N26 Web seit Sommer 2018 endlich moderner nutzbar

N26 WebBislang hatte sich N26 auf die mobilen Anwendungen mit dem Smartphone oder Tablet fokussiert. Doch seit Sommer 2018 gibt es auch N26 Web. Damit können die Kunden nun endlich die Banking-Angebote ganz bequem auf allen Plattformen nutzen. Dabei setzt die Bank auf spezielle Features, die die Funktionalität erhöhen und für zusätzliche Sicherheit sorgen. Mit diesem Schritt kommt N26 den Wünschen derjenigen Kunden entgegen, die sich auch N26 Web-Anwendung gewünscht haben. Wir zeigen, was die Besonderheiten sind und wie N26 Web funktioniert.

  • N26 Web seit Sommer 2018 nutzbar
  • Discreet und Dark Mode als neue Features
  • Girokonto kostenlos nutzbar
  • Zahlreiche Finanzprodukte (darunter Kredit und Sparkonto)

Inhaltsverzeichnis

    • Themenübersicht:
  • N26 Web – Banking nun auf allen Plattformen möglich
    • Neue Funktionen seit Sommer 2018 für N26 Web
  • Neue Features: Discreet Mode
    • Weitere Features der N26 Web-Anwendung
  • N26-Möglichkeiten: mehrere Konten zur Auswahl
    • N26 für private Kunden
    • N26 Black für Privatkunden
    • N26 Metal für private Kunden
    • Kontomodelle für Business-Kunden
  • Verschiedene Finanzprodukte auch mit N26 Web nutzen
    • Unterkonten kostenlos verwalten mit Spaces
    • Sparkonto eröffnen
    • Mit N26 investieren
    • Kredite auch mit N26 möglich
    • In zwei Minuten Dispo erhalten
  • Im Supermarkt bequem Geld einzahlen und abheben
    • Viele Supermärkte machen mit
  • Fazit: N26 Web jetzt mit neuen Features

Themenübersicht:

n26Jetzt zu N26: www.n26.com

N26 Web – Banking nun auf allen Plattformen möglich

Angetreten war die Direktbank 2013, um vor allem Bankgeschäfte mittels Smartphone oder Tablet zu etablieren. Die Kunden konnten bisher sämtliche Funktionen nur über die bankeigene App auf ihrem mobilen Endgerät nutzen. Eine Web-Anwendung gab es zwar, allerdings wenig ausgereift. Der Wunsch der Kunden nach einer Anwendung für den Webbrowser wurde in den letzten Jahren immer stärker. Nach langen Entwicklungen hat sich N26 nun innovativ gezeigt und stellt seine neue Anwendung, N26 Web, seit Sommer 2018 zur Verfügung. Dabei setzen die Entwickler auf die bekannt benutzerfreundliche Oberfläche, wie sie die User bereits von den Apps kennen. Zusätzlich gibt es bei der neuen Web-Anwendung einige besondere Features.

Neue Funktionen seit Sommer 2018 für N26 Web

Das Design der neuen Web-Anwendung wurde überarbeitet, sodass es den Ansprüchen der Kunden auf der neuen Plattform gerecht wird. Außerdem wurden einige Features integriert, die für mehr Privatsphäre und Komfort beim Banking sorgen sollen. Dazu gehören etwa:

  • Discreet Mode
  • Downloadfunktion für PDF- und CSV-Dateien
  • Dark Mode

Wie die Bank bekanntgab, basiert die Entwicklung N26 Web ausschließlich auf dem Wunsch vieler Kunden. Sie können nun ihre Bankgeschäfte über den größeren Screen realisieren.

N26 Web

N26 Web – die Webapp des Anbieter

Neue Features: Discreet Mode

Schauen wir uns an, was die neuen Features von N26 Web überhaupt können. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört der Discreet Mode. Wie es der Name schon sagt, gibt es hier mehr Diskretion: Viele N26-Nutzer tätigen ihre Bankgeschäfte in öffentlichen Cafés oder Großraumbüros. Nicht jeder Kollege oder Sitznachbar soll sehen, welche Kontostände auf dem eigenen Girokonto ausgewiesen werden. Privatsphäre steht bei N26 im Fokus, und so wurde der Discreet Mode entwickelt. Er blendet den Kontostand und die Kontoaktivitäten in der N26 Web-Anwendung aus, sodass Neugierige nicht sehen können, wie es um die Vermögenssituation des Kontoinhabers bestellt ist. Die User können diese Funktion einfach mit einem Mausklick aktivieren oder deaktivieren.

Weitere Features der N26 Web-Anwendung

Zusätzlich zum Discreet Mode gibt es bei der Anwendung für den Webbrowser weitere Funktionen. Ab jetzt ist es möglich, sich Monatsauszüge oder Kontoinformationen bequem als PDF zu generieren und herunterzuladen. Zusätzlich können CSV-Dateien mit den entsprechenden Informationen heruntergeladen werden. Damit wird etwa die Aufbereitung für die Buchhaltung oder Steuererklärung deutlich vereinfacht. Der Dark Mode hilft den Nutzern dabei, selbst bei Dunkelheit die wichtigsten Kontobewegungen abzulesen und zugleich die Augen zu schonen.

n26Jetzt zu N26: www.n26.com

N26-Möglichkeiten: mehrere Konten zur Auswahl

Die Kunden von N26 kommen aus unterschiedlichsten Bereichen. Das liegt daran, dass die Bank für viele Kunden das passende Angebot bereithält. So gibt es verschiedene Kontomodelle für private oder geschäftliche Nutzungen. Für Privatkunden stehen drei Kontomodelle zur Auswahl:

  • N26
  • N26 Black
  • N26 Metal

Geschäftskunden können aus zwei Kontomodellen wählen: N26 Business und N26 Business Black. Die Konditionen für die einzelnen Angebote sind variabel, wenngleich das konventionelle Girokonto für beide (Privat- und Geschäftskunden) kostenfrei angeboten wird. Allerdings gibt es enorme Unterschiede beim Leistungsumfang der Konten. Um zu zeigen, wie vielfältig die Kunden bei N26 agieren können, schauen wir uns die einzelnen Girokonto-Angebote näher an.

N26 für private Kunden

Das Konto gibt es kostenlos ohne monatliche Grundgebühr. Die Kontoinhaber können am Geldautomaten jederzeit kostenfrei Euro abheben und sämtliche Zahlungen in allen Währungen kostenlos ausführen. Allerdings gibt es bei diesem Basis-Girokonto keine weiteren Zusatzleistungen.

N26 Black für Privatkunden

Das Girokonto gibt es für 9,90 Euro monatlich. Neben kostenlosen Bargeldabhebungen und der kostenlosen Zahlung gehören weitere Zusatzleistungen zum Leistungsumfang. Kontoinhaber können weltweit Bargeld kostenfrei abheben und das zusätzliche Versicherungspaket der Allianz nutzen. Vor allem für Kunden, die häufig im Ausland unterwegs sind, kann sich das umfangreiche Versicherungspaket bezahlt machen. Es beinhaltet beispielsweise eine Reisekrankenversicherung und eine Handy-Diebstahlversicherung.

N26 Black Konto eröffnen

Das N26 Black Konto lässt sich innerhalb von wenigen Minuten online eröffnen

N26 Metal für private Kunden

Als drittes Girokonto für private Kunden steht N26 Metal zur Verfügung. Das Konto wird monatlich mit 16,90 Euro berechnet. Dafür können die Kunden von vielen Zusatzleistungen profitieren und erhalten ihre MasterCard im individuellen Farbwunsch. Neben Schwarz stehen Silber und Rosa zur Auswahl. Besonders machen dieses Girokonto der bessere Kundenservice und die exklusiven Partnerangebote. So erhalten die Kontoinhaber Sonderkonditionen bei einigen Partnern. Hinzu kommen Einladungen zu ausgewählten Events und eine separate Rufnummer für den Kundensupport. Wer Exklusivität bei seinem Girokonto wünscht, der ist mit dem N26 Metal richtig beraten.

Kontomodelle für Business-Kunden

Im Gegensatz zu vielen anderen Banken schließt N26 Business-Kunden nicht aus, sondern rollt ihnen den roten Teppich aus. Zu den Angeboten gehören zwei verschiedene Girokonten: N26 Business und N26 Business Black. Das klassische Business-Konto gibt es ebenfalls kostenfrei. Zusätzlich können sich die Kontoinhaber über einen Cashback von 0,1 Prozent mit jeder Zahlung über ihre MasterCard freuen. Kostenlose Abhebungen an Automaten in Euro sind ebenfalls inklusive. Für mehr Features gibt es das N26 Business Black Konto. Dafür zahlen die Kunden monatlich 9,90 Euro und erhalten auch hier das umfangreiche Versicherungspaket der Allianz. Nutzbar sind diese Angebote natürlich ebenso mit der N26 Web-Anwendung.

n26Jetzt zu N26: www.n26.com

Verschiedene Finanzprodukte auch mit N26 Web nutzen

N26 bietet seinen Kunden verschiedene Finanzprodukte. Die Kontoinhaber können mit der Bank nicht nur ihre Finanzen verwalten, sondern auch sparen, investieren und Kredite beanspruchen. Zusätzlich wird die flexible mobile Zahlung mit Google Pay oder Apple Pay ermöglicht. Schauen wir uns die einzelnen Finanzprodukte etwas näher an, um zu verstehen, was die Leistungen von N26 so außergewöhnlich im Vergleich mit anderen Banken macht.

Unterkonten kostenlos verwalten mit Spaces

Es gibt eine neue Funktion, die es ganz einfach macht, Unterkonten kostenfrei anzulegen. Dieser Service ist für private und geschäftliche Kunden gleichermaßen verfügbar. Mit dieser Funktion können die Anleger gezielt ihr Geld verwalten und für größere Anschaffungen sparen. Die interne Transaktion lässt sich mittels Drag and Drop realisieren, sodass die Beträge ganz einfach vom Hauptkonto zum Unterkonto oder wieder zurückgeschoben werden können. Die Verwaltung der einzelnen Spaces geschieht in Echtzeit, sodass die Kontoinhaber jederzeit das entsprechende Unterkonto wieder löschen oder neu anlegen können. Insgesamt stehen über zehn Unterkonten kostenlos zur Verfügung. Das Hauptkonto dient dabei zur Abwicklung aller Finanzgeschäfte (wie Lastschriften und Überweisungen). Für noch mehr Benutzerfreundlichkeit sind die einzelnen Spaces wie kleine Kacheln aufgebaut, sodass die Kunden auf einen Blick sehen, was sich auf ihrem jeweiligen Unterkonto befindet.

Sparkonto eröffnen

Wer möchte, kann neben seinem Girokonto bequem ein Sparkonto über das Smartphone oder die Web-Anwendung eröffnen. Möglich macht das N26 Savings. Die Kunden erhalten bis zu 1,48 Prozent Zinsen auf ihre Einlagen. Das Geld wird jedoch nicht bei N26 direkt, sondern bei einer der Partnerbanken aufbewahrt. Die Zinsen werden automatisch gutgeschrieben. Für die Eröffnung dieses Sparkontos ist eine Mindesteinlage von 2.000 Euro erforderlich. Maximal können die Kunden 100.000 Euro investieren. Wie lange das Geld angelegt werden muss, hängt von der ausgewählten Partnerbank ab. Mindestens sind es laut unseren Erfahrungen drei Monate, maximal meist 60 Monate. Die Einlagen sind bis zu einer Höhe von 100.000 Euro nach den gesetzlichen Grundlagen abgesichert.

N26 Savings

N26 Savings – das Sparkonto von N26

Mit N26 investieren

N26 bietet seinen Kunden neben verschiedenen Girokonten und der Sparfunktion auch Investmentmöglichkeiten. Das geht bereits mit kleinen Beträgen. Dafür stellt die Bank drei Portfolios zur Verfügung:

  • Invest 40
  • Invest 60
  • Invest 80

Die Anleger entscheiden sich zunächst für ein Portfolio und können jederzeit Änderungen vornehmen. Wer Verkäufe über das Portfolio realisiert, erhält sofort die Gutschrift auf seinem Girokonto. Der Clou: Das Investieren ist denkbar einfach, denn sämtliche notwendige Schritte werden automatisch durch N26 übernommen. Die Kunden müssen sich einfach für ein Portfolio entscheiden und können dann ihr Geld für sich arbeiten lassen. Dafür stehen verschiedene Pläne, bestehend aus Wertpapieren und Anleihen, zur Verfügung, welche global diversifiziert sind.

n26Jetzt zu N26: www.n26.com

Kredite auch mit N26 möglich

Zu den Finanzprodukten gehören die flexiblen Kredite von N26. Neben dem Dispo steht ein konventioneller Verbraucherkredit zur Auswahl. Wer eine Kreditsumme zwischen 1.000 Euro und 25.000 Euro benötigt, kann den digitalen Kredit einfach online beantragen. Einen Verwendungszweck gibt es dafür nicht. Bei der Beantragung entscheiden die Kunden, wie sie den Kredit nutzen möchten. Der Kreditrechner gibt Auskunft darüber, wie hoch die monatliche Rate bei der gewünschten Laufzeit wäre. Die Laufzeit beträgt zwischen zwölf Monaten und 84 Monaten. Die Beantragung erfolgt ohne Papierkram online. Wer möchte, kann die Ratenzahlung sogar über seine N26 App automatisieren. Die Zinsen sind variabel, sie betragen effektiv ab 1,99 Prozent.

In zwei Minuten Dispo erhalten

Bei N26 können Kunden innerhalb weniger Minuten einen Überziehungsrahmen einrichten. Dieser lässt sich flexibel anpassen und ermöglicht mehr finanziellen Freiraum. Wer den Dispo benötigt, beantragt ihn direkt aus der App heraus. Innerhalb von zwei Minuten findet die bankinterne Prüfung statt, ohne Unterlagen. Neue Kunden können den Dispokredit bis zu 1.000 Euro erhalten. Bestandskunden erhalten einen Überziehungsrahmen von bis zu 10.000 Euro. Damit die Kunden auch mit ihrem Dispo steht alles im Blick behalten, wird in der App angezeigt, welcher Überziehungsrahmen gewährt wird und wie viel die Kunden davon bereits beansprucht oder zurückgezahlt haben. Auf diese Weise ist die Transparenz auch bei den Kreditausgaben gewährleistet. Die Zinsen für den Dispo betragen 8,9 Prozent jährlich in Höhe des beanspruchten Betrags.

Im Supermarkt bequem Geld einzahlen und abheben

N26 stellt seinen Kunden eine komfortable Möglichkeit zur Verfügung, Geld einzuzahlen oder abzuheben: Jeder besucht mehrmals wöchentlich einen Supermarkt. Warum dann nicht gleich Geld vom Girokonto mitnehmen oder darauf einzahlen? Genau das ist mit der MasterCard von N26 problemlos möglich. Dafür nutzen die Kunden einfach ihre App. Wer kostenlos Geld bei teilnehmenden Supermärkten abheben möchte, öffnet mit der App seinen Girokonto-Account und wählt die Funktion „Geld einzahlen“ oder „Geld abheben“ aus. Im Anschluss wird automatisch ein Barcode erstellt. Dieser wird durch die Mitarbeiter an der Kasse gescannt. Der Betrag wird umgehend an der Kasse ausgezahlt. Nach dem gleichen Prinzip funktioniert die Einzahlung.

N26 Geld abheben

Mit einem Girokonto von N26 kann auch Geld in Supermärkten ein- und ausgezahlt zu werden

Viele Supermärkte machen mit

Die Kunden von N26 können mittlerweile in vielen Geschäften diesen zusätzlichen komfortablen Service nutzen. So gehören beispielsweise die folgenden Supermärkte und Drogerien zum Netzwerk:

  • REWE
  • Penny
  • Real
  • Dm
  • BUDNI
  • Ludwig

Außerdem können die Kunden inzwischen bei noch mehr Partnern Bargeld einzahlen oder abheben: Eckert, ON Express, Adam’s, Barbarino und mobilcom-debitel. Der Vorteil: Abhebungen sind kostenlos und in unbegrenzter Höhe möglich. Einzahlungen können jedoch nur bis zu 100 Euro monatlich kostenfrei vorgenommen werden. Wer mehr einzahlen möchte, zahlt Gebühren von 1,5 Prozent abhängig vom Betrag.

Fazit: N26 Web jetzt mit neuen Features

Der Fokus von N26 lag bisher auf den mobilen Anwendungen. Mit der App konnten die Bankkunden nun bequem mittels Smartphone oder Tablet ihre Geschäfte abwickeln und kontaktlos zahlen. Im Sommer 2018 wurde die Web-Anwendung ausgebaut und modernisiert. Viele Kunden haben sich dies gewünscht und nun können sie N26 Web nutzen. Nicht nur das Design der Plattform wurde angepasst, sondern auch neue Features integriert. Der Discreet Mode ermöglicht es, die Kontostände mit Privatsphäre abzurufen. Für User, die ihre Bankgeschäfte gern in Cafés durchführen, ist dies eine gute Nachricht. Kontostände und -bewegungen werden einfach ausgeblendet. Zusätzlich gibt es den Dark Mode, um die Augen vor Überreizung beim Blick auf das Display in der Dunkelheit zu schützen. Mit der Verbesserung von N26 Web können die Kunden nun die Angebote der Bank auf sämtlichen Plattformen nutzen. Möchten Sie die Vorzüge von N26 kennenlernen? Das Girokonto mit MasterCard gibt es kostenlos.

n26Jetzt zu N26: www.n26.com