Wie funktioniert das Girokonto?

Wie funktioniert das Girokonto?Das Girokonto ist einerseits ein Bankkonto, welches die mit Abstand meisten Verbraucher bereits besitzen. Auf der anderen Seite gibt es diesbezüglich allerdings noch einige Fragen bei manchen Kontoinhabern, wie zum Beispiel: Wie funktioniert ein Girokonto eigentlich? Grundsätzlich handelt es sich beim Girokonto um ein Zahlungsverkehrskonto, sodass auch dessen Funktionsweise von dieser Hauptaufgabe abhängig ist.

Inhaltsverzeichnis

  • Themenübersicht:
  • 1. Wie funktioniert das Girokonto? Das Grundprinzip des Kontos
  • 2. Girokonto eröffnen: Wie funktioniert das?
  • 3. Ratgeber und Infos zum Girokonto: Für wen ist dieses Konto geeignet?
  • 4. Fazit: Ein Girokonto funktioniert auf einfache Art und Weise

1. Wie funktioniert das Girokonto? Das Grundprinzip des Kontos

VerbrauchertippsFalls Sie sich darüber informieren möchten, wie das Girokonto funktioniert, ist es zunächst einmal ein wichtiger Hinweis, dass es sich bei dieser Kontoart um ein sogenanntes Zahlungsverkehrskonto handelt. Ein charakteristisches Merkmal besteht beim Girokonto deshalb auch darin, dass es sich um eines der ganz wenigen Bankkonten überhaupt handelt, die nicht nur im Soll, sondern alternativ auch im Haben geführt werden können.

Derartige Konten finden Sie ansonsten praktisch nicht, denn ein Kreditkonto wird zum Beispiel immer im Soll geführt, während Tages- oder Festgeldkonten stets im Haben zu führen sind. Für Sie als Kunde bedeutet es in erster Linie größere Flexibilität, wenn das Girokonto sowohl im Soll als auch im Haben geführt werden kann. Darüber hinaus ist diese Tatsache auch wichtig für die Funktionsweise, denn sämtliche über das Konto laufende Buchungen können eben sowohl Abbuchungen als auch Gutschriften verursachen. Diese können beispielsweise auch per Kreditkarte erfolgen.

Rechnujngen zahlen ist über das Girokonto problemlos möglich

Wie funktioniert das Girokonto um zum Beispiel Rechnungen zu bezahlen?

Zum Grundprinzip des Girokontos und dessen Funktionsweise gehört, dass dort Buchungen vorgenommen werden, die dem Zahlungsverkehr dienen. Dabei handelt es sich in der Praxis in erster Linie um die folgenden Buchungen:

  • Gehaltsgutschrift
  • sonstige Gutschriften
  • Abbuchung der Miete
  • Abbuchung von Versicherungsbeiträgen
  • sonstige Abbuchungen

Das Girokonto funktioniert auf einem relativ einfachen Prinzip, da es sowohl im Soll als auch im Haben geführt werden kann. Es dient in erster Linie dem Zahlungsverkehr, sodass regelmäßige Gutschriften und Abbuchungen erfolgen können.

2. Girokonto eröffnen: Wie funktioniert das?

vorlage_musterDamit Sie ein Girokonto nutzen können, müssen Sie dieses Konto natürlich zunächst einmal beantragen und von der jeweiligen Bank eröffnen lassen. Heutzutage ist dies auf zweierlei Wegen möglich, nämlich zum einen, indem Sie sich in eine Bankfiliale begeben. Zum anderen bieten die weitaus meisten Banken mittlerweile die Alternative an, ein Girokonto online zu eröffnen. Während die Kontoeröffnung in der Bankfiliale den Vorteil beinhaltet, dass sich der Mitarbeiter vollständig um die Kontoeröffnung kümmert, besteht ein wesentlicher Vorteil bei der Kontoeröffnung über das Internet insbesondere in der Zeitersparnis. Darüber hinaus erfordert es nur die folgenden wenigen Schritte, um ein Girokonto online zu eröffnen:

  • Ausfüllen eines Online-Formulars
  • Angabe Ihrer persönlichen Daten
  • eventuell gewünschter Dispositionsrahmen
  • eventuell gewünschte Kredit- und EC-Karten
  • Antrag unterschreiben
  • optional: Unterlagen beilegen, wie zum Beispiel Gehaltsbescheinigungen (für Dispositionskredit oft notwendig)
  • Unterlagen nebst Postident-Verfahren an die Bank senden
dkbJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.dkb.de

Nachdem Sie die vorher genannten Schritte unternommen haben, dauert es in der Regel nur wenige Tage, bis Sie die Zugangsdaten nebst Kontonummer für Ihr neues Girokonto erhalten. Dies können Sie fortan online – oder bei Eröffnung in der Bankfiliale – natürlich auch offline nutzen.

DKB Cash Konto

Das kostenlose Girokonto der DKB

Ein Girokonto zu eröffnen ist heutzutage relativ einfach und transparent. Sie können dies entweder in der Bankfiliale tun oder sich dafür entscheiden, die Kontoeröffnung online durchzuführen.

3. Ratgeber und Infos zum Girokonto: Für wen ist dieses Konto geeignet?

FAQsUnabhängig von der Funktionsweise eines Girokontos stellt sich natürlich für viele Verbraucher zunächst einmal die Frage, für wen ein Girokonto eigentlich geeignet ist. In dem Zusammenhang möchten wir Ihnen im Zuge unseres Ratgebers Infos zu diesem Thema geben, denn natürlich ist es nicht automatisch so, dass alle Bürger hierzulande ein eigenes Girokonto benötigen.

In der Regel ist der Eintritt in den Beruf, der Beginn einer Ausbildung oder die Aufnahme eines Studiums der späteste Zeitpunkt, zu dem Verbraucher hierzulande ein eigenes Girokonto eröffnen. Der Grund besteht insbesondere darin, dass nahezu sämtliche Gutschriften, wie zum Beispiel Gehälter, Löhne, Ausbildungsvergütungen oder sonstige Leistungen, nur noch über das Girokonto abgewickelt werden. In vielen Fällen ist es sogar so, dass Kinder und Jugendliche heute schon in jungen Jahren mit Zustimmung der Eltern ein sogenanntes Taschengeldkonto eröffnen können, bei dem es sich ebenfalls um ein Girokonto handelt.

Demzufolge kann zunächst einmal festgehalten werden, dass das Girokonto für folgende Personen und Kundengruppen bestens geeignet ist:

  • Berufsanfänger
  • Berufstätige aller Art
  • Auszubildende
  • Studenten
  • Rentner
  • Kinder und Jugendliche als Taschengeldkonto

Es gibt im Prinzip fast keine Personengruppe, die kein Girokonto benötigen würde. Lediglich bei Ehepaaren, die meistens auch gemeinsame Finanzen haben, reicht es grundsätzlich natürlich aus, wenn einer der Partner ein Girokonto besitzt. Dann wird es in der Praxis allerdings häufig so gehandhabt, dass das Girokonto auf beide Eheleute eröffnet und geführt wird.

Das Girokonto gehört zu den Bankkonten, die für die meisten Verbraucher geeignet sind. Sowohl Berufstätige als auch Studenten, Auszubildende, Berufsanfänger und Kinder sowie Jugendliche im Zuge eines Taschengeldkontos, können das Girokonto problemlos nutzen.

DKB-Banking-App

Unser Testsieger DKB bietet auch eine Banking-App für iOS und Android an

4. Fazit: Ein Girokonto funktioniert auf einfache Art und Weise

fazitUm die Frage zu beantworten, wie funktioniert ein Girokonto, muss man sich im Finanzierungsbereich nicht besonders gut auskennen. Dies liegt sicherlich daran, dass heutzutage nahezu jeder Verbraucher spätestens mit Erreichen der Volljährigkeit bereits ein Girokonto besitzt. Das Konto kann schlichtweg für sämtliche Ein- und Auszahlungen, die dem Zahlungsverkehr dienen, genutzt werden und ist problemlos und schnell entweder in der Bankfiliale oder online zu eröffnen.
Wie funktioniert das Girokonto?
Bildquellen:
– Bezahlt-Stempel: #96214855 – K.C. – Fotolia.com (https://de.fotolia.com/id/96214855)
– Geldscheine, Kuli & Brille: #73358346 – Butch – Fotolia.com (https://de.fotolia.com/id/73358346)
– Schnell-Erklärt-Siegel: #52947227 – Daniel Ernst – Fotolia.com (https://de.fotolia.com/id/52947227)

Author: Oliver Schoch

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann war Oliver Schoch 13 Jahre im Finanzbereich tätig. Auf Basis des umfangreichen Wissens im Finanzsektor ist er seit sechs Jahren als freiberuflicher Finanzredakteur tätig.