es damals, im Jahre 1981, noch nicht. Die Spielbank Hittfeld im Kreis Hamburg wurde zu seinem zweiten Zuhause und er analysierte die Roulette-Kessel Stunde um Stunde, Tag um Tag, Jahr um Jahr. 1984 war dann er dann gekommen: Der erste Spin um echtes Geld. Innerhalb der ersten sechs Wochen gewann er 70.000 DM. Sein zur Perfektion gefeiltes Talent des Kesselguckens zahlte sich nun also in barer Münze aus. In welchem Sektor die Kugel landen würde, erkannte er an dem Schwung der Kugel und an den Gewohnheiten des Croupiers. Nichts geht mehr, das galt aber für Herrn Kaisan noch lange nicht. Er fing an, die Casinos der Welt zu bereisen.

OnlineCasinoBetrug.org Portal

Auf OnlineCasinoBetrug.org findet man alle wichtigen Informationen zum Thema Glücksspiel

Ist es möglich, wie Christian Kaisan Roulette-Millionär zu werden?

Der Sachse selbst hat es geschafft und sich nach eigener Aussage mit seinen inzwischen vier Roulette-Millionen zur Ruhe setzen können. Leider ist es aber so, dass es niemandem von uns jemals gelingen wird, es ihm gleich zu tun. Die Glücksspiel-Legende selbst hat in den meisten Casinos Hausverbot. Außerdem hat er sicherlich erheblich dazu beigetragen, dass die Casinobetreiber Kesselguckern einen Riegel vorgeschoben haben. Die Zeit zum Platzieren des Einsatzes ist gesunken, die Geschwindigkeiten der Spins werden von den Croupiers nach dem Zufallsprinzip vorgeschrieben. So ist Roulette tatsächlich das, was es sein sollte und eigentlich immer war, nämlich ein Glücksspiel, in dem alle Ereignisse nur zufällig und unberechenbar sind. Es gibt viele Menschen, die der Auffassung sind, immerhin den Hausvorteil des Casinos außer Kraft setzen zu können, indem sie Systeme wie das Martingale-Prinzip anwenden. Wir würden dennoch sagen, dass die Wahrheit irgendwo in der Mitte liegt. Wer Roulette spielt, der wird das wahrscheinlich im Online-Casino tun und ist besser beraten, nicht mit Millionengewinnen zu rechnen. Womit der Spieler jedoch auf alle Fälle rechnen kann, ist jede Menge Spaß und Unterhaltung und neben allerhand Bonusgeschenke der Casinobetreiber auch schnell ein Plus auf dem Spielerkonto. Mit dieser gesunden Einstellung droht außerdem immerhin kein Hausverbot.

BestesGirokonto.net - Testsieger in der Kategorie: Girokonto
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Gratis MasterCard
  • Schnelle Kontoeröffnung
n26Jetzt zum Testsieger N26: www.n26.com