Deutsche Bank Dispo Zinsen – was Kunden beachten sollten

Deutsche Bank Dispo ZinsenDie Deutsche Bank hat eine lange Tradition – gegründet wurde sie 1870 in Berlin. Ihre Dienstleistungen bietet sie für Privat- und Geschäftskunden an. Privatkunden können abhängig von ihren persönlichen Bedürfnissen verschiedene Girokonten auswählen. Für junge Leute wird ein spezielles Girokonto mit einer Guthabenverzinsung angeboten. Die einzelnen Konten beinhalten unterschiedliche Leistungen und Konditionen. Möchten Sie ein Girokonto bei der Deutschen Bank eröffnen, sollten Sie sich über die verschiedenen Kontomodelle informieren. Wer einen Dispokredit beanspruchen möchte, sollte sich über die Deutsche Bank Dispo Zinsen informieren.

  • Deutsche Bank bietet verschiedene Kontomodelle an.
  • Girokonten können zusammen mit Kreditkarte beantragt werden.
  • Junge Leute können Girokonto mit Guthabenverzinsung nutzen.
  • Beim Dispokredit sind die Dispozinsen zu beachten.

Inhaltsverzeichnis

    • Themenübersicht:
  • Verschiedene Konten bei der Deutschen Bank
  • Die Girokonten und die Leistungen
  • Was Sie über den Dispokredit bei der Deutschen Bank wissen sollten
  • Wenn das Girokonto überzogen wird
  • Alternativen zum Dispokredit bei der Deutschen Bank
  • Deutsche Bank Dispo Zinsen zahlen oder Ratenkredit beantragen?
  • Sicherheit und Seriosität bei der Deutschen Bank
  • Fazit: Deutsche Bank mit günstigen Dispozinsen

Themenübersicht:

deutsche_bankJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.deutsche-bank.de

Verschiedene Konten bei der Deutschen Bank

Möchten Sie bei der Deutschen Bank ein Girokonto eröffnen, müssen Sie dafür nicht in eine Bankfiliale gehen. Die Kontoeröffnung ist in wenigen Schritten online über die Website der Deutschen Bank möglich. Gegenwärtig bietet die Deutsche Bank drei verschiedene Girokonten an:

  • Junges Konto für Schüler, Auszubildende, Studenten und Bundesfreiwilligendienstleistende
  • AktivKonto
  • BestKonto

Die Konten beinhalten unterschiedliche Leistungen und werden zu unterschiedlichen Gebühren angeboten. Eröffnen Sie online ein Konto, muss die Identifizierung nicht per PostIdent erfolgen. Die Deutsche Bank bietet die Identifizierung online per Videolegitimation an. Ist diese erfolgt, erhält der Kunde seine IBAN und kann sofort mit dem Onlinebanking beginnen. Zusammen mit den Konten können EC-Karten in Form der Deutsche Bank Card sowie Kreditkarten beantragt werden. Die Deutsche Bank Card ermöglicht kostenlose Bargeldabhebungen in mehr als 60 Ländern. In Deutschland kann die Barabhebung an Geldautomaten der Cash Group erfolgen. Im Ausland ist die kostenlose Barabhebung an den Automaten der Deutschen Bank und bei den Kooperationsbanken möglich. Überweisungen können bei allen diesen Konten beleglos am Automaten der Bank oder online erfolgen, aber auch in klassischer Form mit einem Beleg. Das Banking ist online am PC möglich; auch unterwegs mit mobilen Geräten können die Kunden ihre Bankgeschäfte tätigen und sich über die Kontostände informieren. Für das Banking unterwegs ist eine kostenlose App verfügbar, die die Kunden nach ihren Wünschen individuell anpassen können. Das Onlinebanking ist durch ein hohes Maß an Sicherheit gekennzeichnet. Zur Bestätigung der Buchungen wird ein Photo-TAN-Verfahren genutzt.

Deutschen Bank Konten

Bei der Deutschen Bank stehen mehrere Konten zur Auswahl

Die Girokonten und die Leistungen

Die Girokonten der Deutschen Bank beinhalten verschiedene Leistungen. Das Junge Konto ist kostenlos und punktet mit einer Guthabenverzinsung. Überweisungen mit Beleg sind für Kunden unter 18 Jahren kostenlos, Kunden ab 18 Jahren müssen eine Gebühr von 1,50 Euro bezahlen. Kunden ab 18 Jahren können die Deutsche Bank Card und die Girocard sowie gegen eine Jahresgebühr Kreditkarten als MasterCard Standard, MasterCard Gold und MasterCard Travel beantragen. Fallen die Voraussetzungen für das Junge Konto weg, wird es automatisch als AktivKonto weitergeführt.

Das AktivKonto ist für Neukunden bis zum 31.12.2018 kostenlos, danach fällt pro Monat eine Gebühr von 5,90 Euro an. Für jede Überweisung mit Beleg ist eine Gebühr von 1,50 Euro zu zahlen. Kunden des AktivKontos können die Deutsche Bank Card und die Girocard ebenso wie die Kreditkarten MasterCard Standard, MasterCard Gold und MasterCard Travel beantragen. Für die Kreditkarten fällt eine Gebühr an, die je nach Karte unterschiedlich hoch ist.

Das Konto mit dem größten Leistungsumfang und dem besten Service ist das BestKonto, das für eine monatliche Gebühr von 11,90 Euro angeboten wird. Überweisungen mit Beleg sind bereits in der Gebühr enthalten, genau wie die Deutsche Bank Card, die Girocard und bis zu zwei Kreditkarten als MasterCard Gold. Ein Upgrade zur MasterCard Travel kann gegen eine Gebühr von 60 Euro erfolgen. Das BestKonto beinhaltet einen Reiseservice mit 6 Prozent Rückvergütung, MasterCard Gold und Auslandsreise-Krankenversicherung.

deutsche_bankJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.deutsche-bank.de

Was Sie über den Dispokredit bei der Deutschen Bank wissen sollten

Einen Dispokredit können Sie für Ihr Girokonto erhalten, wenn Sie über entsprechende Bonität verfügen. Ist gerade kein Guthaben auf dem Girokonto vorhanden und können verschiedene Ausgaben nicht warten, kann der Dispokredit in Anspruch genommen werden. Er verschafft dem Kunden zusätzlichen finanziellen Spielraum. Der Dispokredit kann mit der Deutsche Bank Card, mit der Kreditkarte, bei Banküberweisungen, bei Barabhebungen und beim Onlinebanking beansprucht werden. Die Höhe, zu der dieser Dispokredit ausgeschöpft wurde, wird auf dem Kontoauszug, beim Onlinebanking auf dem PC und auch am Geldautomaten angezeigt.

Möchten Sie den Dispokredit in Anspruch nehmen, können Sie einen Dispokredit individuell mit einem Berater der Deutschen Bank vereinbaren. In welcher Höhe dieser gewährt wird, ist abhängig von der Bonität des Kunden. Die Höhe des monatlichen Einkommens wird bei der Bemessung des Dispokredits berücksichtigt.

Für den Dispokredit gilt keine Frist für die Tilgung. Geht wieder Geld auf dem Girokonto ein, kann der Dispokredit ganz oder teilweise getilgt werden. Er kann wieder in Anspruch genommen werden, wenn das vorhandene Guthaben nicht ausreicht.

Nutzen Sie den Dispokredit, fallen dafür Deutsche Bank Dispo Zinsen an, die gegenwärtig bei 7,9 bis 10,9 Prozent liegen. Wie hoch die Dispozinsen tatsächlich sind, hängt von der Bonität des Kunden ab.

Deutschen Bank Preise und Konditionen

Die Preise und Konditionen sind detailliert auf der Homepage der Deutschen Bank als PDF Datei einzusehen

Wenn das Girokonto überzogen wird

Das Girokonto der Deutschen Bank können Sie im Rahmen des gewährten Dispokredits überziehen. Dafür werden Dispozinsen berechnet. Sie werden nur für den Betrag erhoben, der tatsächlich in Anspruch genommen wird. Beansprucht ein Kunde den Dispokredit über mehrere Monate, kann das ziemlich teuer werden, da die Bank dann den Zinseszins berechnet.

Eine Überziehung des Girokontos ist auch dann möglich, wenn kein Dispokredit vorhanden ist oder dieser bereits ausgeschöpft wurde. Die Deutsche Bank erhebt dafür Überziehungszinsen, die deutlich höher sind als die Zinsen für den Dispokredit. Diese Überziehungszinsen liegen gegenwärtig bei 14,9 Prozent.

Es handelt sich dabei um sogenannte geduldete Überziehungen. Der Bankkunde ist verpflichtet, die Überziehung unverzüglich zu auszugleichen, in der Regel innerhalb von 14 Tagen. Der Kunde hat keinen Anspruch auf geduldete Überziehungen. Kann der Kunde die Überziehung nicht ausgleichen oder wird das Girokonto um einen hohen Betrag überzogen, kann die Bank das Girokonto schließen. Der Kunde hat dann nur noch Anspruch auf das Basiskonto, das auf Guthabenbasis geführt wird. Die Deutsche Bank behält sich vor, den Zinssatz für geduldete Überziehungen anzupassen. Die Zinsen können sich also im Laufe der Zeit erhöhen.

Die geduldete Überziehung sollte so gering wie möglich ausfallen, damit keine hohen Beträge an Zinsen anfallen. Um Ihr Konto nicht über den Dispokredit hinaus zu überziehen, sollten Sie sich regelmäßig informieren, in welcher Höhe Sie den Dispokredit ausgeschöpft haben.

deutsche_bankJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.deutsche-bank.de

Alternativen zum Dispokredit bei der Deutschen Bank

Da für den Dispokredit bei der Deutschen Bank vergleichsweise hohe Zinsen gelten, können Kunden als Alternative den PrivatKredit als Ratenkredit in Anspruch nehmen. Die Deutsche Bank bietet dazu die beiden Varianten PrivatKredit und PrivatKredit online an. Während der PrivatKredit nur in einer Filiale beantragt werden kann, wird der PrivatKredit online direkt online am PC beantragt. Beide Kredite zeichnen sich durch eine schnelle Auszahlung aus. Der PrivatKredit wird oft noch am selben Tag ausgezahlt, der PrivatKredit online meist einen Tag nach der Beantragung. Beide Kredite können für Summen von 1.000 Euro bis 75.000 Euro beantragt werden. Der Verwendungszweck kann frei gewählt werden. Für den PrivatKredit können Laufzeiten von 12 bis 95 Monate gewählt werden, während der PrivatKredit online mit Laufzeiten von 12 bis 84 Monaten verfügbar ist. Der PrivatKredit, der in einer Filiale beantragt wird, zeichnet sich durch einige Vorteile aus:

  • Sondertilgungen bis zu 100 Prozent jederzeit kostenlos möglich
  • Pro Jahr ein ratenfreier Monat möglich
  • Restkreditversicherung, die bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit oder im Todesfall eintritt

Kostenlose Sondertilgungen bis zu 100 Prozent sind auch beim PrivatKredit online möglich. Die Zinsen für den PrivatKredit und den PrivatKredit online sind niedriger als für den Dispokredit. Über die Höhe der Zinsen für den PrivatKredit und den PrivatKredit online macht die Deutsche Bank auf ihrer Webseite keine Angaben. Die Zinsen werden abhängig von der Bonität des Kunden erhoben.

Deutsche Bank Ratenkredit

Als Alternative zum Dispo Kredit kann der Ratenkredit der Deutschen Bank beantragt werden

Deutsche Bank Dispo Zinsen zahlen oder Ratenkredit beantragen?

Als Kunde der Deutschen Bank stehen Sie vielleicht vor der Überlegung, ob Sie den Dispokredit beanspruchen oder einen Ratenkredit beantragen sollten. Die Zinsen für den Ratenkredit fallen in der gegenwärtigen Niedrigzinsperiode besonders gering aus. Wie hoch die Zinsen für den Ratenkredit sind, hängt von der Kreditsumme, der Laufzeit und der Bonität des Antragstellers ab. Je höher die Bonität des Kreditnehmers ist, desto niedriger fallen die Zinsen aus. Auf einschlägigen Vergleichsportalen wird der Effektivzins bei der Deutschen Bank in einer Spanne von 3,49 bis 7,49 Prozent angegeben. Der Effektivzins für einen Ratenkredit ist also selbst bei einer ungünstigen Bonität noch niedriger als der Dispozins. Es kann sich lohnen, statt einem Dispokredit den Ratenkredit zu beantragen. Der Ratenkredit kann mit einer geringen Summe und einer kurzen Laufzeit beantragt werden.

Stehen Sie vor der Entscheidung, ob Sie den Dispokredit oder den Ratenkredit nutzen sollen, dann überlegen Sie, ob Sie häufig Ihr Konto überziehen. Das kann der Fall sein, wenn der Arbeitgeber häufiger nicht pünktlich zahlt. In diesem Fall ist es sinnvoll, einen Dispokredit zu nutzen, da er schnell wieder ausgeglichen werden kann. Möchten Sie jedoch nur einen kurzfristigen finanziellen Engpass überwinden und tritt eine solche Durststrecke nur selten ein, dann ist der Ratenkredit günstiger. Da der Ratenkredit als PrivatKredit oder PrivatKredit online schnell gewährt wird, steht Ihnen das Geld bereits nach kurzer Zeit zur Verfügung.

deutsche_bankJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.deutsche-bank.de

Sicherheit und Seriosität bei der Deutschen Bank

Die Deutsche Bank hat eine lange Tradition, da sie schon 1870 gegründet wurde. Das spricht für deren Sicherheit und die Seriosität. Die Deutsche Bank gewährt ihren Kunden eine Einlagensicherung und zahlt dafür in den Einlagensicherungsfonds der deutschen Banken e.V. ein. Die Gelder der Kunden sind bis zur Höhe der Einlagensicherung sicher, wenn die Deutsche Bank in Zahlungsschwierigkeiten geraten sollte.

Für das Onlinebanking bietet die Deutsche Bank ein hohes Maß an Sicherheit. Unter Eingabe der PIN und der TAN, die im Photo-TAN-Verfahren generiert wird, schließen Sie den Vorgang beim Onlinebanking ab. Zum Sperren der Kreditkarte sowie der Deutsche Bank Card und Girocard bietet die Deutsche Bank eine Notfall-Hotline an, die rund um die Uhr verfügbar ist.

Die Deutsche Bank bietet ihren Kunden einen umfassenden Service. Auf deren Website können Sie verschiedene Rechner und Tools nutzen, darunter einen Kreditrechner und einen Liquiditätsrechner. Möchten Sie den PrivatKredit oder den PrivatKredit online nutzen, können Sie mit dem Kreditrechner verschiedene Varianten bezüglich Laufzeit und Raten berechnen. Das Onlinebanking bei der Deutschen Bank können Sie mit einem kostenlosen Demokonto ausprobieren. Auch ein Kontowechsel-Service wird angeboten: Bei einem Wechsel von einer anderen Bank zur Deutschen Bank werden die Zahlungspartner des Kunden, beispielsweise Strom-, Wasser- und Telekommunikationsanbieter, von der Deutschen Bank über die neue Bankverbindung informiert.

Deutsche Bank Webseite

Ein Blick auf die Homepage der Deutschen Bank

Fazit: Deutsche Bank mit günstigen Dispozinsen

Bei der Deutschen Bank können Sie verschiedene Girokonten wählen. Für Schüler, Auszubildende und Studenten wird das Junge Konto angeboten, das in das AktivKonto umgewandelt wird, sobald die Voraussetzungen für das Junge Konto wegfallen. Das Girokonto mit den umfangreichsten Leistungen ist das BestKonto, das für eine höhere Monatsgebühr verfügbar ist. Für die Girokonten können Sie einen Dispokredit beantragen. In welcher Höhe dieser Dispokredit gewährt wird, hängt von der Bonität des Kontoinhabers ab. Auch die Deutsche Bank Dispo Zinsen werden abhängig von der Bonität des Kunden erhoben. Sie liegen zwischen 7,9 und 10,9 Prozent. Diese Dispozinsen werden nur für den tatsächlich in Anspruch genommenen Betrag fällig. Für das Girokonto kann über den Dispokredit hinaus oder wenn kein Dispokredit vorhanden ist, eine geduldete Überziehung erfolgen, die jedoch so schnell wie möglich ausgeglichen werden sollte. Dafür werden Zinsen von 14,9 Prozent erhoben. Als Alternative zu einem Dispokredit können Kunden einen PrivatKredit in einer Filiale oder den PrivatKredit online beantragen. Diese beiden Ratenkredite werden bereits mit einer Kreditsumme ab 1.000 Euro und einer Laufzeit ab 12 Monaten angeboten. Die Zinsen für den Ratenkredit werden bonitätsabhängig erhoben.

deutsche_bankJETZT BEIM ANBIETER ANMELDEN: www.deutsche-bank.de