Zinspilot Tagesgeld Erfahrungen

Zinspilot Testergebnis Wer über eine zentrale Plattform auf einen Blick attraktive Tagesgeldangebote vergleichen möchte, ist hier genau richtig. Die Zinspilot Tagesgeld Erfahrungen zeigen, dass alle europäischen Banken mit Top-Zinsangeboten vertreten sind. Eine Anmeldung reicht aus, um die vorteilhaften Angebote zu nutzen, wie der Zinspilot Tagesgeld Test zeigt. Wie die Auswahl genau erfolgt und welche Konditionen Anleger mit ihrem Zinspilot Tagesgeldkonto erhalten, haben wir uns näher angeschaut. Es ist besonders einfach, sich die besten Tagesgeldzinsen zu sichern, denn auf der Zinspilot Plattform haben die Anleger die Auswahl aus gleich mehreren europaweit vertretenen Kreditinstituten.

Pro:

  • Kostenlose Anmeldung
  • Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro
  • Mehrere Partnerbanken für Zusammenarbeit
  • Flexible Laufzeiten und Limits
  • Auszeichnung als bester Geldanlegermarktplatz

Contra:

  • Bonus nur für Festgeld
  • Keine eigene App

Inhaltsverzeichnis

    • Themenübersicht:
  • Konditionen für Zinspilot Tagesgeld
    • Zinspilot Tagesgeld Erfahrungen: So einfach geht der Tagesgeld Vergleich
    • Mehrere Anlagen parallel möglich
    • Kündigung jederzeit möglich
  • Zinsgarantie ja oder nein?
    • Warum ist eine Zinsgarantie wichtig?
    • EZB kann Höhe der Tagesgeldzinsen beeinflussen
  • Laufzeit
    • Laufzeit bei der Alpha Bank
    • HSH Nordbank AG – flexible Laufzeiten
    • CreditPlus
  • Limits bei dem Tagesgeld
    • HSH Nordbank AG
    • Alpha Bank Romania S.A.
    • CreditPlus Bank
  • Boni und Prämien
    • Bonus erhalten und kombinieren
    • Zusätzlicher Bonus bei Kooperationspartner
  • Service/Support
    • Kein Live-Chat für direkten Kontakt
    • Detaillierte Informationen im FAQ-Bereich
    • Zinspilot Blog mit aktuellen Finanznachrichten
  • Sicherheit
    • Zinspilot ist keine Bank
    • Einlagensicherung für alle Tagesgeldangebote separat
  • Einzahlung/Auszahlung
    • Einzahlungsstichtage beachten
    • Auszahlungen der Einlagen und Zinsen
  • Kontoeröffnung
    • Über eigene Hausbank einzahlen
  • Pressemeldungen/Auszeichnungen
    • Positive Pressemeldungen seit 2014
    • Auszeichnungen für Leistungen
  • Fazit: Zinspilot Tagesgeld Erfahrungen – ohne großen Aufwand Tagesgeld zu besonders attraktiven Konditionen anlegen

Themenübersicht:


zinspilotJetzt zu Zinspilot: www.zinspilot.de

Konditionen für Zinspilot Tagesgeld

Im Tagesgeld Vergleich fällt auf, dass die Zinspilot ganz anders arbeitet als eine konventionelle Bank. Die Anleger suchen sich aus den vielen Angeboten der einzelnen Kreditinstitute selbst die Offerte aus, die die besten Konditionen bietet. Im Anschluss erfolgt die Registrierung auf der Plattform. Parallel dazu wird ein eigenes Zinspilot-Konto eröffnet, das bei einer Partnerbank kostenfrei geführt wird.

Zinspilot Tagesgeld Erfahrungen: So einfach geht der Tagesgeld Vergleich

Auf der innovativen Plattform finden die Kunden verschiedene europäische Banken mit deren Angeboten für das Tagesgeld oder Festgeld. Es ist nicht nötig, bei jedem Kreditinstitut ein Konto zu eröffnen. Die Anleger haben ein zentrales Konto auf der Zinspilot-Plattform und sichern sich die besten Konditionen. Das Zinspilot Tagesgeldkonto wird bei verschiedenen Partnerbanken eröffnet, beispielsweise der Sutor Bank. Grundsätzlich gilt: Die Plattform kooperiert nur mit Banken, die hohe Sicherheitsstandards erfüllen. Dazu gehört auch eine umfangreiche Einlagensicherung. Möglich ist zudem die Nutzung der eigenen Hausbank, wenn es um die Tagesgeldanlage über Zinspilot geht. Sollte die Hausbank noch kein Kooperationspartner der Plattform sein, muss eine vorherige Legitimierung erfolgen. Im Anschluss können die Kunden bequem per Überweisung auf ihr Zinspilot Tagesgeldkonto Geld transferieren.

Mehrere Anlagen parallel möglich

Mit dem Zinspilot Tagesgeldkonto können die Kunden parallel so viel Geld anlegen, wie sie möchten. Hierin liegt einer der wesentlichen Vorteile der Plattform.

Kündigung jederzeit möglich

Im Zinspilot Tagesgeld Test haben wir gesehen, dass die Kündigung problemlos möglich ist. Nach Kündigung der Geschäftsbeziehung können die Kunden die vorteilhaften Tagesgeldzinsen nicht mehr nutzen.

Zinspilot Tagesgeld Erfahrungen von BestesGirokonto.net

Die Homepage von Zinspilot auf einen Blick

Zinsgarantie ja oder nein?

Wie die Zinspilot Tagesgeld Erfahrungen zeigen, gibt es nicht bei jeder Bank eine Zinsgarantie. Die Anleger können auf der Plattform ihren eigenen Tagesgeld Vergleich durchführen und sich die Banken anzeigen lassen, die gute Bedingungen und beispielsweise eine Zinsgarantie anbieten. Interessenten erfahren auf den ersten Blick im Vergleich, ob es eine Garantie für die Zinshöhe gibt oder nicht. Sämtliche Informationen zum jeweiligen Angebot werden übersichtlich und mit prägnanten Informationen aufbereitet und dargestellt.

Warum ist eine Zinsgarantie wichtig?

Wer ein Zinspilot Tagesgeldkonto hat, wird feststellen, dass sich die Zinsen für sein Investment ändern können. Die Banken legen sie, im Gegensatz zum Festgeld, immer wieder neu fest. Es kann passieren, dass innerhalb von 24 Stunden die Zinsen für das Tagesgeld gesenkt oder erhöht werden. Je nachdem, in welche Richtung sich die Tagesgeldzinsen entwickeln, haben Anleger davon Vorteile oder Nachteile. Eine Zinsgarantie hilft, Nachteile durch schlechtere Zinssätze zu vermeiden. Diese wird jedoch erfahrungsgemäß nur von wenigen Banken angeboten. Vor allem Neukunden erhalten oftmals zu Werbezwecken eine Garantie. Bei Bestandskunden haben wir im Tagesgeld Vergleich eine Zinsgarantie nicht gefunden.

EZB kann Höhe der Tagesgeldzinsen beeinflussen

Wenn die EZB den Leitzins senkt, bekommen dies häufig zuerst die Tagesgeldanleger zu spüren. Die Kreditinstitute passen die Höhe ihrer Verzinsung dem Leitzins an und senken ihre Tagesgeldzinsen. Wer eine Zinsgarantie hat, bleibt davon unberührt, denn dann dürfen die Tagesgeldzinsen nicht gesenkt werden.

zinspilotJetzt zu Zinspilot: www.zinspilot.de

Laufzeit

Das Zinspilot Tagesgeldkonto ermöglicht es den Anlegern, mehrere attraktive Angebote verschiedener Banken zu wählen. Dementsprechend sind die Laufzeiten variabel. Schauen wir uns dafür einige Beispiele an:

Laufzeit bei der Alpha Bank

Bei diesem Angebot sind die Kunden nicht an eine Laufzeit gebunden. Sie können täglich über ihr Geld verfügen und haben keine Kündigungsfrist. Allerdings variieren die Bedingungen für die Zahlung im Vergleich mit anderen Kreditinstituten.

HSH Nordbank AG – flexible Laufzeiten

Wer mit seinen Einlagen das Tagesgeldangebot der HSH Nordbank AG nutzt, hat ebenfalls flexible Laufzeiten und ist nicht vertraglich eingeschränkt. Allerdings sollten Kunden beachten, dass sie Auszahlungsaufträge bis zu zwei Werktage (10:00 Uhr) vor dem nächsten Zahlungstermin einreichen müssen. Derartige Sonderregelungen sind im Zinspilot Tagesgeld Test keine Seltenheit.

CreditPlus

Wer nach attraktiven Konditionen sucht, bekommt nach unseren Zinspilot Tagesgeld Erfahrungen das Angebot der CreditPlus Bank angezeigt. Hier sind die Laufzeiten für das Tagesgeld ebenfalls flexibel und die Einlagen jederzeit verfügbar. Jedoch gilt auch hier die Regelung, dass die Kunden mit etwa zwei Tagen Bearbeitungszeit rechnen müssen und ihren Auszahlungsauftrag rechtzeitig vor den Zahlungsterminen einreichen müssen. Kommt es zu einer zu späten Einreichung, wird die Auszahlung auf den nächsten Zahlungstermin verschoben. Das ist rechtlich nicht verboten. Die Kunden werden in den detaillierten Bedingungen zum Tagesgeld explizit darüber informiert.

Zinspilot Stärken

Die Stärken von Zinspilot im Überblick

Limits bei dem Tagesgeld

Die Zinspilot Tagesgeld Erfahrungen zeigen, dass sich die Maximalanlage und die Mindesteinzahlung von Anbieter zu Anbieter unterscheiden können. Es kommt darauf an, bei welcher Bank sich die Anleger für das Investment entscheiden. Die meisten Kreditinstitute bieten Tagesgeld ab 1 Euro Mindesteinzahlung an. Die Maximalanlagen variieren sehr stark.

HSH Nordbank AG

Um die Unterschiede bei den einzelnen Kreditinstituten zu zeigen, bemühen wir wieder einige Beispiele aus der Praxis: Die HSH Nordbank AG ermöglicht es den Kunden von Zinspilot, ab einer Mindesteinlage von 1 Euro von den Tagesgeldzinsen zu profitieren. Allerdings ist die Maximalanlage auf 100.000 Euro begrenzt.

Alpha Bank Romania S.A.

Die Alpha Bank Romania S.A. wird mit ihrem Angebot ebenfalls im Tagesgeld Vergleich bei Zinspilot geführt. Die Mindesteinlage liegt bei 1 Euro. Maximal können Kunden das Tagesgeldangebot bis zu einer Anlage von 100.000 Euro nutzen.

CreditPlus Bank

Wer besonders viel Kapital in Tagesgeld anlegen möchte, sollte diese Bank im Fokus haben. Wie der Zinspilot Tagesgeld Test zeigt, gehört die Maximalanlage mit 1 Million Euro zu den höchsten der Branche. Geeignet ist die CreditPlus Bank AG vor allem für Anleger mit viel Kapital. Das Tagesgeld gibt es ab einer Mindesteinlage von 1 Euro.

zinspilotJetzt zu Zinspilot: www.zinspilot.de

Boni und Prämien

Im Zinspilot Tagesgeld Test haben wir ein besonderes Angebot für neu registrierte Kunden gefunden: Sie können von einem Willkommensbonus bis zu 75 Euro mit der ersten Anlage über die Plattform profitieren. Wer mindestens 7.500 Euro in ein Festgeldprodukt investiert, erhält diese Gutschrift. Für das Tagesgeld gilt das Angebot jedoch nicht. Die Kunden von Zinspilot können mit ihrem Konto nicht nur in Tagesgeld, sondern auch in Festgeld investieren und sich damit den Bonus dennoch sichern. Der Test zeigt aber, dass dieses Bonusangebot zeitlich limitiert ist. Zwar gibt es erfahrungsgemäß immer wieder ähnliche Angebote, allerdings variieren diese hinsichtlich der Konditionen.

Bonus erhalten und kombinieren

Mit der Registrierung bei Zinspilot können die Kunden Tagesgeld zu attraktiven Konditionen anlegen. Alternativ ist das Investment in Festgeld möglich. Wer sein Festgeld bis zu 18 Monate anlegt, bekommt 25 Euro Bonusgutschrift. Festgeld bis zu 24 Monate bringt 50 Euro und Festgeld ab 36 Monate 75 Euro (die volle Bonussumme).

Zusätzlicher Bonus bei Kooperationspartner

Kunden, die sich über den Kooperationspartner Jung, DMS & Cie. AG anmelden, erhalten automatisch einen Bonus von 25 Euro für ihre erste Einlage. Sie können jedoch nicht an der Zinspilot-Willkommensaktion teilnehmen. Im Tagesgeld Vergleich haben wir gesehen, dass nur wenige Anbieter Bonusaktionen zur Verfügung stellen.

Zinspilot Auszeichnung

Zinspilot wurde bereits ausgezeichnet

Service/Support

Wer Interesse an dem Angebot von Zinspilot hat, kann sich bequem über das Formular auf der Website an den Kundensupport wenden. Auch eine zentrale E-Mail-Adresse steht zur Verfügung. Telefonisch ist der Anbieter ebenfalls erreichbar, wenngleich zeitlich eingeschränkt. Kunden und Interessenten erreichen den Kundenservice telefonisch montags bis freitags zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr.

Kein Live-Chat für direkten Kontakt

Im Test haben wir gesehen, dass der direkte, unkomplizierte Kontakt über einen Live-Chat bei Zinspilot nicht möglich ist. Hier besteht Verbesserungspotenzial. Andere Anbieter/Kreditinstitute stellen oftmals einen Live-Chat zur schnelleren Hilfe zur Verfügung. Dennoch gibt es viele nützliche Informationen für die Interessenten und Kunden. Wie die Zinspilot Tagesgeld Erfahrungen zeigen, gibt es auf der Website einen separaten Menüpunkt „Info und Hilfe“. Wer die sozialen Medien nutzen möchte, kann auf Facebook Fan der Plattform werden und sich dort mit den aktuellsten Informationen versorgen (lassen).

Detaillierte Informationen im FAQ-Bereich

Der FAQ-Bereich bei Zinspilot gehört zu den positiven Beispielen unter den Tagesgeldanbietern. Hier werden sämtliche Themenbereiche kurz und prägnant, dafür mit einem großen Informationsgehalt angeschnitten. Kunden erfahren etwa, wie die Zinsen berechnet oder ausgezahlt werden oder was sie für die Registrierung bei Zinspilot benötigen.

Zinspilot Blog mit aktuellen Finanznachrichten

Der Zinspilot Blog steht kostenlos zur Verfügung und bietet seinen Lesern zahlreiche Informationen aus der Finanzbranche. Hier werden in regelmäßigen Abständen neue Entwicklungen auf dem Finanzmarkt vorgestellt.

zinspilotJetzt zu Zinspilot: www.zinspilot.de

Sicherheit

Wer sein Kapital investiert, legt natürlich Wert auf höchstmögliche Sicherheit. Aus diesem Grund haben wir im Test genau hingeschaut. Die Zinspilot Tagesgeld Erfahrungen zeigen, dass mit dem Thema Sicherheit auf der Plattform äußerst transparent umgegangen wird. Im FAQ-Bereich finden sich für die Kunden/Interessenten genaue Informationen, wie es um die Sicherheit ihrer Einlagen bestellt ist.

Zinspilot ist keine Bank

Zinspilot ist eine Plattform und kein Kreditinstitut. Das bedeutet, dass die Kunden ihr Kapital bei einer Partnerbank, nicht aber bei Zinspilot einzahlen. Das Unternehmen kooperiert mit renommierten Banken, die das Geld verwalten. Dementsprechend gelten dort die Regelungen der Einlagensicherung. Angelegt ist das Kapital der Zinspilot-Kunden treuhänderisch, sodass sie jederzeit darauf zugreifen können. Die Höhe der Einlagensicherung kann variieren, liegt aber erfahrungsgemäß bei 100.000 Euro/Kunde einschließlich Zinserträge.

Einlagensicherung für alle Tagesgeldangebote separat

Wer sein Konto bei Zinspilot eröffnet, kann damit verschiedene Tagesgeldangebote der Kreditinstitute in Anspruch nehmen. Entsprechend sind die Einlagen jedes Mal bis zur maximalen Höhe abgesichert. Wie wir im Test gesehen haben, arbeitet das Gros der Banken mit einer maximalen Absicherung bis 100.000 Euro. Legen Kunden beispielsweise 75.000 Euro bei Bank A an, sind die Einlagen mit den Zinserträgen bis maximal 100.000 Euro abgesichert. Wer weitere 100.000 Euro bei Bank B als Tagesgeld anlegst, hat dann womöglich nur einmal die Absicherung bis zu einem Betrag von 100.000 Euro.

Zinspilot Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung bei Zinspilot ist unkompliziert

Einzahlung/Auszahlung

Um an den verschiedenen Angeboten partizipieren zu können, klickt man auf „Jetzt anlegen“ bei der Auswahl der Anlageangebote. Nun werden alle Überweisungsdetails angezeigt. Hier wird ersichtlich, dass sie Kontokapitalisierung mittels Überweisung vom Girokonto der Hausbank durchgeführt wird. Der gewünschte Anlagebetrag wird auf das Zinspilot-Konto überwiesen. Die Anlage übernimmt dann die Zinspilot-Partnerbank für die Kunden.

Wichtig ist jedoch, dass das Konto bei der Hausbank unter demselben Namen geführt wird wie das Zinspilot Konto. Außerdem müssen die Kunden bei der Überweisung folgende Angaben machen:

  • Angebotscode
  • Verwendungszweck

Auf diese Weise wird der Anlagebetrag an die gewünschte Anlagebank (Partnerbank) zur Verfügung gestellt.

Einzahlungsstichtage beachten

Je nach Tagesgeld Angebot sind verschiedene Einzahlungsstichtage zu beachten. Diese variieren von Kreditinstitut zu Kreditinstitut. Allerdings müssen die Anlagebeträge immer vor dem nächsten Anlagestart auf dem Konto bereitstehen.

Auszahlungen der Einlagen und Zinsen

Natürlich können sich die Kunden ihre Anlagen ganz bequem wieder auszahlen lassen. Dafür gibt es im Kundenbereich den Menüpunkt „Umsätze/verwalten“ unter „Meine Anlagen“. Darüber lässt sich der gewünschte Betrag einfach auszahlen. Allerdings sind die Fälligkeitsfristen zu beachten, die je nach Angebot und Kreditinstitut variieren können. Nach unseren Zinspilot Tagesgeld Erfahrungen werden die Auszahlungen meist binnen zwei Bankarbeitstagen nach dem Fälligkeitstermin der Anlage ausgezahlt. Wochenenden oder Feiertagen können die Bearbeitungszeit verlängern.

zinspilotJetzt zu Zinspilot: www.zinspilot.de

Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung findet direkt über die Website statt. Dafür müssen die Kunden folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Volljährigkeit
  • Steuerinländer
  • Als natürliche Person auf eigene Rechnung handelnd
  • Keine Steuerpflicht in USA
  • Deutsche Meldeadresse

Minderjährige können mit Zustimmung des erziehungsberechtigten Vertreters ebenfalls ein Konto eröffnen. Die Registrierung für das Konto erfolgt online mit dem Namen und der E-Mail-Adresse. Um die Angebote der Banken für das Tagesgeld nutzen zu können, wird ein Konto bei der Partnerbank benötigt. Wer noch kein Kunde bei einer der zahlreichen Partnerbanken ist, muss dort einmalig ein Konto eröffnen. Im Anschluss kann das Geld direkt angelegt werden. Das PostIdent-Verfahren ist dafür nicht notwendig.

Über eigene Hausbank einzahlen

Kunden können auch über ihre Hausbank einzahlen. Ist das Kreditinstitut noch kein Kooperationspartner der Bank, erfolgt zunächst die Legitimierung. Dazu wird einmalig ein Konto bei der Zinspilot-Partnerbank der Wahl eröffnet und dann per Überweisung das Geld von der Hausbank direkt angelegt. Zu den Partnerbanken gehören unter anderem:

  • Alpha Bank Romania
  • APS Bank
  • Austrian Anadi Bank
  • BiG – Banco de Investimento Global
  • GBL Bank

Hinzu kommen die Kreditinstitute: Close Brothers Limited, CreditPlus Bank AG, FIMBank, HSH Nordbang, Oney Bank, JSC “Rietumu Banka”, Banca Sistma.

Wie zu erkennen ist, sind die meisten Banken zwar in Europa ansässig, nicht aber in Deutschland. Dennoch gelten auch für die Kreditinstitute gewisse gesetzliche Grundlagen für das Angebot von Tagesgeld.

Pressemeldungen/Auszeichnungen

Wie die Zinspilot Tagesgeld Erfahrungen zeigen, ist die Plattform bereits mehrfach medial in Erscheinung getreten. Die Presse berichtete über die attraktiven Angebote von Zinspilot. Die Frankfurter Allgemeinen informierte in ihrem Artikel vom 16. August 2018 darüber, dass Investoren Zinsvermittlern 100 Millionen Dollar geben. Auch die Börsen-Zeitung berichtete am gleichen Tag über dieses Highlight. 2018 berichteten DIE WELT und das Hamburger Abendblatt über die Angebote von Zinspilot.

Positive Pressemeldungen seit 2014

Seit 2014 gibt es positive Erwähnungen in den Medien. Den Anfang machte das Portal deutsche-startups.de, das die Plattform Zinspilot vorstellte. Das Angebot von Zinspilot sorgte in den Folgemonaten positiv für Aufsehen. In zahlreichen Fachmedien gab es vielversprechende Berichte. „Euro am Sonntag“ und „Der Aktionär“ widmeten dem Anbieter einige Artikel und empfahlen dessen Leistungen. Auch Portale für Tagesgeldanlagen wurden auf Zinspilot und seine Angebote aufmerksam.

Zinspilot Presse

Über Zinspilot wurde bereits mehrfach in der Presse berichtet

Auszeichnungen für Leistungen

Zinspilot wurde mehrfach ausgezeichnet. 2017 erhielt die Plattform die Auszeichnung Hervorragender Vermögensverwalter von Focus Money. Gute Kundenbewertungen sorgten dafür, dass Zinspilot als Bester Geldanlagemarktplatz mit dem „BankingCheck Award 2018“ ausgezeichnet wurde und damit den ersten Platz für sich verbuchen konnte.

Fazit: Zinspilot Tagesgeld Erfahrungen – ohne großen Aufwand Tagesgeld zu besonders attraktiven Konditionen anlegen

Wir haben gesehen, dass es bei Zinspilot besonders einfach ist, zu attraktiven Konditionen Tagesgeld anzulegen. Dabei variieren die minimalen und maximalen Beträge je nach Anbieter. Meist lässt sich Tagesgeld bereits ab 1 Euro bei den Partnerbanken anlegen. Wer besonders viel investieren möchte, hat bei CreditPlus einen Maximalbetrag von 1 Million Euro. Bei den übrigen Partnerbanken liegt das Maximum erfahrungsgemäß bei 100.000 Euro. Zinspilot selbst nimmt keine Geldanlagen seiner Kunden entgegen, sondern stellt nur die einzelnen Tagesgeldangebote als Vermittler zur Verfügung. Dennoch wird das Thema Sicherheit äußerst ernst genommen, und deshalb arbeitet die Plattform nur mit renommierten Banken zusammen, die einen Einlagenschutz von bis zu 100.000 Euro gewähren. Wer sich als neuer Kunde anmeldet, kann sich einen Willkommensbonus von bis zu 75 Euro sichern. Dieser gilt jedoch nicht für das Tagesgeldangebot, sondern ausschließlich für Festgeld. Möchten Sie das Zinspilot Angebot näher kennenlernen? Registrieren Sie sich einfach kostenfrei online auf der Plattform und lassen Sie sich die attraktivsten Tagesgeldangebote der über fünf Partnerbanken anzeigen.

zinspilotJetzt zu Zinspilot: www.zinspilot.de