Guthabenkonto – ohne Schufa schnell den Anbieter wechseln

Guthabenkonto ohne SchufaMit der Suche nach einem Guthabenkonto ohne Schufa-Auskunft befassen sich weitaus mehr Menschen, als viele Leser wohl zunächst erwarten. Tatsächlich eignen sich solche Angebote aufgrund der schnellen Vergabepraxis für verschiedene Zielgruppen und keineswegs nur für Verbraucher, die aufgrund negativer Einträge im Schufa-Register kaum Aussicht auf eine erfolgreiche Beantragung eines Kontos mit Dispo haben würden. Eher kann gesamt werden, dass die steigende Zahl solche Kontomodelle mit der seit Jahren steigenden Nachfrage erklärt werden kann. Wichtig ist dabei: Die Konditionen müssen natürlich auch hier stimmen. Und hier zeigt sich der Knackpunkt, denn der Verzicht auf die Schufa-Abfrage und die Kontoführung auf Guthabenbasis geht oft mit überdurchschnittlich hohen Gebühren einher. Ein genauer Girokonto Vergleich aber vereinfacht die Auswahl und weist auf die günstigen Angebote am Markt hin.

Inhaltsverzeichnis

  • Diese Kundengruppen profitieren vom Guthabenkonto ohne Schufa:
    • Der ausführliche Girokonto Vergleich
  • Themenübersicht:
  • 1. Konten ohne Schufa-Abfrage nicht nur für Erwachsene geeignet
  • 2. Guthabenkonto ohne Schufa am Beispiel fidor Prepaid Trio
  • fidor Bank verzichtet auf Schufa-Meldung zur Kontoeröffnung
  • Angebot zur Bargeldversorgung reicht den meisten Kunden in spe
  • 3. Wie beantrage ich ein Guthabenkonto ohne Schufa?
  • Einkommensunterlagen und Schufa-Prüfung sind zwei paar Schuhe
  • Banken erlauben zunehmend Kontoeröffnungen vollständig online
  • 4. Was bedeutet die Befreiung von der Anfrage an die Schufa beim Guthabenkonto noch?
  • 5. Fazit zum Guthabenkonto ohne Schufa:
    • Matthias Nemack

Diese Kundengruppen profitieren vom Guthabenkonto ohne Schufa:

  • Verbraucher in einer Privatinsolvenz
  • Bankkunden mit negativen Schufa-Einträgen
  • Schüler und andere junge Kunden ohne eigenes Einkommen
  • Kunden, die hohe Dispozinsen umgehen möchten
  • Nutzer, die Wert auf die optimale Kontrolle ihrer Ausgaben legen
Schufa-Studie aus dem Jahr 2014 zur Verteilung der Schufa-Belastungen verteilt auf die Bundesländer

Schufa-Studie aus dem Jahr 2014 zur Verteilung der Schufa-Belastungen verteilt auf die Bundesländer

Der ausführliche Girokonto Vergleich


JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.fidor.de

1. Konten ohne Schufa-Abfrage nicht nur für Erwachsene geeignet

VerbrauchertippsSchon diese erste Zusammenfassung verdeutlicht, dass es beim besten Willen nicht nur für vorbelastete Konsumenten sinnvoll sein kann, ein schufafreies Guthabenkonto zu eröffnen. Bankkunden, die in der Vergangenheit erkannt haben, dass sie eher schlecht beraten sind, ein Girokonto mit Dispo zu nutzen, weil dieser oft vor allem teuer wäre. Die Versuchungen sind vielfältig und nicht jeder Verbraucher kann wirklich gut mit Geld umgehen. Vor allem aber ist ein Guthabenkonto ohne Schufa ein denkbar guter Einstieg als Schülerkonto, wenn der Nachwuchs endlich den Umgang mit Geld lernen sollen und selbst über das Taschengeld und die Ersparnisse verfügen soll. Kinder und Jugendliche sind schon deshalb auf ein Bankkonto angewiesen, weil sie viel Zeit im Internet verbringen und dort beispielsweise Apps fürs Mobiltelefon oder die neuesten Hits für den MP3-Player bezahlen müssen. Die meisten Eltern möchten nicht, dass Kinder ständig um Erlaubnis fragen müssen oder gar Zugriff auf das elterliche Girokonto erhalten.

Eine wichtige Aussage für den Kontovergleich bezieht sich auf eine grundsätzliche Unterscheidung zweier unterschiedlicher Kontomodelle. Gemeint ist die Differenzierung zwischen einem Pfändungsschutzkonto (auch: „P-Konto“ oder „pfändungssicheres Girokonto“) und dem hier relevanten Format Guthabenkonto ohne Schufa. Das P-Konto unterscheidet sich dadurch, dass es zumeist durch die Umwandlung eines normalen Girokontos entsteht. Zudem dienen solche Angebote – der Name sagt es – dem Schutz gesetzlich vorgeschriebener Freibeträge, wenn gegen Pfändungsansprüche gegen Kontonutzer entstehen. (Lesen Sie hier, wie Sie ein PKonto eröffnen können.) Finanzielle Belastungen braucht es beim Konto auf Guthabenbasis ohne Schufa-Auskunft nicht unbedingt. Doch zunächst soll an dieser Stelle eine erste Zusammenfassung der Eigenschaften folgen, die für die meisten Verbraucher im Vergleich von Bedeutung sind.

Erstes Zwischenfazit zum Guthabenkonto ohne Schufa:

Ein Guthabenkonto ohne Schufa sollte nicht fälschlicherweise mit einem P-Konto verwechselt werden. Die Angebote unterscheiden sich maßgeblich – schon deshalb, weil ein Konto mit Pfändungsschutz durchaus mit einer Bonitätsprüfung vergeben wird, dafür aber den Schutz eines Sockelfreibetrags gegen den Zugriff durch Gläubiger schützt. Das schufafreie Guthabenkonto hingegen dient jenen Verbrauchern als Konto, die sonst schlimmstenfalls lange nach einem Konto mit Schufa-Abfrage suchen müssten. Zudem sind Guthabenkonto für alle Kunden interessant, die den Überblick über ihre Ausgaben ohne Verfügungsrahmen behalten möchten.

2. Guthabenkonto ohne Schufa am Beispiel fidor Prepaid Trio

Zunächst einmal sollten sich Verbraucher überlegen, welche Leistungen ihnen ein schufafreies Konto auf Guthabenbasis mindestens in puncto Leistungsumfang bieten muss, um den Alltag schnell und flexibel meistern zu können. Zu den Leistungen gehören für die meisten Kunden

  • möglichst geringe Kontoführungsgebühren
  • mindestens eine EC-Karte für Geldabhebungen & bargeldlose Zahlungen
  • einen guten und am besten kostenlosen Kundenservice
  • faire Transaktionsentgelte beim
  • Karten für zwei Personen bei Nutzung als Gemeinschaftskonto

fidor Bank verzichtet auf Schufa-Meldung zur Kontoeröffnung

ChecklisteDas Beispiel des Kontomodelle Prepaid Trio macht deutlich, was ein Guthabenkonto ohne Schufa-Abfrage auszeichnen kann und aus Sicht vieler Interessierter bieten sollte. Als Prepaid-Konto sieht die fidor Bank nicht nur keine Schufa-Prüfung vor. Das Unternehmen übermittelt ebenso wenig eine Meldung zur Kontoeröffnung an die größte deutsche Auskunftei Schufa. So hat das Konto später keinen Einfluss auf weitere Anträge bei Banken, Versicherungen und anderen Unternehmen. Über das Girokonto auf Guthabenbasis bekommen Kunden der Direktbank eine günstige Girocard/Maestro Karte und haben darüber hinaus Anspruch auf eine VISA Prepaid-Kreditkarte, mit der sie weltweit Bargeld abheben und bargeldlos Dienstleistungen und Einkäufe bezahlen können.

Details zum Kontomodell „Prepaid-Trio“ der fidor Bank:

  • Antragsteller zahlen keine Einrichtungsgebühr
  • EC-Karte gegen eine Gebühr von 0 Euro/Monat
  • Debit Mastercard-Kreditkarte als Inklusivleistung für 14,95 € Jahresgebühr
  • monatliche Grundgebühr von 0 Euro fürs Girokonto

Angebot zur Bargeldversorgung reicht den meisten Kunden in spe

Auch dieses Kontomodell stellt klar, dass die schufafreie Vergabe und der Verzicht auf einen Kreditrahmen mit höheren Kosten fürs Konto verbunden. So zahlen Kunden bei weltweiten Abhebungen am Geldautomaten (max.1000,00 Euro pro Tag) mit der Prepaid-Kreditkarte pro Vorgang eine Gebühr in Höhe von 0,00 Euro. Für Abhebungen im Inland per girocard-/Maestro-Karte jedoch berechnet die Bank keinerlei Entgelt für die ausgeführten Transaktion.  Offensichtlich wird bezüglich der Kontokosten, dass Anbieter bei einem Guthabenkonto ohne Schufa gerne jede sich bietende Gelegenheit nutzen, um ihre Einnahmen aufzubessern.

So sieht das normale Überweisungsformular für Überweisungen im SEPA-Raum aus

So sieht das normale Überweisungsformular für Überweisungen im SEPA-Raum aus

Benötigen Kunden eine Ersatzkarte, werden oft höhere Kosten in Rechnung gestellt. Im Falle der fidor Bank liegen diese Gebühren bei 14,95 Euro. Übrigens auch bei einer Folgekarte nach Ablauf der Nutzungsdauer und nicht allein nach dem Verlust der Karten. Auch bei Transaktionen per Online-Banking oder am Terminal werden die Gebühren teils hoch angesetzt. Hier wirkt sich vor allem eine Überweisung in Länder außerhalb der Euro-Währungsgemeinschaft negativ auf die Kosten aus. Anders gesagt: Wird gilt jenseits der SEPA-Zone transferiert, ist dies vergleichsweise kostspielig und sollte gerade dann für den Vergleich berücksichtigt werden, wenn Kunden regelmäßig Gelder ins Ausland überweisen oder von dort aus Lastschriften ausführen lassen.

JETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.fidor.de

Zweite Zusammenfassung:

Das Prepaid Trio bietet Verbrauchern in der Analyse im Grunde alles, was sich Kunden von einem Guthabenkonto ohne Schufa im Normalfall versprechen. Eine günstige girocard, eine Kreditkarte ohne Jahresgebühr im Prepaid-Format und ein sehr gutes Angebot fürs Online-Banking. Selbst die Software und der TAN-Generator sind in der einmaligen Einrichtungsgebühr bereits in vollem Umfang enthalten.

3. Wie beantrage ich ein Guthabenkonto ohne Schufa?

vorlage_musterKunden, die bisher ein normales Konto mit Schufa führen, aber aus Kostengründen einen Wechsel vornehmen möchten, können aufgrund negativer Einträge bei der Schufa in die Situationen kommen, dass nur noch ein Guthabenkonto ohne Schufa für sie infrage kommt. Denn Banken lehnen Anträge für Konten mit Schufa-Abfrage bei schlechtem Schufa-Scoring oft und gerne ab. Ein anderer möglicher Ansatz: Verbraucher wissen explizit zu schätzen, dass die Kontoeröffnung ohne Bonitäts-Prüfung besonders rasch vonstatten geht. In beiden Fällen ist zu sagen, dass die eigentliche Abwicklung eines Antrags in weiten Teilen identisch mit der Eröffnung eines „normalen“ Kontos ist. Die Arbeit an sich sollte ohnehin mit dem Girokonto Vergleich unter Eingrenzung der Angebote auf schufafreie Girokonten auf Guthabenbasis beginnen. Schnell erkennen Nutzer des Vergleichs nicht nur durch unseren Favoriten Prepaid Trio der fidor Bank, dass Anbieter solcher Produkte nicht unbedingt ein Vielfaches der sonst üblichen Gebühren berechnen.

Im Folgenden erklären wir, welche Schritte mit dem Antrag und der Eröffnung verbunden sind. Diese sind mit einem eher geringen Aufwand verbunden, an diesem aber führt kein Weg vorbei. Wichtig ist es für Neukunden in spe, alle wichtigen Dokumenten vorab zusammenzusuchen, denn so gelingt die Beantragung besonders schnell. So sollten Sie vorgehen:

  1. Erstellen einer ersten Auswahl interessanter Guthabenkonten ohne Schufa
  2. Prüfung der rechtlichen Rahmenbedingungen (z.B. Einlagensicherung & Regulierung)
  3. Stellung des Antrags (inzwischen fast flächendeckend online möglich)
  4. eventuelle Übermittlung von Einkommensnachweisen (ohne Schufa-Prüfung)
  5. Abschluss des Antrags durch Identitätsnachweis und Zusendung des Konto-Vertrags
Einträge bei der Schufa belasten Verbrauchern oft erheblich. Zudem erschweren sie die Kontosuche.

Einträge bei der Schufa belasten Verbrauchern oft erheblich. Zudem erschweren sie die Kontosuche.

Einkommensunterlagen und Schufa-Prüfung sind zwei paar Schuhe

Dass Banken auf die Bonitäts-Prüfung verzichten, muss nicht in jedem Fall bedeuten, dass auch keine Nachweise eines regelmäßigen Einkommens eingereicht werden müssen. Gewisse Sicherheiten wünschen Banken oft dennoch, denn wenn sie schon nichts an einem Dispokredit verdienen, sollten wenigstens die Kontoführungsgebühren und Nutzungsentgelte ohne Ausfall gezahlt werden. Die Einkommensverhältnisse dienen also als Sicherheitsgrundlage beim Konto-Antrag. Kunden, die ein Girokonto für Selbstständige beantragen, können diese Nachweise meist über ihre Kontoauszüge leisten. Unabdingbar ist bei Eröffnung eines Guthabenkontos ohne Schufa wie bei jedem anderen Konto die Durchführung des Legitimierungsverfahrens. Damit halten sich die Banken an geltendes Recht im Kampf gegen Geldwäsche. Früher blieb Verbraucher nur der Gang zu einer Filiale der Deutschen Post, um dort durch Vorlage ihres gültigen Personalausweises oder Reisepasses ihre Identität nachzuweisen.

Banken erlauben zunehmend Kontoeröffnungen vollständig online

wechselEine neue Deutung des Geldwäsche-Gesetzes erlaubt Banken und Kunden seit 2014 mittlerweile alternativ eine Fernidentifizierung. Hierzu benötigen Verbraucher einen zuverlässigen Internetanschluss, ebenfalls die gültigen Ausweisdokumente sowie eine möglichst gut auflösende Kamera. Denn die Legitimierung erfolgt in diesem Fall entweder per Live-Chat auf der Webseite der Bank oder über einen VoIP-Dienst wie den Anbieter Skype. Der Vorteil ist vor allem ein zeitlicher, denn den Online-Support können Kunden meist zu deutlich besseren Zeiten kontaktieren als Mitarbeiter in der Niederlassung der Bank oder der Post. Die Bankmitarbeiter erstellen zum Ende des Online-Verfahrens per Webkamera auch die für den Vertrag benötigten Fotos und führen Kunden sehr genau durch den Prozess der virtuellen Kontoeröffnung. So gelingt die Eröffnung eines Girokontos ohne Postident sehr rasch und sowohl zeitlich als auch räumlich flexibel. Dies trifft natürlich auch auf ein Guthabenkonto ohne Schufa zu.

Drittes Zwischenfazit – die Kontoeröffnung an sich:

Der Verzicht auf die Zustimmung zur Bonitätsprüfung erspart Kunden Zeit, denn die Schufa-Abfrage nimmt auch im digitalen Zeitalter noch ein wenig Zeit in Anspruch. Die übrigen Schritte zur Kontoeröffnung unterscheiden sich nicht weiter vom normalen kostenpflichtigen oder gebührenfreien Girokonto. Korrekt ist – auch hier zeigt sich eine Parallele zu anderen Kontomodellen –, dass Kunden mittlerweile im wahrsten Sinne ein Online Konto ohne Schufa eröffnen können. Denn der Nachweis der Identität kann bei immer mehr Banken per Chat und Webcam erfolgen. Auch dies ist aus zeitlicher Sicht für viele Verbraucher ein Vorzug.

4. Was bedeutet die Befreiung von der Anfrage an die Schufa beim Guthabenkonto noch?

FAQsDass Banken damit werben, auf die Schufa-Abfrage zu verzichten, kann – wie das Beispiel der fidor Bank verdeutlicht – zudem dazu führen, dass die Eröffnung des neuen Girokontos auf Guthabenbasis selbst ebenfalls nicht zu einem Eintrag im Register der Schufa führt. Solche Meldungen an die Auskunftei könnten unter Umständen später Probleme verursachen, wenn ohnehin schon belastete Kunden andere Verträge abschließen möchten. Dieser Melde-Verzicht also kann aus Sicht der Verbraucher, die sich für ein Guthabenkonto ohne Schufa nach diesem System erfreulich sein. Denn zu viele negative Einträge können bei vielen Gelegenheiten Komplikationen nach sich ziehen. Beispielsweise beim Abschluss eines Mietvertrags oder der Beantragung eines Kredits oder Mobilfunkvertrags.

Der Blick in die genauen Kontobedingungen oder der direkte Kontakt zum Kundendienst der Bank schafft eindeutige Verhältnisse. Am besten nicht erst im Rahmen der eigentlichen Kontoeröffnung, sondern schon vorher im Girokonto Vergleich. Tests und Erfahrungen informieren Leser ebenfalls über die exakten Anforderungen für die Kontoeröffnung, die Folgen der selbigen und die aktuellen Konditionen, mit denen Direkt- und Filial-Banken momentan schufafreie Guthabenkonten vergeben.

5. Fazit zum Guthabenkonto ohne Schufa:

fazitIn den vorangegangenen Abschnitten wurde deutlich, dass das Guthabenkonto ohne Schufa natürlich vorrangig für Kunden gedacht ist, die bei normalen Girokonten auf bankenseitige Ablehnung stoßen würden. Schaut man sich den Aufwand an, mit dem ein schufafreies Konto im Rahmen der Eröffnung verbunden ist, zeigt sich außerdem, dass aus bürokratischer Sicht einiges für diese Kontomodelle spricht. Aufgrund der meist höhere Grundgebühren und Entgelte insgesamt sollten nur Kunden ein Konto ohne Schufa auf Guthabenbasis eröffnen, die ein solches aus Mangel an Alternativen wirklich benötigen.

zum Anbieter Fidor Bank

Bilderquellen:
– http://de.statista.com/statistik/daten/studie/155560/umfrage/anteil-der-personen-mit-mindestens-einem-negativmerkmal-bei-der-schufa/
– © amino2003 – Fotolia.com #58485506
– © stockWERK -Fotolia.com #80812585

Matthias Nemack

Matthias Nemack

Matthias Nemack ist seit dem Jahr 2008 als freier Redakteur im Trading-Sektor und als Experte für klassische Geldanlagen tätig. Sein Schwerpunkt liegt dabei aktuell in den Bereichen Girokonten und Tagesgeld.
Matthias Nemack

Letzte Artikel von Matthias Nemack (Alle anzeigen)


Author: Matthias Nemack

Matthias Nemack ist seit dem Jahr 2008 als freier Redakteur im Trading-Sektor und als Experte für klassische Geldanlagen tätig. Sein Schwerpunkt liegt dabei aktuell in den Bereichen Girokonten und Tagesgeld.