N26 Geschäftskonto: Geht es geschäftlich oder nur privat?

Wer sich mit dem N26 Konto beschäftigt, mag sich fragen, ob es auch als N26 Geschäftskonto möglich ist. Die NUMBER26 GmbH ist im Februar 2013 gegründet worden und hat ihren Sitz in Berlin. Sie ist mittlerweile in N26 umbenannt und bietet ein modernes Girokonto an, das in erster Linie über das Smartphone gesteuert wird. Es gibt zudem eine MasterCard und eine Maestro Karte, mit denen man das Konto ergänzen kann. N26 ist ursprünglich eine Tochtergesellschaft von der WireCard Bank AG, welche bereits 2006 gegründet wurde. Um alle Funktionen optimal nutzen zu können, bietet N26 eine Mobile App und eine Web App an, über die der Kunde auf das Konto und die Karten zugreifen kann. Das Konto kann auf jeden Fall privat genutzt werden, aber gibt es auch ein N26 Firmenkonto? Dem gehen wir hier nach.

Inhaltsverzeichnis

    • Fakten zum N26 Konto auf einen Blick:
  • Themenübersicht:
  • 1. Kann ich ein N26 Geschäftskonto eröffnen?
  • 2. Warum gibt es kein N26 Firmenkonto?
    • Weitere N26 Ratgeber:
  • 3. Welche Voraussetzungen gibt es für ein N26 Konto?
  • 4. FAQ: 5 Fragen zum N26 Konto
    • Welche Kreditkarte gibt es zum Girokonto dazu?
    • Welche Limits gibt es für die Karten?
    • Wird für die Eröffnung des N26 Girokontos die Schufa-Auskunft benötigt?
    • Was bringt mir die Kooperation mit TransferWise?
    • Was ist MoneyBeam?
  • 5. Das wird außerdem geboten
  • 6. Fazit: Kein Geschäftskonto, dafür ein faires Privatkonto

Fakten zum N26 Konto auf einen Blick:

  • Kostenfreie Kontoführung
  • für private Zwecke
  • Online-Antrag
  • Dispokredit bis zu 2.000 Euro
  • Keine Guthabenzinsen
  • N26 App

1. Kann ich ein N26 Geschäftskonto eröffnen?

FAQsEin N26 Firmenkonto zu eröffnen, ist nach unseren Erfahrungen nicht möglich. Interessenten können lediglich ein Girokonto für private Zwecke beantragen. Da N26 ein Tochterunternehmen der WireCard Bank AG ist, hatte es selbst keine eigene Banklizenz, was sich jedoch im Juli 2016 geändert hat. Das Girokonto wurde bislang direkt bei der WireCard Bank angelegt. Demnach waren auch die Einlagen bei dieser Bank bis zu 100.000 Euro gesichert. N26 empfahl seinen Kunden deshalb, ein gewerbliches Konto bei der WireCard Bank zu eröffnen, das speziell auf Geschäftskunden zugeschnitten ist. Ein N26  Geschäftskonto kann daher in diesem Sinne bisher leider nicht beantragt werden. Das geschäftliche Konto bei der WireCard Bank ist in jedem Fall sicher, da diese Bank von der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) reguliert und lizensiert wird.

N26 Geschäftskonto: Das Konto kann nur privat und nicht geschäftlich genutzt werden

Das N26 Girokonto ist also nur für private Zwecke zu nutzen und kann bislang nicht geschäftlich verwendet werden. Alternativ kann man bei der WireCard Bank, die ihren Sitz im bayerischen Aschheim hat, ein Geschäftskonto eröffnen. Das private Konto von N26 kann online in wenigen Minuten beantragt werden. Zu dem Girokonto gibt es eine gebührenfreie Kreditkarte dazu.

2. Warum gibt es kein N26 Firmenkonto?

VergleichEs gibt kein N26 Geschäftskonto, weil das Startup den Schwerpunkt bei seinem Girokonto speziell auf Privatkunden legen möchte und daher exklusive ein Angebot für den privaten Gebrauch führen. Der eigentliche Plan von N26 ist es, 2016 ein Geschäftskonto anbieten zu können. Demnach sei gegen eine N26 Firmenkonto nichts einzuwenden, wenn die Geschäfte im eigenen Namen durchgeführt werden, also z.B. von Selbstständigen oder Freiberuflern. Das N26 Geschäftskonto befindet sich also in Arbeit und vermutlich ist es eine Frage der Zeit, bis auch das Konto für die gewerbliche Nutzung von dem FinTech-Startup eingeführt wird.

N26 plant ein Geschäftskonto einzuführen

Das Startup hat also bereits bemerkt, dass es eine Nachfrage nach einem N26 Geschäftskonto gibt und möchte daher auch schnellstmöglich handeln und eines einführen. Man darf gespannt sein, ob es noch dieses Jahr klappt oder erst ab 2017. Bis dahin müssen Kunden damit zurechtkommen, nur ein privates N26 Girokonto eröffnen zu können, bei dem die Kontoführung dafür kostenlos ist.

3. Welche Voraussetzungen gibt es für ein N26 Konto?

ChecklisteFür das Girokonto für private Zwecke gelten die Voraussetzungen, dass der Antragsteller mindestens 18 Jahre alt sein muss und dass sich sein Wohnsitz in Deutschland oder Österreich befindet. Es wird kein Mindestgeldeingang gefordert. Wer den gesamten Funktionsumfang des Kontos nutzen möchte, dem empfehlen wir die Nutzung der N26 App auf seinem Smartphone. Mit ihr können Kunden ihr Konto jederzeit kontrollieren und sichere Überweisungen vornehmen. Zudem wird man über Push-Benachrichtigungen aktuell über Aktivitäten auf dem Konto oder der Kreditkarte informiert. Zusätzlich kann die Kreditkarte nämlich auch mit dem Smartphone verknüpft sein, sodass man stets den Überblick über seine Kreditkartenzahlungen behält. Wer sich ein neues Konto zulegen möchte, für den empfiehlt sich auch ein Girokonto Preisvergleich.

N26 Girokonto Online-Antrag

Das N26 Girokonto kann in kürzester Zeit online beantragt werden

Es gibt wenige Voraussetzungen für das private Konto bei N26 . Dadurch dass kein Mindestgeldeingang gefordert wird, kann jede volljährige Person, die ihren Wohnsitz in Deutschland bzw. Österreich hat, hier ein Konto beantragen und wird es eröffnen können. Das Smartphone ist keine zwingende Voraussetzung, aber eine sinnvolle Ergänzung. So kann man jederzeit seinen Kontostand einsehen und sowohl beim Konto als auch bei der Kreditkarte Einstellungen vornehmen sowie Aktivitäten auf der Karte und dem Girokonto im Blick behalten.

4. FAQ: 5 Fragen zum N26 Konto

Welche Kreditkarte gibt es zum Girokonto dazu?

Bei der Eröffnung des Girokontos ist die Kreditkarte bei N26 inklusive. Bei ihr handelt es sich um die N26 MasterCard, die auf der Basis von Guthaben genutzt werden kann. Das heißt, der Kunde zahlt Geld auf der Kreditkarte ein und kann dieses über sie nutzen. Er kann sie nicht überziehen und er kann keine Ratenzahlungen vornehmen.

Welche Limits gibt es für die Karten?

Bei Kartenzahlungen liegen die täglichen Limits bei Bargeldauszahlungen bei bis zu 2.500 Euro, in Geschäften oder online bei bis zu 5.000 Euro und im Monat dürfen die Gesamtausgaben von 20.000 Euro nicht überschritten werden. Die Angaben beziehen sich auf alle Karten, die mit dem Girokonto verknüpft sind. Zudem ist die Anzahl der kostenfreien Auszahlungen pro Monat in Deutschland begrenzt, allerdings informiert die App Nutzer, wenn das Limit fast oder vollständig erreicht ist.

Wird für die Eröffnung des N26 Girokontos die Schufa-Auskunft benötigt?

Bei diesem Girokonto wird keine Schufa-Auskunft eingeholt und das Konto wird auch nicht in der Schufa eingetragen. Seit 2016 holt sich N26 bei der Kontoeröffnung die Erlaubnis ein, Daten mit der Schufa austauschen zu können. Für die Kreditkarte wird nie die Schufa abgefragt, da sie auf Guthaben basiert. Sie kann nur verwendet werden, wenn Geld eingezahlt wurde. So kann man sie nie überziehen und sie kann trotz negativer Schufa beantragt werden.

Was bringt mir die Kooperation mit TransferWise?

Dank der Kooperation mit TransferWise können N26 Kunden problemlos Auslandsüberweisungen in 15 Währungen zum aktuellen Wechselkurs vornehmen. Über die wird dafür zuerst der Empfänger ausgewählt, danach die Währung und 1-2 Werktage später erhält der Empfänger das Geld.

Was ist MoneyBeam?

Mit MoneyBeam können N26 Kunden Geld an Kontakte senden, ohne die Bankverbindung zu kennen. Ist der Empfänger auch ein N26 Kunde, erhält er die Überweisung in Echtzeit. Ist der Empfänger kein Kunde bei N26, funktioniert die Überweisung über Offline-MoneyBeam. Er erhält per E-Mail oder SMS einen Link, unter dem der Empfänger seine Bankverbindung angeben kann. Ihm wird das Geld innerhalb von zwei Werktagen überwiesen.

5. Das wird außerdem geboten

VerbrauchertippsDas Angebot von N26 umfasst auch einen Dispokredit, wenn man ein Girokonto beantragt. Die Dispozinsen liegen im Jahr bei 8,9 Prozent und der Dispokredit ist bis zu einer Höhe von 2.000 Euro möglich. Die Höhe hängt von verschiedenen Kriterien ab. Dazu zählen das Kredit-Rating des Kunden bei der Schufa, das monatliche Einkommen auf dem N26 Konto sowie andere regelmäßige Geldeingänge. Außerdem können sich Kunden eine neben der Kreditkarte auch die N26 Maestro Karte bestellen, um ein zusätzliches sicheres Zahlungsmittel zur Kreditkarte zu haben. Um die Kreditkarte nutzen zu können, muss man nicht die N26 MasterCard beantragen, sondern man erhält sie direkt zum eröffneten Girokonto dazu. Wer das Girokonto wechseln möchte, also sein altes Konto auflösen und ein neues bei N26 anlegen möchte, kann auch den Kontowechselservice nutzen. Die N26 Erfahrungen zeigen aber auch, dass das Angebot noch nicht ganz ausgereift ist und weitere Produkte folgen werden.

6. Fazit: Kein Geschäftskonto, dafür ein faires Privatkonto

fazitZwar gibt es bisher kein N26 Geschäftskonto, doch dafür ein Girokonto mit sehr guten Konditionen für Privatpersonen. Dennoch können sich Geschäftskunden freuen, da das FinTech-Startup plant, ein geschäftliches Konto einzuführen. Das Geschäftskonto ist bereits für 2016 in Aussicht, dennoch steht noch nicht genau fest, wann es kommen wird oder ob es doch erst ab 2017 umgesetzt wird. N26 bietet seinen Kunden ein Konto mit Dispokredit zu fairen Bedingungen, eine kostenlose Kreditkarte und eine gebührenfreie Maestro Karte. Die Führung des Kontos verläuft kostenfrei und es empfiehlt sich die Smartphone-Nutzung, um auf das Konto zuzugreifen. Eröffnen Sie heute in wenigen Schritten Ihr N26 Girokonto!