Girokonto mit Freundschaftswerbung bei der DKB

Das DKB Cash Konzept – Girokonto mit Freundschaftswerbung und Cashback

DKB Girokonto FreundschaftswerbungDie Deutsche Kreditbank AG oder DKB, einst erste Privatbank der DDR, ist inzwischen als Tochter der Bayerischen Landesbank unter den führenden deutschen Finanzdienstleistern. Die Bank ist mit ihrem DKB Cash Girokonto Testsieger und Marktführer. Das komplett gebührenfreie Girokonto bietet den kostenlosen Karten und attraktiven Dispozinsen überdies 0,20 % p.a. Zinsen für Guthaben bis 100.000 Euro auf dem Kreditkartenkonto und einem separaten DKB Tagesgeldkonto. Neukunden genießen ein Jahr lang den Status des „Aktivkunden“ – auch wenn sie keine Mindesteingänge von 700 Euro monatlich vorweisen können. Außerdem bietet die DKB ihren Kunden Prämien für Cashback und Freundschaftswerbung. Im folgenden soll das Girokonto mit Freundschaftswerbung bei der DKB im Detail vorgestellt werden.

Das DKB Cash Girokonto im Überblick

  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Schnelle Kontoeröffnung online
  • Kostenloser Kontowechselservice online
  • 0,2% p.a. Zins für Guthaben bis 100.000 Euro auf der VISA-Card der DKB
  • Girocard und Kreditkarte kostenlos
  • Weltweit kostenlos Geld abheben und bezahlen mit der DKB Visa-Card für Aktivkunden mit mindestens 700 Euro monatlich Geldeingang
dkbJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.dkb.de

Über die Deutsche Kreditbank (DKB)

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) wurde 1990 als erste Privatbank der DDR gegründet. Zwischenzeitlich durch die Treuhand und das Bundesministerium der Finanzen verwaltet, wurde die Bank 1995 an die Bayerische Landesbank verkauft. Der Finanzdienstleister mit Hauptsitz in Berlin betreibt sein Privatkundengeschäft als Direktbank, ist aber auch als Geschäftsbank aktiv, vor allem mit Finanzlösungen für Unternehmen und Kommunen. Hervorzuheben sei, dass es sich bei der DKB um einen Anbieter handelt, der kein Investment- oder Offshore Banking und auch kein Asset-Management betreibt. Die hohen Standards, die das Unternehmen bei der Kreditvergabe anlegt, vor allem die Umwelt- und Sozialstandards der Bank, sind branchenführend. Kredite werden überwiegend für Projekte wie energieeffiziente Immobilien, Gesundheitseinrichtungen und Bildungsstätten vergeben. Bereits seit 1996 finanziert die DKB Vorhaben zu erneuerbaren Energien in den Sektoren Wind, Sonne und Wasser. Die Bank, die seit Jahren unter Deutschlands Top 20 Banken rangiert, gründete 2004 die DKB Stiftung für gesellschaftliches Engagement mit Schwerpunkten auf Bildung für nachhaltige Entwicklung, kulturelle Bildung und Nachwuchsförderung, Inklusion und Prävention sowie kulturelles Erbe. Zum Konzern gehören neben der DKB AG Tochterunternehmen, so etwa die DKB Service GmbH, die DKB Grund GmbH und die DKB Finance GmbH.

DKB Webseite

Ein Blick auf die Webseite der DKB

Alle Vorzüge des Girokontos

Das sogenannte „Girokonto“ ist nach dem italienischen Begriff für „Kreis“ benannt. Beim Girokonto handelt es sich um ein Kontokorrentkonto, mit dem die finanziellen Transaktionen des Inhabers abgewickelt werden können. Geführt wird es in der Regel bei einer Sparkasse oder einer Bank. Das Girokonto dient dem Empfangen von Zahlungen, in erster Linie den Lohn- oder Gehaltszahlungen, bietet darüber hinaus aber verschiedene Möglichkeiten, ausgehende Zahlungen vorzunehmen und das eigene Guthaben zu verwalten, so über angeschlossene Tagesgeldkonten oder auch Wertpapierdepots.

Was das Girokonto so unverzichtbar macht, ist, dass der Inhaber all seine Einkünfte und Ausgaben ganz zentral verwalten kann. So lassen sich Zahlungen durch Banküberweisungen empfangen und ausführen, regelmäßig anfallenden Zahlungen können bequem entweder durch Daueraufträge oder durch das sogenannte Lastschriftverfahren automatisiert werden. Wer sein Girokonto bei einer Filialbank einrichtet, kann Bargeld am Schalter einzahlen oder abheben, außerdem stehen – auch für Kunden von Direktbanken – Automaten zur Verfügung. Zusätzlich erhält der Kontoinhaber von einer Filialbank Schecks, und natürlich die zum Konto gehörige Girocard und in der Regel eine Kreditkarte. Nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern in Europas und teilweise international lassen sich komfortabel und schnell Überweisungen durchführen, das kostenlose Bezahlen mit Girocard und in Kreditkarte in Europa ist gang und gäbe und die Kreditkarte natürlich auch international einsetzbar. Überdies gewährt das Girokonto auch einen Kreditrahmen – das Limit für den Dispositionskredit kann oft nach eigenen Wünschen festgelegt werden. So ist das „Überziehen“ des Kontos möglich, auch wenn die Zinsen abhängig vom Anbieter recht hoch ausfallen können.

Bedingungen für die Eröffnung des Girokontos

Wer in Deutschland ein Girokonto eröffnen will, muss normalerweise volljährig sein, also 18 Jahre alt. Die Ausnahme sind Auszubildende, die zwar das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, aber bereits in einem Arbeitsverhältnis stehen und Einkünfte haben – in diesem Fall muss die Erlaubnis der Eltern vorliegen. Erforderlich für die Eröffnung des Girokontos ist außerdem ein gültiges Ausweisdokument sowie Angaben zum Wohnsitz und zum Steuerstatus.

dkbJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.dkb.de

Girokonto mit Freundschaftswerbung

Bei der Auswahl des Anbieters spielen verschiedene Faktoren eine wesentliche Rolle. Ob ein Girokonto mit Freundschaftswerbung gewählt wird, ist sicherlich nicht vordringlich eine Frage der Werbeprämien. Die Fülle der Kontomodelle sowohl bei Filial- als auch bei Onlinebanken bringt unterschiedliche Angebote hervor, die entsprechend den eigenen Bedürfnissen geprüft werden sollten. Eine allgemeingültige Antwort auf die Frage, welches Modell sich als bestes Girokonto mit Freundschaftswerbung bezeichnen lässt, ist deshalb so gut wie unmöglich. Der Anbietervergleich kann hier einen Überblick über die wesentlichen Funktionen und Vorzüge der beliebtesten Girokonten geben und die Entscheidung erleichtern.

Was sollte das Girokonto leisten?

  • Kostenlose Kontoführung, Girocard und Kreditkarte
  • Angeschlossenes Tagesgeldkonto und/oder Wertpapierdepot
  • Funktionale Apps für das Onlinebanking
  • Leichte Erreichbarkeit des Kundensupport
  • Prämien beispielsweise für die Freundschaftswerbung

Die Entscheidung für einen Anbieter sollte zunächst davon abhängen, ob man die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch in einer Filialbank schätzt oder lieber weitgehend selbstständig über eine Direktbank die eigenen Finanzen verwalten möchte. Darüber hinaus kann der Vergleich der Anbieter, die in die engere Wahl kommen, Informationen zu weiteren Pluspunkten wie Startguthaben, Dispozinsen und Kreditkarten liefern.

DKB Banking App

Auch eine Banking App gehört zum Leistungsangebot der DKB

Was bietet das DKB Cash Girokonto?

Ein Girokonto kann viel mehr als nur bargeldlos Geld empfangen und senden. Ein Girokonto ist heutzutage mit zahlreichen weiteren Funktionen ausgestattet und leistet eine ganze Menge. Wer den für seine Bedürfnisse optimalen Anbieter findet, kann alle finanziellen Belange hier abwickeln – meist komfortabel auf digitalem Weg. Womit kann das Girokonto der DKB punkten?
 
 

  • Kontoführungskosten: 0,0 Euro
  • Kosten für die Visa-Karte: 0,0 Euro
  • Guthabenzins: 0,2% p.a. bis 100.000 Euro auf der DKB-VISA-Card
  • Dispo-Zins: 6,9%

Geld einzahlen und abheben gratis weltweit für Aktivkunden mit mindestens 700 Euro Einkommen monatlich

Mit ihrem kostenlosen DKB Cash Girokonto kommt die DKB besonders dank der attraktiven Guthabenzinsen in die obersten Ränge bei Bewertungen und konnte sich die Nominierung als „Testsieger Girokonto“ von Focus Money 12/2018 sichern. Zwar gibt es kein Startguthaben bei der Kontoeröffnung, wie es bei vielen Direktbanken geläufig ist, insgesamt sind die Konditionen allerdings sehr günstig, besonders für sogenannte Aktivkunden, die mehr als 700 Euro Einkünfte monatlich verbuchen können.

dkbJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.dkb.de

Das DKB Cash Girokonto – die Kosten, Gebühren und Prämien auf einen Blick

Banken in Deutschland liefern sich einen scharfen Konkurrenzkampf um die Neukunden. Besonders Onlinebanken, die insgesamt niedrigere Kosten verbuchen, können diesen Vorteil an ihre Kunden weiterreichen und bieten attraktive Prämien oder Aktionen, die nicht nur Neukunden anziehen, sondern auch für Bestandskunden anderer Banken einen Kontowechsel lohnend erscheinen lassen. Besonders beliebt sind sogenannte Startguthaben für die Einrichtung und aktive Nutzung eines Girokontos. Dies bietet die DKB nicht – im Gegenzug punktet die Deutsche Kreditbank, wie schon erwähnt, mit vielen kostenlosen Features, überaus hohen Guthabenzinsen, einem Cashback-Programm und Prämien für Freundschaftswerbungen.

DKB Cashback

Das DKB Cashback Programm gilt für viele bekannte Online Shops

Was die DKB anbietet

  • Freundschaftswerbungs-Prämien – Anstatt der bislang üblichen DKB-Punkte für die Werbung eines Neukunden gibt es jetzt Prämien nach Wahl – natürlich für DKB-Kunden. Der Werbevorgang läuft dergestalt ab, dass man sich im Onlinebanking anmeldet und über das Menü für Privatkunden den Link für die Empfehlung ansteuert. Hier findet sich unterhalb des Werbebanners für das Konto ein Link „DKB-Cash weiterempfehlen“. Der persönliche Empfehlungslink lässt sich per email oder Whatsapp verschicken. Nach erfolgter Kontoeröffnung des geworbenen Kunden erhält der Werbende einen Gutscheincode, der in eine Prämie umgewandelt werden kann. Zu den Prämien zählen beispielsweise Kinogutscheine für zwei Personen, Sport-Tickets, Sprachkurse, 1 Jahrespolice der Allianz „Auslandsreise-Krankversicherung“ und ähnliches.  
  • Cashback-Programm – Das Online-Cashback gibt es seit dem 1.Dezember 2017 nur noch für DKB Aktivkunden mit monatlich min. 700 Euro Geldeingang. Beim Online-Einkauf gibt es ein Rabattsystem mit Ermäßigungen von bis zu 20% beim Shoppen in den Onlineshops der Kooperationspartner. Hohe Ermäßigungen gibt es auf Eintrittskarten von Sportveranstaltungen etwa beim Fußball, Handball und Eishockey. Wer den Rabatt nutzen möchte, muss sich zunächst beim DKB Onlinebanking anmelden und den betreffenden Shop auswählen. Nur bei einem Einkauf über einen solchen Link mit der DKB Kreditkarte gibt es die Ermäßigung, die direkt auf dem DKB Kreditkartenkonto gutgeschrieben wird. Im Online-Banking hat der Nutzer die Übersicht über das gesamte Online-Cashback in Euro. Eine App hilft bei der Lokalisierung der Shops, dieDKB Cashback-Gutschriften geben.

Insgesamt ist auch ohne ein hohes Startguthaben, wie es bei anderen Anbietern zu holen ist, die Palette bei der DKB sehr attraktiv. Kontoführung und Karten sind kostenfrei, wer mehr als 700 Euro Geldeingang monatlich verbucht, gilt als „Aktivkunde“ und kann im Gegenzug nicht nur deutschland- oder europaweit, sondern in der ganzen Welt mit der Kreditkarte der DKB gebührenfrei Geld vom Automaten abheben und bezahlen. Hinzu kommt ein günstiger Dispozins und die Möglichkeit, auf dem Kreditkarten- oder Tagesgeldkonto zu sparen.

dkbJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.dkb.de

Die Kontoeröffnung bei der DKB

Die Kontoeröffnung erfolgt in drei Schritten und ist über die Website des Anbieters mit einem Mausklick einzuleiten.

Zunächst müssen die persönlichen Daten sowie der Angaben zum Wohnsitz und zu den Kontaktmöglichkeiten eingetragen werden. Auch nach Beruf und monatlichem Nettoeinkommen, Familienstand und Steuerstatus wird gefragt, ebenso nach der Nationalität. Im Formular für die Kontoeröffnung kann außerdem ein zweiter Kontoinhaber benannt werden. Zusätzlich kann angegeben werden, ob man von einem DKB-Kunden angeworben wurde.

Nach eingehenden Informationen zu Datenschutz und Konditionen wird die Kontoeröffnung in einem letzten Schritt bestätigt. Nun ist die Legitimation nötig, entweder per VideoIdent im Videocall mit einem Service-Mitarbeiter oder per PostIdent in einer Filiale der Deutschen Post. In beiden Fällen ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich, mit dem die Angaben zur Person abgeglichen werden. Anschließend erhält der Neukunde innerhalb weniger Tage per Post separat die Zugangsdaten und einzeln die Girocard und Kreditkarte und kann sein Girokonto vollumfänglich nutzen. Für das erste Jahr wird hierzu – unabhängig von den monatlichen Zahlungseingängen – der Status des Aktivkunden gewährt.

Die Kosten und Konditionen bei der DKB

Zunächst die Konditionen bei Freundschaftswerbung und Cashback prüfen!

Wer sich nach einem Anbieter für ein neues oder Zweitkonto umschaut, sollte vor der Entscheidung für einen Anbieter zunächst dessen Kosten und Konditionen prüfen. Soll das Girokonto mit Freundschaftswerbung gelegentlich genutzt werden, um Prämien mitzunehmen oder vom Cashback zu profitieren, ist die Frage, ob man alle Bedingungen erfüllen kann, die an diese Programme geknüpft sind. Andernfalls macht das Girokonto speziell für Werbeprämien wenig Sinn.

Das Cashback-Programm der DKB mit seiner komfortablen Übersicht und mehr als 400 Partner-Shops bietet attraktive Rabatte bei namhaften Anbietern, hier sollte für jeden etwas dabei sein. Nicht vergessen, dass der Einkauf über das Onlinebanking der DKB initiiert werden muss!

DKB-Cash Konto Eröffnung

Das kostenlose DKB-Cash Konto ist schnell und einfach eröffnet

Was die Prämien für Freundschaftswerbungen betrifft, kommen bei der DKB vor allem die Fans von Sportveranstaltungen auf ihre Kosten – für Fußball, Handball oder Eishockey kann man mit dem Gutscheincode für Freundschaftswerbungen Eintrittskarten erwerben.

Wer sich nicht sicher ist, ob er das DKB Girokonto mit Freundschaftswerbung oder Cashback nutzen will, erhält bei diesem Anbieter immerhin noch ein kostenfreies Girokonto mit zahlreichen weiteren Pluspunkten.

Fazit zum Girokonto mit Freundschaftswerbung bei der DKB

Bestes Girokonto mit Freundschaftswerbung? Das DKB Cash Girokonto ist sicherlich derzeit eines der besten Angebote. Neben der kostenfreien Kontoführung und den ebenfalls kostenlosen Karten, mit denen sogenannte Aktivkunden weltweit Bargeld abheben und bezahlen können, bietet die DKB niedrige Dispo-Zinsen und einen erstaunlich hohen Guthabenzins. Hier kann tatsächlich noch angespart werden bei 0,2% p. a. auf dem Kreditkarten- oder Tagesgeldkonto. Hinzu kommt das nachhaltige Geschäftsmodell der Bank, das sicherlich für manchen Neukunden ausschlaggebend ist. Auch das Cashback-Programm mit mehr als 400 Partnern ist recht attraktiv. Wer aber lediglich auf der Suche nach Prämien für Freundschaftswerbungen ist, dürfte bei anderen Anbietern mehr geboten bekommen. Immerhin sind Zahlungen von 50 Euro pro geworbenem Neukunden keine Seltenheit im Direktbanking, während bei der DKB ein Gutscheincode vergeben wird, der in eine Sachprämie umgewandelt werden kann. Hier kommen Sportfans oder Kino-Liebhaber dafür aber auf ihre Kosten.

Wer sich für das vielfach gelobte DKB Cash Girokonto interessiert, kann alle Konditionen und Informationen auf der Website des Anbieters einsehen und sich auf diese Weise selbst ein abschließendes Urteil bilden.

dkbJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.dkb.de