Archives

Grundrecht Girokonto? Das sagt der deutsche Gesetzgeber

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

In den Medien finden Verbraucher in schöner Regelmäßigkeit den Hinweis darauf, dass sie sich auch bei bestehenden negativen Schufa-Einträge keine Sorgen machen müssen, wenn sie ein neues Bankkonto benötigen oder wegen zu hoher Nutzungskosten ihr Girokonto wechseln möchten. Denn der deutsche Gesetzgeber hat vor einiger Zeit ein Grundrecht für Erhalt eines Girokontos geschaffen. Die Banken ihrerseits haben eine Selbstverpflichtung unterzeichnet, aus der hervorgeht, dass jeder Verbraucher einen Anspruch auf ein eigenes Bankkonto hat. Zum Leidwesen manches Kunden aber bedeutet diese Rechtslage nicht, dass sie die freie Auswahl haben. Vielmehr gibt es keineswegs jedes Konto für jeden Kunden. Dementsprechend kann nur ein exakter Angebotsvergleich zeigen, welche Bank welchem Kunden das beste Angebot unterbreitet. Zunächst widmen wir uns der aktuellen Rechtslage, bevor es um die verschiedenen Kontomodelle geht.

Ansprüche auf ein Konto

Trotz aller Ansprüche auf ein Konto haben es viele Verbraucher bei der Suche nach fairen Konditionen schwer!

Fakten zur Rechtslage zum Grundrecht Girokonto:

  • jeder Verbraucher hat Anrecht auf ein eigenes Konto
  • vielfach erhalten Antragsteller nur ein Guthaben- oder Jedermann-Konto
  • deutsche Banken haben schon 1995 eine Selbstverpflichtung abgegeben
  • Kosten für Konten ohne Dispo fallen vielfach höher aus
  • Konto-Suche gestaltet sich für vorbelastete Kunden oft kompliziert
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

1. Zahl der Nutzer von Jedermann-Konten steigt weiterhin

VerbrauchertippsEin Versprechen, dass jeder Kunde frei entscheiden kann, welche Bank ihnen welches Kontoformat gewähren muss, lässt sich jeder die Bankenbranche noch der Bund abringen. Dies bedeutet im Klartext: Im Normalfall erhalten Verbraucher, deren Schufa-Auskunft in eindeutiger Weise gegen ein Girokonto mit Dispo spricht, deshalb nur ein Angebot, das Transaktionen allein aus Guthaben heraus erlaubt. Hierbei sprechen Experten vom Girokonto auf Guthabenbasis. Genau genommen sind derartige Produkte durchaus ausreichend, denn einkommensschwache Berufstätige und Konsumenten mit einem hohen Schuldenstand sollten aus Expertensicht sowieso eher auf einen Verfügungsrahmen zum Konto verzichten. Im Ernstfall ist ein zinsgünstiger Kleinkredit besser geeignet, um zwischenzeitliche Engpässe zu überbrücken. Das Grundgericht auf Erhalt eines eigenen Girokontos erklärt sich damit, dass Bürger ohne Konto zunehmend von einem wichtigen gesellschaftlichen Bereich ausgeschlossen werden. Bankgeschäfte werden größtenteils bargeldlos abgewickelt, ohne ein Girokonto aber wäre dies nicht möglich.

Im Jahr 1995 entstand auf Basis der Selbstverpflichtung des ZKA – des sogenannten Zentralen Kreditausschusses – das „Girokonto für Jedermann“. Gemeint ist damit das erwähnte Guthaben-Konto. Manche Leistung, die heute zu einem durchschnittlichen Girokonto gehört, wird dieser Zielgruppe verweigert. So ist nicht nur üblicherweise ein Dispokredit ausgeschlossen. Zudem sichert die Verpflichtung der Banken zwar Zugang zu einer Debitkarte (EC- oder Maestro-Karte bzw. girocard) zu, als Girokonto mit Kreditkarte gibt es das Jedermann-Konto in den meisten Fällen nicht. Zum Jahreswechsel 2006/2007 existierten hierzulande bereits etwa zwei Millionen solcher Konten. Nicht verwechseln sollten Verbraucher das Girokonto für Jedermann mit einem sogenannten Pfändungsschutzkonto. Denn nur beim zuletzt genannten Kontomodell sieht der Gesetzgeber einen Pfändungsschutz vor, Nutzer anderer Konten müssen darauf vorbereitet sein, dass ihr gesamtes Guthaben (im Ernstfall sogar der Dispokredit) gepfändet werden kann.

Kurzes erstes Fazit:

Das Jedermann-Konto wurde für Bankkunden entwickelt, die aufgrund bestehender Schufa-Einträge, einer laufenden Insolvenz, einer Eidesstattlichen Versicherung und anderer Probleme Schwierigkeiten bei der Konto-Suche haben würden. In vielen Fällen aber müssen Verbraucher selbst nach entsprechenden Angeboten fragen, da Banken eher selten für Produkten dieser Art werben.

2. Welche Gebühren und Leistungen gehören zum Konto?

gebuehrenInnerhalb der Europäischen Union hat das EU-Parlament im Frühjahr des Jahres 2014 vereinbar entschieden, dass alle Bürger in der EU per Gesetz Ansprüche auf ein Girokonto mit Basis-Leistungsspektrum haben. Damit trägt man der Tatsache Rechnung, dass Zahlungen wie Miete, Gehalt, Versicherungsprämien und im Grunde alle alltäglichen Transaktionen inzwischen nur noch selten in Bar erfolgen. Die Mitgliedsstaaten der EU müssen bis Mitte 2016 für die Umsetzung der rechtlichen Vorgaben Sorge tragen. Hierzulande plant der Gesetzgeber eine Realisierung vor Ablauf der Frist. Trotz der Selbstverpflichtung haben Verbraucher oftmals mit Problemen zu kämpfen. Denn gerade um Geringverdiener mit etlichen negativen Schufa-Einträgen machen Banken nach wie vor am liebsten einen großen Bogen. Die erwähnten Kontopfändungen nehmen Vertreter der deutschen Bankenbranche ebenso gerne zum Anlass zur Kontokündigung – vielfach mit Verweis auf den bürokratischen Aufwand.

Im Zweifelsfall können Verbraucher eine Entscheidung zugunsten eines Girokontos ohne Schufa treffen. Wissen sollten Kunden in spe dabei, dass diese Angebote zumeist mit höheren Kontoführungsgebühren verbunden sind. Auch in anderen Punkten kann ein schufafreies Angebot alles andere als ein gebührenfreies Girokonto werden, wenn Kunden regelmäßig Transaktionen durchführen müssen.

Zu Gebühren können folgende Schritte führen:

  1. Einzahlungen aufs Girokonto in bar
  2. Abhebungen am Geldautomaten
  3. Online-Überweisungen & Dauerauftrags-Einrichtung ins Ausland
  4. Grundgebühren für Prepaid-Kreditkarten
  5. Entgelte für EC-/Maestro-Karte bzw. girocard

Diese fünf Kontoleistungen sind die, von denen Verbraucher im Alltag am häufigsten Gebrauch machen. Dementsprechend sind diese Funktionen unterm Strich auch die, bei denen Kunden besonders genau auf etwaige Entgelte achten sollten. Eine girocard bekommen Kunden in den meisten Fällen kostenlos, wünschen Konsumenten eine ergänzende Kreditkarte, verhält sich die Lage bei vielen Banken schon wesentlich anders. Vor allem bei den angesprochenen Kontomodelle ohne Bonitätsprüfung.

Knappe Zusammenfassung:

Verbraucher, die sich mit ihrem Verhalten als Kontoinhaber eingehend befassen, bekommen sehr schnell eine Vorstellung von den Leistungen, die für sie wichtig sind. Auch lässt sich auf diese Weise rasch ermitteln, welche Konten welches Kontomodell aufs Jahr gerechnet werden mit sich bringen würde nach der Kontoeröffnung.

Leistungen beim Girokonto

Man sollte sich im Vorfeld Gedanken machen, auf welche Leistungen man bei einem Girokonto besonders Wert legt

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

3. fidor Trio nicht allein für SCHUFA-belastete Kunden

FAQsEines der bekanntesten Produkte aus dieser Sparte ist clevere 3-1 Kombination der fidor Bank. Hier fällt neben einer Gebühr für die Konto-Karten auch eine einmalige Bereitstellungsgebühr an, wobei hier auch die Gebühren für den TAN-Generator inklusive sind, ohne den Kontonutzer beim normalen Online-Banking keine Transaktionen ausführen können. Solche einmaligen Kostenfaktoren sowie die monatlichen Kontoführungsgebühren nennen Banken in aller Regel ohne Aufforderung von Kundenseite. Anders aber sieht die Sache vielfach aus, wenn Verbraucher in Erfahrung bringen möchten, welche Kosten ihnen bei Abhebungen am Geldautomaten im Ausland entstehen. Besonders genau hinsehen müssen Kunden an dieser Stelle bei der Nutzung der Karten außerhalb der Eurozone und der EU. Denn dort sorgen Fremdgebühren und die aktuellen Wechselkurse nicht selten zu deutlich höheren Gesamtkosten.

Dies trifft auch auf das fidor Angebot zu. Kunden sollten bei allen Kontomodellen prüfen, ob sie ihrem Bedarf entsprechen. Kundenfreundliche Gebührenmodelle für ausschließliche Nutzung in der Heimat gibt es in großer Menge. Beim Einsatz der Karten im Ausland (Abhebungen wie bargeldlose Bezahlungen) können teils üppige Entgelte fällig werden. Ein Ärgernis vor allem für Nutzer von Prepaid-Girokonten, die sich sowieso oft keine großen finanziellen Sprünge leisten können.

4. Was tun, wenn das Grundrecht fürs Girokonto missachtet wird?

vorlage_musterAuch wenn der deutsche Gesetzgeber vorschreibt, dass Verbraucher einen Kontoanspruch haben, gibt es wie gesagt immer wieder Meldungen über mangelnden Service durch die Banken. Die Betonung bei der seit 1995 bestehenden Selbstverpflichtung der Banken über den ZKA liegt auf dem Begriff „freiwillig“. Die meisten seriösen Banken halten sich an die Verpflichtung, Ablehnungen können Bürger mit einer Beschwerde bei den zuständigen Ombudsstellen begegnen. Meist reicht es, einen gezielten Antrag für ein Jedermann-Konto zu stellen, auch wenn Banken in Produktbroschüren und auf den Webseiten nicht mit solchen Angeboten werben. Ein „Bürgerkonto“, wie die Modelle teilweise auch genannt werden, gibt es fast überall. Eine der Banken, die bewusst Kunden mit schwacher Bonität anspricht, ist die norisbank mit ihrem Guthabenkonto. Hier bekommen Kunden sogar eine kostenlose Kreditkarte als zusätzlichen Anreiz für die Kontoeröffnung.

Hinweis an dieser Stelle: Jeder Verbraucher kann durch den Girokonto Vergleich ein geeignetes Konto für die eigenen Zwecke finden und eröffnen!

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

5. Nach wie vor hat nicht jeder Deutsche ein eigenes Girokonto

wechselEin gewisses Problem die besagte Selbstverpflichtung zeigt sich mit Blick auf Kunden, die keine deutsche Staatsbürgerschaft vorweisen können. Für sie gilt die Verpflichtung im eigentlichen Sinne nicht, auch wenn die Grenzen scheinbar zunehmend verschwimmen und festes Einkommen und ein deutscher Wohnsitz gerade beim reinen Guthabenkonto ausreichende Grundlage für die Bewilligung eines Kontoantrags sind. Schließlich geht es beim Grundrecht fürs Girokonto so oder so zunächst einmal darum, dass Verbraucher am bargeldlosen Zahlungsverkehr teilnehmen können, da Bankgeschäfte zunehmend von der Bildfläche verschwinden. Ohne eigenes Konto sind Kunden von allen wichtigen Bereichen des Lebens abgeschnitten. Auch deshalb will das Bundeskabinett denn wohl auch noch stärker an den Verbraucherrechten arbeiten, um Banken noch stärker in die Pflicht zu nehmen.

Wie genau diese Pläne im Einzelnen aussehen sollen, ist bisher unklar. Bekannt ist lediglich, dass die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für die Realisierung einer möglichen gesetzlich geregelten Vorschrift sorgen soll. Verbraucherschützer verlangen in diesem Kontext schon seit Jahren, dass es Kunden nach wie vor insbesondere schwer gemacht wird, wenn sie ihr Girokonto wechseln möchten und zwischenzeitlich Schufa-Einträge entstanden sind. Aktuell belaufen sich Schätzungen in Deutschland auf zwei bis drei Millionen Bürger, die kein eigenes Girokonto haben. Dies soll sich im Zuge der Umsetzung der EU-Zahlungskontorichtlinie aus dem Jahr 2014 endlich ändern, damit belastete Verbraucher nicht länger diskriminiert werden und wirklich jeder Kunde Zugang zum digitalen Bank-Sektor erhält.

Statisitk beliebteste Geldinstitute

Noch immer sind die regionalen Sparkassen bei deutschen Kunden am beliebtesten als Hausbank!

6. Fazit zum Grundrecht aufs eigene Girokonto:

fazitAllmählich werden die Banken in Deutschland den branchenintern selbst auferlegten Zusagen den Kunden gegenüber besser gerecht. Auch wenn Banken das Girokonto ohne Schufa oder das Jedermann-Konto nicht immer explizit auf ihren Internetseiten als Option hervorgehen, heißt dies nicht, dass Kunden nicht selbst nach solchen Angeboten fragen können. Einen Anspruch für ein Konto mit Verfügungsrahmen aber wird es wohl auch in Zukunft hierzulande eher nicht geben.

Wobei dies durchaus als Schutz am Kunden bewertet werden kann.

Bilderquellen:
– © Sebastian Duda- Fotolia.com #69707901
– © M. Schuppich – Fotolia.com #56838666
– http://de.statista.com/statistik/daten/studie/315787/umfrage/provinzial-kunden-zu-den-beliebtesten-geldinstituten-fuer-gehalts-girokontos/

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Auswirkung der Schufa-Anfrage im Rahmen der Kontoeröffnung

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Mancher Bankkunde, der sich für die Eröffnung eines neuen Kontos interessiert, entscheidet sich für ein Girokonto ohne Schufa. Als Grund nennen viele Verbraucher den Vorteil, dass sich diese Konten nicht auf das eigene Schufa-Scoring auswirken können. Bekanntlich wirken sich negative Einträge im Register der größten Auskunftei im deutschsprachigen Raum im Ernstfall nachteilig auf Kreditanträge aus oder sie führen dazu, dass das erhoffte Mietverhältnis nicht zustande kommen kann. Vor allem aber sollten Verbraucher mit der Auswirkung der Schufa-Anfrage im Rahmen der Kontoeröffnung vertraut sein. Nicht jeder Kunde hat die freie Wahl zwischen Kontomodellen mit und ohne Schufa-Anfrage. Wer bereits Einträge hat, kann das Nachsehen haben. Das Problem dabei ist vielfach, dass ein Schufa-freies Konto bei vielen Banken mit höheren Kosten verbunden ist. Umso wichtiger also ist der präzise Konditions-Vergleich, um trotz der Belastungen möglichst günstige Angebote zu finden.

Wichtige Erwähnungen zur Schufa-Thematik:

  • negative Schufa-Einträge können Antragsablehnung verursachen
  • Einträge machen oftmals nur Guthabenkonto zur Option
  • auch Konto-Schulden können Einträge nach sich ziehen
  • die Bonitätsprüfung lässt Kosten für Kunden nicht steigen
  • Auswahl Schufa-freier Konto bisher eher gering
  • Verbraucher haben einmal pro Jahr Anspruch auf eine Selbstauskunft
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

1. Bekomme ich mit Schufa-Einträgen einen Dispokredit?

BonusDie erste auffallende Auswirkung der Schufa-Anfrage im Rahmen der Kontoeröffnung kann sein, dass Verbraucher auf den in vielen Momenten hilfreichen Kredit-Spielraum verzichten müssen. Ist das Ergebnis der Anfrage bei der Schufa, dass Antragsteller tatsächlich vorbelastet sind, bleibt bei vielen Banken nur das Girokonto auf Guthabenbasis als einzige Option. Dieses wiederum ist oftmals teurer. Aus einem einfachen Grund. An Kunden, die den Dispo zumindest ab und zu in Anspruch nehmen, verdienen Banken auch dann Geld, wenn es sich beim verwendeten Angebot ansonsten um ein gebührenfreies Konto handelt. Die entgangenen Umsätze gleichen Banken bei Produkten ohne Kreditlinie entweder über höhere Transaktionsentgelte oder eben eine monatliche Grundgebühr aus. Auf der anderen Seite gibt es ohnehin Banken, die bei einem negativen Ergebnis der Auskunft gerne auf die betreffenden Neukunden verzichten. Haben Verbraucher in der Vergangenheit bereits mit Problemen wie Rücklastschriften und Zahlungsausfällen zu kämpfen gehabt, ist ein schlechter Bonitäts-Wert Grund genug für Banken, von ähnlichen Schwierigkeiten in der Zukunft auszugehen.

Dispo trotz Schufa

Meistens bleibt mit dem Schufa-Eintrag nur die Möglichkeit auf ein Girokonto auf Guthabenbasis

Und gänzlich aus der Luft gegriffen ist eine solche Einschätzung in vielen Fällen leider nicht. Viele Bankkunden haben dauerhaft Probleme, mit ihren finanziellen Mitteln über die Runden zu kommen.

Fakten zur Auskunftei Schufa Holding selbst:

  • Schufa verwaltet fast 730 Millionen Daten zu mehr als 66 Millionen Verbrauchern und rund vier Millionen Unternehmen (Stand: 2014)
  • Tagesvolumen von durchschnittlich 300.000 Auskünften
  • Informationen dienen der Ermittlung von Ausfallrisiken
  • über 90 % aller Datensätze sind nach Schufa-Aussagen positiv
  • Vorläufer „Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung“ wurde 1927 gegründet

Die Wurzeln der Schufa reichen also viele Jahrzehnte zurück. Als Holding firmiert das Unternehmen aus Wiesbaden endgültig seit dem Jahr 2002, vormals existierten achten Einzelgesellschaften, die wirtschaftlich wie rechtlich auf sich selbst gestellt agierten. Zu den Anteilseignern der Schufa gehören vor allem Kreditbanken (Anteil von 36,4 %) und Sparkassen (24,7 %), hinzu kommen Privat- und Genossenschaftsbanken sowie Unternehmen des Handels und der Wirtschaft allgemein.

Girokonto ohne Schufa

2. Konsequenzen negativer Schufa-Meldungen nach Kontomissbrauch

VerbrauchertippsEs ist berechtigt, dass sich Verbraucher mit einer möglichen Auswirkung der Schufa-Anfrage im Rahmen der Kontoeröffnung auseinandersetzen. Denn in der Tat sind die Folgen schlechter Ergebnisse unter Umständen erheblich. Allerdings sollten Bankkunden schon vor der Kontoeröffnung erkennen, dass der bewusste Umgang nach Bewilligung des Kontoantrags gesichert sein sollte. Im Idealfall können Verbraucher nach dem Antrag problemlos ein Girokonto mit Dispo eröffnen. Ein falscher Umgang mit dem Kreditrahmen kann aber ebenfalls zu Meldungen an die Schufa und andere Auskunfteien führen. Und diese Einträge im Schufa-Register wiederum wirken sich später negativ auf weitere Verträge aus, die Kunden in diesen Momenten im schlimmsten Fall verwehrt bleiben. Im Falle eines Kreditantrags ist ebenso denkbar, dass ein bonitätsabhängiges Darlehen zu einem wesentlich schlechteren Zinssatz vergeben wird.

Für viele Kontonutzer aber ist es weitaus dramatischer, wenn ein Eintrag im Register der Schufa zu einer derartigen Verschlechterung der Kreditwürdigkeit führt, dass es Auswirkungen in ganz anderen Bereichen gibt.

Denkbar sind hierbei:

  • Ablehnungen eines Kreditantrags
  • nicht zustande kommende Mietverträge
  • Rückweisungen bei Beantragung eines Internet- oder Telefonanschlusses
  • Abweisungen, wenn Verbraucher einen neuen Strom-/Wasser-Anbieters suchen
  • der Verzicht auf Ratenkäufe wegen mangelnder Bonität
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Ablehnung der Schufa-Prüfung führt meist zur Konto-Verweigerung

Auch in anderen Bereichen des Alltags können Probleme auftreten. Jedoch sind an dieser Stelle die Schwierigkeiten bei einer Kontoeröffnung das Thema. Verbraucher, die von Einträgen bei der Schufa vorbelastet sind, müssen in vielen Fällen mit einer geringeren Auswahl an Produkten Vorlieb nehmen. Ein Girokonto mit Dispo? Fehlanzeige, wenn es zu viele Einträge gibt. Hier bleibt als letzte Option für Kunden oft, ein Prepaid Girokonto eröffnen zu können. Denn auch wenn Verbraucher per Gesetz einen Anspruch auf Eröffnung eines Bankkontos haben, heißt dies eben nicht, dass besagtes Konto einen Verfügungsrahmen vorsehen muss. Banken haben das Recht, einen Dispokredit zu verweigern und anstelle solcher Konten nur ein Angebot bereitzustellen, bei dem Kunden einzig Zugriff auf vorab eingezahltes Guthaben bekommen. Zwar gibt es Kunden, die bewusst solche Angebote bevorzugen. Auf das Gros der Bankkunden trifft dies aber nicht zu. Sie bevorzugen Konten, bei denen sie wenigstens einen gewissen Spielraum über ihre Rücklagen hinaus abrufen können, um so bei Engpässen nicht von Rückbuchungen betroffen zu sein.

Statistik zu gespeicherten Daten bei der Schufa

Die Statistik zeigt, dass Fehler im Schufa-Register durchaus auftreten – auch die Bereiche werden vorgestellt!

Verbraucher haben übrigens das Recht, der Datenweitergabe an Dritte (in diesem Fall die Banken) zu widersprechen, wenngleich dies im Zuge eines Kontoantrags unweigerlich zu einer Ablehnung führen wird. Sofern es sich beim begehrten Konto nicht um eines der wenigen Produkte ohne Schufa-Anfrage handelt. Die Durchführung der Selbstauskunft empfiehlt sich, da es immer wieder zu fehlerhaften Einträgen kommen kann. Nach drei Jahren müssen Einträge üblicherweise spätestens gelöscht werden. Bleiben Vermerke zu lange erhalten, kann die Löschung von den Betroffenen samt eingehender Prüfung beantragt werden. Auch berichten Experten, dass es immer wieder unberechtigte Einträge geben kann, die ebenfalls auf Antrag hin aus der Akte entfernt werden können und im eigenen Interesse sollten. Im Jahr 2013 machten etwa 1,7 Millionen deutsche Verbraucher nach Angaben der Schufa von ihrem Recht zur Selbstauskunft Gebrauch. Eine nach wie vor zu geringe Zahl, wenn es nach Verbraucherschützern geht.

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Kurzes Fazit an dieser Stelle:

Der Dispokredit ist in vielen Situationen durchaus eine Hilfe. Zugleich aber birgt der Verfügungsrahmen ein erwähnenswertes Risiko. Denn nur allzu schnell kann es dazu kommen, dass alltägliche Ausgaben auf lange Sicht zunehmend nicht mit Guthaben, sondern über die Kreditlinie abgewickelt werden. Genau dieser Gefahr gehen Banken und Kunden durch ein Guthabenkonto von Anfang an aus dem Weg. Vor allem wenn aus der Schufa-Anfrage bereits Vorbelastungen zu entnehmen sind.

3. Konto ohne Dispo nicht allein bei Schufa-Problemen eröffnen?

wechselTatsächlich gibt es aber Kunden, die aus freien Stücken ein Girokonto ohne Schufa bevorzugen – beispielsweise als zusätzliches Kontomodell, um nur gelegentlich Transaktionen fernab des normalen Nutzungsverhaltens ausführen zu können. Dass dies nicht nur für vorbelastete Verbraucher interessant sein kann, zeigt das Angebot „3-1 Kombi“ der fidor Bank. Dort wird auf der einen Seite auf die Abfrage bei der SCHUFA verzichtet. Auf der anderen Seite aber kommt es bei diesem (und ähnlich gelagerten Fällen) Anbieter nicht nur Meldung der Kontoeröffnung bei der größten Auskunftei im deutschsprachigen Raum. Dies wiederum hat den Vorteil, dass es bei späteren Verträgen für Kredite und andere Konten nicht zu Ablehnungen kommen kann. Damit verbunden ist allerdings, dass Bankkunden keinen Dispokredit-Anspruch haben und oft für typische Kontoleistungen mehr zahlen müssen – im direkten Vergleich mit einem Konto mit Dispo, bei den Banken im Falle einer Inanspruchnahme gutes Geld verdienen. Was nicht bedeutet, dass Verbraucher die persönliche Kreditlinie zwingend beanspruchen müssen.

Wenn der Luxus eines Kreditrahmens zu günstigeren Konditionen führt und ein solches Konto dank einer weißen Schufa-Weste infrage kommt, können Bankkunden das Dispo-Konto als das nutzen, was es ist: Als Sicherheit für Momente, in denen erwartete Zahlungen verspätet auf dem Konto eingehen. Hier kann der Dispo Verzugskosten verhindern, damit unverzichtbare Abbuchungen (Lastschriften, Daueraufträge und Überweisungen) dennoch vorgenommen werden können.

Pfändungsschutz Konto

Verbraucher können mittlerweile ein Konto mit Pfändungsschutz erhalten, um das Existenzminimum zu schützen!

4. Konto für Jedermann oft als letzte Rettung für Kunden

FAQsGenerell aber ist zu sagen: Es ist denkbar, dass es eine Auswirkung der Schufa-Anfrage im Rahmen der Kontoeröffnung gibt. Schon Mitte der 1990er Jahre haben sich die deutschen Banken dazu durchgerungen, eine Selbstverpflichtungserklärung abzugeben, der zufolge jeder Bürger das Anrecht trotz Schufa-Einträgen ein Anrecht auf ein eigenes Girokonto hat. Auch die EU verlangt inzwischen, dass ab 2016 endgültig ausnahmslos jeder Verbraucher ein Konto bekommen soll. In der Praxis aber lehnen viele Institute in Deutschland noch immer Kunden mit finanziellen Problemen, ohne festes Einkommen oder zu geringen Einkünften ab. Im Fall der Fälle können Kunden mit Problemen ein sogenanntes Girokonto für Jedermann beantragen. Selbiges aber gibt es bei vielen Banken einzig und allein auf Nachfragen. Der Grund ist darin zu sehen, dass Banken an dieser Zielgruppe nicht so viel verdienen wie am klassischen Kunden, der wenigstens hin und wieder den Dispo nutzt, um Anschaffungen zu tätigen oder Kapitallücken zu überbrücken.

Girokonto trotz negativer Schufa

In den Selbstdarstellungen tauchen solche Kontomodelle eher selten auf. Doch es gibt bei den meisten Banken die Option, ein Jedermann-Konto zu eröffnen. So ist gesichert, dass Kunden am längst in weiten Teilen bargeldlos abgewickelten Alltag nicht vor Problemen stehen. Arbeitgeber erwarten heute Miet-Überweisung und auch alle anderen Empfänger von Zahlungen schließen Barzahlungen aus. Ein Missverständnis aber muss an dieser Stelle erwähnt werden: Das Girokonto für Jedermann ist nicht identisch mit dem sogenannten Pfändungsschutzkonto (Lesen Sie hier den Ratgeber „Was ist ein P-Konto?“), das seit einiger Zeit immer wieder in der Berichterstattung auftaucht.

5. Fazit zur Auswirkung der Schufa-Anfrage im Rahmen der Kontoeröffnung:

fazitSo wie sich ein positives Ergebnis einer Schufa-Anfrage im Rahmen eines Kreditantrags günstig auf die Konditionen auswirken kann, so besteht die Möglichkeit, dass ein schlechtes Ergebnis Bankkunden in die Situation versetzt, einzig die Chance zur Eröffnung eines Kontos auf Guthabenbasis zu eröffnen. Schlicht und ergreifend, weil Banken bei einem negativen Scoring-Wert im Register der Schufa von einer hohen Ausfallwahrscheinlichkeit ausgeht. Die Konsequenz ist die Verweigerung eines Kontos mit individueller Kreditlinie. Angebote für betroffene Kunden aber gibt es in dieser Sparte erfreulicherweise ebenfalls in steigender Zahl.

Bildquellen:
– © stockWERK -Fotolia.com #80812585
– http://de.statista.com/statistik/daten/studie/30481/umfrage/fehler-in-von-der-schufa-gespeicherten-daten/
– © Finanzfoto – Fotolia.com #36729738

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Konto eröffnen trotz SCHUFA – kein Ding der Unmöglichkeit

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Die deutsche Bankenbranche hat bereits in den 1990er Jahren eine Erklärung abgegeben, dass alle Verbraucher hierzulande die Chance zur Eröffnung eines Girokontos erhalten sollen. Zumindest auf Basis einer Kontoführung auf reiner Guthabenbasis. In der Realität aber gestaltet sich die Kontoeröffnung für Verbraucher je nach persönlicher Situation doch relativ schwierig. Dies gilt vor allem, wenn im Rahmen der fast in der gesamten Bankenbranche üblichen Bonitätsprüfung durch eine Schufa-Anfrage negative Einträge offenkundig werden. Dann nämlich lehnen Banken Anträge gerne in den meisten Fällen ab. Dies aber bedeutet nicht automatisch, dass Antragsteller überall leer ausgehen, wenn sie ein Girokonto benötigen. Es kann Entwarnung gegeben werden: Es gibt Angebote, damit Kunden ein Konto eröffnen trotz Schufa. Der Vergleich der Konditionen ist wichtig, weil Konten ohne Schufa-Abfrage oder trotz negativer Schufa-Scorings vielfach teurer sind.

Fakten zum Konto trotz Schufa:

  • im Regelfall höhere Kontoführungsgebühren
  • mögliche Meldung zur Kontoeröffnung an die Schufa
  • potentielle Leistungseinschränkung → kein Dispokredit
  • teilweise kein Anspruch auf Kreditkarten zum Girokonto
  • Kontoleistungen können überdurchschnittlich hohe Gebühren verursachen
  • viele Angebote beworben als Girokonto für Jedermann

Unser detallierter Girokonto Vergleich

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

1. Viele Situationen können zu negativen Schufa-Einträgen führen

vorlage_musterVerbraucher, die unbelastet von Einträgen im Register der Schufa sind, stellen für Banken generell kein Ausfallrisiko dar. Sie haben aus diesem Grund leichtes Spiel bei der Kontoeröffnung und die freie Auswahl, um ein Girokonto zu finden, das ihnen ihren Wünschen in allen Punkten gerecht wird. Anders verhält sich die Lage, wenn negative Schufa-Einträge vorliegen. Die Schufa – das ist die größte Auskunftei im deutschsprachigen Raum. Dort werden finanzielle Vorbelastungen von Verbrauchern und Unternehmen gesammelt und auf Anfrage in Form eines so genannten Scoring-Wertes an Antragsteller übermittelt. Die Werte liegen im Bereich von 0 bis 100, wobei ein Score von 100 Punkten optimal ist. Etliche Ereignisse im Leben können einen solchen Eintrag nach sich ziehen.

Dispo trotz Schufa

Mögliche Szenarien, die zu einem Negativ-Eintrag führen können:

  • Verbraucher mussten Privatinsolvenz anmelden
  • es werden bereits andere Konten mit einem Dispokredit genutzt
  • Antragsteller nutzen Kreditkarten mit einem Verfügungsrahmen
  • in der Vergangenheit wurden Raten für Kredite nicht (fristgerecht) gezahlt
  • Ausfälle bei Mietzahlungen & anderen Vertragsverhältnissen
  • es liegen mehrere Kreditverpflichtungen vor

Die Gründe können also verschiedener Art sein. Nicht immer müssen Verbraucher also hochverschuldet oder gar „privatinsolvent“ sein, damit ein Kontoantrag abgelehnt wird. Schon einzelne nicht rechtzeitig gezahlte Kreditraten oder nicht beglichene Rechnungen bei Einkauf im Handel können zu negativen Schufa-Einträgen führen und somit eine Antragsablehnung zur Folge haben. In diesen Situationen gibt es zwei Konto-Optionen. Zum einen können Verbraucher auf ein Girokonto ohne Schufa bevorzugen oder ein Konto eröffnen trotz Schufa. Zwischen diesen beiden Formaten muss unterschieden werden, da im ersten Falle generell auf die Bonitätsprüfung verzichtet wird, während das Konto trotz Schufa durch eine Prüfung beinhalten kann, diese aber ist nicht ausschlaggebend.

Die Aussage „ohne Schufa“ kann im Einzelfall bedeuten, dass die Eröffnung des neuen Kontos ohne eine Meldung der Kontoeröffnung an die bekannten Auskunfteien auskommt. „Trotz Schufa“ hingegen heißt, dass die Schufa durchaus informiert wird, dass Verbraucher zukünftig ein neues Konto nutzen.

Zwischenfazit:

Viele Situationen führen dazu, dass Verbraucher ein Konto eröffnen. Trotz Schufa ist dies leider nicht bei allen Banken möglich. Eher ist zu sagen, dass die Auswahl der Optionen in Deutschland relativ eingeschränkt ist. Umso präziser müssen Kunden vergleichen, welche Konditionen ihnen bei bestehenden Finanzsorgen versprochen werden. Günstige Gelegenheiten ergeben sich, wenn Bankkunden nicht zwingend auch eine Bank mit eigenem Filialnetz setzen möchten, sondern bereit sind, ein Online Konto ohne Schufa zu eröffnen.

Girokonto ohne Schufa

2. Bekomme ich identische Leistungen beim Karten-Thema?

ChecklisteSie möchten ein Konto eröffnen? Trotz Schufa? Dann ist vielfach mit höheren Kosten zu rechnen. Dies liegt insbesondere darin, dass Banken Schufa-belasteten Neukunden meist nur ein Girokonto auf Guthabenbasis zur Verfügung stellen. Dass kein Dispokredit abgerufen werden kann, nimmt der kontoführenden Bank an dieser Stelle eine zentrale Verdienstoption, da der Dispozinssatz eine zentrale Einnahmequelle für Kontoanbieter ist. Entfällt er, gleichen Banken die Ausfälle an anderer Stelle aus. Dies muss nicht zwingend allein bei den Kontoführungsgebühren erfolgen. Andere Leistungen, die zu einem typischen Bankkonto gehören, können im Girokonto Vergleich ebenfalls von höheren Entgelten gekennzeichnet sein. So berechnen Banken eventuell für die andernorts gebührenfreie girocard bzw. EC-Karte eine monatliche oder jährliche Nutzungskosten. Dies trifft vielfach im gleichen Maße auf Kreditkarten zu.

Zur Kreditkarte ist zu sagen: Kunden, die Konto trotz Schufa eröffnen möchten, erhalten diese oft nur, um mit der Karte Bargeldabhebungen oder bargeldlose Zahlungen im (Online) Handel zu tätigen. Zutreffend ist, dass Kunden bei Eröffnung eines Kontos trotz Schufa-Belastungen im Fall der Fälle mit technischen Einschränkungen leben müssen. So kann die Kreditkarte in aller Regel nicht mit einem Verfügungsrahmen kombiniert werden. Hier zieht die Bank gewissermaßen schon frühzeitig die sprichwörtliche Reißleine. Die Karte kann nur verwendet werden, wenn Kunden vorher ausreichend Guthaben eingezahlt haben. Diese Aussage betrifft beim Girokonto trotz Schufa auch die EC-Karte, ihr Einsatz ist in diesem besonderen Konto-Fall mehrheitlich ebenfalls nur aus Guthaben heraus möglich. Dies verlangt von Kontoinhabern natürlich eine genaue Planung, um tatsächlich Zahlungen mit den Karten tätigen zu können.

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Gebühren für Einzahlungen auf die Kartenkonten sind eher unüblich, der Girokonto Vergleich sorgt in diesem Punkt für Klarheit. Auszahlungen hingegen können durchaus ordentliche Kosten verursachen, wenn Verbraucher das falsche Kontomodell auswählen. Faktisch kann das Ausmaß der Eintragungen bei der Schufa entscheiden, ob wenigstens eine Prepaid-Kreditkarte vergeben wird.

Kurze Zusammenfassung:

Möchten Kunden ein Konto trotz Schufa eröffnen, erleben sie meist sehr rasch, dass sie sich zumindest bei der Kreditkarte mit Einschränkungen abfinden müssen. Die Kartennutzung auf Guthabenbasis aber ist kein genereller Nachteil. Denn vielfach sind gerade Kreditkartenschulden Auslöser einer negativen Schufa. Mit einer Prepaid-Karte können Verbraucher also genau genommen wieder lernen, nicht über ihre Verhältnisse zu leben.

3. fidor 3-1 Kombi nicht nur bei Schufa-Belastung positiv

VerbrauchertippsAuch wenn viele Banken von einem Basiskonto oder dem erwähnten Girokonto für Jedermann sprechen, wenn Kunden ein Konto eröffnen trotz Schufa – nicht alle Banken nehmen es bei der Namensgebung so genau. In der Tat gibt es Anbieter wie die fidor Bank im Girokonto Vergleich, die Kunden nicht allein eine Vergabe trotz, sondern gänzlich OHNE Schufa verspricht. Der Vorteil besteht wie gesagt darin, dass auf der einen Seite keine negativen Einträge als Hindernis im Weg stehen, zugleich aber ebenfalls keine Meldung an die Auskunftei gemacht wird. So beeinflusst die Kontoeröffnung keine späteren Vertragsabschlüsse mit anderen Unternehmen. Was nicht bedeutet, dass die bisherigen Einträge nicht in diesem Kontext durchaus Probleme bescheren können. Hier aber soll es nun um das Konto-Angebot Prepaid Trio der fidor Bank gehen. Und das Angebot hat einiges zu bieten.

Es besteht aus dem normalen Konto, einer girocard sowie auf Wunsch einer Debit Mastercard im Prepaid-Format. Flexibilität beim Bezahlen und Einkaufen ist hier bei bedarfsgerechter Organisation also allemal aus Sicht der Kunden. Einkommensnachweise möchte die Bank von Neukunden nicht sehen, so dass ausnahmslos jeder Verbraucher mit finanziellen Problem die Gelegenheit zur Kontoeröffnung bekommen kann. Gänzlich ohne Mindestanforderungen aber können Interessenten aber auch hier kein Konto eröffnen trotz Schufa.

Girokonto trotz negativer Schufa

Diese Bedingungen sprechen für das schufafreie fidor-Konto

Auch dieses Schufa-freie Konto ist ansonsten ein relativ klassisches Girokonto auf Guthabenbasis – allerdings mit erkennbarem Schwerpunkt beim digitalen Banking, was gerade bezüglich der Gebühren für Abhebungen am Geldautomaten von großer Bedeutung für Kunden sein kann. Deshalb ist es wichtig, dass Kunden die geltenden Konditionen genau kennen. Hierbei wiederum geht es natürlich nicht allein um Entgelte für das Abheben von Bargeld per EC- oder Kreditkarte in der Heimat oder im Ausland am Geldautomaten. Die übrigen Transaktionskosten müssen ebenso eine Rolle spielen, bevor Verbraucher ein Konto trotz Schufa eröffnen.

Hier die wesentlichen Kosten beim Prepaid Trio-Modell der fidor Bank:

  • monatliche Kontoführungsgebühr in Höhe von 0 Euro
  • kostenlose Abhebungen per girocard/Maestro-Karte
  • Abhebung am Geldautomaten weltweit für jeweils 0,00 Euro
  • 5,00 Euro Entgelt für Einrichtung/Korrektur/Löschung eines Dauerauftrags
  • beleglose Buchungen vom Konto für 0,75 Euro
  • Debit Mastercard-Kreditkarte 14,95€ Jahresgebühr
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Gebühren werden durch die Konto-Qualität ausgeglichen

gebuehrenEinige der Gebühren beim Prepaid Trio der fidor Bank erscheinen auf den ersten Blick recht hoch angesetzt. Dies trifft wohl vor allem auf die Einrichtungsgebühren und Dinge wie Entgelte für Kartenersatz zu. So erhebt die Bank für Kreditkartenersatz (aber auch die normale Folgekarte nach Ablauf der Nutzungsdauer) eine Gebühr von 14,95 Euro. Im Vergleich mit anderen Kontomodellen, bei denen vielfach ein geringer Prozentsatz von 1,00 bis 2,00 Prozent der Abhebungssumme als Gebühr berechnet wird, wirkt der Gebührenaspekt schon deutlich unkritischer. Abheben können Kontonutzer bei unserem Testsieger der fidor Bank allerdings jeweils maximal 1.000,00 Euro pro Tag. Ungeachtet des vorhandenen Guthabens.

Innerhalb der SEPA-Zone ist der Geldtransfer meist günstiger als in Fremdwährungen!

Innerhalb der SEPA-Zone ist der Geldtransfer meist günstiger als in Fremdwährungen!

Dass die Kreditkarte zusätzlich bei Abhebungen außerhalb der EU in Fremdwährungen mit weiteren Gebühren verbunden sein kann, spricht nicht gegen das Angebot. Dies heißt eher, dass Verbraucher ihre Auslandsaufenthalte sehr genau planen sollten und die Konditionen kennen müssen. Mit einer zusätzlichen Kartengebühr in Höhe von 1,50 % liegt die Bank im Durchschnitt bei Abhebungen in Ländern, die nicht zur EU/Eurozone gehören bzw. zur so genannten „Single Euro Payment Area“. Eine faire Situation also für Verbraucher, die ihre Karten regelmäßig auf Reisen außerhalb Europas verwenden müssen. Nach eigener Aussage fängt die fidor Bank mit diesem Entgelt vorrangig Gebühren ab, die externe Dienstleister für den Gang zum Geldautomaten in Rechnung stellen. Verzichten sollten Kontoinhaber allerdings auf internationale Standard-Überweisungen SWIFT-System, da diese mit einer Gebühr von 35,00 Euro zu Buche schlagen. SWIFT-Gutschriften kosten immerhin noch jeweils 10,00 Euro.

Fazit zum Prepaid Trio Konto trotz Schufa:

Konto eröffnen trotz Schufa zu hohen Kosten und ohne guten Service? Die fidor Bank stellt klar, dass diese vielerorts geltenden Bedingungen nicht sein müssen. Stattdessen können Kunden, die sorgfältig planen, wann sie ihre Karten nutzen und wie sie Transaktionen ausführen, durchaus günstig an ein schufafreies Girokonto kommen können. Und selbst auf die erneute Meldung an die Schufa zur Kontoeröffnung wird verzichtet.

4. Wie kann ich ein Konto eröffnen ohne Schufa?

FAQsOffensichtlich ist an dieser Stelle vor allem eines: Möchten Verbraucher ein Konto eröffnen, ohne Schufa-Einträge zum Gegenargument werden zu lassen, entfällt eben diese Schufa-Abfrage. Dank Online-Auskunft nimmt diese Prozedur zwar nicht mehr allzu viel Zeit in Anspruch. Etwas dauert die Anfrage aber dann doch. Verzichten Anbieter eines Schufa-freien Kontos zudem auf das Einreichen von Einkommensnachweisen, fällt der bürokratische Aufwand noch geringer aus. Oft sind mehrere Ablehnungen bei anderen Banken der Grund für die Beantragung eines speziellen Kontos trotz Schufa. Nicht alle Betreiber von Vermittlungsseiten sind seriös, weshalb Verbraucher unbedingt den Girokonto Vergleich einsetzen sollten, um vernünftige Angebote wie das Prepaid Trio zu finden.

Die üblichen Schritte bei der Beantragung sind:

  1. Verbraucher suchen und finden das Konto, dessen Konditionen ihnen am meisten zusagen
  2. Stellung des Eröffnungsantrags → postalisch oder online über die Banken-Webseite
  3. Eingabe aller abgefragten Personendaten (Anschrift, vollständiger Name, Telefonnummer, gültige E-Mail-Adresse für die Bestätigung des Antrags)
  4. Im Einzelfall Zusendung von Einkommensnachweisen und Zustimmung zur Bonitäts-Prüfung (ohne dass einer der Punkte Eingabe auf die Vergabe haben wird)
  5. Durchführung des Identitätsnachweises (Postident-Verfahren oder Fernidentifizierung)
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

5. Deutscher Gesetzgeber erlaubt einfache Online-Kontoeröffnung

kuendigungÜber viele Jahre war das Postident-Verfahren die einzige Option, um als neuer Kontonutzer den abschließenden obligatorischen Nachweis der Identität zu erbringen. Erst seit 2014 können Banken ihren Kunden das Leben leichter machen, indem sie auf den Ansatz der Fernidentifizierung setzen, so dass die Kontoeröffnung gänzlich online erfolgen kann. An der Prozedur insgesamt wird aber aufgrund geltender rechtlicher Bestimmungen gegen Geldwäsche-Delikte festgehalten. Während beim Gang zur örtlichen Postfiliale der übermittelte (und notfalls ausgedruckte) Kreditvertrag sowie ein gültiges Ausweisdokument ausreicht, um die Kontoeröffnung abzuschließen, reicht dies bei der virtuellen Durchführung des Identitätsnachweises zwangsläufig nicht aus. Hier wird zwar ebenfalls der Personalausweis/Reisepass – ausländische Kunden müssen eventuell eine Meldebescheinigung für den Wohnsitz – benötigt, zudem aber müssen die technischen Rahmenbedingungen stimmen. So erfolgt der Kontakt zum Banken-Support per Video oder Live-Chat mit Video-Funktion.

Der Banken-Support kann teilweise per Video oder Live-Chat mit Video-Funktion erfolgen

Der Banken-Support kann teilweise per Video oder Live-Chat mit Video-Funktion erfolgen

Mitarbeiter der Bank führen durch die Kontoeröffnung

Verbraucher, die ein Konto eröffnen trotz Schufa und am besten online alles vertraglich Nötige dafür auf den Weg bringen möchten, müssen also über eine möglichst gut auflösende Kamera und eine gute Internetanbindung verfügen. Eine reibungslose Übertragung ist unerlässlich für den Online-Vertragsabschluss. Die Mitarbeiter der Banken leiten Kunden in spe durch das gesamte Verfahren. Der Ausweis der Antragsteller muss an entsprechender Stelle des Antrags gut sichtbar mit allen wichtigen optischen Merkmalen vor die Kamera gehalten werden. Die Bankmitarbeiter informieren im Zuge der virtuellen Kontoeröffnung, wann es so weit ist. Auch wird am Ende normalerweise ein Foto des Antragstellers per Kamera angefertigt.

Einige wenige Banken erlauben inzwischen auch den Einsatz des neuen Personalausweises mit elektronischem Identitätsnachweis. Diesen aber besitzen bisher nicht alle Verbraucher, so dass die Kamera-Legitimierung weitaus häufiger Verwendung findet. Zumal dieser Ausweis in der Anschaffung mit recht hohen Kosten verbunden ist und deshalb nicht allein zur Kontoeröffnung beantragt werden sollte.

6. Fazit zum Thema Konto eröffnen trotz Schufa:

fazitDas Angebot Prepaid Trio der fidor Bank stellt positiv unter Beweis, dass Verbraucher mit finanziellen Problemen und negativen Schufa-Einträgen keineswegs immer das Nachsehen haben müssen. Denn durch den präzisen Girokonto Vergleich erfahren Leser: Ein Konto trotz Schufa zu eröffnen, ist keine Hexerei oder gar Unmöglichkeit. Es braucht nur etwas Zeit, bis die besten Angebote im Test offensichtlich werden, mit denen Kunden dauerhaft und ohne dramatisch höhere Kosten als beim Konto mit Schufa-Abfrage über die Runden kommen.

Bilderquellen:
– © stockWERK -Fotolia.com #80812585
– © ProMotion – Fotolia.com #70938859
– © HconQ – Fotolia.com #57294680

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Guthabenkonto – ohne Schufa schnell den Anbieter wechseln

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Mit der Suche nach einem Guthabenkonto ohne Schufa-Auskunft befassen sich weitaus mehr Menschen, als viele Leser wohl zunächst erwarten. Tatsächlich eignen sich solche Angebote aufgrund der schnellen Vergabepraxis für verschiedene Zielgruppen und keineswegs nur für Verbraucher, die aufgrund negativer Einträge im Schufa-Register kaum Aussicht auf eine erfolgreiche Beantragung eines Kontos mit Dispo haben würden. Eher kann gesamt werden, dass die steigende Zahl solche Kontomodelle mit der seit Jahren steigenden Nachfrage erklärt werden kann. Wichtig ist dabei: Die Konditionen müssen natürlich auch hier stimmen. Und hier zeigt sich der Knackpunkt, denn der Verzicht auf die Schufa-Abfrage und die Kontoführung auf Guthabenbasis geht oft mit überdurchschnittlich hohen Gebühren einher. Ein genauer Girokonto Vergleich aber vereinfacht die Auswahl und weist auf die günstigen Angebote am Markt hin.

Diese Kundengruppen profitieren vom Guthabenkonto ohne Schufa:

  • Verbraucher in einer Privatinsolvenz
  • Bankkunden mit negativen Schufa-Einträgen
  • Schüler und andere junge Kunden ohne eigenes Einkommen
  • Kunden, die hohe Dispozinsen umgehen möchten
  • Nutzer, die Wert auf die optimale Kontrolle ihrer Ausgaben legen
Schufa-Studie aus dem Jahr 2014 zur Verteilung der Schufa-Belastungen verteilt auf die Bundesländer

Schufa-Studie aus dem Jahr 2014 zur Verteilung der Schufa-Belastungen verteilt auf die Bundesländer

Der ausführliche Girokonto Vergleich

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

1. Konten ohne Schufa-Abfrage nicht nur für Erwachsene geeignet

VerbrauchertippsSchon diese erste Zusammenfassung verdeutlicht, dass es beim besten Willen nicht nur für vorbelastete Konsumenten sinnvoll sein kann, ein schufafreies Guthabenkonto zu eröffnen. Bankkunden, die in der Vergangenheit erkannt haben, dass sie eher schlecht beraten sind, ein Girokonto mit Dispo zu nutzen, weil dieser oft vor allem teuer wäre. Die Versuchungen sind vielfältig und nicht jeder Verbraucher kann wirklich gut mit Geld umgehen. Vor allem aber ist ein Guthabenkonto ohne Schufa ein denkbar guter Einstieg als Schülerkonto, wenn der Nachwuchs endlich den Umgang mit Geld lernen sollen und selbst über das Taschengeld und die Ersparnisse verfügen soll. Kinder und Jugendliche sind schon deshalb auf ein Bankkonto angewiesen, weil sie viel Zeit im Internet verbringen und dort beispielsweise Apps fürs Mobiltelefon oder die neuesten Hits für den MP3-Player bezahlen müssen. Die meisten Eltern möchten nicht, dass Kinder ständig um Erlaubnis fragen müssen oder gar Zugriff auf das elterliche Girokonto erhalten.

Eine wichtige Aussage für den Kontovergleich bezieht sich auf eine grundsätzliche Unterscheidung zweier unterschiedlicher Kontomodelle. Gemeint ist die Differenzierung zwischen einem Pfändungsschutzkonto (auch: „P-Konto“ oder „pfändungssicheres Girokonto“) und dem hier relevanten Format Guthabenkonto ohne Schufa. Das P-Konto unterscheidet sich dadurch, dass es zumeist durch die Umwandlung eines normalen Girokontos entsteht. Zudem dienen solche Angebote – der Name sagt es – dem Schutz gesetzlich vorgeschriebener Freibeträge, wenn gegen Pfändungsansprüche gegen Kontonutzer entstehen. (Lesen Sie hier, wie Sie ein PKonto eröffnen können.) Finanzielle Belastungen braucht es beim Konto auf Guthabenbasis ohne Schufa-Auskunft nicht unbedingt. Doch zunächst soll an dieser Stelle eine erste Zusammenfassung der Eigenschaften folgen, die für die meisten Verbraucher im Vergleich von Bedeutung sind.

Erstes Zwischenfazit zum Guthabenkonto ohne Schufa:

Ein Guthabenkonto ohne Schufa sollte nicht fälschlicherweise mit einem P-Konto verwechselt werden. Die Angebote unterscheiden sich maßgeblich – schon deshalb, weil ein Konto mit Pfändungsschutz durchaus mit einer Bonitätsprüfung vergeben wird, dafür aber den Schutz eines Sockelfreibetrags gegen den Zugriff durch Gläubiger schützt. Das schufafreie Guthabenkonto hingegen dient jenen Verbrauchern als Konto, die sonst schlimmstenfalls lange nach einem Konto mit Schufa-Abfrage suchen müssten. Zudem sind Guthabenkonto für alle Kunden interessant, die den Überblick über ihre Ausgaben ohne Verfügungsrahmen behalten möchten.

2. Guthabenkonto ohne Schufa am Beispiel fidor Prepaid Trio

Zunächst einmal sollten sich Verbraucher überlegen, welche Leistungen ihnen ein schufafreies Konto auf Guthabenbasis mindestens in puncto Leistungsumfang bieten muss, um den Alltag schnell und flexibel meistern zu können. Zu den Leistungen gehören für die meisten Kunden

  • möglichst geringe Kontoführungsgebühren
  • mindestens eine EC-Karte für Geldabhebungen & bargeldlose Zahlungen
  • einen guten und am besten kostenlosen Kundenservice
  • faire Transaktionsentgelte beim
  • Karten für zwei Personen bei Nutzung als Gemeinschaftskonto

fidor Bank verzichtet auf Schufa-Meldung zur Kontoeröffnung

ChecklisteDas Beispiel des Kontomodelle Prepaid Trio macht deutlich, was ein Guthabenkonto ohne Schufa-Abfrage auszeichnen kann und aus Sicht vieler Interessierter bieten sollte. Als Prepaid-Konto sieht die fidor Bank nicht nur keine Schufa-Prüfung vor. Das Unternehmen übermittelt ebenso wenig eine Meldung zur Kontoeröffnung an die größte deutsche Auskunftei Schufa. So hat das Konto später keinen Einfluss auf weitere Anträge bei Banken, Versicherungen und anderen Unternehmen. Über das Girokonto auf Guthabenbasis bekommen Kunden der Direktbank eine günstige Girocard/Maestro Karte und haben darüber hinaus Anspruch auf eine VISA Prepaid-Kreditkarte, mit der sie weltweit Bargeld abheben und bargeldlos Dienstleistungen und Einkäufe bezahlen können.

Details zum Kontomodell „Prepaid-Trio“ der fidor Bank:

  • Antragsteller zahlen keine Einrichtungsgebühr
  • EC-Karte gegen eine Gebühr von 0 Euro/Monat
  • Debit Mastercard-Kreditkarte als Inklusivleistung für 14,95 € Jahresgebühr
  • monatliche Grundgebühr von 0 Euro fürs Girokonto

Angebot zur Bargeldversorgung reicht den meisten Kunden in spe

Auch dieses Kontomodell stellt klar, dass die schufafreie Vergabe und der Verzicht auf einen Kreditrahmen mit höheren Kosten fürs Konto verbunden. So zahlen Kunden bei weltweiten Abhebungen am Geldautomaten (max.1000,00 Euro pro Tag) mit der Prepaid-Kreditkarte pro Vorgang eine Gebühr in Höhe von 0,00 Euro. Für Abhebungen im Inland per girocard-/Maestro-Karte jedoch berechnet die Bank keinerlei Entgelt für die ausgeführten Transaktion.  Offensichtlich wird bezüglich der Kontokosten, dass Anbieter bei einem Guthabenkonto ohne Schufa gerne jede sich bietende Gelegenheit nutzen, um ihre Einnahmen aufzubessern.

So sieht das normale Überweisungsformular für Überweisungen im SEPA-Raum aus

So sieht das normale Überweisungsformular für Überweisungen im SEPA-Raum aus

Benötigen Kunden eine Ersatzkarte, werden oft höhere Kosten in Rechnung gestellt. Im Falle der fidor Bank liegen diese Gebühren bei 14,95 Euro. Übrigens auch bei einer Folgekarte nach Ablauf der Nutzungsdauer und nicht allein nach dem Verlust der Karten. Auch bei Transaktionen per Online-Banking oder am Terminal werden die Gebühren teils hoch angesetzt. Hier wirkt sich vor allem eine Überweisung in Länder außerhalb der Euro-Währungsgemeinschaft negativ auf die Kosten aus. Anders gesagt: Wird gilt jenseits der SEPA-Zone transferiert, ist dies vergleichsweise kostspielig und sollte gerade dann für den Vergleich berücksichtigt werden, wenn Kunden regelmäßig Gelder ins Ausland überweisen oder von dort aus Lastschriften ausführen lassen.

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Zweite Zusammenfassung:

Das Prepaid Trio bietet Verbrauchern in der Analyse im Grunde alles, was sich Kunden von einem Guthabenkonto ohne Schufa im Normalfall versprechen. Eine günstige girocard, eine Kreditkarte ohne Jahresgebühr im Prepaid-Format und ein sehr gutes Angebot fürs Online-Banking. Selbst die Software und der TAN-Generator sind in der einmaligen Einrichtungsgebühr bereits in vollem Umfang enthalten.

3. Wie beantrage ich ein Guthabenkonto ohne Schufa?

vorlage_musterKunden, die bisher ein normales Konto mit Schufa führen, aber aus Kostengründen einen Wechsel vornehmen möchten, können aufgrund negativer Einträge bei der Schufa in die Situationen kommen, dass nur noch ein Guthabenkonto ohne Schufa für sie infrage kommt. Denn Banken lehnen Anträge für Konten mit Schufa-Abfrage bei schlechtem Schufa-Scoring oft und gerne ab. Ein anderer möglicher Ansatz: Verbraucher wissen explizit zu schätzen, dass die Kontoeröffnung ohne Bonitäts-Prüfung besonders rasch vonstatten geht. In beiden Fällen ist zu sagen, dass die eigentliche Abwicklung eines Antrags in weiten Teilen identisch mit der Eröffnung eines „normalen“ Kontos ist. Die Arbeit an sich sollte ohnehin mit dem Girokonto Vergleich unter Eingrenzung der Angebote auf schufafreie Girokonten auf Guthabenbasis beginnen. Schnell erkennen Nutzer des Vergleichs nicht nur durch unseren Favoriten Prepaid Trio der fidor Bank, dass Anbieter solcher Produkte nicht unbedingt ein Vielfaches der sonst üblichen Gebühren berechnen.

Im Folgenden erklären wir, welche Schritte mit dem Antrag und der Eröffnung verbunden sind. Diese sind mit einem eher geringen Aufwand verbunden, an diesem aber führt kein Weg vorbei. Wichtig ist es für Neukunden in spe, alle wichtigen Dokumenten vorab zusammenzusuchen, denn so gelingt die Beantragung besonders schnell. So sollten Sie vorgehen:

  1. Erstellen einer ersten Auswahl interessanter Guthabenkonten ohne Schufa
  2. Prüfung der rechtlichen Rahmenbedingungen (z.B. Einlagensicherung & Regulierung)
  3. Stellung des Antrags (inzwischen fast flächendeckend online möglich)
  4. eventuelle Übermittlung von Einkommensnachweisen (ohne Schufa-Prüfung)
  5. Abschluss des Antrags durch Identitätsnachweis und Zusendung des Konto-Vertrags
Einträge bei der Schufa belasten Verbrauchern oft erheblich. Zudem erschweren sie die Kontosuche.

Einträge bei der Schufa belasten Verbrauchern oft erheblich. Zudem erschweren sie die Kontosuche.

Einkommensunterlagen und Schufa-Prüfung sind zwei paar Schuhe

Dass Banken auf die Bonitäts-Prüfung verzichten, muss nicht in jedem Fall bedeuten, dass auch keine Nachweise eines regelmäßigen Einkommens eingereicht werden müssen. Gewisse Sicherheiten wünschen Banken oft dennoch, denn wenn sie schon nichts an einem Dispokredit verdienen, sollten wenigstens die Kontoführungsgebühren und Nutzungsentgelte ohne Ausfall gezahlt werden. Die Einkommensverhältnisse dienen also als Sicherheitsgrundlage beim Konto-Antrag. Kunden, die ein Girokonto für Selbstständige beantragen, können diese Nachweise meist über ihre Kontoauszüge leisten. Unabdingbar ist bei Eröffnung eines Guthabenkontos ohne Schufa wie bei jedem anderen Konto die Durchführung des Legitimierungsverfahrens. Damit halten sich die Banken an geltendes Recht im Kampf gegen Geldwäsche. Früher blieb Verbraucher nur der Gang zu einer Filiale der Deutschen Post, um dort durch Vorlage ihres gültigen Personalausweises oder Reisepasses ihre Identität nachzuweisen.

Banken erlauben zunehmend Kontoeröffnungen vollständig online

wechselEine neue Deutung des Geldwäsche-Gesetzes erlaubt Banken und Kunden seit 2014 mittlerweile alternativ eine Fernidentifizierung. Hierzu benötigen Verbraucher einen zuverlässigen Internetanschluss, ebenfalls die gültigen Ausweisdokumente sowie eine möglichst gut auflösende Kamera. Denn die Legitimierung erfolgt in diesem Fall entweder per Live-Chat auf der Webseite der Bank oder über einen VoIP-Dienst wie den Anbieter Skype. Der Vorteil ist vor allem ein zeitlicher, denn den Online-Support können Kunden meist zu deutlich besseren Zeiten kontaktieren als Mitarbeiter in der Niederlassung der Bank oder der Post. Die Bankmitarbeiter erstellen zum Ende des Online-Verfahrens per Webkamera auch die für den Vertrag benötigten Fotos und führen Kunden sehr genau durch den Prozess der virtuellen Kontoeröffnung. So gelingt die Eröffnung eines Girokontos ohne Postident sehr rasch und sowohl zeitlich als auch räumlich flexibel. Dies trifft natürlich auch auf ein Guthabenkonto ohne Schufa zu.

Drittes Zwischenfazit – die Kontoeröffnung an sich:

Der Verzicht auf die Zustimmung zur Bonitätsprüfung erspart Kunden Zeit, denn die Schufa-Abfrage nimmt auch im digitalen Zeitalter noch ein wenig Zeit in Anspruch. Die übrigen Schritte zur Kontoeröffnung unterscheiden sich nicht weiter vom normalen kostenpflichtigen oder gebührenfreien Girokonto. Korrekt ist – auch hier zeigt sich eine Parallele zu anderen Kontomodellen –, dass Kunden mittlerweile im wahrsten Sinne ein Online Konto ohne Schufa eröffnen können. Denn der Nachweis der Identität kann bei immer mehr Banken per Chat und Webcam erfolgen. Auch dies ist aus zeitlicher Sicht für viele Verbraucher ein Vorzug.

4. Was bedeutet die Befreiung von der Anfrage an die Schufa beim Guthabenkonto noch?

FAQsDass Banken damit werben, auf die Schufa-Abfrage zu verzichten, kann – wie das Beispiel der fidor Bank verdeutlicht – zudem dazu führen, dass die Eröffnung des neuen Girokontos auf Guthabenbasis selbst ebenfalls nicht zu einem Eintrag im Register der Schufa führt. Solche Meldungen an die Auskunftei könnten unter Umständen später Probleme verursachen, wenn ohnehin schon belastete Kunden andere Verträge abschließen möchten. Dieser Melde-Verzicht also kann aus Sicht der Verbraucher, die sich für ein Guthabenkonto ohne Schufa nach diesem System erfreulich sein. Denn zu viele negative Einträge können bei vielen Gelegenheiten Komplikationen nach sich ziehen. Beispielsweise beim Abschluss eines Mietvertrags oder der Beantragung eines Kredits oder Mobilfunkvertrags.

Der Blick in die genauen Kontobedingungen oder der direkte Kontakt zum Kundendienst der Bank schafft eindeutige Verhältnisse. Am besten nicht erst im Rahmen der eigentlichen Kontoeröffnung, sondern schon vorher im Girokonto Vergleich. Tests und Erfahrungen informieren Leser ebenfalls über die exakten Anforderungen für die Kontoeröffnung, die Folgen der selbigen und die aktuellen Konditionen, mit denen Direkt- und Filial-Banken momentan schufafreie Guthabenkonten vergeben.

5. Fazit zum Guthabenkonto ohne Schufa:

fazitIn den vorangegangenen Abschnitten wurde deutlich, dass das Guthabenkonto ohne Schufa natürlich vorrangig für Kunden gedacht ist, die bei normalen Girokonten auf bankenseitige Ablehnung stoßen würden. Schaut man sich den Aufwand an, mit dem ein schufafreies Konto im Rahmen der Eröffnung verbunden ist, zeigt sich außerdem, dass aus bürokratischer Sicht einiges für diese Kontomodelle spricht. Aufgrund der meist höhere Grundgebühren und Entgelte insgesamt sollten nur Kunden ein Konto ohne Schufa auf Guthabenbasis eröffnen, die ein solches aus Mangel an Alternativen wirklich benötigen.

Bilderquellen:
– http://de.statista.com/statistik/daten/studie/155560/umfrage/anteil-der-personen-mit-mindestens-einem-negativmerkmal-bei-der-schufa/
– © amino2003 – Fotolia.com #58485506
– © stockWERK -Fotolia.com #80812585

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

EC-Karte ohne Schufa – lohnend bei finanziellen Altlasten

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Geldsorgen sind für Verbraucher an sich schon eine ernste Belastung. Ungleich komplizierter aber wird es, wenn Ereignisse wie Ausfälle bei der Zahlung von Kreditrahmen oder nicht beglichene Rechnungen zu negativen Einträgen im Register der Auskunftei Schufa führen. Auf der anderen Seite sind besagte Einträge bei der Schufa – also eine schlechte Kreditwürdigkeit – ein ernstes Hindernis bei der Beantragung vieler Finanzprodukte. Kredite, Anlagekonten und vor allem beim Girokonto führen Schufa-Einträge oftmals zur Antrags-Ablehnung. Eine EC-Karte ohne Schufa kann für betroffene Konsumenten die ideale Lösung sein. Auch im Hinblick auf die Zukunft, da die Angebote dieser Sparte vielfach selbst nicht zu Einträgen bei der Schufa führen können.

Fakten zur EC-Karte ohne Schufa:

  • Karten meist standardmäßig beim klassischen Girokonto
  • Kunden können Karten weltweit und online zum Bezahlen nutzen
  • vielfach nur auf Guthabenbasis erhältlich
  • eventueller Kreditrahmen zu Konto & Karte mit hohen Zinssätzen verbunden
  • Karteninhaber sollten Abhebungs- und Nutzungsbedingungen genau kennen
  • im Einzelfall höhere Gebühren als bei Karten MIT Schufa-Anfrage
  • Angebot Wirecard Prepaid-Trio zusätzlich optional mit Kreditkarte
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

1. EC-Karte ohne Schufa: Dispo in der Regel ausgeschlossen

VerbrauchertippsDass Konten mit EC-Karte ohne Schufa in aller Regel eher nicht als gebührenfreies Girokonto angeboten werden, hat einen durchaus verständlichen Grund. Der Verzicht auf die Schufa-Anfrage ist aus Sicht der Konto- und Kartenanbieter mit einem höheren Ausfallrisiko verbunden – insbesondere natürlich in Fällen, in denen Karten den Zugang zu einem individuell bestimmten Kreditrahmen gewähren. Dass eine EC-Karte ohne Schufa vergeben wird, heißt nämlich nicht, dass Kontonutzer grundsätzlich auf ein Girokonto mit Dispo verzichten müssen. Vielmehr führt de ausgesparte Bonitäts-Abfrage zu einem höheren Dispozinssatz auf der einen und meist höheren monatlichen Kosten für die Produkte auf der anderen Seite – von seltenen Ausnahmen abgesehen.

An dieser Stelle sei noch mit einem anderen Missverständnis aufgeräumt: Als Kontogebühren tauchen im Vergleich nicht einzig und allein die üblichen Kontoführungsgebühren auf, die Verbraucher für ihr Konto und die Schufa-freie EC-Karte oder gar Kreditkarten entrichten müssen. Auch bei verschiedenen Kontoleistungen lauern Kosten, die im Konto Vergleich eine Rolle spielen müssen. Dass die Nachfrage nach diesen Angeboten steigt, lässt sich unter anderem mit den Daten aus der folgenden Statistik der Schufa erklären. Vor allem die Verbrauchergruppe im Alter von Mitte 20 bis Mitte 40 weist statistisch gesehen vielfach negative Schufa-Einträge auf.

Grafik über die Anteile der Personen in Deutschland mit (mindestens) einem SCHUFA-Negativmerkmal im Jahr 2014 nach Altersgruppen

Grafik über die Anteile der Personen in Deutschland mit (mindestens) einem SCHUFA-Negativmerkmal im Jahr 2014 nach Altersgruppen

2. Diese Vorteile bieten Ihnen Konten mit EC-Karte ohne Schufa

daumen_hochDer erste zentrale Vorzug, durch den sich die EC-Karte ohne Schufa und somit auch das Konto auszeichnet, zu dem die Karte gehört, besteht darin, dass die Bonität der Antragsteller für die Bewilligung des Kontoantrags und den Erhalt der Karten nicht weiter von Bedeutung ist. Dies aber ist nur einer der Vorteile der Kartenmodelle ohne vorherige Bonitätsprüfung durch eine Schufa-Abfrage. Werden die Karten samt Girokonto auf Guthabenbasis angeboten, werden Verbrauchern vor allem optimale Transparenz und Sicherheit geboten. Ausgeben können Kunden in diesem Fall in aller Regel nur Geld, das zuvor auf das Konto zur EC-Karte eingezahlt wurde. Dies wiederum ist für Kunden, denen es um die bestmögliche Ausgabenkontrolle geht, eindeutig als Vorteil zu bewerten. Kunden, die aus der Vergangenheit wissen, dass sie eher nicht gut mit Geld umgehen können, tun gut daran, eine EC-Karte ohne Schufa zum reinen Guthaben-Konto zu nutzen. Der einzige Aspekt von Relevanz ist dieser Punkt für den Vergleich natürlich nicht.

Weitere Argumente für die EC-Karte ohne Schufa:

  • Anbieter stellen keine Schufa-Abfrage & verzichten auf Einträge
  • Abwicklung des Kartenantrags gelingt oft besonders schnell
  • Kombination mit schufafreier Kreditkarte macht Kunden flexibel
  • Im Missbrauchsfall nur Verlust des Konto-Guthaben
  • EC-Karte ohne Schufa als Extras beim Girokonto für junge Leute denkbar
  • gutes Zahlungsmittel für Online-Einkäufe
  • keine Kosten für Disponutzung & zusätzliche Kontoüberziehungen
  • gängige Kontoleistungen wie Daueraufträge, Lastschriften & Überweisungen nutzbar
wirecard ec karte ohne schufa

Mit der wirecard Bank in nur 5 Minuten zur eigenen EC-Karte ohne Schufa Abfrage

Kreditrahmen für junge Kunden oft unwichtig

Junge Kunden, die als Schüler ein neues günstiges Konto suchen oder ein Studentenkonto eröffnen möchten, können vielfach kein eigenes Einkommen vorweisen oder sind schlicht zu jung, um einen Dispokredit beantragen zu können. Dennoch ist das bargeldlose Bezahlen bei dieser Verbrauchergruppe nicht weniger gefragt als bei Berufstätigen. Gerade die EC-Karte ohne Schufa kann für diese Kunden eine sinnvolle Lösung sein. Einmal mehr auch dann, wenn zwar ein geringes Einkommen wie der monatliche Ausbildungslohn auf dem Konto eingeht, aber kein Kreditrahmen abgerufen werden soll. Solche Prepaid-Karten sollten dabei unbedingt Einzahlungen von Drittkonten erlauben.

Zusammenfassung Teil 1 zur EC-Karte ohne Schufa:

Zu unterscheiden ist beim Angebot einer EC-Karte ohne Schufa zwischen Kunden, die aufgrund ihrer finanziellen Lage auf einen Kreditrahmen verzichten müssen und solchen Kontonutzern, die ohnehin kein Girokonto mit Dispo benötigen, weil sie nicht über ihre Verhältnisse leben möchten. Beide Kundengruppen tun gut daran, genau zu vergleichen, um das Kontomodell zu finden, bei dem die Kosten von den Kontoführungs- bis zu den Nutzungsgebühren für den Einsatz der EC-Karte und der meist auf Guthabenbasis vergebenen Prepaid-Kreditkarte insgesamt am niedrigsten ausfallen.

Die Angebote für die EC-Karte ohne Schufa sollten unterschieden werden

Die Angebote für die EC-Karte ohne Schufa sollten unterschieden werden

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

3. Gibt es Nachteile bei schufafreien EC-Karten und Girokonten?

daumen_runterBei Girokonto mit EC-Karte ohne Schufa bestätigt sich einmal mehr, dass es stets auf den Standpunkt ankommt, wenn es um die Bewertung von Produkteigenschaften geht. Was für einen Kunden ein Vorteil ist, spricht für andere Verbraucher eher gegen ein bestimmtes Angebot. Die Grenzen sind oftmals fließend, wie der Kontovergleich unter Beweis stellt. Dass mehrheitlich kein Dispokredit (vielleicht sogar inklusive geduldeter Überziehung des finanziellen Spielraums) in Anspruch genommen werden kann, wird wohl nicht jeder Kunden auf der Liste der Pluspunkte notieren. Die Zusammenstellung der stichpunktartigen Nachteile zeigt, wie eng Vor- und Nachteile gerade bei einem Girokonto mit EC-Karte ohne Schufa beieinander liegen.

Die Nachteile in der Übersicht:

  • Banken gewähren meist keinen Dispokredit
  • fehlt es an Guthaben, werden Abbuchungen (Bsp. Lastschriften) nicht ausgeführt
  • EC- und Kreditkarten nur auf Basis vorheriger Guthaben-Einzahlungen nutzbar

Kunden, die ihr Konto stets mit Sorgfalt führen, können dafür sorgen, dass jederzeit ausreichend Guthaben vorhanden ist. Und dies ist schon deshalb wichtig, weil durch Rückbuchungen von Lastschriften und Daueraufträgen weitere Kosten entstehen können. Nicht nur in Form von Gebühren, die die kontoführende Bank erhebt. Auch die Vertragspartner, die das Recht zur Lastschriftausführung haben, erheben für ihren bürokratischen Mehraufwand im Zusammenhang mit gescheiterten Transaktionen oftmals Entgelte. Darüber hinaus können negative Schufa-Einträge die Folge solcher Probleme sein.

4. EC-Karte ohne Schufa – oft nur auf Guthabenbasis erhältlich

gebuehrenDass es die EC-Karte ohne Schufa in vielen Fällen nur auf Guthabenbasis gibt, muss nicht gegen die Angebote sprechen. Oft gilt genau das Gegenteil. Etwa dann, wenn Eltern erstmals für den Nachwuchs ein Girokonto mit Bargeldversorgung am Automaten und Online-Banking eröffnen möchten. Zudem gehört die EC-Karte ohne Schufa fast immer als Standardleistung zum Pfändungsschutzkonto. Hierbei können Kontonutzer im Rahmen der gesetzlich geregelten Freibeträge ohnehin nur aus dem vorhandenen Guthaben heraus Konto-Transaktionen durchführen. Auch Verbraucher, die schlechte Erfahrungen mit dem Modell des Dispokredits sammeln mussten, geben sich gerne mit einer reinen Guthaben-Karte als Kontoextra zufrieden. Und natürlich gilt dies insbesondere für Konsumenten, die wegen nicht ausreichender Bonität und negativer Schufa-Einträge überhaupt keine Alternative haben.

kreditkarte ohne schufa abfrage

Das Girokonto ohne Schufa ist zwar nicht kostenfrei, dafür alles enthalten: Konto, EC-Karte & Kreditkarte

5. Wirecard Bank punktet im Test mit dem Angebot Prepaid-Trio

ChecklisteDer bayerische Anbieter Wirecard Bank ist im Girokonto Vergleich mit seinem Angebot „Prepaid-Trio“ unser Paradebeispiel dafür, dass es durchaus auch anders gehen kann, wenn Verbraucher eine EC-Karte ohne Schufa samt zugehörigen Konto beantragen und nutzen möchten. Beworben wird das Angebot zur EC-Karte ohne Schufa als „Girokonto für Jedermann“, bei dem nicht allein auf die Schufa-Anfrage verzichtet wird. Zudem benötigen Antragsteller für das Konto mit EC-Karte und – hierin zeigt sich eine Besonderheit des Modells – zusätzlicher Kreditkarte keine Einkommensnachweise. Schon mit der girocard-/Maestro-Karte des Unternehmens Wirecard Bank können Verbraucher bei mehr als 24 Millionen Akzeptanzstellen auf der ganzen Welt bargeldlos bezahlen.

Die weiteren Fakten zum Angebot:

  • einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 39,00 Euro
  • geringe monatliche Kontoführungsgebühr von 9,90 Euro
  • 2,50 Euro Gebühr monatliche für die girocard-/Maestro-Karte
  • VISA-Kreditkarte ohne Monatsgebühr
  • Buchungen ohne Beleg (Überweisung/Dauerauftrag) kosten 0,75 Euro
  • SEPA- und Inlands-Überweisungen mit Beleg gegen eine Gebühr von 7,50 Euro
  • 5,00 Euro Gebühr für Kreditkarten-Abhebungen (bis 500 Euro/Tag) am Automaten
  • 0,001 Euro Auszahlungsgebühr bei Abhebungen per EC-Karte ohne Schufa
  • jährlicher Zins von 18,90 % für Dispo & geduldete Überziehungen

Modernste Online-Banking-Technik ohne Aufpreis

Den fürs Online-Banking benötigten eTAN Generator und die eBanking Software sowie die VISA-Kreditkarte erhalten Neukunden kostenlos nach der Eröffnung des Prepaid-Trio Girokontos ohne Schufa. Die Einrichtungsgebühr und die Monatsgebühr nehmen Verbraucher gerne in Kauf, die bei Konten mit Schufa-Abfrage zwingend mit einer Ablehnung ihres Antrags rechnen müssten. Zumal der Blick auf die Gebühren insgesamt zeigt, dass das Angebot im direkten Vergleich mit der Konkurrenz weitgehend konkurrenzlos ist. Denn meistens zahlen Schufa-belastete Kunden für Konten dieser Art deutlich mehr. Vorsicht walten lassen Kartennutzer bei Zahlungen und Abhebungen im Ausland. In Ländern, die nicht zur EU gehören, werden zusätzliche Gebühren erhoben. Eine Besonderheit ist die optionale Nutzung eines Dispokredits, der hier unter Umständen auf Nachfragen und in individueller Höhe eingeräumt wird.

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Fazit zum Wirecard Angebot:

Dass die bayerische Wirecard Bank ihr Angebot Prepaid-Trio durchaus im Einzelfall mit einem optionalen Kreditspielraum ausstattet, macht das Konto mit EC-Karte ohne Schufa und gebührenfreier Kreditkarte noch flexibler. Allerdings sollte die Nutzung aufgrund des hohen Zinssatzes für den Dispokredit und die geduldete Überziehung wohl überlegt erfolgen. Überzeugend sind bei diesem Angebote die geringen Auszahlungsgebühren beim Einsatz der EC-Karte, zur Vorsicht ist bei Kreditkartenabhebungen mit der VISA-Kredite und beleghaften Transaktionen geraten. Die Kontoführungsgebühren liegen im üblichen Rahmen bei einem Produkt aus diesem Bereich des Girokonto Vergleichs.

Bei der EC-Karte ohne Schufa auf die Gebühren achten!

Bei der EC-Karte ohne Schufa auf die Gebühren achten!

6. Schufa-Freiheit hilft Kunden auch nach der Kontoeröffnung

kuendigungDie Tatsache, dass Kunden eine EC-Karte ohne Schufa zu einem Girokonto erhalten, ist nach Einschätzungen der meisten Verbraucher vor allem bei der Kontoeröffnung von Vorteil. Die weiteren Konsequenzen berücksichtigen Kunden dabei oftmals gar nicht. Tatsächlich zeichnen sich die Angebote dieser Sparte in der Regel zusätzlich dadurch aus, dass es im Zuge der Kontonutzung nicht zu Einträgen im Register der Schufa kommt. Nicht eingelöste Lastschriften oder zurück gebuchte Daueraufträge könnten andernfalls wie gewohnt zu weiteren Einträgen führen. Diese wiederum könnten später zur Folge haben, dass Kunden mit noch größeren Problemen konfrontiert werden, wenn sie abermals ihr Girokonto wechseln möchten.

Entweder um die Kosten für die Kontonutzung zu reduzieren oder weitere Leistungen in Anspruch nehmen zu können. Dass Anbieter wie die Wirecard Bank AG aus Aschheim keine Meldungen zu Konten an die Schufa machen, verhindert Komplikationen bei einer späteren Kreditaufnahme und bei Vertragsabschlüssen, in deren Rahmen es zu einer Schufa-Anfrage kommt. Hier seien beispielhaft angestrebte Mietverhältnisse oder der Abschluss von Verträgen mit Telefon- oder Stromanbietern genannt.

7. Fazit zum Thema EC-Karte ohne Schufa

fazitEin Girokonto mit EC-Karte ohne Schufa ist also nicht nur für Verbraucher interessant, denen sich am Markt aufgrund ihrer finanziellen Vorgeschichte keine anderen Chancen zur Kontoeröffnung bieten. Auch Verbraucher, die bewusst die Schufa-Abfrage umgehen möchten, können Angebote dieser Art für sich entdecken. Das hier empfohlene Wirecard Prepaid-Trio ist ebenso leistungsstark wie günstig und bietet im Grunde alle Leistungen, die auch ein normales Girokonto zur Verfügung stellt – von der EC-Karte über die Kreditkarte bis zum nicht zwingend in Anspruch zu nehmenden Dispokredit, den Kontonutzer nur selten bei schufa-freien Kontomodellen abrufen können.

Bilderquellen:
– © stockWERK -Fotolia.com #80812585
– © motorradcbr – Fotolia.com #52735505
– http://de.statista.com/statistik/daten/studie/155553/umfrage/anteil-der-personen-mit-mindestens-einem-schufa-negativmerkmal-nach-alter/

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Prepaid Girokonto beim Konto-Testsieger eröffnen

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Fragt man Verbraucher nach den Gründen, die dazu führen, dass Bankkunden ein Prepaid Girokonto eröffnen, lautet die Antwort in vielen Fällen: Weil sie Schulden und negative Einträge bei der Schufa haben. Und in der Tat ist ein klassisches Girokonto mit Dispo bei negativer Schufa in der Regel keine Alternative, weil Banken Anträge oft ablehnen. Doch auch ohne finanzielle Sorgen sind die Angebote aus dem Prepaid Girokonto Vergleich vielfach interessant, denn diese Konten bieten vor allem eines: Sicherheit!

Details zum Prepaid Girokonto:

  • Kunden zahlen oft höhere Grundgebühren
  • Kontoinhaber verfügen nur über eingezahltes Guthaben
  • Kreditkarten können auf Guthabenbasis beantragt werden
  • Prepaid Girokonto als gute Lösung für Reisen sowie als Kinder- und Jugendkonten
  • Guthabenkonten oftmals ohne Schufa-Abfrage

Girokonto Vergleich in der Übersicht

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

1. Prepaid-Konten bringen Nutzern bestmögliche Kostenkontrolle

vorlage_musterDass Kunden das Prepaid Girokonto nachweislich nicht nur dann bevorzugen können, wenn sie von negativen Schufa-Einträgen belastet sind, bedeutet keineswegs, dass diese Zielgruppe nicht aus Bankensicht die größte für Angebote der Sparte sein können. Parallel dazu aber erklärt der Prepaid Konto Vergleich, dass gerade Kinder und Jugendliche gefragte Adressaten für Prepaid-Konten sein können. Hier erweist sich das Konzept als Girokonto auf Guthabenbasis als guter Einstieg in die alltäglichen Konto-Aktivitäten. Ohne hohe unnötige Kosten und das Risiko, der Verlockung eines Dispokredits zum Opfer zu fallen. Wie unser Prepaid Girokonto Testsieger bestätigt, sind diese Kontomodelle aber unterm Strich eben doch gerade eine Alternative, wenn Kunden die sonst übliche Prüfung ihrer Kreditwürdigkeit umgehen möchten oder müssen, weil sie sonst kaum Aussicht auf Erfolg hätten. Kostenlose Angebote, so viel sei an dieser Stelle bereits erwähnt, gibt es im Prepaid Girokonto Vergleich aber eher selten, was jedoch nicht heißt, dass es gar keine kostenlosen Prepaid Girokonten gibt.

Girokonto ohne Schufa

2. Leistungsspielraum muss Ihren Prepaid Konto Vergleich bestimmen

VergleichAuf Nachfragen äußern Banken zum Teil als Grund, dass sie beim normalen Girokonto mit Dispo eben durch die Nutzung des Kreditrahmens einen gewissen Umsatz realisieren. Dies ist Format-bedingt beim Girokonto auf Guthabenbasis nun einmal nicht gegeben, was zur Folge hat, dass Kunden für Guthabenkonten meist zumindest etwas mehr zahlen. Von Sonderangeboten einmal abgesehen, bei denen Banken für eine gewisse Zeit auf Kontoführungsgebühren verzichten. Da die Grundgebühr aber ohnehin nicht das einzige Merkmal für den Prepaid Konto Vergleich sein sollte, fassen wir nun erst einmal mögliche Gebühren zusammen, die allesamt oder teilweise mit einem typischen Guthaben-Konto verbunden sein können. Auch dann, wenn Verbraucher ein kostenloses Prepaid Girokonto erkannt haben. Die folgende Übersicht zeigt, welche Gebühren typischerweise anfallen können. Das heißt jedoch nicht, dass das dann auch immer der Fall sein muss.

Mögliche Gebühren auf einen Blick:

  • Kosten für das Einrichten/Löschen von Daueraufträgen, Lastschriften, etc.
  • Entgelte für die Vergabe von EC-Karten und Prepaid-Kreditkarten
  • höhere Service-Gebühren (bspw. Anruf bei der Anbieter-Hotline)
  • Abhebungsgebühren beim Karteneinsatz im In- und/oder Ausland
  • Gebühren für die Einrichtung des neuen Kontos
  • teils hohe Gebühren für Bargeldabhebungen am Geldautomaten
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

3. Testsieger: Fidor Bank mit hoher Transparenz

daumen_hochDie Nennung dieser möglichen Kostenaspekte besagt, wie das Fidor Bank Girokonto verdeutlicht, nicht, dass Verbraucher bei allen Angeboten in allen Punkten mit Nebenkosten beim Guthabenkonto – denn um ein solches handelt es sich nun einmal bei einem Prepaid Konto – rechnen müssen. Eher erfolgt die Aufzählung der Vollständigkeit halber, damit Nutzer des Girokonto Vergleichs auf alle Eventualitäten vorbereitet sind. Die Rechnung, dass der Ausschluss möglichst vieler Einzelfaktoren Test-Leser automatisch zum persönlich besten Prepaid Girokonto beim Testsieger führen wird, geht in diesem Rahmen nicht auf. Denn es stellt sich stets die Frage, welche Leistungen zwingend zum Konto gehören müssen.

Benötigen Kunden beim Prepaid Konto eine Kreditkarte und ist diese mit einer hohen Jahresgebühr weit über dem Vergleichs-Durchschnitt verbunden, bringt es Kontonutzern wenig, wenn sie dafür eine gebührenfreie EC- oder sogar Kreditkarte von der Bank bekommen. Das Fidor Bank Girokonto kommt ohne eine Grundgebühr aus. Möglicherweise fallen Kosten für Kreditkarten (abhängig vom Kontomodell) an. Dabei handelt es sich um eine Debit Card. Der Vorteil von Debit Cards zu Prepaid Karten ist, dass der Nutzer das Geld nicht zuvor auf die Kreditkarte überweisen muss. Der maximale Verfügungsrahmen entspricht automatisch dem Guthaben auf dem dazugehörigen Girokonto. Bei dem Angebot der Fidor Bank, handelt es sich zwar nicht unbedingt um ein Girokonto ohne Schufa. Das heißt, es kann eine Abfrage bei der Schufa stattfinden. Wer jedoch nur über eine mittlere Bonität bei der Schufa verfügt, sollte versuchen, beim Testsieger das Konto zu eröffnen. Ein reines schufafreies Konto ist dagegen mit hohen Kosten verbunden.

Zum Service gehört außerdem ein modernes, sicheres eBanking-Angebot, so dass Kontonutzer ebenso am PC wie über Browser auf mobilen Endgeräten (Tablet PC oder Smartphone) die optimale Kontrolle übers Konto behalten. Und genau dies ist es, was sich viele Verbraucher heute von einem Girokonto auf Guthabenbasis versprechen. Ein separater TAN Generator muss dabei nicht bestellt werden. Die TANs werden bequem aufs Handy bzw. Smartphone per SMS versandt.

4. Achten Sie auf die Gebühren für beleghafte Buchungen und Karten!

gebuehrenWie wichtig die differenzierte Betrachtung der Konditionen zu einem Prepaid Girokonto ist, wird bei den Buchungen bzw. den Gebühren offensichtlich, die Banken in Rechnung stellen. Bei der Fidor Bank erhalten Verbraucher viele Leistungen gebührenfrei. Einige Banken berechnen jedoch für beleglose Buchungen ab einer bestimmten Menge in Staaten der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft jeweils 0,50 Euro – ein für Konten dieser Art eher übliches Entgelt. Überweisung mit Beleg kosten 7,50 Euro. Eil-Überweisungen schlagen gar mit 25,00 Euro zu Buche.

So wird deutlich, dass Verbraucher bei solchen Konto-Angeboten immer sehr genau planen sollten, welche Transaktionen sie ausführen. Können verschiedene Posten beim Begleichen offener Rechnungen beispielsweise zusammengefasst werden, wirkt sich dies positiv auf die Transaktionskosten aus.

Auch bei der Fidor Bank sind Abhebungen bis zu einer gewissen Anzahl im Monat kostenfrei. Danach fallen die Kosten gemäß Preisverzeichnis an.

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

5. eBanking: Nicht alle Leistungen sind bei Prepaid Konto gebührenfrei nutzbar

MarktausblickDie mTAN die Kunden von der Fidor Bank erhalten, sind kostenfrei. Andere Banken dagegen setzen eine geringe Gebühr, von zum Beispiel 35 Cent pro übermittelter mTAN per SMS aufs Handy. Der Blick auf alle genannten Kostenfaktoren wird nochmals eines sehr deutlich: Es geht um die Analyse dessen, was das Prepaid Girokonto bieten muss, was ein interessantes Extras wäre und was nachweislich verzichtbar ist. Hohe Gebühren für Scheck-Einreichungen oder Lastschriften und Daueraufträge sind ein vernachlässigbares Problem, wenn Kunden nur ein Girokonto für Zahlungen per EC- oder Kreditkarte als Gehaltskonto oder reines Guthabenkonto benötigen. Und die Zahl dieser Kunden ist keineswegs gering. Wie sonst ließe es sich erklären, dass in dieser Sparte ständig neue Angebote erscheinen.

Prepaid Konto

6. Anbieter sprechen mit Prepaid Konto unterschiedliche Zielgruppen an

ZielgruppeGanz egal, ob Kontonutzer nun bewusst eine Entscheidung für ein Prepaid Konto fällen oder müssen: Kunden sollten sehr genau abwägen, welches Konto sie benötigen und welche Gebühren sie in Kauf zu nehmen bereit sind. In jedem Fall sinken die Kosten, wenn Kunden genau planen. Dann nämlich ist es Kontonutzern möglich, die laufenden Ausgaben auf ein Minimum zu reduzieren. Kartenkosten, Grundgebühren, Kosten für Online-Transaktionen und Kontobewegungen in der Niederlassungen selbst: Kunden sollten sehr genau überlegen, welche Leistungen sie zwingend benötigen und worauf sie verzichten können. Die Auswahl ist so groß, dass jeder Kunde das für sich passende Prepaid Konto im Vergleich finden kann! Angebote als Online-Konten sind dabei eindeutig auf dem Vormarsch. Und für die meisten Verbraucher sind diese Modelle durchaus interessant, allerdings müssen die Konditionen und Leistungen stimmen.

Fragen müssen sich potentielle Kontoinhaber:

  1. Benötige ich unbedingt eine Kreditkarte oder reicht mir die EC-Karte?
  2. Wie häufig führe ich Transaktionen wie Überweisungen oder Daueraufträge durch?
  3. Reicht mir die telefonische Betreuung oder der Service per Mail und Live-Chat?
  4. Nutze ich meine Konto-Karten nur in der Heimat oder auch im Ausland?
  5. Benötige ich nur für mich oder auch einen Partner eine Karte für den Kontozugang?
PayCenter Webseite

Ein reines schufafreies Konto ist das Paycenter Konto. Allerdings fallen für Nutzer hier sehr hohe Folgekosten an.

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

7. Startguthaben-Angebote können für Kunden sehr interessant sein

fazitDiese fünf Fragen können Interessenten ziemlich gut dabei behilflich sein, die wesentlichen Rahmenbedingungen für den Girokonto Vergleich zu definieren und sich rasch einer ersten Vorauswahl zu nähern. Am Ende hilft der Vergleichsrechner dabei, die jährlichen Kosten zu berechnen. Zumindest ein wichtiger Kostenfaktor, die Zinsen für den Dispokredit, fällt aus dem Vergleich zwangsläufig heraus, wenn Kunden gezielt ein Prepaid Girokonto beim Testsieger eröffnen möchten, um bei möglichst geringen Kosten die besten Leistungen zu bekommen.

Sofern Banken ein Girokonto mit Startguthaben bewerben, kann dies beim Vergleich mehrerer Konten mit ähnlicher Kostenstruktur durchaus den Ausschlag geben. Das alleinige Auswahlmerkmal sollte ein Willkommensbonus aber generell nicht sein, so die eindringliche Warnung vieler Experten vor der Kontoeröffnung eines Girokontos mit Startguthaben. Ein Bonus kann generell nur ein weiterer Anreiz sein, wenn ein bestimmtes Prepaid Konto an sich bereits ein guter Kandidat ist und die Konkurrenz auf die Plätze verwiesen hat. Zumindest teilweise gleicht das Startguthaben schließlich auch die wahrscheinlich erhobene Grundgebühr wieder aus.

Bilderquelle: www.shutterstock.com

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Online Konto ohne Schufa 2019: Welche Bank ist empfehlenswert?

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Kunden, die zum eigenen Leidwesen negative Einträge im Schufa-Register vorweisen können, haben es bei der Suche nach einem günstigen Girokonto alles andere als leicht. Obwohl der Gesetzgeber Verbrauchern generell das Recht zur Eröffnung eines Girokontos auf Guthabenbasis einräumt, lehnen viele Banken die eingehenden Anträge ab. Dennoch gibt es Lösungen, damit Betroffene ein Online Konto ohne Schufa eröffnen können.

Wissenswertes zum Online Konto ohne Schufa:

  • Kunden müssen Unterschied zwischen „trotz“ und „ohne“ Schufa kennen
  • Kontoeröffnung geht oft besonders schnell vonstatten
  • höhere Kontoführungsgebühren sind die Regel
  • Angebote vielfach als Girokonto auf Guthabenbasis
  • vielfach auch Kreditkarten können beantragt werden
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

1. Konten ohne Schufa meist nur als Guthabenkonto verfügbar

erfahrungen_schreibenWas auf den ersten Blick wie ein und dasselbe klingen mag, weist in der Realität mitunter Unterschiede auf. So gibt es Banken und andere Kontoanbieter, die generell auf die Schufa-Abfrage verzichten (Stichwort: Online Konto ohne Schufa), während andere zwar eine Bonitätsprüfung vornehmen, diese aber bei der eigentlichen Prüfung des Antrags nicht als Argument gegen die Kontoeröffnung zugrunde legen. Erkennen werden Verbraucher im Vergleich und in Testberichten zu einzelnen Modellen, dass ein Online Konto trotz Schufa in vielen Fällen mit höheren Kosten verbunden sein wird. Dies hat einen durchaus verständlichen Grund. Da Banken in der Regel ein Girokonto auf Guthabenbasis als Online Konto ohne Schufa vergeben, entgehen den Anbietern jene Einnahmen, die normalerweise durch die Beanspruchung des Dispokredits verbucht werden. Diese Einbußen gleichen Banken also über die höhere Kontoführungsgebühr wenigstens zu einem guten Teil aus.

Girokonto ohne Schufa

2. norisbank Angebot – feste Größe für Kunden ohne Festeinkommen

kuendigungAuf der anderen Seite ist zu sagen, dass auch einzelne Kontoleistungen bei der Nutzung mehr kosten können als in Fällen, in denen Banken eine gute Kreditwürdigkeit voraussetzen und das Girokonto mit Dispo zur Verfügung stellen. Dafür aber haben Antragsteller die Sicherheit, dass die Bank nicht nur auf die Bonitätsprüfung verzichtet. Auch Einkommensnachweise werden nicht verlangt. Dies macht das Angebot ohne Frage auch zu einer guten Wahl für Kunden, die zwar keine negativen Schufa-Einträge hinnehmen mussten, leider aber ebenso kein regelmäßiges Einkommen vorweisen können. Der Produktname „Girokonto Plus“ lässt bereits vermuten, um welche Art Online Konto ohne Schufa es sich bei diesem speziellen Angebot handelt. Kontonutzer können hier nur Transaktionen vornehmen, wenn ihr Konto für diese Kontobewegungen eine ausreichende Deckung bietet.

Um handlungsfähig zu bleiben, müssen Kunden also erst einmal Guthaben aufs Konto überweisen. Allerdings besteht bei auf Guthabenbasis sogar die Möglichkeit, die normale EC-Karte um eine Mastercard-Kreditkarte zu ergänzen und so als Karteninhaber an über 24 Millionen Akzeptanzstellen bargeldlos bezahlen zu können. Das Modell ist als Online Girokonto ohne Schufa übrigens auch für Kunden eine interessante Variante, wenn sie bewusst Wert auf die optimale Kostenkontrolle legen. Zugegeben, die norisbank verzichtet nicht ganz auf eine Schufa-Abfrage. Aber sie spielt bei der Kontoeröffnung keine Rolle. Nicht jeder Kunde weiß mit einem Kreditrahmen sicher gut umzugehen. Beim Online Konto ohne Schufa sind Überziehungen ausgeschlossen, wenn Kunden auf die Einräumung des Verfügungsrahmen verzichten. Wird die EC- oder Kreditkarte gestohlen und muss die Bank nicht für den Schaden haften, können Kriminelle zumindest keinen Verlust über das Guthaben hinaus verursachen. Frei nach der Redewendung „gebranntes Kind scheut das Feuer“ verzichtet mancher Verbraucher gerne auf den Dispo, wenn früher regelmäßig hohe Ausgaben für die Dispo-Nutzung fällig waren.

kurz zusammengefasst:

  • Guthabenkonten bieten bestmögliche Kosten-Sicherheit
  • Verzicht auf Dispo kann eine bewusste Entscheidung sein
  • Prepaid-Kreditkarten machen Kontoinhaber weltweit flexibel
  • normale Konto-Leistungen können Gebühren zur Folge haben
  • Kosten für Bereitstellung sind ein möglicher Kostenaspekt
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

3. Transparente Einblicke in die Kosten fürs Online Konto trotz Schufa

gebuehrenVergleich man das Online Girokonto ohne Schufa, zeigt sich, dass das Angebot nicht gebührenfrei vergeben wird. Eine monatliche Grundgebühr von 7,90 Euro sowie keine einmalige Einrichtungsgebühr sind absolut vertretbar. Vor allem für Kunden, die bei anderen Anbietern generell mit einer Ablehnung ihres Kontoantrags rechnen müssen. Gut informierte Kunden haben dank dieser Tatsache die Möglichkeit, so zu planen, dass sie möglichst selten Gebrauch von diesen Leistungen machen und nach einem Alternativ-Weg suchen.

Beim Bargeldbezug wiederum ist in diesem Rahmen zu sagen, dass die Bank beim Online Konto ohne Schufa für Abhebungen mit der girocard-/Maestro-Karten keine Gebühren erhebt, sofern diese an eigenen Automaten bzw. im Verbund stattfinden. Fremdbanken jedoch berechnen im Einzelfall eigene Gebühren. Die weltweite Abhebung von Bargeld am Automaten mit der Mastercard Prepaid-Kreditkarte kostet aktuell pro Transaktion 0,00 Euro, sofern auch diese an eigenen Automaten bzw. bei Partnerbanken stattfindet. Beide Aussagen sind im Girokonto Vergleich bezüglich schufafreier Angebote eindeutig als Kostenvorteile zu bewerten.

Wichtige Details in der Übersicht:

  • neben Kontoführungsgebühren spielen auch Kartengebühren eine Rolle
  • zu Monats- oder Jahresgebühren für Karten können Nutzungsgebühren kommen
  • Anbieter berechnen hier gerade für Transaktionen mit Beleg gerne Entgelte

Girokonto trotz negativer Schufa

4. eBanking – Banken setzen auf modernste Technik-Standards

ChecklisteZum Service gehört außerdem eine kostenlose eBanking Software für den Zugang zum Online-Account. Leistungen dieser Art müssen aus Sicht anspruchsvoller Kunden unbedingt zu einem Online Girokonto ohne Schufa gehören, schließlich wird in diesem Bereich gemeinhin auf einen Filial-Service verzichtet. Was bedeutet dies genau? Kontonutzer müssen alle üblichen Aktivitäten allein per Internet abwickeln, umso wichtiger also ist die Frage nach möglichen Nebenkosten über den Karteneinsatz und die Gebühren für die Kontoführung hinaus. Nicht unerwähnt darf an diesem Punkt bleiben, dass zum Online Konto trotz Schufa aus dem Girokonto Vergleich neben dem virtuellen Support meist auch der telefonische Kundenservice gehört. Hier sollte abermals genau geprüft werden, welche Kosten ein mehrminütiger Anruf bei der Hotline nach sich zieht.

Was beim einmaligen Kontakt noch günstig wirken mag, kann bei regelmäßiger Kontaktaufnahme pro Jahr durchaus ins Geld gehen. Und gerade bei technischen Problemen im Zusammenhang mit der Kontozugang kann es durchaus ab und zu Redebedarf geben.

Die Test-Kriterien in der Kurzübersicht:

  • Banken sollten möglichst vielfältige, kostenlose Service-Angebote bereitstellen
  • Bedeutung von Online-Banking wächst auch bei schufafreien Konten
  • Rufnummern für Konto- und Kartensperrungen sollten bekannt sein
  • Anbieter wie norisbank garantieren preiswerte Online-Kontonutzung
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

5. Beim Online-Kundendienst gelangen Sie am schnellsten ans Ziel!

MarktausblickAndere Banken, die Verbrauchern auf Wunsch einen Zugang zu einem Online Konto trotz Schufa gewähren, bevorzugen beim Support-Thema den so genannten Live-Chat, über den mindestens die schriftliche Kommunikation mit einem Anbieter-Mitarbeiter zeitnah möglich. Tagsüber kann es manchmal etwas dauern, bis Kunden an einen Berater weitergeleitet werden, denn dann ist der Bedarf wie erwartet natürlich besonders groß auf Seiten der Verbraucher. In einigen Fällen setzen Konto-Anbieter mit einem kostenlosen Video-Support einen wesentlich persönlicheren Kontakt. Hilfestellung vis-a-vis am PC, dem Smartphone oder Tablet PC– für viele Kunden kann dies bei gleichen Konditionen fürs schufafreie Konto durchaus von Bedeutung sein. In einigen Fällen können Banken und andere Unternehmen, die Konten dieser Variante vergeben, auch über den VoIP-Dienst Skype erreichbar, ebenfalls rein schriftlich oder zunehmend sogar über den Video-Chat. Diese Angebote aber haben bis dato eher Seltenheitswert am Markt.

Online Kundendienst Girokonto

6. Fazit zum Online Konto ohne Schufa:

fazitUnterm Strich geht es beim Online Konto ohne Schufa natürlich um viele Faktoren, die auch beim ganz normalen Girokonto im Mittelpunkt eines Vergleichs stehen. Also der möglichen Höhe der monatlichen Kontoführungsgebühren, die inkludierten Konto-Extras wie eine kostenlose EC-Karte und die Kosten für Transaktionen oder das Abheben von Bargeld am Automaten. Kunden mit negativer Schufa-Auskunft müssen sich zum Teil mit höheren Kosten für ihr neues Konto arrangieren. Dies bedeutet aber nicht, dass Verbraucher durch den genauem Girokonto Angebote Vergleich nicht auch Konten ohne Schufa ohne Schufa finden und eröffnen können, bei denen ihnen vom neuen Bankenpartner neben guten Leistungen faire Tarife geboten werden.

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Bestes Girokonto trotz negativer Schufa 2019

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Ein Konto trotz negativer Schufa zu bekommen, ist in Deutschland nicht immer leicht. Meist sind es Sparkassen oder kleinere Banken, die Verbrauchern Angebote aus diesem Bereich vorlegen. Doch nicht jedes dieser Konten ist als gut zu bezeichnen. Das beste Girokonto ohne Bonität bietet die fidor Bank.

Das Wichtigste zum Girokonto ohne Schufa Auskunft

  • Oft nur auf Guthabenbasis nutzbar
  • Fast immer kostenpflichtig
  • fidor Bank mit bestem Angebot
  • Prepaid-Kreditkarte für fidor Bank Kunden

Girokonto Vergleich in der Übersicht

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

1. Konto trotz Schufa: Hohe Gebühren trotz geringer Bonität müssen nicht sein

erfahrungen_schreibenBanken sehen bei Kunden mit vielen negativen Schufa-Einträgen ein hohes Risiko für Zahlungsausfälle. Deshalb vergeben sie an diese Kundengruppe nur ungern Kredite. Weil zu den meisten Konten ein Dispokredit gehört, bleiben Interessenten mit geringer Bonität bei vielen Banken außen vor. Guthabenkonten wären zwar eine Alternative, doch diese Kontomodelle sind auf der anderen Seite für Banken unattraktiv. Denn weder verdienen sie hier über die Dispozinsen Geld noch können sie vorbelasteten Kunden weitere Produkte wie Festgeld oder Depots vermitteln, um zumindest an diesem Punkt Umsätze zu verbuchen. Warum? Kunden mit negativem Schufa-Eintrag haben meist kein Geld zum Anlegen. Am Girokonto an sich verdient die Bank nichts oder nur wenig, sofern Grundgebühren erhoben werden.

Dispo trotz Schufa?

Ein Bankkonto ohne Schufa bzw. ein Konto trotz Schufa ist ohne Weiteres machbar. Schließlich hat selbst die Bank ohne Schufa Abfrage kein Risiko dabei. Doch mitunter entsteht auch die Frage, ob ein Dispo trotz Schufa möglich ist. Wenn man davon ausgeht, dass es sich um einen negativen Schufa Eintrag handelt, dann tendiert die Wahrscheinlichkeit auf einen Dispo trotz Schufa gegen Null. Grund ist, dass der Kunde in der Vergangenheit gezeigt hat, dass er evtl. nicht richtig mit Geld umgehen kann. Bei einem Dispo trotz Schufa sind die Banken sehr vorsichtig.

2. Bankkonto ohne Schufa: Spezialbanken als Alternative

sicherheitDie Alternative sind Guthabenkonten bei einer Sparkasse oder andere Banken, die auf Kunden mit geringer Bonität spezialisiert sind. Geld verdienen die Anbieter über Gebühren, denn wer ein Girokonto trotz negativer Schufa eröffnen möchte, kommt um eine monatliche Pauschale und weitere Kosten je Transaktion nicht umhin. Schließlich möchten und müssen auch Banken etwas verdienen. Daher können die meisten zwar ein Konto trotz negativer Schufa eröffnen, müssen aber mit weiteren Gebühren rechnen.

3. Girokonto – trotz negativer Schufa zur Kontoeröffnung!

BonusBei der Qualität und den Preisen gibt es deutliche Unterschiede im Girokonto Vergleich 2019. Einige Banken bieten weder eine EC-Karte noch erlauben sie Lastschrifteinzüge. Andere Institute bieten Kunden dafür sogar eine Prepaid-Kreditkarte als Extra zum Konto. Auch bei den Preisen gibt es deutliche Schwankungen. Vor allem beleghafte Transaktionen wie Scheckeinreichungen und Papier-Überweisungen sind teuer. Auf diese Leistungen sollten betroffene Kunden also idealerweise ganz verzichten, wenn dies irgendwie vermeidbar ist. Die Gebühren für eine Online-Überweisung sollten auf keinen Fall über einem Euro je vom Kunden in Auftrag gegebener Transaktion liegen.

Ein Konto trotz Schufa heißt jedoch nicht, dass die Bank ohne Schufa Auskunft umhinkommt. Einige Anbieter führen dennoch eine Abfrage durch, leiten das neue Bankkonto ohne Schufa jedoch nicht weiter.

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

4. Bestes Girokonto trotz negativer Schufa: fidor Bank

daumen_hochDas beste Girokonto trotz negativer Schufa bietet aktuell die fidor Bank. Die Gebühren liegen in einem ähnlichen Rahmen wie Konkurrenz-Produkte. Als einer von wenigen Anbietern in Deutschland bietet die Bank ihren Kunden aber ein vollwertiges Girokonto ohne Schufa Auskunft an. Dies bedeutet, dass auf der einen Seite problemlos Lastschrifteinzüge möglich sind und andererseits eine EC-Karte fest zum Angebot gehört. Die fidor Bank bietet Kontonutzern darüber hinaus sogar eine MasterCard-Kreditkarte im Prepaid-Format, mit der Nutzer international beim Einkaufen bezahlen und Geld am Automaten abheben können.

Die fidor Bank hat sich direkt auf ein Konto trotz negativer Schufa konzentriert, was nicht heißen soll, dass sie eine Bank ohne Schufa Anschluss ist. Teilweise arbeitet auch sie mit dem Unternehmen zusammen.

Girokonto ohne Schufa

5. Was es zum Angebot der fidor Bank zu wissen gilt

FAQsDie fidor Bank ist eine reine Direktbank, eigene Filialen besitzt sie nicht. Weil sie auch keinem Automatenverbund angehört, können Kunden mit der EC-Karte in den meisten Fällen nicht gebührenfrei Geld am Bankautomaten abheben. Zwar berechnet die fidor Bank keine Gebühren, die jeweiligen Betreiber der Geldautomaten erheben ihrerseits aber Beträge, die mehr oder weniger hoch ausfallen. Als Alternative bleibt das kostenlose Abheben an der Supermarktkasse oder der Zapfsäule, das von einigen Einzelhändlern und Tankstellen im Rahmen einer Kooperation mit der Bank angeboten wird. Davon abgesehen ist die fidor Bank eine vollwertige Direktbank mit gutem Online-Banking-Angebot.

Wer bei seinem Bankkonto ohne Schufa Wert auf eine persönliche Beratung legt, muss jedoch zu einem anderen Anbieter. Die fidor Bank hat keine Filialen. Schließlich kostet ein Konto trotz Schufa auch der Bank Geld und ein Filialnetz verursacht immense Kosten.

6. Konten mit Standardleistungen bieten Kunden oft ausreichend Komfort

ZielgruppeDer Hinweis darauf, dass Kunden bei manchem Girokonto trotz negativer Schufa besser auf die typischen Leistungen wie das Einrichten von Lastschriftaufträgen oder beleghafte Überweisungen verzichten, ist oft durchaus berechtigt. Allerdings ist hierbei ebenfalls zu sagen: Nicht jeder Kunde kann sich den Verzicht erlauben, weil vielleicht gerade diese Transaktionen besonders häufig genutzt werden müssen. Was bedeutet dies für Verbraucher? Im Endeffekt heißt dies nichts anderes, als dass sie sich am Markt nach anderen Angeboten umsehen müssen, um ihr bestes Girokonto trotz negativer Schufa-Einträge über den Girokonto Vergleich zu finden. Dafür benötigt nicht jeder Kontonutzer zwingend eine Girokonto mit Kreditkarte, weil die EC-Karte ihren Zweck beim bargeldlosen Bezahlen und Geldabheben am Automaten in optimaler Weise erfüllt.

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

7. Filial-Banken entdecken Girokonto trotz negativer Schufa für sich

MarktausblickZunehmend können Verbraucher auch bei klassischen Banken die Chance, ein Girokonto trotz negativer Schufa eröffnen. Die Banken erkennen den Bedarf und bessern bei ihren Geschäftsmodellen nach. Nicht nur im Kundeninteresse, denn über die Grund- und Nebengebühren können die Institute auch ohne Dispokredit-Einnahmen gute Umsätze generieren. Obwohl an dieser Stelle gesagt werden muss, dass es einen Dispo trotz Schufa in der Praxis nicht gibt.

Die Postbank beispielsweise gehört inzwischen zu den Banken, bei denen Kunden auf Nachfragen ein Girokonto auf Guthabenbasis bekommen, ohne dass sie einer Schufa-Anfrage zustimmen müssen. Der Vorteil solcher Angebote liegt auf der Hand. Kunden profitieren in diesem Fall vom Netz der Niederlassungen, mit dem Filialbanken überzeugen.

Vom Vor-Ort-Service einmal abgesehen, erhalten Bankkunden so meist die Gelegenheit, an den Geldautomaten der Bank selbst, oft aber zudem bei Partnern im Bankenverbund kostenlos mindestens mit der EC-Karte Geld abzuheben – und das bei einem Girokonto ohne Schufa. Bei reinen Online-Anbietern fallen wegen des fehlenden eigenen Automaten-Netzes vielfach üppige Gebühren an, weshalb Kunden die Abhebungen sinnvoll planen sollten.

Mögliche Kostenpunkte beim Konto trotz negativer Schufa:

  • Kartengebühren (EC-Karte und/oder Kreditkarte)
  • hohe Transaktionskosten (vor allem auch bei Auslandsüberweisungen)
  • höhere Monatsgebühren als bei normalen Konten
  • Service-Kosten (Anruf bei der Hotline)
  • sehr hohe Kosten, wenn Aufträge nicht ausgeführt werden können

Gerade bei einem Konto trotz negativer Schufa, das Verbraucher mit Schufa-Einträgen auf Guthabenbasis erhalten, können die Gebühren im Falle nicht ausführbarer Abbuchungen erheblich ausfallen. Dieser Punkt sollte deshalb zusammen mit den berechneten Grundgebühren weit oben auf der Checkliste stehen. Ist nicht ausreichend Guthaben vorhanden, kann dies für Kunden zu einem kostspieligen Problem werden. Von etwaigen Auswirkungen auf die betroffenen Vertragsverhältnisse ganz abgesehen.

Vorsicht vor versteckten Gebühren

Lesen Sie auch das Kleingedruckte um von keinen Gebühren überrascht zu werden!

8. Kontowechselservice bei Konten trotz Schufa-Abfrage möglich

wechselBanken verzichten beim Girokonto trotz negativer Schufa nicht unbedingt auf die Bonitätsprüfung. Das heißt also, dass häufig die Bank ohne Schufa Abfrage auskommt, aber nicht ohne Prüfung der Einkommensverhältnisse. Vielmehr geht es in diesem Bereich darum, dass Kunden eben auch dann ein Girokonto online eröffnen können, wenn sie nur wenig Einkommen vorweisen können und möglicherweise von ersten Schufa-Einträgen belastet sind. Beim reinen Guthabenkonto zahlen Kunden zwar meist höhere Grundgebühren, diese aber können durch eine vollständige Liste aller wichtigen Leistungen und den anschließenden Girokonto Vergleich eingegrenzt werden.

Zweistellige Monatsgebühren müssen nachweislich nicht fällig werden, wenn Kunden nicht weniger als ein bestes Girokonto trotz negativer Schufa über den Rechner der Kontobedingungen suchen. Um doppelte Kosten zu verhindern, sollten Kunden, die aktuell noch ein anderes, aber nicht zufriedenstellendes Konto trotz Schufa nutzen, im ersten Schritt ihr altes Girokonto kündigen. Musterschreiben senken den Aufwand beim Kontowechsel erheblich und gestalten diesen ebenso einfach und wie komfortabel. Bietet die neue kontoführende Bank einen Wechselservice, fällt die Arbeit für Kontonutzer erfreulich gering aus.

9. Bank ohne Schufa: Vertragspartner zügig über Kontowechsel benachrichtigen!

kuendigungEin weiterer Pluspunkt: Die Banken übertragen im Rahmen des Wechselservices vielfach im Kundenauftrag bestehende Daueraufträge, informieren Lastschrift-Empfänger über die neue Kontoverbindung und erinnern Kunden zudem an alle wichtigen üblichen Vertragspartner, die ebenfalls über die neuen Daten in Kenntnis zu setzen sind. Geschieht dies nicht zeitnah, können Kosten entstehen, wenn etwa Lastschriften nicht abgebucht oder Daueraufträge zum genannten Termin eingelöst werden. Im schlimmsten Fall können noch andere Probleme auftreten – dazu gehören Schufa-Einträge, wenn es sich bei den nicht gezahlten Dingen um Rechnungen von Banken, Versicherungen oder Versorgern handelt.

Eine vorausschauende Planung ist somit das A und O beim Kontoumzug, wenn Kunden darum bemüht sind, das beste Girokonto trotz negativer Schufa zu finden, sofern ihr altes Konto von Seiten der vorherigen Hausbank wegen mehrfacher Zahlungsschwierigkeiten gekündigt wurde. Gerade weil das zukünftige Konto bei vorliegenden Schufa-Problemen meist eher kein Gratis Girokonto sein wird.

10. Fazit: Girokonto ohne Schufa machbar

fazitDie fidor Bank unterbreitet Kunden mit geringer Bonität aktuell das beste Angebot im Bereich Bankkonto ohne Schufa. Sie bietet Kunden ein vollwertiges Girokonto inklusive EC-Karte und prepaid MasterCard. Dafür müssen Kontonutzer zwar Gebühren entrichten, an diesen aber führt aktuell bei einem Girokonto ohne Schufa sowieso im Grunde kein Weg vorbei.

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Bestes Girokonto ohne Schufa Abfrage 2019

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Kunden, um deren Bonität es nicht zum Besten steht, erhalten bei den meisten Banken kein Girokonto. Ein Girokonto ohne Schufa ist dagegen oftmals mit vielen Einschränkungen verbunden. Eines von wenigen vollwertigen Konten in diesem Bereich bietet die fidor Bank. Lesen Sie, was das Konto zu bieten hat, und worauf Sie allgemein bei solchen Kontoangeboten achten sollten!

Girokonto ohne Schufa:

  • Für Kunden mit geringer Bonität
  • Meist kein vollwertiges Girokonto
  • Oft nur auf Guthabenbasis
  • Ausnahme: Konto der fidor Bank
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

1. Warum sollte ich ein Girokonto ohne Schufa eröffnen?

FAQsEin schufafreies Girokonto richtet sich an Kunden, die oft bereits bei klassischen Banken abgewiesen wurden. Vielfach sogar bei etlichen Instituten. Meist sind es Spezialanbieter, bei denen ein Girokonto ohne Bonität eröffnet werden kann. Die Konditionen sind allerdings meist deutlich schlechter, vor allem im Vergleich zu den Siegern in unserem Girokonto Test wie dem Girokonto DKB Cash.

So sind praktisch alle Angebote gebührenpflichtig, meist fallen Monats- oder Jahresgebühren sowie umsatzabhängige Kosten für Überweisungen oder Bargeldauszahlungen an. Richtig teuer können beleghafte Transaktionen wie Scheckeinreichungen oder Papier-Überweisungen werden, die teilweise 75 Euro kosten. Ein vollwertiges schufafreies Konto bieten ohnehin die wenigsten Geldinstitute.

Girokonto trotz negativer Schufa

2. Was sollte ein Konto ohne Schufa bieten?

vorlage_musterZu einem vollwertigen Konto gehört beispielsweise die Möglichkeit, Daueraufträge einzurichten und Geld per Lastschrift einziehen zu lassen. Diesen Service bieten viele Konten ohne Schufa aktuell aber leider an.

Außerdem sind viele Konten ohne Schufa reine Guthabenkonten, sie können also nicht überzogen werden. In diesem Punkt unterscheiden sie sich ebenfalls von einem echten Girokonto. Wer hin und wieder im Ausland unterwegs ist, sollte nicht auf eine Kreditkarte verzichten. Eine echte Kreditkarte wird man mit schlechter Bonität allerdings nicht bekommen. Es besteht jedoch je nach Kontoanbieter die Möglichkeit, zumindest eine Prepaid-Kreditkarte zu beantragen. Wie bei einem Prepaid-Handy lässt sich nur so viel Geld ausgeben, wie zuvor aufs Konto überwiesen wurde.

3. fidor Bank punktet mit bestem Girokonto ohne Schufa!

MarktausblickEines der wenigen vollwertigen Konten bietet die fidor Bank mit dem Prepaid Trio. Zum Prepaid Trio gehören neben einem Girokonto noch eine fidor SmartCard- und eine fidor Debit Mastercard. Diese Leistungen sind allesamt bereits im Preis von aktuell rund 14,95 Euro enthalten. Aber: Gebühren für Überweisungen und andere Dienstleistungen kommen hinzu.

Für Abhebungen mit der fidor Debit Mastercard fällt keine Gebühr. Für Bargeldauszahlungen mit der EC-Karte verlangt die fidor Bank nichts, allerdings erhebt meistens die Bank, die den Geldautomaten betreibt, eine Gebühr. Umgehen lässt sich diese Gebühr, wenn Kunden Geld an der Supermarktkasse abheben.

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

4. Das leistet das Konto der fidor Bank

VerbrauchertippsDie fidor Bank bietet als eine von wenigen Geldinstituten ein vollwertiges Girokonto. Beantragen kann es jeder, unabhängig von der Bonität. Denn die fidor Bank holt weder eine SCHUFA-Auskunft ein, noch gibt sie selbst Daten an die Kreditauskunftei weiter. Auch Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger sowie finanziell angeschlagene Verbraucher können das Konto aus diesem Grund beantragen.

Zugreifen lässt sich darauf online, denn die fidor Bank ist eine reine Direktbank und vertraut auf ein modernes E-Banking-Modell. Alles funktioniert wie bei einem normalen Konto.

Girokonto ohne Schufa

5. Konten gerade für Kunden mit Finanzsorgen interessant

ZielgruppeWer kaum Erfolgsaussichten hat, bei normalen Banken ein Konto zu bekommen, muss sich mit den möglichen Lösungen abfinden und das Beste aus der Situation machen. Dies gelingt natürlich nur, indem Kunden im ersten Schritt überlegen, auf welche Konto-Leistungen sie verzichten können und welche Funktionen und Leistungen beim Girokonto ohne Schufa Abfrage obligatorisch sein müssen. Zudem sei gesagt, dass Verbraucher in Deutschland nicht nur bei der fidor Bank, sondern auch bei vielen Mitbewerbern die Option haben, ihr Girokonto in ein so genanntes Pfändungsschutzkonto („P-Konto“) umwandeln zu lassen.

Auf diese Weise stellen Verbraucher sicher, dass Gläubiger mit Pfändungs-Ansprüchen standardmäßig erst auf Summen oberhalb des Grundfreibetrags in Höhe von 1,054,04 Euro zugreifen können. Der Gesetzgeber hat das neue Konto geschaffen, um zu vermeiden, dass Bürgern mit regelmäßigen Einkünften wie auch Empfängern staatlicher Leistungen die Existenzgrundlage entzogen wird. Diese Maßnahme ist beim schufafreien Konto oftmals ebenso möglich wie bei einem normalen Girokonto auf Guthabenbasis oder anderen Account-Varianten.

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

6. Auf diese Gebühren sollten Kunden vorbereitet sein

gebuehrenDoch zurück zur Thema Girokonto ohne Schufa Abfrage. 2019 ist durchaus ein gutes Jahr für Verbraucher, deren einzige Hoffnung ein schufafreies Girokonto ist, weil sie bei normalen Angeboten aus dem Girokonto Vergleich zwangsläufig mit einer Ablehnung rechnen müssen. Die Frage ist stets, zu welchen Rahmenbedingungen die Angebote ohne Bonitätsprüfung vergeben werden. Wie bei allen Konten kommen bei der Beantwortung selbstverständlich vor allem die Gebühren zum Tragen. Und diese können unterschiedlicher Art sein. Dies sind Kostenfaktoren, die auch beim Angebot der fidor Bank auftauchen:

  • monatliche Nutzungsgebühren
  • eine mögliche Einrichtungsgebühr
  • Kosten für Bargeldauszahlungen
  • Gebühren für Überweisungen/Daueraufträge/Lastschriften (auch ohne Beleg)
  • überdurchschnittlich hohe Zusatzkosten für Kartenersatz (EC- oder Kreditkarte)
  • hohe Transaktionskosten bei internationalen Überweisungen

7. Beim Kontowechsel zum bonitätsfreien Konto Gebühren vergleichen

wechselDie Liste der Nebenkosten ist bei manchem Girokonto ohne Schufa Abfrage relativ lang, auch wenn seriöse Banken im Interesse ihrer Bestands- und Neukunden um bestmögliche Transparenz bemüht sind. Auch Stammkunden sollten regelmäßig prüfen, ob sich die Geschäftsbedingungen an irgendeiner Stelle geändert haben, wenngleich Kontoanbieter ihre Kunden über veränderte Konditionen umgehend informieren müssen. Wer früher bereits ein gebührenfreies Girokonto auf Guthabenbasis verwendet hat und nun nach einiger Zeit bei einer anderen Bank zum jeweiligen Institut zurückkehren möchte, sollte unbedingt in die AGB schauen, ob die Konto-Gebühren noch immer vergleichbar ausfallen oder ob in der Zwischenzeit Korrekturen durchgeführt wurden.

Vorsicht vor versteckten Gebühren

8. Finden Sie heraus, welche Leistungen Ihnen wirklich wichtig sind!

ChecklisteVor allem Transaktionen wie beleghafte Überweisungen am Bank-Terminal des Anbieters oder seiner Partner innerhalb eines Bankenverbunds sowie das Einrichten von Daueraufträgen sind je nach Anbieter recht teuer. Kunden, die sich fragen, welches Angebot als bestes Girokonto ohne Schufa Abfrage überzeugt, sollten im Vorhinein also die Frage stellen, welche Leistungen ihnen unbedingt geboten werden sollten. Natürlich zu möglichst günstigen Konditionen. Regelmäßige Überweisungen können rasch ziemlich kostspielig werden, wenn Verbraucher vorschnell auf den Kontorechner verzichten, weil sie glauben, ohne professionelle Unterstützung bereits das beste Konto gefunden zu haben. Dass Banken bei Konten ohne Bonitätsprüfung höhere Transaktionsgebühren berechnen, liegt einerseits am höheren Ausfallrisiko.

Auf der anderen Seite handelt es sich bei den Konten in den allermeisten Fällen eben nicht um ein Girokonto mit Dispo. Doch mit eben diesem Dispokredit verdienen Kontoanbieter häufig am meisten Geld. Den fehlenden Umsatz in diesem Bereich sollen dementsprechend die höheren Nebenkosten der Girokonten ohne Prüfung der Kreditwürdigkeit ausgleichen. Auch Einrichtungsgebühren bei Kontoeröffnung sind denkbar. Bieten Banken trotzdem einen Dispositionskredit zum bonitätsfreien Konto, fallen die Zinssätze ebenfalls überdurchschnittlich hoch aus.

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

9. Fazit

fazitDas Konto der fidor Bank ist eines der wenigen vollwertigen Girokonten ohne Schufa. Preislich ist es bei den Basisleistungen dennoch nicht teurer als viele Konkurrenzangebote. Wer seine Bonität wieder verbessert hat, sollte allerdings das Girokonto kündigen und auf ein reguläres Angebot zurückgreifen, beispielsweise unsere Konto-Empfehlung, das DKB Cash Girokonto.

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Bestes Girokonto ohne Schufa 2019

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Ein Girokonto ist heute fast unverzichtbar. Schon deshalb, weil kaum noch Transaktionen in bar abgewickelt, sondern die meisten Dinge längst per Online-Banking erledigt werden. Doch bei einem negativen Schufa-Wert verweigern viele Banken ein eigenes Konto. Dabei sieht der Gesetzgeber für Kunden das Recht vor, ein Konto eröffnen zu dürfen. Die Lösung ist in diesem Fall ein schufafreies Girokonto bzw. ein Guthabenkonto ohne Schufa.

Oftmals wird auch nach Banken ohne Schufa gefragt. In der Praxis ist es so, dass so gut wie jede Bank mit der Schufa zusammenarbeitet. Ein schufafreies Konto bedeutet, dass Banken ohne Schufa Abfrage dieses Konto eröffnen.

Die Eigenschaften beim typischen Girokonto ohne Schufa:

  • Keine Schufa-Auskunft nötig
  • Daten werden nicht an die Schufa übertragen
  • Eventuell werden allerdings andere Auskunfteien abgefragt
  • Girokonto ohne Bonität oft nur auf Guthabenbasis
  • Bestes Girokonto ohne Schufa bietet die fidor Bank

Der ausführliche Girokonto Vergleich

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

1. So funktioniert ein Girokonto ohne Schufa

MarktausblickViele schufafreie Konten sind reine Guthabenkonten. Das bedeutet, dass nur so viel Geld ausgegeben werden kann, wie zuvor auf das Konto überwiesen wurde. Überziehungen sind hierbei nicht möglich. Nur wenige Banken bieten ein Girokonto ohne Schufa, mit dem man auch in die roten Zahlen rutschen darf. Allerdings sind die Überziehungszinsen in diesen Fällen sehr hoch angesetzt. Außerdem sind fast alle Angebote kostenpflichtig. Denn Kunden mit negativem Schufa-Scoring haben meist wenig Geld. Man kann ihnen deshalb keine Anlageprodukte verkaufen und auch als Kreditnehmer sind sie unattraktiv. Die bei vielen Banken übliche Kalkulation, Kunden mit einem kostenlosen Girokonto an sich zu binden und dann mit anderen Produkten Gewinne zu erzielen, funktioniert an dieser Stelle also nicht.

Das heißt nicht, dass Banken ohne Schufa unseriös arbeiten. Oft arbeiten sie auch mit der Schufa zusammen. Nur werden die Daten nicht weitergeleitet bzw. sind für das Guthabenkonto ohne Schufa nicht relevant. Die Auskunft bei der Schufa dient dazu, sich als Bank vor „schlechten“ Kunden zu schützen, beispielsweise vor solchen, die nachweislich und dauerhaft ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen. Sofern ein Konto nur auf Guthabensbasis geführt wird, besteht für die Bank keine Notwendigkeit, eine solche Abfrage zu tätigen.

Girokonto trotz negativer Schufa

2. Für wen ist ein Girokonto ohne Schufa sinnvoll?

ZielgruppeEin schufafreies Girokonto ist vor allem für Kunden attraktiv, die kein reguläres Konto (mehr) erhalten. Alle anderen Kunden fahren mit einem normalen Konto mit Bonitätsprüfung meist besser. Diese Angebote sind nämlich oft gebührenfrei und bieten deutlich niedrigere Sollzinsen. Der Sieger in unserem Girokonto Test, das Konto der DKB Bank, bietet außerdem eine kostenlose Kreditkarte, mit der Kunden weltweit kostenlos Bargeld abheben. Dagegen sind Auszahlungen bei schufafreien Konten nur selten gebührenfrei. Interessant können solche Kontomodelle außerdem für Verbraucher sein, die besonders rasch ein neues Konto benötigen. Warum? Auch wenn die Schufa-Abfrage online inzwischen sehr zügig vonstattengeht, braucht es im Einzelfall eine Weile. Beim Girokonto ohne Schufa braucht es bei allen Anbietern aus der EU nur die Identitätsprüfung, damit das Konto eröffnet werden kann.

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

3. Schufafreies Konto: Gebühren für Abhebungen – am richtigen Ende sparen

gebuehrenDiese Aussage gilt selbst für unser bestes schufafreies Konto: das Angebot der fidor Bank. Zwar verlangt das Geldinstitut für Abhebungen mit der EC-Karte keine Gebühren, allerdings unterhält das Unternehmen kein eigenes Geldautomaten-Netz und gehört darüber hinaus auch keinem Banken-Verbund an. Bei Abhebungen an Fremdautomaten werden daher von Banken und Sparkassen Gebühren erhoben. Wirklich kostenlos ist nur die Abhebung an der Supermarktkasse, wie sie beispielsweise der Einzelhändler Rewe im Rahmen der Kooperation anbietet.

4. Bestes Konto: ohne Schufa zur schnellen Bereitstellung

daumen_hochTrotzdem unterbreitet die fidor Bank Kunden mit schlechter Bonität das beste Angebot innerhalb der Rubrik Girokonto auf Guthabenbasis. Zum Konto gehören nämlich neben dem eigentlichen Konto ergänzend eine EC-Karte und sogar eine Prepaid-MasterCard. Die monatlichen Gebühren liegen mit rund zehn Euro im üblichen Rahmen und das Konto ist ein vollwertiges Girokonto, auch Lastschriften und Daueraufträge können eingerichtet werden.

Dispo trotz Schufa

5. Banken ohne Schufa: Definieren Sie Ihre Wünsche für die Konto-Suche!

wechselDie fidor Bank ist unterm Strich natürlich nicht die einzige Bank, die Kunden 2019 ein Girokonto ohne Schufa-Auskunft offeriert. Auch andere Banken setzen vermehrt auf die Zielgruppe derer, deren Bonität von negativen Einträgen im Schufa-Register belastet wird. Allerdings bedeutet ein solches Konto für Neukunden meist den Verzicht auf einen Großteil der Leistungen, die mit einem normalen Girokonto einhergehen. Diesen Preis zahlen Kunden jedoch gerne, wenn ihre mangelnde Kreditwürdigkeit bei den meisten Instituten zu einer Antragsablehnung führen würde. Zu sagen ist darüber hinaus, dass Kunden, die sich eingehend dem Girokonto Vergleich widmen, erfahren, dass Sie nicht grundsätzlich hohe Gebühren fürs neue Konto entrichten müssen.

Fragen müssen sich Kunden: Welche Konto-Leistungen benötige ich unbedingt und welche Kosten bin ich im Gegenzug bereit zu zahlen? Dabei sollte der Blick nicht allein auf den Dispokredit gerichtet werden, auch wenn dieser natürlich im Gebührenkontext immer wieder einen hohen Stellenwert einnehmen kann. Tatsächlich aber gibt es ohnehin nicht allzu viele schufafreie Girokonten, die einen Dispokreditrahmen bieten. Der Grund liegt darin, dass die potentiellen Antragsteller meist finanzielle Belastungen in die Beantragungsphase einbringen, so dass viele Banken so oder so kein Girokonto mit Dispo bewilligen würden. Konten mit einem geringeren Kreditrahmen aber gibt es durchaus in einigen Fällen. Kunden sollten sich nur genau überlegen, ob sie die höheren Gebühren in Kauf nehmen möchten.

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

6. Gebühren für Transaktionen – so viel kostet das schufafreie Konto

erfahrungen_schreibenDer Service muss ohne den Luxus eines Verfügungsrahmens nicht zu kurz kommen, nur weil es sich um ein schufafreies Konto handelt. Wichtiger ist die Erkenntnis: Deutsche Verbraucher haben das Recht, ein Girokonto trotz negativer Schufa zu bekommen. Doch viele Banken akzeptieren diese Gesetzeslage nur bedingt, weshalb Verbraucher sehr genau vergleichen sollten, welche Banken ihnen in der Realität ein solches Konto anbieten. Teilweise müssen potentielle Kontonutzer im Alltag sehr konsequent sein und Banken gezielt auf ihr Recht hinweisen. Und selbst dann weigern sich vor allem Filialbanken oft weiterhin, einem Antrag potentieller Kunden stattzugeben. Gut, dass der Konto Vergleich alle interessanten Konten zusammenfasst, die als bestes Girokonto ohne Schufa bzw. als Konto trotz schlechter Bonität infrage kommen. Und selbst die Gebühren müssen nicht zwingend deutlich höher als bei normalen Girokonten ausfallen, wenn man nur genau vergleicht.

Typische regelmäßige oder einmalige Gebühren, die mit dem Girokonto ohne Schufa verbunden sein können, sind

  • monatliche Kontoführungsgebühren
  • Kosten für die EC-Karte (oft vor allem für die Partnerkarte)
  • Jahresgebühren für eine zusätzliche beantragte Kreditkarte
  • Transaktionskosten, in erster Linie für beleghafte Konto-Aktivitäten
  • Gebühren für den Service (Bsp. Anrufe bei der Hotline)

Vorsicht vor versteckten Gebühren

7. Guthabenkonto ohne Schufa: Kundenservice sollte keine Gebühren verursachen

kuendigungDiese Punkte können in der Kombination durchaus zu Belastungen führen, weshalb Kunden im Girokonto ohne Gebühren Vergleich bewusst klären sollten, ob mit dem Hinweis „gebührenfrei“ das gesamte Konto mit all seinen Leistungs-Facetten oder allein etwaige monatliche Grundgebühren gemeint sind. Ebenso ist zu sagen, dass Banken aus Sicht der Kunden natürlich am besten auf die Kontoführungsgebühr verzichten. Werden Kunden im Gegenzug aber hohe Koste für die Kontoleistungen in Rechnung gestellt, ist dies genau genommen nichts anderes als die Grundgebühr-Abrechnung auf indirektem Wege. Nicht zuletzt der Konto-Service sollte keine hohen Kosten verursachen. Teure Hotline-Anrufe können rasch ins Geld gehen, wenn Konto-Anbieter keine Service-Nummer im deutschen Festnetz anbieten, sondern mit kostspieligen Sonderrufnummern die eigenen Umsätze aufbessern. Für viele Kunden haben der Live-Chat und der E-Mail-Support aber längst den Anruf bei der Hotline ihrer Bank abgelöst.

8. Nicht alle Kosten sind auf den ersten Blick ersichtlich!

VerbrauchertippsAuch überdurchschnittlich hohe Gebühren für Abhebungen am Geldautomaten sind ein „beliebter“ Ansatz zur Umsatzsteigerung für Banken, die in diesem Punkt gerne auf die externen Kosten hinweisen, die Transaktionspartner erheben. Die Wirklichkeit sieht im Girokonto ohne Vergleich aber mitunter anders aus, weil eben doch die Konto-Provider selbst Gebühren für Bargeldabhebungen abrechnen. Auf Gebühren für die EC-Karte verzichten viele Anbieter von Girokonten ohne Schufa im Jahr 2019 zur Kunden-Freude. Doch schon für Prepaid-Kreditkarten zahlen Kontonutzer oftmals eine monatliche Kartengebühr, die die Kontoausgaben mehr oder weniger deutlich steigen lässt. Die Zustellung gedruckter Kontoauszüge kann ebenfalls bei einigen Konten mit Kosten verbunden sein, sofern Kunden nicht explizit auf Zustellung in digitaler Form bestehen. Denn dieser Service ist in der Regel gebührenfrei. Einige Gebühren, so zeigt der Vergleich, werden also in den AGB versteckt und zeigen sich erst im Konto Vergleich vollständig.

Girokonto ohne Schufa

9. Fazit: schufafreies Konto ist möglich

fazitDas schufafreie Girokonto der fidor Bank bietet bei ähnlich hohen Kosten deutlich mehr Service als die Konto-Angebote der meisten Konkurrenten. Es ist eines der wenigen vollwertigen Konten für Kunden mit schlechter Bonität. Bei ausreichender Bonität sollte man dagegen lieber zu einem klassischen Girokonto greifen, beispielsweise zu unserer Empfehlung, dem Konto DKB Cash. Ein Guthabenkonto ohne Schufa gibt es bei der DKB allerdings nur im begrenztem Maße.

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Bestes Girokonto ohne Bonität 2019

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

Ohne Girokonto sind Verbraucher heute regelrecht aufgeschmissen. Kaum ein Arbeitgeber zahlt Gehälter heute noch in bar aus. Auch beim Online-Shopping sind Kunden meist auf ein Konto oder wenigstens eine Kreditkarte angewiesen. Doch letztere erhält man meist nicht ohne Konto, so dass am Ende abermals kein Weg am Girokonto vorbeiführt. Für Kunden, die aufgrund ihrer negativen Schufa-Einträge kein reguläres Konto mehr eröffnen können, bieten etliche Banken ein Konto ohne Bonitätsprüfung.

Girokonto ohne Bonität im Überblick:

  • Kontoführung oft nur auf Guthabenbasis
  • Meist kostenpflichtig (nur wenige Anbieter ohne Kontoführungsgebühren)
  • Oft nur eingeschränkte Funktionalität
  • Selten mit zusätzlicher Kreditkarte
  • Testsieger: Girokonto ohne Bonität der Fidor Bank
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

1. Warum Schufa – was leistet die Auskunftei eigentlich?

Die Schufa ist eine Kreditauskunftei, die sich mehrheitlich im Besitz von Banken, Sparkassen und Händlern befindet. Anders als bei den Betreibungsämtern in der Schweiz steht dahinter also keine Behörde, sondern eine private Organisation. Bis zum Jahr 2000 war die Schufa ein Verein, seitdem ist sie eine Aktiengesellschaft, befindet sich aber weiterhin überwiegend im Besitz der ehemaligen Vereinsmitglieder.

Aufgabe der Schufa ist es seit ihrer Gründung 1927 als Schutzgemeinschaft für Absatzfinanzierung, Banken und Händlern Informationen über die Kreditwürdigkeit potentieller Kunden zu geben. Den Anstoß gab der Verkauf von Elektrogeräten auf Raten durch die Berliner Elektrizitätswerke BEWAG, die heute zum Konzern Vattenfall gehören. Dort bewertete man die Bonität der Kunden anhand der Tatsache, ob Haushalte ihre Strom- und Gasrechnungen zuvor pünktlich bezahlt hatten. Diese Informationen wurden an andere Händler weitergegeben, die im Gegenzug ihrerseits Informationen über Zahlungsausfälle beisteuern sollten.

2. Lesen Sie, wie das Girokonto ohne Schufa funktioniert!

erfahrungen_schreibenDie Banken erhoffen sich von diesen Informationen verlässliche Auskünfte darüber, ob Kunden später zum Beispiel auch ihre Dispokredite zurückzahlen können. Denn solche Zahlungsausfälle sind für die Banken meistens sehr teuer. Sie müssten dann sehr hohe Zinsen verlangen, was wiederum andere Kunden abschrecken würde.

Vor allem Sparkassen, aber auch einige der kleineren Direktbanken am Markt, bieten Kunden deshalb ein Girokonto trotz negativer Schufa auf Guthabenbasis. Diese Konten lassen sich nicht überziehen. In einigen Fällen ist deshalb auch kein Lastschrifteinzug möglich.

3. Bestes Girokonto ohne Bonität: Wer siegt?

daumen_hochEs gibt Banken, die bieten ein vollwertiges Girokonto ohne Schufa. Das heißt jedoch nicht, dass diese Banken ihre Auskünfte nicht bei anderen Auskunfteien einholen. Wer lediglich über eine mittlere Bonität verfügt, könnte durchaus eine Schufa Abfrage über sich „ergehen“ lassen. Solange es sich nicht um einen Kredit handelt, sollten Verbraucher mit einem mittleren Schufa Score bei der Fidor Bank Kontoeröffnung keine Probleme haben.

Wer jedoch über eine sehr schlechte Bonität verfügt, muss auf ein Guthabenkonto zurückgreifen. Wie alle Angebote in diesem Bereich sind allerdings diese Konten kostenpflichtig – und das nicht zu knapp. Neben einer monatlichen Gebühr fallen weitere Kosten für Überweisungen und andere typische Konto-Dienstleistungen an. Während beleghafte Transaktionen wie Scheckeinreichungen relativ teuer sind, liegen die Kosten für Online-Überweisungen verglichen mit ähnlichen Konten eher im unteren Bereich.

PayCenter P-Konto

Das P-Konto von PayCenter im Überblick

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

4. Girokonto ohne Bonität, aber mit Kreditkarte?

BonusDass das Girokonto ohne Bonität vor allem für Kunden geeignet ist, die in der Vergangenheit Probleme mit der Begleichung offener Rechnungen oder der Tilgung von Darlehen hatten, liegt auf der Hand. Im genauen Girokonto Vergleich aber erkennen Leser auf der anderen Seite, dass es viele Zielgruppen gibt, denen ein von der Bonität unabhängiges Girokonto nützt. Finanzielle Sorgen können schließlich immer mal auftreten. So manches Angebot ohne Bonitätsprüfung wird vielleicht vor allem als Girokonto für junge Leute sprichwörtlich eine gute Figur machen. Dass bei einem typischen Girokonto für Auszubildende eher keine kostenlose Kreditkarte zum Leistungsumfang gehört, muss kein Argument gegen die Kontoeröffnung sein.

Denn wegen der eher geringen monatlichen Geldeingänge benötigen viele Kunden kein solches Extra zum Konto. Falls doch: Es gibt Girokonten ohne Prüfung der Kreditwürdigkeit, die Kontonutzern durchaus standardmäßig eine Kreditkarte ohne Gebühren bescheren. Wie bei Paycenter handelt es sich eben vielfach reine Prepaid-Karten, die nur verwendet werden können, wenn Guthaben auf dem Konto vorhanden ist. Da es sich bei etlichen Modellen aus der Rubrik Girokonto auf Guthabenbasis handelt, ist dies meist nicht als Nachteil zu verstehen.

5. Extras gibt es oft auch ohne optimale Kreditwürdigkeit

VergleichEs geht im Vergleich vor dem Hintergrund der Frage, was ein bestes Girokonto ohne Bonität Kunden bieten sollte, wie so oft um die individuelle Abwägung der Anforderungen, die man als Kontonutzer an das neue Konto stellt. Und in diesem Punkt weichen die Wünsche faktisch mehr oder weniger deutlich voneinander ab. Erfahrene Kunden haben meist eine klarere Vorstellung von den ratsamen Mindestanforderungen. Junge Bankkunden orientieren sich am besten an den Punkten, die der Girokonto Vergleich als Auswahlkriterien nennt. Hier eine kurze Zusammenfassung möglicher Extras, auf die Kunden achten sollten:

  • idealerweise gebührenfreie Kontoführung
  • kostenlose EC-Karte, teils entgeltfreie Kreditkarte (meist Prepaid-Format)
  • zusätzliche Karte für PartnerIn
  • Zugang zum Online-Banking
  • Transaktionen mit/ohne Beleg ohne Gebühren
  • guter Support (vor allem bei reiner Online-Kontoführung)

Ohne Frage: Ein gebührenfreies Girokonto wird das durchschnittliche Konto ohne Bonität von Seiten der Antragsteller in spe eher nicht sein. Durch den Kontorechner aber können Kunden zumindest bedingt dafür sorgen, dass die monatlichen Gebühren nicht zu noch ausfallen. Dies betrifft vor allem die Gesamtkosten fürs Konto. Einen Unterschied hinsichtlich des Ausmaßes der fehlenden Bonität machen Banken in vielen Fällen nicht. Entweder verfügen Kunden über eine mangelhafte Kreditwürdigkeit oder nicht. Schon geringere Vorbelastungen können also ausreichen, damit Kunden möglicherweise überhaupt nur ein solches Konto online eröffnen können, bei dem die Kreditwürdigkeit weitgehend unerheblich für die Bank-Entscheidung als solche ist.

Girokonto ohne Schufa

6. Fakten-Check: Welche Leistungen müssen unbedingt sein?

ChecklisteAuf den Service zum Konto sollten Verbraucher beim Konto ohne Bonitäts-Prüfung achten, weil bei den Leistungen an sich versteckte Kosten drohen. Wer keine Kreditkarte fürs Girokonto benötigt, kann diesen Punkt im Test vernachlässigen. Immer vorausgesetzt, dass dieses zusätzliche Zahlungsmittel nicht als gebührenpflichtiges Extra durch die Bank als obligatorisches Kontoextra eingeplant wird. Zusätzliche Kosten können weiterhin entstehen, wenn Kunden eine EC-Karte für den Partner als Extra beantragen möchten. Einen Ausgleich können Guthabenzinsen darstellen, die jedoch im Test eher selten in Erscheinung treten, wenn Sie als Bankkunde das Angebot suchen, das für Sie als bestes Girokonto ohne Bonität bzw. bei bestehenden Einträgen im Schufa-Register infrage kommt.

Verbraucher sollten möglichst ihr Nutzungsverhalten beim bisherigen Konto als Grundlage für den Kontovergleich verwenden. In der Regel verändert sich die Kontonutzung nicht so gravierend, dass allzu abweichende Gebühren zu erwarten sind. War das alte Konto schlicht zu kostspielig, kann ein alternatives Girokonto auf Guthabenbasis gerade dann die beste Wahl sein, wenn Kunden bis dato ein Konto mit Dispokredit genutzt haben, sich aber wegen endgültig der hohen Kosten für einen Wechsel zu einem Konto ohne Kreditrahmen entschieden haben. Mitunter ist die erneute Suche ohnehin deshalb erforderlich, weil die zunehmend fehlende Kreditwürdigkeit zu einer Kündigung des Kontovertrags durch die bisherige Hausbank geführt hat.

norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de

7. Unser Fazit zum besten Girokonto ohne Bonität

fazitEinige Banken bieten Kunden mit der Bereitschaft zum Anbieterwechsel auch ein Girokonto ohne Bonität an. Das beste Angebot in dieser Sparte unterbreitet aktuell Paycenter. Für Kunden ohne negative Schufa oder nur mit einer mittleren Bonität ist ein klassisches Konto dagegen normalerweise attraktiver, beispielsweise unsere Empfehlung: das Girokonto der Fidor Bank. Dort erhalten Kunden eine Debit Card, mit der eine Verfügung ebenfalls nur im Guthaben möglich ist.

BestesGirokonto.net - Girokonto ohne Schufa
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kostenlos Geld abheben
  • Konto trotz negativer Schufa
norisbankJETZT ZUR NORISBANK: www.norisbank.de